Meine Lieben, wenn Ihr auf diesem Blog weilt, beachtet bitte unbedingt:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten daher die aktuellen Datenschutzerklärungen & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google. Siehe auch meine Datenschutzerklärung rechts.

Ich möchte Euch im Rahmen der ab 25.Mai 2018 verpflichtend geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU darauf hinweisen,

dass Ihr Euch bei Nutzung meiner Seite damit einverstanden erklärt.


Mittwoch, November 01, 2017

Jeanne D´Arc Living, die Zweite - Das kleine Königreich voller Sterne

Noch einmal und doch ganz anders

Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Eine kleine Reportage über unsere letzte kleine Weihnachtswelt
ist in der Jeanne D´Arc Living erschienen.
Leider wurde zu den wundervollen Bildern ziemlich Seltsames berichtet,
ja, gar Wunderliches,
unter anderem mache ich meine Sterne mitnichten auf die dort beschriebene Weise,
das würde so gar nicht gehen...
und auch die Blog-Adresse ist leider vollkommen falsch.
Das mit dem Silber-Glasglitter aus Stangen (?) hat mich auch sehr überrascht,
da mein antiker Glasglitter damit wahrlich nichts zu tun hat.
Der Text ist auch in anderen Punkten seeehr seltsam geraten...
Witzig auch, dass sie schreiben, hier hätten früher Hippies gewohnt ;)
Hmmmm???

Eine Berichtigung ist nun auf facebook erschienen.

Ach, aber egal, was soll´s, nicht wundern,
ich freue mich trotzdem über die süßen Bilder,
die sind wirklich so fein geworden.


 Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

 Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

 Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Hippies wohnten hier vielleicht auch, aber es war einmal ein Künstlerviertel, 
heute wird es leider mehr und mehr zu einem Yuppieviertel...
Mein französischer Kamin ist selbstgemacht (link),
der Spiegel völlig verändert (link),
Die Flügel sind Teil meiner Collection
und über meine mail-Adresse erhältlich.


Ich mache meine Sternlein ganz anders...

 Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Meine Weihnachtsfahne ist das Noelbanner, das ich herstelle,
wie auch die Schwingenspiegel,
und Teil meiner Weihnachtscollection..


Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Der Glasglitter ist antik,
ich habe damals einen großen Sack  davon erworben.
Ich liebe es, wenn meine im Atelier hergestellten Kerlchen aussehen wie aus einer anderen Welt und alten Zeiten,
sie haben echte Patina, die mit der Zeit stärker wird,
deshalb verwende ich ihn -
auch wenn man sich daran herrlich in die Finger stechen kann ;)
sind ja winzige Scherben, die übrigens aus altem Spiegelglas hergestellt wurden.
Auf den Bildern wird das Funkeln verschluckt,
ist aber auch ganz ganz schwer festzuhalten...
Trotzdem finde ich das Bild ergreifend schön, das der Fotografin da gelungen ist und freuiii mich :)

Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Guckt mal, meine schönen Lebkuchen, sind die nicht schnuffig?
Nun, die meisten Möbel sind vom Trödel, waren oft nur teilweise vorhanden und haben Gebrauchsspuren, die ich ihnen verpasst habe ;))
In der rechten Klickleiste sind viele Tricks und Vorher-Nachhers für alle, 
die meinen Blog noch nicht oder erst kurz kennen.
Vielleicht kann ich ja so etwas schenken, dachte ich mir :)

Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11 

Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Jeanne D´Arc Living, November-Issue 2017/11

Als Jeanne D´Arc Living uns vor drei Jahren in einer Wohnungsreportage vorstellte, 
sah hier alles noch anders aus.
Diese erste Veröffentlichung aber,
ich sah sie vor mir liegen und stellte fest, nein, so sind wir doch gar nicht.
Warum nur hatte ich damals alles weggeräumt,
was mich neben dem Schreiben so ausmacht, unser Wirken?

Eine Fotografin fragte mich später verwundert,
„I saw the nice pictures of your home… But I thought by myself, where is Méa???“,
und machte sogleich zwei Reportagen über uns!
Was war das schön...,
denn plötzlich war alles voller Leben.
(Hier der Link zu den früheren Reportagen):




All diese Einblicke von "außen" waren so wichtig
und erst all die Anstöße von lieben Freunden und Bekannten.
Sie halfen mir hier, 
so einiges in Gang zu bringen –
und auch, mich überhaupt zu trauen, mit dem Bloggen anzufangen.
Ohne all das hätte ich das nie getan,
ich hätte mich lieber versteckt!
Seither, ich hielt es auf den Posts fest, ist hier so viel geschehen.



Mehr und mehr wuchs das kleine Königreich über sich hinaus,
wie auch die Kinder im Sauseschritt größer wurden -
und aus der Wohnung wurde immer mehr ein Atelier.
Ein Atelier, in dem beinahe jeden Tag voller Liebe und Einsatz gezaubert wird.
Fröhlich-feierliches Familienleben und kreatives Werkeln sind bei uns ohnehin nicht zu trennen.
Auch im Alltag nicht, denn alleine schon das (etwas andere, weil oft seeehr experimentelle) Miteinander-Kochen ist liebgewonnenes Ritual,
wie auch das Leben im Einklang mit den Energien der Jahreszeiten.

