Samstag, Juni 28, 2014

Magische Tage

Es geht wieder los...


Es gibt sie in meiner Welt, solch magische Tage. Wenn mich in der Früh das Licht besucht, 
es hereinstrolcht und Schatten spielt, mich im Morgengrauen aufzuwecken...




... und ich spüre Wärme, ja, bald ist es Sommer - dann weiß ich, es geht wieder los.

Vor vielen Jahren habe ich meine Skulptürlein begonnen. Sie entstanden aus einem  furchtbarem Schmerz um einen grauenhaften Verlust, der mich und den König beinahe vernichten wollte. Doch wie ein Trost entstanden sie dann, neue Babies, Geschöpfe voller Zauber. 
Und sie waren fröhlich und voller Leben, und ich entwickelte sie weiter, meine kleine Faye wurde geboren, und sie wurden noch schöner, wurden immer mehr zu denen, die sie jetzt sind. 

Wenn ich sie sehe, empfinde ich pure Freude.

Ja, über die Jahre habe ich sie entwickelt, und nicht nur mir gefielen sie. Ich hatte über die Zeit so einige gefertigt. Jedes Skulptürlein ist anders, jedes wie ein neues Baby, deshalb konnte ich auch gar nicht aufhören, neugierig, wie denn das nächste wäre. Schwupps-di-Wupps bevölkerten sie unser kleines Reich.
Und nun sind sie... alle fort. Bis auf einige wenige, die ich für immer bei mir behalte, denn ich brauche sie ja als Prototypen zur Orientierung. Die anderen aber sind flügge geworden, sie haben ein neues Heim bevölkert, sich mit ihrer kleinen Magie mit anderen Energien zu mischen.

Eigentlich dachte ich, ich höre auf mit ihnen. Eine lange lange Pause folgte. Hie und da machte ich noch ein Skulptürchen fertig, das erst angefangen gewesen war. Elfenherzchen vor allem..., doch auch die sind nun alle adoptiert. 
Dann kam ein Fotoshooting. Es war eines von vielen und doch so besonders. 
Anfragen trafen ein, ob ich nicht vielleicht doch noch ein Baby von der Leine hergeben würde...
Ich zögerte noch...
Und an diesem magischen Tag, als es nun wieder wärmer wurde, beschloss ich definitiv, dass ich doch zumindest noch einmal die Kraft finde, einige zu fertigen. Eine neue Generation dieser kleinen Geschöpfe.

Und wenn es dann bei der Méa so aussieht...




...eine Riesenrolle unbedrucktes Spezialpapier im Weg herumsteht,


seltsame Pülverchens und Elexierchens die Küche bevölkern, die ihre Farbe verändern, rührt man sie zusammen,



ja, wenn die königliche Hexenküche wieder zu brodeln anfängt, 
heißer Dampf aus dem Papier aufsteigt,
wenn die Ingredienzen zusammengerührt werden und es nach meinem speziellem Weißleim duftet...
dann beginnt sie wieder, diese Magie. 

Das Erschaffen und Kreieren, das Fügen und Modellieren, oh, dann bin ich in meinem Element, wie ich es auch beim Tanzen bin.
Ja, es fängt wieder an, es geht wieder los - nochmals "schwanger" gehen und dann das Schwierige, die Schufterei, die Quälerei manchmal... und schließlich das kleine Geschöpf der Freude in den Händen haltend - wie wundervoll das ist.

Und die Leine und die Shutters füllen sich dann wie damals nach und nach mit Auftragsarbeiten - irgend etwas hängt ja da immer zum Trocknen herum wie zum Beispiel hier... Ob Kerkestager, frisch patinierte Lämpchen oder Elfenherzen...



und auch auf dem Balkontisch entsteht dann so einiges und nimmt ein Sonnenbad zum Trocknen...




dann, ja dann geht es wieder los...

Und mit dieser Freude des Aufbruchs im Herzen wünsche ich Euch allen einen wundervollen Tag,
Kraft aus den Himmeln,

Eure Méa, die heute wirklich eine kleine Königin ist


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Méa, you always enchant me with your ability to create a TEXTURE in your home. You have inspired me in the last two weeks that I've been following you. This is a WONDERFUL idea!

