Donnerstag, Februar 05, 2015

Spiegelschwingen

Schwingen für die Spiegel


Ich bin ja absolut fasziniert von Spiegeln, habe da so einige antike...
Ja, fasziniert von Spiegeln und Schwingen.
Nicht zuletzt ist daran ein Autor schuld - Kai Meyer.
Ich las ihn meinen Kindern vor, Harry Potter war längst ausgelesen,
da kam die Merle-Trilogie.
Mit dem alten zauberischen Spiegelmeister Arcimboldo in Venedig...
Einem ganz anderen Venedig.
Da geht ein Licht an im kleinen Palast, siehst Du, es reflektiert im Wasser... ? Doch... wenn man hochguckt.... ist da gar kein LICHT im Palazzo!!! Oiiii, herrlich... 
Göttlich, DAS vorzulesen - meine Güte, auch für mich als Erwachsene!
Der Zauber sprang damals auf mich über und inspirierte mich bis jetzt!

Ihr wisst ja, ich arbeite schon länger an meinen Schwingen.
Aber heute kann ich endlich etwas vorzeigen!
Das muss ich Euch auch zeigen, sonst platze ich noch, denn ich bin soooo stolz!
Und ich möchte mich gleich auch ganz ganz herzlich bei denen bedanken, 
die mich hierher gedrängelt und ermuntert und bestärkt haben!
Vor allem bei der lieben Jacqui, der grandiosen Prinzessin Greeneye.
Motto - "Méa, MACH ES!"
Ihr hattet Recht :)


Aber der Reihe nach:
Wie es immer so ist - erst einmal kommt die Recherche.
Und so guckte ich mir Federn, Schwingen und antike Schwingenplastiken an, bis sie mir beinahe zu den Ohren rauskamen... 
(nein, stellt Euch das jetzt bitte NICHT vor, contenance!;)





 via


Ich konnte die Kerlchen nun regelrecht auswendig.
Doch das allein ist es ja nicht.
Als nächstes stand ja vielmehr an, aus alledem etwas Neues,
 Eigenes zu kreieren.

Anatomisch richtige Flügel sehen mit echten Federn richtig schnuffig aus. 
Wenn sie dann über die Jahre Patina ansetzen, wirken sie richtig dramatisch.
Solche habe ich ja bereits auch schon gemacht, Ihr erinnert Euch vielleicht noch.



Nur... macht man die nach, wie die in Wirklichkeit sind
 - und das ohne Federnalso nur nackig -, 
dann sehen die richtig zum Gähnen aus. Plump.
Geht gar nicht.
Ganz ohne Drama.
Und schließlich bin ich nicht das Naturkundemuseum.
Will ja nicht nur darstellendes Handwerk, soll ja Kunst sein.
Zumindest bemühe ich mich darum und irgendwann ist es das dann auch,
haha, jaja, von dieser Zuversicht bringt mich auch keiner ab.

Und dann, dann stieß ich auf sie hier, von Victorian Times, und das war der zündende Funke:


Eigentlich ja sowas von anatomisch verkehrt und viel zu dünn und zerfleddert, damit fliegt gaaar nix!
Und doch... Meine Güte, sehen diese Kerlchen BOMBASTISCH aus! 
Das ist Kunst!
Findet Ihr nicht?
Ja... Flügel "flügeliger" darzustellen, als sie in der Realität sind, darauf kommt es an.

Oh ja, DAS sind Flügel, Yess!!!
Dafür würde ich schon mal ´ne Untat begehen, die zu kriegen, hihi.

Und so dachte ich mir,
"Na gut.
Jetzt trau Dich.
Andere haben das auch anders gemacht.
Darfst das.
Trau Dich, loooooooos!
Mache Méa-Flügel!
Die an meinen geflügelten Herzen sind ja über die Jahre immer schöner geworden,
ein wenig hast Du den Flügel-Dreh doch eh schon raus, 
nu mach sie gröööößer.
Ja, trau Dich, überhöhe sie da, wo Du es spürst, mach den Knick richtig wie ein Gelenk, ja,
hier den Schwung mehr betonen, auch wenn es in echt da nicht so ist,
mach da mal DRAMA rein!
Lass es ruhig knochig aussehen oben, das nimmt eh den Kitsch schön raus und wirkt so...
na so...
faszinierend und so schön, so echt - obwohl die Federn ja nur stilisiert sind, sonst sieht es ja aus wie Kitschkram, jajaja.
Und mach das ganze länger, ja, ruhig spitz!
Spitz ist guuut!"