Und so freue ich mich so sehr, dass es jetzt so viel mehr hier ist,
und sich seit dem letzten Shooting alles sogar noch ein wenig weiter entwickelt hat.
In dieser kleinen Welt sind kleine Schrittlein schon groß.


Voller Freude danke ich Euch für Euer Mit-Mir-Sein,
denn ohne Euch wäre das alles niemals möglich,
das weiß ich sehr wohl J
Und so umarme ich Euch fröhlich und feiere mit ein wenig Cidre,
der noch aus dem Oktober kommt,



... dann aber nix wie auf in den November mit Glühpunsch und den ersten Méa-Lebkuchen!
Ach, das wird erst schön, es wird nun vorweihnachtlich in meiner Welt...
Wie in der Zeit, als das Weihnachts-Shooting stattfand,
dessen Veröffentlichung nun hier vor mir liegt.





Eure Méa

Bis denne!

Für alle, die Interesse an meiner Ateliersarbeit haben,
habe ich für kurze Zeit auf meinem Blog auch meine Weihnachtswelt in einer kleinen Übersicht zusammengestellt:
Hier der Link




Und für alle, die die rechte Klickleiste* nicht einsehen können:


link                                        link


Kontakt + pdf-Kataloge meiner Skulpturen, Spiegel und Schwingen gerne
unter le.roi-strauss@web.de

* In der rechten Leiste (über die Blogger-App zu sehen oder auf dem PC, leider nicht auf dem Handy ohne die App...)
 findet Ihr mit einem Klick
auch viele Vorher-Nachhers zur Wohnungsgestaltung, Techniken, die sich über die Jahre bewährt haben,
Aktuelles,
beliebte Posts, meine Pinnwände, Verweise auf andere Künstler und noch so einiges mehr...
Nicht zu vergessen: Den ehrenwerten Monsieur Honoré und andere Akteure ;),
sowie ein Mäusemärchen.


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.

DANKE :)

Kommentare:

  1. Meine süße Méa, ich bin immer noch sprachlos und möchte mich über die Reportage freuen und doch kann ich nicht so richtig… und frage mich:
    Wie könnte es in der Redaktion zu DEN Fehler kommen, dass dein Blogname vertauscht worden ist und stattdessen… mein Blogname angegeben wird???
    ???
    Solch eine Unaufmerksamkeit…???
    Wie ist das möglich?
    Ich fasse es nicht und bin überrascht und traurig über diese Verwechslung, die NIEMALS geschehen dürfte. Und auch die andere Unstimmigkeiten… schon sehr seltsam.
    Aber zumindest DIE BILDER stimmen und zeigen deine Kreationen und deine Phantasie und sprechen für sich:)
    Eben Méas Welt, voller Zauber einmalig und unverwechselbar:))
    Fühle dich umarmt und wie seltsam es noch klingen mag: wer weiß…..?
    Deine Freundin Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist sooo lieb, Grazylein, aber dafür kommen sie dann auf Deinen schönen Blog - ich habe gerade gesehen, dass Du da so lieb geschrieben hast, ich danke Dir so sehr hierfür.
      Jeanne D´Arc müsste nun die Übersetzung ins dänische ect. liefern, ne?
      Ich freu mich einfach über die Bilderleins :)) und über eine so liebe Freundin :)))
      Ganz lieben Drüüüüücker, bis ganz denne, Deine Méa

      Löschen
  2. Ich gratuliere dir ganz herzlich Liebes, zu dieser festlichen Reportage in meinem Liebslingsmagazin. Ich habe deine erste Veröffentlichung darin (wirklich schon so lange her?) schon so richtig inhaliert. Und durfte mich ja einmal in deinem kleinen Chateau umsehen. Das bleibt unvergessen! Nun kann ich es wieder kaum erwarten in meinen Händen zu halten.
    Allerdings kann ich die Verwechselungen gar nicht verstehen?! Ich frage mich, wie solche Fehler passieren können. Wurde die Reportage nach der JdL Weihnachstfeier geschrieben? Und Hippies? Also hören Sie mal!
    Wie Grażyna oben schon schreibt, die Bilder sind stimmig und tragen deine Handschrift und deinen Zauber. Dicke Umarmung und liebste Grüsse ; * Dein Elflein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, jaaaa, denn bei mir gab es keinen Glühwein, das muss also später passiert sein, köstlich... Auch das Schriftbild ist so rudimentär, früher sah das alles anders aus. Irgendwie fand ich es früher liebevoller, aber vielleicht sehe nur ich das so.
      Die Bilder aber haben mich sehr beeindruckt, die Anneke Gambon hat da echt das goldene Auge, wow, das mit der Küche und dem Sternelein, wie wunderbar...
      Elfelein, wir machen einfach weiter und zaubern schön, ich denke, da kümmt noch so einiges, uiiii, wenn erst das Pferdi (ich meine das vom letzten Post) fertig ist, Himmel, ich bin ganz hin und futsch und das Kerlchen hat ja noch nicht mal Haare...hihi
      Ganz lieben Umärmler, liebe Meisje-Elkelein, Deine Méa :)