    Have fun! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Anita, I am happy to inspire you :)

      Löschen
  2. Liebe Mea,
    ach sind das schöne Dinge die deine Hände formen....schön, dass du noch mal damit angefangen hast. In meinem letzten Post gehe ich auch gerade schwanger....irre, als ob wir uns abgesprochen hätten.
    Ich schicke dir viele Sonnenstrahlen auf den Weg, damit deine Schönheiten auch gut trocknen.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist ja ein Ding - das ist der Sommer... wenn er denn mal kommt - für heute hat es mit Deinen Strahlen geklappt, bidde meeehr davon :)), dicken Drücker, die Méa

      Löschen
  3. Es ist so schön, dass Du wieder die Kraft gefunden hast, die wunderbaren Kunstwerke zu meistern, damit sie dann ins Land wandern können...oder das ein oder andere auch bei Dir bleibt, um Dir Freude zu bereiten...

    Dicken Drücker meine allerliebste Méa...

    P.S: Magst Du mir das Bild schicken von den Krönchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hannalein, meine Liebe, ja, das mag ich :)
      Vielen Dank für Deinen lieben lieben Kommentar, dicken Drücker, Deine Méa

      Löschen
  4. Was für ein rührender Post so schön geschrieben und ich finde
    es schön das Du weiter machst.

    Sei lieb gegrüßt

    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir, Moni, das tut mir so gut, vielen Dank.
      Alles Liebe, die Méa

      Löschen
  5. Liebe Méa, Deine Skulpturen sind einfach wunderbar. Selbst hier "nur" auf dem Bild strahlen sie etwas ganz besonderes aus. Wie müssen die nur in echt erst traumhaft aussehen. Man spürt einfach, dass da sehr viel Energie von Dir drin ist. Auch wenn die Entstehungsgeschichte Deiner Skulpturen traurig beginnt, ist es doch eindrücklich, wie positiv und kraftvoll sich der Prozess entwickelt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Dani, vielen Dank :) Ja, ich versuche immer, wenn mir ein besonders schlimmes Schicksal auf den Kopf fällt, gerade daraus etwas zu machen. Bin wohl ein ordentlicher Trotzkopf ;))
      Alles Liebe Dir, die Méa

      Löschen
  6. Hej Mea,
    ein sehr berührender Post!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzliche Grüße auch an Dich, liebe Lotta, vielen Dank, dass Du wieder hier warst :),
      die Méa

      Löschen
  7. Allerwerteste,
    so ist das doch immer im Leben. Es gibt Zeiten, da geht man ans Werk, in deinem Falle aus Verzweiflung und um eine unendliche Trauer zu bekämpfen, und man findet Erfüllung in dem, was man tut. Das Werkeln gibt Halt, Ruhe und hilft beim "Verarbeiten", wortwörtlich. Und dann gibt es den Moment, an dem man etwas überdrüssig wird, die Dinge ruhen lässt- auch im übertragenen Sinne. Die Zeiten, die Umstände, man selber hat sich vielleicht verändert. Das ist gut so. Alles zu seiner Zeit- dieser Satz ist und bleibt ein wahrer!
    Umso schöner, wenn man sich später wieder dafür begeistern kann, sich erneut vertieft in eine entspannende Arbeit, diesmal vielleicht aus einem andern Antrieb, jedoch nicht weniger kreativ und seelenvoll! Méa, sie sind wunderhübsch, deine Babys, ganz besonders angetan bin ich von den kleinen Spitztüten! Und es beweist sich einmal mehr: Kreativität beeinflusst ein Leben ungemein, hilft durch tiefe Täler, lässt uns "sich selber fühlen", durch sie tragen wir unser "ich" nach aussen.
    Mag sein, dass mein Geschreibe ein wenig pathetisch klingt- aber ich habe selber schon die Erfahrung gemacht, dass man, versunken in eine kreative Arbeit (oder aber auch bei der Arbeit mit Tieren!) Negatives besser tragen kann, Abstand gewinnt.
    Ein schöner Post, Méa, persönlich und feinfühlig!
    Einen wunderbaren Sonntag dir und
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hummelherzensfrau, ich staune immer wieder über Deine Persönlichkeit, die durch Deine Worte herüberkommt. Wie toll, dass Du bei mir "followerst", das ist so besonders für mich - so verstanden zu werden.
      Vielen Dank hierfür, alles Liebe, die Méa

      Löschen
  8. Liebe Mea ,was wäre die Kunst ohne Emotionen...?
    Weisst du noch , über die wunderschönen Skulptürchen haben wir uns kennen gelernt :O))
    Drei sind bei mir eingezogen und jeden Tag bewundere ich sie, die kleinen Kunstwerke.Die neue Generation ist traumhaft schön geworden ! Der Rahmen gefällt mir sehr , ich dachte sofort, in gross mit Spiegel das wäre der Hammer
    Alles liebe Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hab ich noch so einiges vor - kommt zu Weihnachten so etwas :)) Bin gespannt, was Du da sagst :)
      Alles Liebe Dir, Deine Méa