Ihr seht, meine inneren Selbstgespräche sind die reinsten Antreiber ;)

Dies alles lief parallel zu dem letzten Weihnachtsprojekt des gefiederten Spiegels
 rechts oben auf der Blogleiste (klick).

Und dann kamen zudem die Anfragen:
"Verkaufst Du diesen Flügelspiegel? Den "Feathered Moon"?
Will den. Uiiii, schon weg?
Wollte den aber haaaaaben...
Machste neue?"
"Ja, mache ich. Ist dann ein Nachfolger erhältlich."
"Gibt´s das aber auch in billiger, Méa?"

Natürlich nicht, dachte ich zunächst. 
Einigermaßen beleidigt...
Stecken so viele Stunden Liebe und Mühe drin, den kann ich gar nicht günstiger anbieten, beim besten Willen nicht.
Zudem kriegt man so schwer schöne alte Spiegel her.
Doch andererseits, zusätzlich eine andere Version?

Und da hab ich dann eine Idee gehabt.
Ich war so aufgeregt, kann ich Euch sagen!
Das alles war im Dezember.

Und diese da sind es nun, die Umsetzung eben dieser Idee.
Freie Schwingen auf Holz.
Der König muss da quasi Laubsägearbeit mit Stichsäge machen, da der Umriss ja so zackig und zerklüftet ist. Also das zugesägte Brett, auf dem ich dann mein Unwesen treibe ;)

Zuerst habe ich das angefangene und noch gar nicht richtig aufmodellierte Kerlchen mal eben so lässig schief über einem so gar nicht geeigneten Spiegel in unsrem Schlafzimmer baumeln lassen.

Am Morgen wachte ich auf, noch ganz beduselt vom Schlaf und guckte unbewusst darauf.


Da war ich dann hellwach. BUMM! Der Rohlings-Entwurf stimmte in der Grundform!
Noch sind die Federn ganz platt und ungekonnt,
einige Schichten sind noch nötig...


JA!, sagte es in mir.
DAS wird er! Das ist und bleibt der Méaflügel!
Die Form stimmt!
Der Entwurf bekam ein glattes Yessss und ein Oui dazu.
Ich hab mich so gefreut, das war... oiiii, und das hatte ICH entworfen!!!

Der Gedanke war, diese Flügel ab jetzt als Accessoire für antike Spiegel oder welche, die es werden wollen ;)), anzubieten!

Dann kam die langwierige Arbeit.
So viele Schritte noch bis zum Ziel... 
Aufbauen, schleifen, schleifen, Staub überall, Fehlendes nochmals aufbauen, schleifen
und dann noch fassen, versiegeln, patinieren...
Und natürlich den gespiegelten Partner machen, denn mit einer Schwinge sieht es zwar schon gut aus, aber einige wollen sicherlich ein Paar haben.

Ja, und DA sind sie nun - ich habe hier auf Wunsch nur die Rückseite,
also das Holz patiniert,
die Adoptivmama dieses Flügelpaares wollte es ausdrücklich so:


(Jetzt müsst Ihr tapfer sein, denn ich lobe mich nun geradezu ekelhaft selbst - 
 muss aber sein, bin doch soo stolz auf meine Babies! 
Seht es mir bitte nach... 
´s ist solch eine Mühe und eine kleine "Geburts"-Quälerei, bis man sagt, yesss, nun dürft ihr in die Welt hinaus...)

Das wirkt sowas von!


Ob eine Schwinge oder zweie, das ist DAS Accessoire für Spiegel!
Ich bin dann gespannt, wie die da dann erst patiniert wirken...


So unpatiniert haben sie aber schon auch was Besonderes... 
Hierfür aber wären sie mir noch zu grau und ein wenig zu undramatisch.
Und frau kann das auch besser hinhängen als so..., aber die Méa hatte es eiiilig, weiterzuspielen, hihi

An einer Wand, weit auseinander, mit Schriftzug  dazwischen, jaja, so im Schlafzimmer an der Kopfseite des Bettes, da müssten sie sich doch auch grandios machen...