      Löschen
  3. Yeahhh Méa you finally got it! As I already commented on your previous post...it is BREATHTAKING! Your fairytale kingdom shining like your stars. Kisses from the sea x Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeiiii, I got it, yes :)) I love the pictures, but guess what: They took another blog, not mine, wrong adress... Oi. So I wrote them, I was not amused ;))
      Thank you so much, dear, for being happy with me, this means so much to me :))
      Your friend Méa, who hugs you :))

      Löschen
    2. Oh Méa I did not notice that they made such a disheartening mistake. I do hope they correct it by giving you recognition in the next issue. At least the feature includes your name and photos of you! Congratulations. And now we enter the deep breath of November. . Namaste

      Löschen
    3. Yes, that would be nice, if they did. I wrote them already...
      And yessss, a deep breath, you are so right, Namaste :))

      Löschen
  4. Wie schön, Méa, da freue ich mich mit dir! Und die Fotos sind wirklich sehr stimmungsvoll- da wird meine Freude auf den schon nahen Apfenz gleich noch ein wenig mehr befeuert! ;oD
    Diese groben Schnitzer allerdings, die sich JDL da im Text geleistet hat- also, sowas dürfte wirklich nicht passieren. Ich wundere mich sowieso: Bekommt man da eigentlich nicht vorgängig den Text zum Gegenlesen?
    Ich bin mal ganz ehrlich: Früher war ich sowas von begeistert von JDL. Inzwischen hat sich diese Begeisterung allerdings ziemlich gelegt, denn ich habe über die Zeit doch einen ordentlichen Qualitätsverlust festgestellt. Einerseits hat man zu deutlich sichtbar billigeren Papier gewechselt. Die Schrift ist z.T. so klein und auf einen so dominanten Hintergrund gedruckt, dass man den Text kaum entziffern kann. Und ausserdem sind die ganzen Reportagen langsam ein ziemlicher Einheitsbrei. Austauschbar und langweilig. Da hebt sich deine Reportage doch angenehm ab- wenn man mal von den Schnitzern absieht.
    Ich hab mein Abo schon vor langem abbestellt. Nur die Weihnachtsausgabe, die bestelle ich mir jeweils noch. Die ist irgendwie meist dann doch sehr ansprechend!
    Aber jetzt lass uns eintauchen in diesen herrlichen November- ach, ich liiiiiiiieeebe diese Zeit! Vorhin, nach der Stallarbeit, als die Dunkelheit langsam über die Berge gekrochen kam, sich aber noch ein silberner Streif zwischen den dunklen Fluhen und dem samtblauen Himmel zeigte, da kam es wieder, dieses Gefühl: Diese Ruhe, dieses sich-aufgehoben-fühlen. Eine wunderbare Impression für den Geist und die Seele!
    Hab einen wunderschönen Abend, Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du der Apfenz ;) ist schon ein wenig hier, da ich ja schon Weihnachtliches herstelle - da hab ich es richtig gut, denn sozusagen habe ich immer schöne Deko allüberall. Und ich mag es ja auch unfertig und fragmentarisch - hat sowas... Allerdings sind es auch viiiiele Stunden, uiiii, aber wenn mich das Pferdi so anguckt, dann ... hach... muss ich RRRRRAAAAANNNN!
      Ich habe bei JDL festgestellt, dass die Texte alleine von der Sprache her nicht mehr gut sind, die Grammatik oft daneben, die Übersetzung und das Layout (die Schriftart) stiefmütterlich. Gegenlesen würde da helfen. Richtig bedauerlich fand ich es, dass sie meine Sterne als Basteltipp gemacht haben.
      Ich habe ihnen gesagt, ich verrate nicht, wie ich sie mache, ich geben meinen antiken Glitter nicht her, denn ich LEBE schließlich von meinen Kreatiönchen und die gehen mitnichten so, wie sie beschrieben. Nun steht da mein Name und eine völlig aus der Luft gegriffene Beschreibung - so mache ich die ganz und gar nicht, das würde so gar nicht funktionieren...
      Und so denke ich mir, ach, das sind solch wunderschöne Bilder geworden, die andere Hälfte davon, wer weiß, wo es auftaucht, die arme Grazyna hat bald sicher seltsame Zuschriften und Bestellungen, für sie ist das ja auch doof, sie hat so lieb reagiert... Aber es sind schöne Bilder, damit ist es abgehakt, und ich widme mich dem grauen Lord. Das wird ein schöööööööööööööööööner November, wie Recht Du hast, liebes Hummele :))
      Ja, lass uns den November in seiner Einzigartigkeit feiern, auf den Glühpunsch, fertig loooos.
      Ich umarme Dich, Deine Méa

      Löschen
    2. Ich würde es zusammenfassend mal so ausdrücken, Méa: Man hat früher bei JDL mehr Sorgfalt auf die Sache verwendet. Schade drum. Aber du hast vollkommen Recht, deine "Rezepte" nicht rauszurücken. Kann ja jeder selber rumtüfteln, wie es am Besten klappt! So soll's sein: Man sieht einfach das Schöne an dieser Reportage, und ferddisch. ;oD
      Du, ich hab mir letzthin einen Raumduftspray gekauft, einen ganz natürlichen ohne jede Chemie, der duftet nach Weihnachten: Orangen, Zimt, Nelken und Co. Jetzt hüpfe ich immer mal wieder sprayend durch die Wohnung und freue mich an diesem herrlichen Odeur......So kann ich den Apfenz schon mal schnüffelnderweise erahnen! (Ich hab ja schon einen kleinen Hau weg, was den Apfenz und Weihnachten anbelangt! Aber das ist so schööö-höööön!!)
      Drüüückerz und liebe Grüsse! (und gute Nerven der armen Grazyna! :oD)

      Löschen
    3. Echt mal, die arme Grazy, die war sooo süß, hat gleich action getaked, hihi :))
      Das Spray, hmmm, legggggaaa, ist das von Primavera??

