Meine Lieben, wenn Ihr auf diesem Blog weilt, beachtet bitte unbedingt:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten daher die aktuellen Datenschutzerklärungen & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Siehe auch meine Datenschutzerklärung.

Freitag, Juni 01, 2018

Wie auf einer Arche - und die Schwingen der Hoffnung

Aktualisierung:
Meine Lieben, ab nächstem Post habe ich wieder die Kommentar-Funktion aktiviert,
mir fiel eine halbwegs passable Lösung ein.

Ich bin´s...

Ja, ich.
Die mit den Schwingen. 
Die mit den Füllhörnern und fliegenden Herzen, den Mäusen... und auch die mit den Gedanken zu den Mondmonaten.
Die Méa.


Eine auf der Arche.
Ich komme mir bald vor wie Dino nach einem Meteoriteneinschlag.
Sind noch welche da?
Das Bloggerland verwüstet - so viele lieb Gewonnene untergetaucht oder haben ihren Blog nun ganz gelöscht.
Und erst all die Web-Shops!
Kein Wunder bei all der Unsicherheit.

Mit Blessuren hat mein Blog überlebt 
und der Juni ist gekommen, und ich bin einigermaßen wieder im Fluss, auch wenn ich noch daran arbeite, wie ich das mit den Kommentaren sicher kriege.

Doch nicht nur das!
Guckt ´mal, was da geschah!




Link zum Post von Jacqui, princessgreeneye, den sie "Schwingen der Hoffnung" nannte.
Das Bild ist von ihr :)

Jacqui hat Schwingen von mir versteigert - 
und so eine Riesenfreude für mich! - sie haben ordentlich ´was gebracht für die Hundle! 
Ich war VÖLLIGST aus dem Häusschen, DANKE Jacqui nochmals, 
ich allein hätte niemals solch ein Ergebnis für die Tiere erzielen können.
Was mir das an Freude schenkt, kann ich gar nicht ausdrücken - 
es ist so ein wenig wie schweben :)
Ein Riesen-Dankeschön und eine ganz liebe innige Umarmung auch an die Frau, 
die die Schwingen erwarb und alle die, die noch spendeten - und spenden!


Und nun ist der Juni da, mit seiner heißen Sonne, seiner Kraft und der Herausforderung, das Leben, das sich im Mai so wild und stark erhob, weiterzutragen und in der Hitze reifen zu lassen.
Juni. Kindheitsseligkeit. Sommer. 
Das Wort allein macht mich irgendwie schon glücklich.
Diese Abende, noch hitzegeschwängert...

Und so sehr meine Schwingen zum  WINTER gehören, 
das Entstehen der Entwürfe ist im Übergang zum Sommer geschehen, wie auch jetzt, da sie sich nochmals veränderten.
Sie haben sich weiter erhoben, haben die hohe Energie des Jahres genutzt,
seinen Auftrieb, und die Spitzen, meine Güte!
Es ist gar nicht so leicht, wie es aussieht, die herzustellen, kann ich vermelden.
Ahhh, ich plaaatze vor Stolz (kennt mich ja, kann ja nur überschwänglich, bei mir haben sie die Bremsen vergessen...)

Das fleissige Helferlein, immer dabei, rannte leider aus dem Bild -
´hatte einen "Mäusefangrappel" mit einem Papierschnipsel...


In welches Heim sie wohl einmal ausfliegen?
Mühsam geboren und mit so viel Liebe gehegt.

Und dann werden sie vielleicht irgendwann einmal abkopiert, 
kommen in künstlichem Material, schwupps, aus dem Laserdrucker... 

Werden sie patentiert von den Abgreifern, wird man am Ende noch abgemahnt, 
man (also ich) solle die bitte nicht kopieren, sonst gibt´s ´ne teure Abmahnung?
So weit kommt´s noch. 
Der größere Konzern kriegt dann Recht (ich bin winzig...).

Aber deshalb nüscht machen?
Ja, der Himmel fällt mir auf den Kopf?
Alles Schlimme, was da kommen kann?
Nö, ich mach´ einfach - und hoffe, dass ich mich gut genug informiert habe.
Und so bin ich noch auf der Arche. Und mache solches Schönes.
So lange schon.
Das ist meine Nische.
Um die kämpfe ich.
Schiff ahoi - klettert schnell auch noch drauf!

Macht Euer Ding, die Welt braucht genau Eure ganz eigene Energie. 
Kopien gibt´s genug.

Habt es GANZ fein, Ihr Lieben,
ich wusele weiter, der Juni heizt mir mächtig ein,

Eure Méa

Nachtrag aus gegebenem Anlass - zur Klärung eines ganz großen Missverständnisses!

Ist mir das peiiiiiiiinlich!
Ich bekam eine Mail, in der sich eine liebe Leserin darüber amüsierte,
dass ich so ehrlich bin - und sogar gewisse ... nun... Zustände öffentlich mache.
Was sie genau damit meinte, 
versetzte mich in eine Mischung aus "Ach-Du-meine-Sch..." und einem ungewollt schrillen Lachanfall.
Ich ging (typisch) davon aus, dass das Wort "wursteln" von allen so in seiner Bedeutung erfasst wird,
wie ich es tue.
Falscher Konsensus-Effekt, kann ich da nur sagen...
So schreibe ich ja öfters einmal, auch in den Mails,
ich würde gerade ganz schön wursteln, oder nun müsse ich aber schnell weiterwursteln...
und meine damit das bayerische Wurschteln!
ARBEITEN! TUN!
Nicht... den königlichen Stuhlgang!

So hat es dann auch eine ganz neue Bedeutung für mich erhalten, wenn mir so einige dabei gutes Gelingen wünschen, oder frohe Verrichtung - 
auch das Wort Thron fiel da.
Nun DAS hätte mich vielleicht stutzig machen müssen?

Als ich dann stichprobenhaft guckte, wie oft ich das missverständliche Wort verwende,
wurde mir doch ein wenig heiß im Gesicht.
Ich sollte also entweder ein Méa-Wörter-Verzeichnis, ein Glossaaar, schreiben,
oder mir ´mal überlegen, ob alle Lieben meine seltsamen Wortfindungen in ihrer Auffassung derselben teilen.
Ja, so kann´s gehen, Du meine Güte...
Doch seid huldvollst versichert - mit solcherart "Zuständen" würde ich Euch nie behelligen ;)

F ür alle, die Interesse an meiner Arbeit haben,
klickt einfach auf den Link unter dem Bild,
schon seid Ihr im Atelier und könnt sehen,
was ich dort herstelle -
und was dabei herauskommt, wenn einer Méa Flügel und Mäuse wachsen.

Link                                        Link


Méas kleine Mäusewelten

Kontakt + pdf-Ansichtsmaterial meiner Skulpturen, 
Spiegel, Schwingen und magische Tiere 
gerne unter le.roi-strauss@web.de

* In der rechten Leiste (über die Blogger-App zu sehen oder auf dem PC, auf dem Handy einfach "web-Version anzeigen" drücken...)
 findet Ihr mit einem Klick
auch viele Vorher-Nachhers zur Wohnungsgestaltung, Techniken, die sich über die Jahre bewährt haben,
Aktuelles,
beliebte Posts, meine Pinnwände, Verweise auf andere Künstler und noch so einiges mehr...
Nicht zu vergessen: Den ehrenwerten Monsieur Honoré und andere Akteure ;),
sowie ein Mäusemärchen.


Link zum Märchen

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.

AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.

*