Über oder auf oder unter oder neben ´nem Stuhl...


An einem Schrank , mal eben so hingerummelt...
Ich finde, es sieht ein wenig wie ein Pfau aus, wenn man oben in dem Kringel einen Kopf sieht. Der Schwung, guckt mal den Schwung, sogar in 3D, jajaja... hach...


Oder eben auch zur Osterkerze. Hmmm...


Die Schwingen sind auch nicht ganz so schwer wie gestuckte 
und somit leicht bröselnde Kollegen, jaja...
Meine dagegen sind knallhart, hihi, die halten ordentlich was aus, jawohl.

Und ich stelle sie mir vor mit Blüten dran, die da so dran herunterpurzeln werden... Ungeschlagen!!!
Jahaaaaa, Ostern kann kommen :)!

Aber im neuen Heim erwartet diese Flügel hier noch ein ganz anderer Zweck,
denn sie werden an einer (ups, darf ich noch nicht verraten)... Hach...

Méa, ist gut jetzt. Kannst Dich wieder einkriegen!
 Also gut. Nur noch eines:
Die nächsten Schwingen werden dann als Variation stark patiniert sein.
Ich werde mich die nächsten Tage ranschmeissen, was das Zeug hält!
Und ich bin so gespannt!!!
Auch, wie der neue gefiederte Spiegel wird...
Wie ich ja sagte - es wird das Jahr der Schwingen in Méas Welt.

Meine anderen Skulpturen fügen sich jetzt noch besser ins Geschehen ein :)
Ich hatte schon Angst, das würde nicht passen, aber Pustekuchen -
es klappt!
Durch all das ist hiermit nämlich vielmehr eine geradezu magische Atmosphäre entstanden, 
kann ich Euch sagen, Du meine Güte...
Das wird ein toller Februar!
Ein Frühling auf Schwingen!
Da hab ich es aber gut, gucke schließlich die ganze Zeit auf all das...
Und bald noch mit Blümchen dazu...


Ich hüpfe jetzt davon
(tue ich wirklich, sieht ziemlich albern aus, aber wenn ich mich freue, ist das eben Tanzen light, hihi)
und lege wieder los.
Noch mehr Federchen ausschneiden.
Dann die erste Schicht, die zweite... die gefühlt hundertste...

Habt es ganz zauberhaft,

Eure Méa, die vor lauter Be-schwing-theit schon Selbstgespräche führt :))))


Oh, was dann im Folgenden hieraus wurde... nie hätte ich mir das gedacht.
Wie sie sich weiterentwickelten, um in die Welt hinaus zu fliegen...
Dies hier war der Anfang.

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Meine Güte Mea, da kannst du nun wirklich mehr als stolz sein (und tanzen und singen)............welch ein himmlisches Kunstwerk! Atemberaubend schön............das erinnert mich so sehr an den Spaziergang vorgestern: mitten auf dem Feld im Schnee weit ausgebreitet die Abdrücke eines Flügelpaares (es muss dort kurz zuvor ein großer Vogel gelegen haben). Auch der Körper war abgebildet.........aber DIESE FLÜGEL........als hätte dort ein Engel geschlummert! Und nun dein betörendes Werk und ich bin ja so gespannt, wie es weiter geht! Viel Freude beim Gestalten und Zaubern und einen herrlichen Start ins Wochenende,

    allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

    Muss gleich los, Sheila wartet bereits auf ihren Spaziergang...........vielleicht begegnen uns ja wieder ein (P) paar Flügelchen...........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiiii, musste poooosten, sowas finde ich ja sowas von toll. Bin gespannt, wie oft die Flüglein adoptiert werden - bin ebenso gespannt, wie sie dann patiniert aussehen... Ist wirklich wie Mami werden...
      Ganz dicken Drücker und nochmals Danke für Deinen traumschönen Post! Das war so schön heute Morgen