      Löschen
    4. Frau Hummel, da muss ich Dir leider recht geben! ABER, ich glaube, die haben das selbst auch germerkt und fahren die Ausgaben im nächsten Jahr wieder zurück auf 8 Ausgaben. Was ich sehr gut finde - sonst wird es einfach inflationär. Es war absehbar, dass die Qualität dann leiden würde.
      Überhaupt, wo sollen denn so viele besondere Zuhause auch herkommen - das braucht ohnehin Jahre, bis ein Zuhause einen besonderen Charakter entwickelt.

      Löschen
    5. @Méa: Nein, der Spray ist von Aromalife, das ist eine Schweizer Firma, die nur Essenzen und Oele in geprüfter Bioqualität verwendet, die dann sogar von Hand abgefüllt werden, damit die Qualität nicht leidet. Und auch sonst setzt sie auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Da geb ich gerne ein paar Fränkli mehr aus! ;oD
      @Jacqui: Da gebe ich dir völlig Recht! Früher war die JDL noch etwas sehr Spezielles, ich hab mich jedes Mal drauf gefreut. Aber mit der Zeit war die Enttäuschung dann bei jedem neuen Heft ein bisschen grösser.... Ich hoffe, sie kommen auf den alten Level zurück, inhaltlich und optisch! Dann werde ich sie mir auch wieder regelmässiger kaufen. Bin ja, trotz allem Reduzieren, nach wie vor sehr angetan von dieser Art, sich einzurichten. Ist halt auch viel Nachhaltigkeit im Spiel, wenn man alten Dingen neues Leben einhaucht! ;oD

      Löschen
  5. Hei hei hei - schon wieder ein Post von Dir. Wie schööööön. Da werde ich doch gleich mal nach der aktuellen Jeanne d'Arc Ausschau halten, die gibt es sogar in unserem Bau- und Gartenmarkt.

    Hin und wieder habe ich Momente, wo ich die Bloggerei in Frage stelle, weil es doch Zeit in Anspruch nimmt und ich den Nutzen in Relation zum Aufwand stelle. Aber glücklicherweise sind es nur Momente, denn selbst wenn niemand meine Beiträge lesen würde, ist es doch ein Tagebuch, das sehr eindrücklich die Veränderungen, die Entwicklungen zeigt, egal ob in der Fotografie, in der Gedanken- und Gefühlswelt und in den Wertigkeiten, die sich ändern.

    So hast Du ja auch eine wundervolle Dokumentation Deiner Entwicklung und Du siehst - Du bist immer wieder
    eine andere, you know:)

    Und auf diese Veränderungen und Entwicklungen stoße ich mit einem Cidre mit Dir an, wo ich ungeachtet dessen, dass ich schon auf wenig Alkohol reagiere, eine ganze Flasche aussaufen könnte. Ich liebe ihn.

    Und nun geht es - hicks hicks hicks - in den abgrundtiefen November, den ich ebenso liebe wie den Cider.
    Und äääähhh ja wir treffen uns dann bei Glühpunsch und Lebkuchen wieder. Jetzt kommt doch eine wundervolle Zeit auf uns zu.

    Allerliebste Vorfreudegrüße
    Veronika



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, das mit dem Tagebuch, das ist auch mein Gedanke. Das hat zu Anfang auch die Jacqui (prinzessgreeneye) so geschrieben und sieht es immer noch so. Das hat mich bestärkt. Oft denke ich mir, mal eben nachgucken, und dann, oh, Mist, haste damals ja gar nicht gepostet ;) So hatte ich mal das ultimative Kürbisgesicht geschnitzt, aber das ist irgendwie verloren gegangen. Das sah so toll aus...
      Für die reflektierte Entwicklung ist Posten unglaublich, da hab´ ich echt gestaunt.
      Ja, lass uns die Stufe weiter runtergehen, die dritte Stufe des Herbsts und noch ein wenig feiern, bevor wir durch die Winterpforte treten.
      Ich drück Dich lieb, hab es fein, Deine Méa