      Löschen
  9. Dear Mea, Your oeuvre is wonderful ....yoooour infant:) Each of them has a piece of your love, warmth and energy ... they all have a piece of your heart. Very nice!! Oh yes, you really love life ... you can notice the beauty ... in the dance of shadows on your wall .... :))))) really beautiful and I really like it.
    Lots of wonderful ideas!!! Hugs, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, Neringale, your words, they really caress me :))) I am so grateful to know you. Thank you soooo, much, I am so touched :))
      Big big hug, Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea
    auch wenn es sehr traurig beginnt so ist es doch voller Hoffnung und Liebe u.manchmal kommen Schicksalsschläge auf uns zu und wir können uns nicht wehren aber es ist ein Trost wenn man sie verarbeiten kann und es entsteht dann wieder etwas anderes nicht zu vergleichen und auch kein Ersatz aber es tröstet und dann ist es gut auch wenn man immer wieder daran erinnert wird,deine Zauberwesen sind soo schön und man kann eigentlich kaum glauben das sie aus unserer Zeit sind;.)))
    Heute ist bei mir großer Backtag denn mein Mann hat morgen Geburtstag,je älter man wird umso schneller entflieht einem die Zeit und jedesmal wenn ich meine Töchter betrachte kann ich es kaum glauben,für mich sind sie immer noch meine kleinen Mädchen,also geniess jeden Tag an dem ihr zusammen seid ,es ist zwar schön wenn sie erwachsen sind aber es ist anders aber man hat dann wieder mehr Zeit für all die schönen Dinge des Lebens wie deine wunderbaren Bilder und Zeilen am frühen Morgen geniessen zu dürfen;.))))
    ich wünsch dir eine sonnige Woche mit vielen Ideen....herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, meine liebe Petra, ich danke Dir so sehr für Deinen einfühlsamen Kommentar. Dass Du findest, sie wirken wie aus einer anderen Zeit, meine lieben Skulptürchen, uiiiii, da freu ich mich so. Bin ich also ein bisschen so eine Zauberin? Na, wenn ich jetzt aber nicht schnurre wie das Katerchen auf meinem Schoß! Ja, ich gebe mir mit jedem auch solche Mühe, ich finde, es ist wie einen Contrapunkt zu setzen in dieser Welt, in der alles entzaubert verarmt. Ach, ich bin ja sowas von gespannt, was Du über die Krönlis sagst, ich muss nur noch ein Klickbild machen als link zu meinem Atelier, dann zeige ich sie. Hach, das ist soo spannend, bin schon wieder so aufgeregt. Dachte ja, die werden nie fertig - doch sie sind es. Vielleicht schaffe ich heute noch den Post, aber spätestens morgen...
      Alles und Gute, Deine Backwerke werden sicherlich himmlisch, das geht bei Dir gar nicht anders, auch Dir wundervolle warme Tage, die Méa, die Dich innig drückt

      Löschen
  11. Dearest Méas! Good morning! I am always happy to see your comment on my page, and it was exciting to read your words as I felt the union of our two creative minds! I so agree with you about BEAUTY in our daily lives. I see some very old and GORGEOUS homes for example, in our area where we live, that are bought, then knocked down and destroyed in order for NEWER homes with no character to be built. Architecture in a city or town is an important element of art and beauty, and this is why my husband and I work very hard to make our home our haven. I hope to share my home soon this summer as I try to improve my photography. But for now, I am unable to really capture the beauty that surrounds me as I would like, but like with my writing, taking good photos takes daily practice!

    I love that you mention George Orwell as you wrote your comment! Artists and writers much keep beauty alive! As you do...thank you for all the inspiration you share my friend! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, such words for the little Méa, thank you so much, Anita. But yes, I think somehow we are a great bit alike - creativity should be kept alive :))
      Can´t wait for your home... Hugs, Méa