      Löschen
  2. Liebe Mea,
    die Flügel sind absolut gelungen! Da kannst du wirklich ganz stolz drauf sein. Deinem schicken Stuhl stehen sie auch sehr gut. Bin gespannt, was du noch alles kreierst.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, erst mal werde ich die Flüglein machen, dass ich auch welche hier habe :))) Und ich werde mich so richtig mit ihnen einlassen und sie dolle patinieren, jaja.
      Ich freu mich, dass Du hier warst, mir ist so richtig zum Feiern.... Einen Drücker von der Méa

      Löschen
  3. Dear Mea,
    Your wings are simply magnificent.! Your gifted hands have created another beautiful piece.
    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Penny - ohhhh, I have plans with them :))))
      A LOT of wonderful work ahead :)
      I hug you from a far, your friend Méa

      Löschen
  4. Mèa, dein Post, so federleicht! Wer verleiht dir diese Flügel, diesen Spirit, ich bin hin und futsch, sooo schön! Danke für`s zeigen und teilen, ich freue mich ja immer über jeden deiner Newsletter ,o) Sei umarmt, von Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meisje, liebes Elflein, vielen Dank - ich bin ja ganz schön aufgeregt. Nach den Spiegel nun solche Kerlchen frei zu gestalten, ui, das ist gar nicht so leicht...
      Mag die gerne leiden :)
      Einen Dankesdrücker für Deinen Besuch, freue mich, dass Du wieder hier warst :) Deine Méa

      Löschen
  5. Méa,
    Your wings are breathtaking, beautiful, heavenly ... I think all your calculations for movement and design demonstrate the level of talent you accomplish gracefully. I smiled over the Harry Potter influence, for I completely understand what you meant.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My Vera, yes I like it a bit ... um... well, I want to see my little ones as " living beings " as be-souled somehow to live a secret live :))
      I read a book, doark and mysterious to my children about a Venice, that was different from the Venice in italy we know. And there was a magician named Arcimboldo with magic mirrors... and stonelions with wings... flying... Sphinxes... Ohhhh, all that I tried to pack into these poor wings, hahahaha,
      so let me huuuug you, your friend Méa - has the banner finally arrived?

      Löschen
    2. Oh it's arrived in New York City on the 25th of January and has become seemingly lost. I don't know, perhaps in customs. If you could check on it I would be forever grateful as I am looking forward to your beautiful banner of believe.
      Sending appreciation and much admiration in your art.
      xoxo,
      Vera

      Löschen
    3. Ohhhh, noooo, I will check immedeatly....

      Löschen
  6. Liebe Mea,
    leichtfüßig wirst du nun deine weiteren Werke angehen, da dir ein geflügeltes Prachtstück gelungen ist.
    Es verleiht allem eine dramatisch Leichtigkeit.
    Viel harte Arbeit und eine Menge an Fingerfertigkeit und Ausdauer stecken in diesen Flügel.
    Wunderbar, was dir wieder gelungen ist.
    Ich umarme dich ganz fest und wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Manuela, ja, viiiiele Stunden, vor allem das Schleifen ist... oiiiiii. Bin schon an den nächsten dran :)))
      Dir einen Gute-Nacht-Knuddler, danke für die lieben Worte, Deine Méa

      Löschen
  7. WOW Mea-wunderschön!!!!
    Mir gefallen sie am besten neben dem Stuhl (wobei ich nie auf die Idee gekommen wäre, sie dorthin zu stellen, aber es passt einfach!).
    Ganz liebe Grüße sendet dir eine flügelbegeisterte
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ehrlich? Da fielen sie nicht um, das war der Grund - konnte sie ja nicht wirklich festmachen, sind ja schon nicht mehr meine (so mit Bohren und Aufhängung machen ;)
      Ich fände sie unter anderem am tollsten so an der Kopfseite eines Bettes. So an der Wand. Und dazwischen einen schönen Text, so einen Schriftzug - das hab ich mal wo gesehen auf einem blog. Das sah SENSATIONELL aus.
      Das Tolle ist aber, dass sie 3D-gebogen sind, das Holz auf der Rückseite ist dünn und biegsam, so kommt der Schwung zustande - darauf bin ich besonders stolz :))
      Liebe Heike, Du geniale Bärendompteuse, in ein paar Tagen hat Snowflake Premiere :)) Da dürfen wir gespannt sein :)) Einen ganz dicken Drücker, Deine Méa