      Löschen
  6. Méa my copy of the magazine arrived the other day and my eyes danced with delight over the magical kingdom you created. Of course I noticed the blog address they wrote for you was incorrect, hopefully they will correct it in the next issue. I love seeing the photos of your Christmas magic. Hmmm hippies! Looking forward to the reveal of your beautiful horse. Sending hugs and kisses from Philadelphia. Your friend Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vera, yes, I hope so too, and they just made up, how I do my stars (wrong) as I told them, I would never tell. My stars would not work this way. I hoped, they would mention me as an artist of the sculptures, they said, they would...
      Well, but the pictures are so nice.
      Hippies, yeaaahhh, I am a late Hippie at least, hahaha - and FRENCH furniture, oiiiii, well, in my posts they will see, how "FRENCH" their origin is, hahaha. Not french at all, before I created them and styled ´em, ha?
      Well, I take it as a compliment...
      Horsey get´s better and better, has eyes now, and is looking at me like: "Méaaaaaaa, where is my hair???"
      I never thought, I could do another - an now it was like taking candy from a baby.
      So let me HUG you, my sweet friend, thank you so much for being with me, I am looking foreward and creating in cozyness (with pain in the neck, because I won´t stop... the king has to cook, jaja), your friend Méa

      Löschen
  7. Liebste Mea,
    ich gratuliere dir ganz herzlich und freu mich mit dir. Ich lese die JDL kaum mehr, mal das Weihnachtsheft, aber mein Stil hat sich mit der Zeit gewandelt, ich bin nicht mehr nur weiss und shabby und so passt auch das Heft nicht mehr so perfekt zu mir. Aber ich hab alle Hefte aufgehoben und kann mich nicht von trennen.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, die kannste später mal sicher gewinnbringend veräußern, wenn Du es denn dann kannst. Mir geht es mit den alten MaroeClaireIdees-Heften so. Die waren mal so derart gut, hoiii, Inspiration pur.
      Leider haben sie nicht meinen Blog genannt, sondern den von Grazyna, aber ist ja ein bezaubernder Blog, ein Gewinn für jeden, nur ich hatte halt gehofft, dass mich ein paar Leutli finden, die bei mir bestellen wollen, schließlich LEBE ich von meinen Kerlchen...
      Nüja, freue ich mich halt über die Fotos dieser (33.!!! Hoiii!) Veröffentlichung...
      Alles Liebe euch, ihr seid jetzt bestimmt in dieser Zeit ein richtiger Kuschelhaufen und Du dann auch noch mit all der Wolle, nüchwahr? Zu schön :))
      Lass Dich drücken und Danke fürs Hiersein, liebes Reserl, Deine Méa

      Löschen
  8. Ja, Mea - ich kann mich noch gut an unsere Telefonate erinnern: komm, trau Dich, ist nicht schwer...........was hab ich geredet. Und heute?: freu ich mich über jeden Post von Dir - auch wenn ich nicht ganz so fleissig kommentiere.
    Das mit den falschen Daten in der Reportage tut mir sehr leid und ist sehr traurig. Zeugt nicht grad davon, dass sie sehr gewissenhaft recherchiert haben..............was ich ungewöhnlich finde. Ich hatte bisher noch garkeine Ruhe, das Heft überhaupt anzuschauen.
    Und diese STerne - ich weiß noch, als ich meine von Dir bekommen hab - und ich hab sie noch immer - ich LIEBE sie - sie sind tatsächlich WUNDERSCHÖN / aussergewöhnlich!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jacqui, echt mal, ohne Dich wäre das wohl nie ´was geworden. Warst sozusagen Hebamme für eine schwere Geburt :)) Werd ich nie vergessen - meine Güte, ich hatte ja noch ein Jahr später solches Herzklopfen bei jedem "Post veröffentlichen". Lief aber ja auch viel schief...
      Vielen Dank für Deine lieben Worte, und ja, so ein Blog ist Tagebuch, aber auch ein wenig ein Baby, mit dem man sich viel Mühe gibt, und wenn dann der Name nicht stimmt, dann ist das schon ein "Autsch" ;)
      Ganz lieben Drücker Dir, Vielen Dank für die liebe Sendung übrigens, hab mich gefreut :)) Deine Méa

      Löschen
    2. das glaub ich Dir sofort - mich hätte das auch schwer ins Herz getroffen. Um es mal platt zu formulieren - ich wäre ausgeflippt und hätte vermutlich was zerschlagen. Aber weißt Du, ich denke wirklich: DU bist so einzigartig - wer die Reportage sieht / anschaut, weiß das auch. Und ich bin mir todsicher: wer bei Grazyna anfragt, wird an Dich auch weitergeleitet.

      Ich wollte eigentlich noch ein paar persönliche Zeilen zulegen - aber hier war wirkich viel los - ich wußte zeitweise nicht, wo mein Kopf steht. Shopumbau, Usca, Enkelkinder einhüten, Ware einkaufen, Neue Rubriken ins Programm aufnehmen - ich glaub, da wollte ich etwas viel auf einmal.........