      Löschen
  12. Hallo Méa,
    deine Worte berühren das Herz. Es ist so persönlich und einzigartig. Als Krankenschwester treffe ich (bzw tarf- bin ja noch in Babypause) viele Menschen denen das Schicksal ereilt...teils unerwartet und knallhart. Und ich bewundere Menschen, die wieder auferstehen und ihren Lebensweg weiterschreiten...die mit ihrer Trauer umgehen...ihren Kummer verarbeiten...
    Ich weiß, es ist teils ein furchtbarer Weg mit Vorwärts- und Rückwärtsschritten..und es geht sehr an die Substanz.
    Doch du kannst stolz auf dich sein und hast etwas Wunderbares geschaffen. Man kann es deinen Skulptür´chen ansehen, dass du nicht nur mit deinen Händen sondern auch mit deinem Herzen gearbeitet hast.
    Fühl dich dolle gedrückt. Bea

    PS: Die Schattenspiele verzaubern einen...einfach großartig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Güte, Deine Worte haben nun aber mein Herz berührt - wie viel mir das bedeutet, solch ein Geschenk zu bekommen. Gerade jetzt, da ich gerade eben auch wieder aufstehen muss, da mich der nächste harte Schlag ereilte - Gott sei Dank aber sind wir alle gesund, und ich kriege es hoffentlich hin... Ja, wieviel bedeutet mir das doch, ich kann es nur wiederholen.
      Fühl Dich ganz dicke gedrückt, Du so besonderer Mensch, wir machen die Welt ein wenig anders durch unsre Energie, hm? Jawoll :))
      Alles Liebe Dir, die gerührte Méa

      Löschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mea,

    welch ein berührender und wunderschöner Post, der in eine magische Zauberwelt entführt.
    Deine Kunstwerke sind sowas von schön, man merkt ihnen an, wieviel Hingabe, Liebe und Herzblut in ihnen steckt, und das sie nicht einfach “so” entstanden sind, sondern aus der kreativen Auseinandersetzung mit einer leidvollen Erfahrung.

    Alles Liebe dir,
    Mirjam

    P.S.: Deine Morgenstimmungsbilder können in einem Fotoband veröffentlicht werden.








    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Mirjam,
      meinst Du? Ich hab so gehofft, dass da überhaupt was rüberkommt, wollte schon Blinkezeichen setzen: "Da, ich meine deeen Schatten da, könnt ihr es sehen?" hihi. Mich verwöhnt hier der Alltag mit all diesen kleinen Wundern, diesem Leben, das hier überall herrscht - mein Völkchen an Skulpturen machen da sowas, was ich nicht beschreiben kann. Ist auch nicht spooky, sondern eben... magisch belebt. Und nu hab ich auch noch Elfen-Krönlein dabei. Es kommt immer noch etwas hinzu... schön ist das.
      Bin gespannt, was Du zu denen sagst! :))
      Alles Liebe Dir, schön, dass Du wieder da warst, die Méa

      Löschen
  15. Liebe Mea.....nein da bröselt nix.....es pufft auch keine Kreidewolke in die Höhe *g*

    Er ist jetzt eher kratzig unterwegs.......gut für die Cellulite :o)

    Deine Arbeiten gefallen mir...überhaupt die dicken Herzen....sooooo süß!!!! Die Schattenspiele vom Lüster.....der Hammerrrrrrr :o)

    Hab einen feinen Tag und danke dass du bei mir warst.....freut mich sehr......eine Königin auf dem Blog hat man nicht alle Tage!

    Drück dich aus der Ferne
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, na Du bist gut, Dein Sessel als Cellulitesitz!! Ich schmeiss mich wech... köstlich. Und meine Herzen siiiiind nich dick, die sind formschön, hihi. Haben viiiiel Liebe drin, jou!
      In diesem Sinne, sind wir schön weiter verrückt - so wir noch können -, alles Liebe Dir, Du Goldige, die Méa

      Löschen
  16. Liebe Mea,
    wow, was hast du für goldene Hände....ich finde die Skulptürchen traumhaft schön und du hast vollkommen recht, wenn die (wie bei mir gerade) baden gehen würden.:))) da dürfte ich nicht dran denken....Wahnsinn was da für eine Arbeit drin steckt, ich bin total begeistert auch das Schattenspiel finde ich gigantisch schön....
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett,
      Danke für den lieben Kommi, und ja, da steckt so viel Arbeit drin. Am schlimmsten ist es dann, wenn die Leute die kleinen Skulptürchen für Asia-Import-Preise wollen. Ich komme eh auf einen lächerlichen Stundenlohn. Ja, wenn ich dann höre, "ist aber schon ganz schön teuer?", da möchte ich meinen "Kleinen" am liebsten die Ohren zuhalten, hihi
      So wünsche ich uns ordentlich Sonne und Optimismus in einem, alles Liebe, die Méa

      Löschen