      Löschen
  8. Your wings are the best I have seen. Truly beautiful. I hope you keep them, though I know so many will want to purchase them. I would not want to part with them. Maybe you will nake smaller versions to sell. Where dreams take flight. xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Indeed they are already sold, they wanted to fly out into the world.
      I am already working on the next ones, as I kept the jigs - there will be some of them :)) The next ones will be patinated, I want them to be very dramatical. And one day - I will keep a pair :). But of course I want to sell them, yesyes, to make the new Mamis happy :))
      But you are right - whenever I part with them, I feel a little sad. Then again, when the customer writes a mail or letter, how much they like it - ahhhh, this is soooo wonderful :)))
      It is worth everything :)
      Oh, and I do have smaller wings too in my christmas collection, they are inspired by barock originals I keep :))
      Thanks for joining me here, Kerrie, as I know, you understand... Huuuuugs, Méa

      Löschen
  9. Liebe Mea,
    ein so toller Beitrag, weil er doch meine Vorliebe für Flügel und Federn und auch Spiegel unterstützt und mich regelrecht beflügelt, es auch mal zu probieren - ääähm, klein anzufangen. Übung macht den Meister. Du kannst megastolz auf dich sein! Die Flügel am Stuhl anzubringen ist einfach nur der Wahnsinn und es scheint als ob der Stuhl genau das brauchte um noch schöner zu werden.
    Ach ich bin hin und weg von dem was ich hier in Bild- und Schriftform erleben konnte. Danke dafür.
    Hab einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :)) Und der Stuhl, der ist schon wieder nackig, denn die Schwingen werden bald was ganz anderes zieren, darf ich aber noch gar nicht verraten - was dem Plappermäulchen Méa so schwer fällt, hihi
      Werde wohl noch ein paar der Schönen machen, das nächste Mal dann mit drrrrramatischer Patina :)
      Auch Dir einen superschönen Abend noch, Deine Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea,
    was für ein Traum von einem Flügelpaar.....deine Hände sind nicht mit Gold aufzuwiegen.....ich als "Fenster und Spiegel Verrückte":))))) habe natürlich direkt nachgeschaut wo ich sie anbringen könnte.....mein Schatzi bekam leichte Panik was ich schon wieder aushecken würde....lach
    Also wirklich Mea du kannst ruhig für einen Moment die Nase etwas höher tragen aber nicht so lange, wollen ja jetzt auch die fertigen sehen....hihi......bin total gespannt wie sich alles entwickelt....ich wünsche dir noch viel Spaß:)))
    Einen schönen Abend
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Annet, Du Liebe, vielen Dank :)) Ja, die nächsten Federleins "backen bereits im Ofen, das nächste Schwingenpaar wird baldigst fertig und diesmal ja patiniert :) Dieses hier ist ja bereits verkauft. Ich bin ja sowas von aufgeregt wegen dieser Schwingensache - den Spiegeln und den freien Flügeln, uiiii. Und wenn Du welche haben willst, mach ich Dir ganz wunderbare :))

      Ich habe mich dolle über die so lieben Worte gefreut und über den Schatzi in leichter Panik amüsiert, hihi, ich drück Dich ganz be-schwingt, Méa, die Aufgeregte

      Löschen
  11. Du Königin der Flügel...oh liebe Mea....die sind wunderschön geworden.
    Und ich muss den anderen Recht geben....an dem Stuhl sehen die Hammer aus!!!
    Du kannst wirklich sowas von Stolz auf Dich sein.
    Drück Dich ganz dolle
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Bianca - das tut gut. Denn wann immer ich mit etwas fertig bin, helfen mir solche Kommis, nicht ohne Ende an den Kerlchen herumzunörgeln. Das fängt dann nach der Euphorie an - "sind die wirklich gut? Hätte nicht noch das oder das anders gehört?" usw...
      Komisch ist das - aber auch gut, denn es bringt ja auch Entwicklung - ich übertreibe es mit meiner Kritik dann immer ein wenig. Und so lege ich schon wieder mit neuen los, der Stuhl jetzt so nackig... jaja...
      Ganz lieben Dank für Deinen Besuch :))) Die Méa, die Dich, die mit dem Schränklein tanzte, drückt :))

      Löschen
  12. Oh Mea, they remind me of a larger much larger version of mine that I have sold in my etsy shop, the ones that were made in my paper mache plasters.