      Löschen
    3. So ein Blog ist ja schon auch sowas wie ein Kind. Und wenn dann der Text nicht stimmt (wie damals, als geschrieben wurde, ich wurde Stoffhunde nähen???), dann fühlt man sich doch ziemlich benutzt. Oder wenn man die Bilder in einer Reportage in anderem Magazin entdeckt, und es wurde trotz Versprechen nicht einmal mitgeteilt, und dann ist das Magazin längst vergriffen...
      Ja, da hat sich jemand nicht gerade mit Menschlichkeit bekleckert. Aber die Bilder hat sie so schön gemacht. Vielleicht gibt sie mir ja zumindest diesmal Bescheid, wo ich vielleicht noch reinkomme... seufz.
      Aber es hatte auch etwas WUNDERSCHÖNES. All die lieben Zuschriften und Kommis (Danke Dir so sehr dafür) und auch Grazys spontane Aktion und ihr Drängen, mich bei Lonnie zu melden... so lieb. Das sind dann wahre Geschenke :)), die glitzern.
      Kein falscher Glanz.
      Pass nur gut auf Dich auf, gerade jetzt, denke auch mal an Dich, Du Liebe, sei ganz lieb umarmt, Deine Méa

      Löschen
    4. Mea, da muss ich Dich entäuschen.......Du wirst es nur mitbekommen, wenn es Dir jemand erzählt - die sagen einem dann nichts vorher.............traurig aber wahr. Ist so und man kann sich damit nur schlichtweg abfinden. Sich einfach freuen, wenn es dnan soweit ist. Mein besonderer Clou: beide Reportagen (die ersteren) aus beiden Häusern wurden an eine Zeitschrift weiterverkauft......Ende vom Lied: die Texte komplett zu den Bildern vertauscht. Da würde ich mich auch als Leser ziemlich veräppelt fühlen, weil beide Texte sehr unterschiedlich waren. Ich hab nur geschmunzelt.

      Löschen
    5. Ja, aber ich kenne das tatsächlich anders von deutschen Verlagen, die haben gezahlt, den Text und die Bilder gegenlesen lassen, sind auf Wünsche eingegangen und haben Belegexemplare geschickt. Das war schön und ein "win-win" (blödes Wort ;) für eben beide Parteien - so ist das nur ein Ausnutzen und Geringschätzen, das bringt auf Dauer nix...

      Löschen
  9. Mea, ich habe ja auch Deine Glittersternchen. Sie sind so großartig und einmalig und ich freu mich so an ihnen. Das würde nicht zu Dir passen, die Herstellung als "Basteltipp" freizugeben.
    Für mich ist es Kunst-ganz groß.
    Alles Liebe, die Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Ulla, wie lieb :))) Nu schnurre ich aber... :)))
      Mach´s Dir schön kuschelig, alles Liebe auch von mir :)) Deine Méa

      Löschen
  10. Oh yes my friend, a beautiful kingdom you share with all who are left breathless in your beauty. This Hapoened to me in another magazine where the blog address was correct but they got names mixed up with another blogger.
    Your far to recognizable for ones to not know where to visit you and who you are. I am always inspired with all you share in JDA and your blog. Beautiful November to you my friend.
    Soon we will see you hopefully on Instagram.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, names mixed up is like a kick, but not a good one, isn´t it? Well, sh... happens, and I am somehow a magnet for things not going the right way. But anyway, I love the pictures they took, they are so nice and special, and they promised now, they would correct it on facebook.
      Thank you for your words, I am so honoured you see it like this, as you are such a great artist.
      Insta has to wait a bit, the Holyday-season... well YOU know, what it´s like, looooots to do :))
      Huggggies my sweet Doré, my golden one, your friend Méa

      Löschen
  11. Liebe Mea, das ist ja klasse, ein Artikel über Dein gemütliches Atelier. Muss mir mal wieder diese Zeitschrift im Internet suchen. Ich halte deine Sterchen hier auch in Ehren. Hier sind noch Ferien, so konnte ich wieder mal bissl Bloglesen betreiben. Hat sich schon wieder so viel getan bei Dir, Du Emsige. Weiterhin viel Sterchenkraft und viele liebe Grüße von der Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Helena, da biste ja wieder, hatte Dich schon vermisst :) Ach, vielen Dank für´s "Rumkommen und Mitfeiern", hab Dich lieb, Deine Méa

      Löschen
  12. ausser der fotografin hat sich bei dem mag aber keiner mit ruhm bekleckert.....
    ***augen roll***
    jedoch - deine kleine märchenwelt strahlt und funkelt von den seiten gar wunderbar! pass schön auf auf´s königreich und fröhliches apfenz-wichteln (hab ich der hummel gemopst das wort!)!!! <3
    waldesgrüsse! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, Apfenzen ist schon überaus schön hummelig :)) Und ich staune immer wieder über mich, dass ich, Méa Dementia, immer wieder vergesse, dass der Apfenz ja meist schon im November losgeht - hab ich nie auf´m Plan, hahaha
      Diiicken Drücker, holde Waldesmaid, lass uns den November feiern, Deine Méa

      Löschen
    2. diesjahr tatsächlich erst im dezember! und es wird schon heftigst diskutiert ob man nicht am sonntags-heiligen-abend die geschäfte aufmachen MUSS! heiliger strohsack!
      heimeligen november!! xxxx

      Löschen
  13. Liebe Mèa, ich habe auch Deine wunderschönen Sterne und empfinde sie als sehr kostbar.Bei mir dürfen sie das ganze Jahr im Geäst hängen.
    Du bist einzigartig, genau wie Deine Arbeiten.
    Himmlische Umarmung,Dein Aprilengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Englein, das ist so lieb, dass Du mir das schreibst. Das tut mir nach alledem so gut :)
      Vielen Dank dafür. Ich umarme Dich zurück und weiß wohl, wie sehr Du mich verstehst...
      Deine Méa

      Löschen
  14. Ja,wer die zauberhaften Méakreationen sein eigen nennt,der hat wahre Kunstwerke zu Hause.Erfreue mich jeden einzelnen Tag daran.
    Da einfach so einen Basteltip draus machen ist ja echter Frevel.Aber so was nennt man wohl „Pressefreiheit“... : (
    Alle Liebe Dir,grosse Künstlerin
    von der Bauke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie herrlich, Du, wir haben uns hier schon amüsiert, denn nu hab ich glatt auch Fake News, hihihi
      Wenn man die Sternlein so macht, hat man nicht entfernt solche wie auf den Bildern.
      Und ich wollte es nicht verraten, weil, Himmel, ich verkaufe die doch, die sind doch nach so vielen mühseligen Fehlversuchen endlich entstanden, nach so vielen Stunden, bis ich endlich raushatte, wie die gehen und mit was genau.
      Nüja, aber die Bilder sind zumindest traumhaft geworden, das Licht, boaaaaaaaaaaahhhhhhh, das ist echt Profiarbeit...
      Ganz lieben Dankesdrücker, mein liebes Baukelein, wir haben heute DEN Marktstreifzug des Jahres gemacht, ich sag´s Dir, da hättest Du dabei sein sollen :))))

      Löschen
  15. Nu machste mich aber neugierig !!!

    : )))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tamarinden, echte Mandarinen (keine Clementinen), Bienenwaben aus dem Stock, Schlehen, ect... huiiii, war das herrlich, ECHTE Schätze :))) Ich sag´s Dir, der Goldbekplatzmarkt ist oft so viel schöner als der Isemarkt... :)))

      Löschen
    2. Oh wie wunderbar,da kann ich Deine Freude verstehen.
      Goldbekplatz,ist ja auch interessant.
      Einen zauberhaften Sonntag für euch.
      LG

      Löschen
  16. Liebe grüße ins Königreich.......ein wenig verdutzt habe ich die Reportage schon
    gelesen(dein Rezept für deine Sterne würdest du doch nicht frei geben) aber die schönen Fotos sprechen für sich <3 <3 <3

    Einen herzlichen Drücker ins Königreich

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monika, ach, das ist schön, dass Du mit mir bist :)) Ganz ganz lieben Drücker ins weiße Reich, lass Dich ganz dolle drücken und knuddeln - im nächsten Jahr schaffen wir das aber mal mit dem Treffen, ne???
      Mache auch wieder die Suppe, jajaja :))) Deine Méa

      Löschen
  17. Musste über die Art der Reportage jetzt aber doch grinsen... Da haben sie schon einen Altbericht aus der Reserve gezogen und dann auch noch jemanden mit dem Texten betraut, der nur die Bilder kennt und seine eigenen Ideen dazu raushaut. Spricht nicht gerade für die Zeitschrift. Schlimm finde ich den lapidaren Umgang mit Kritik und das falsche Angeben von Quellen! Das geht gar nicht.
    Aber egal, deine Wohnung war in der Presse, was vielleicht auch wieder Kunden rekrutiert (falls sie dann deine tatsächliche Seite finden) und deine Kreativgeheimnisse müssen ohnehin nicht alle Leute wissen! ;-) Und jetzt mal ehrlich: Wer liest denn Texte heute überhaupt noch? Ärger dich nicht, Méa, das ist der Aufwand nicht wert. Die Fotos sind klassen, wenn auch etwas veraltet, aber einfach wunderschön anzusehen. Zumindest eine gute Fotografin war am Werk, wenn auch kein realitätskennender Texter.
    Liebe Grüße und Daumen hoch für die tollen Fotos!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ärgern nicht, mein Auftragsbüchlein freut sich ohnehin gerade sehr, da braucht es das nicht, aber vielleicht hätte mich das ein oder andere Menschlein gefunden und sich verbunden, DAS hätte ich gehofft. Ich habe gerade hierüber schon so liebe Leute kennengelernt, die ich sonst nie gefunden hätte...
      Die Bilder sind für eine Veröffentlichung aber neu und nicht alt, die waren noch nirgendwo und sind letztes Jahr geschossen worden, wie das meistens so gemacht wird.
      Die Fotografin war die, die es verbaselt hat, aber sie hat derart liebevolle Bilder gemacht, da kann ich ihr nicht wirklich böse sein. Nur so ein wenig, da sie bei der letzten Veröffentlichung schrieb, ich würde Stoffhunde nähen (?), mir aber versprach, sie würde meine Skulptürlein vorstellen. Na, da war ich damals platt. Diesmal sollte es dann so sein, doch wieder nüscht, ich endete als "nette Wohnung" mit Basteltipp. Muss man schon grinsen. Ist denen halt nicht so wichtig.
      So freu ich mich über die Fotos und wurstele im Atelierchen, wie ich nur kann, ganz eifrig, jaja,
      einen ganz dicken Drücker Dir, Deine Méa, die mit dem Stoffhund tanzt - was damit auch immer gemeint war... ;)))

      Löschen
  18. Hallo meine Schnecke!!! :o)

    Ich weiß noch gar nicht welches Magazin....es interessiert mich nicht wirklich, aber es kommt auch was über meine Minis.....und da freu ich mich drauf.....dauert allerdings noch :o)
    Schneckentempo hab ich auch.....wobei meine Schnecke fast immer auf speed ist *g*

    By the way........supermegatollundschön sind deine Reportagen!!!!!!

    Drückerle und Kuss aus der Ferne!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebste Mit-Schnecke, hihi :) Die haben leider meinen Blog nicht genannt, sondern einen anderen, war ein wenig ein "Autsch" für mich, dann haben sie seltsame Basteltipps über MEINE Sterne gegeben, als hätte ich das gesagt (würde ich nie, hab ich auch gesagt damals), so gehen meine Sterne gar nicht, usw... aber egal, ich freuiii mich über die tollen Bilder :))
      Hab es fein und groß- und kleinartig, alles Liebe Dir und Danke für´s Vorbeihüpfen, Deine Méa

      Löschen
  19. Liebe Méa!
    Ach, ich freu mich immer so, wenn du wieder in einer Zeitschrift aufgetaucht bist, und ich hier einen Blick erhaschen kann!!! <3 Die Bilder sind wirklich gut gelungen! Aber ich kann mir vorstellen, wie komisch es sich anfühlen muss, wenn die Hintergründe falsch wiedergegeben werden...ich finde grade deine Kunst ganz besonders -diese Feinheiten und Details...so viele Gedanken und Liebe die da drin stecken. Vielleicht hatten die einfach nur Stress in der Redaktion.
    Es wäre übrigens wirklich eine Schande gewesen, wenn du nicht mit dem Bloggen angefangen hättest!
    Ich wünsche dir noch einen fröhlich-frostigen November!
    Ganz liebe Grüße!<3
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nina, ich danke Dir sehr für diesen Kommi. Und ja, die kleinen Details, es sind so viele, am liebsten sind mir wegen genau dieser Details auch Bestellungen, die noch ein paar Tage länger dauern dürfen, bis ich die Kerlchen auch wirklich wirklich wirklich so habe, bis sie genau passen. Ich lasse sie dann bei mir in der Nähe und beäuge sie ;)) Und ich finde wieder und wieder ´was, bis ich sage, yessss, Du bist genau richtig. Dann erst schicke ich sie ab.
      Das Bloggen hat mich viel bewusster für mein Tun und mein Leben gemacht - die äußere Perspektive, die man da manchmal hat, die bringt einen tatsächlich weiter. Eigentlich logisch, aber es ist schon erstaunlich, wieviel bewusster man dadurch wird...
      Und wenn es anderen auch noch etwas bringt, dann ist das eine Auszeichnung :))
      Ninalein, ich wünsche Dir herrlich kreative Stunden mit dem Duft von Holzrauch, alles Liebe, meine Schöne, Deine Méa

      Löschen
  20. cute and chic!
    hello,
    i'm a new follower of your amazing blog, can you follow mine? many many thanks <3
    https://amoriemeraviglie.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, but we have nothing in common - I am against all this consume and commercials, I try to live a complete different life in avoiding all this.
      Have a nice day :), Méa

      Löschen
  21. Liebe Méa,
    das ist ja ein Ding, dass die das einfach so verdrehen und ganz falsch wiedergeben. Die Bilder sind aber wirklich wunderschön ! Bald geht es wieder los mit der Adventszeit. Noch zweieinhalb Wochen November. War nicht eben noch Sommer ? Oder vielmehr Nichtsommer ? Ich genieße hier gerade Kamin und Kuschelkissen. Gemütlich ist es ja, wenn es draußen so ungemütlich ist.

    Ich wünsche Dir einen schönen, gemütlichen Sonntag !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut, liebe Birgit - und es kommt halt immer drauf an, was wir daraus machen. Der November ist schon eine ganz schöne Herausforderung, doch eben mit eigenem Zauber. Ach, ich wünsche es Dir einfach herrlich kuschelig, ich mache gerade ein Noelbanner, draußen ist es kahahaaaaalt, und ich bin heilfroh, heute mal nur zu "gammeln" und die Nadel zu schwingen :)) Habe so viel "gematscht" an meinen Skulptürlein, eine willkomene Auszeit heute :)
      Lass Dich drücken und pass gut auf Dich auf,
      Birgitlein, Deine Méa

      Löschen
  22. Liebe Mea,
    gratuliere dir ganz herzlichst zu den schönen Bildern in der JDL. Sie können nur einen keinen Teils des Zaubers, der bei euch wohnt wiedergeben. Dennoch ist es unverständlich, wie solche Text Missgeschicke passieren können. Ich dachte mir, das sind Profis. So kann man sich täuschen.
    Zu viele Köche .....verderben den Brei, hahaha
    Außerdem bin ich froh über dein bloggen. Ohne dich würde die Magie fehlen.
    Fühl dich lieb gedrückt,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir, Manuela, ja, die haben sich übernommen, zuviele Ausgaben - nun machen se ab nächstem Jahr 8, das schaffen sie dann hoffentlich wieder in guter Qualität.
      Vielen Dank für´s Mit-Mir-Sein, sei lieb zurück gedrückt, Deine Méa, die sich freut, wieder von Dir zu hören :))

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.