    I am working on some now and I am in crazy awww that you and I must be twins separated at birth, we think so much alike in how we create. You will soon see my new altar, it's an amazing piece.

    Love all you do, and read your feature in Jeanne d Arc living magazine often, because it sits on my night table next to my bed. You are amazing.

    Xoxo
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Doré, really??? Then we ARE twins :)) This is gorgeous :)
      I wish you a wonderful day, my artista, have wings, huggies from Méa

      Löschen
  13. Liebe Mea
    was soll ich da noch sagen ,mir fehlen sprichwörtlich die Worte sooo zauberhaft und wundervoll und egal ob am Spiegel oder neben dem Stuhl sie sind einfach grandios,sie würden sogar jeden Palast veredeln,ich stell sie mir in einem Palazzo in Venedig vor mit Lüsterfunkeln auf ihren Schwingen;.))
    du hast wirklich goldene Händchen und bei uns ist es so eisig kalt hätt ich nur Lädelchen denn durch die Ritzen zieht es heute durch den Ostwind,ich hoff bei euch ist es gemütlicher;.))
    ich wünsch dir ein wunderbares Wochenende wie gemacht für deine Schwingengeburten....ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja, ich bin gaaaanz fleissig, denn da wollen ja schon wieder ein paar in diese Welt hinaus :)))
      Und ein Traumlüster ist auch gerade in Arbeit, jajaja, für eine ganz liebe Freundin - ich hoffe auf gutes Licht, und dann wird dieses Wochenende ein be-schwingtes Klunker-Wochenende, na, wenn das nichts ist :) Und ein Schwingenspiegel will auch geboren werden, oiiii, ich komme dieses Jahr nicht einmal dazu, meine Elfenherzen zu Valentin anzupreisen, hier ist alles voller angefangener Flüüüüügel...
      Und Spiegel... Hach... Das ist so schön.
      Einen ganz lieben Drücker Dir, und nur ganz angenehme Schichten, jawohl, dicken Frühlingsdrücker an Dich, deine Méa

      Löschen
  14. Meine liebe Mea.....also zuerst einmal......wenn ich auf deinen Blog klicke hab ich jetzt immer schon Kaffee und ein Kilo Zeit bereit.....der Besuch bei dir könnte ein bissi länger dauern *g*

    DIE Arbeit die du dir immer machst ist schon beneidenswert und es sieht wie immer fantastisch aus!!!!!
    Diese Gabe hätte ich auch gerne....bei mir muß es immer ruckzuck gehen....dementsprechend gaga sieht es dann aus :o)
    Wundervolle Bilder und Mütze ab vor diesen schönen Flügeln!!!!!

    Flieg uns übers Wochenende nicht davon *g*

    Ganz liebe Grüße ....von der beflügelten Sigrid :o)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, Daaaanke :) Aber bei Dir sieht es ganz und gar nich Gaga aus - ich denke da nur an eine Sigrid mit Engelsgeduld beim Nähen - nur ein Beispiel von Vielem, das so gelungen ist.
      Hach, ich wollte IMMER schon Flügel machen. Und für diese Größe mag ich die so sehr leiden - bin gespannt, wieviele wohl bestellt werden, mache ja sonst kleinere Sachen. Große aber machen schon auch ganz dolle Spaß! Da schmeiss ich meine Liebe rein, die sind soooo schööön, wenn sie entstehen. So auch erst diese Bruchstücke, dann, wenn sie zusammegefügt werden, jajaja, das ist der Hype :) Für mich sind das dann immer mehrere Skulpturen, die ich zusammenfüge.
      Ach, vielen Dank für den lieben Kommi, ich schmiere weiter Flügleins ein, Deine Méa

      Löschen
  15. GRACIOUS, MÉA! You are incredible! Those wings took a lot of time and skill, and you accomplished it! LOVELY! And your photos, especially with the antique chair, those belong in a magazine! My friend, I may not be blogging anymore, but I am sure enjoying visiting my favorite blogs. Thank you for posting again to make us HAPPY and dream. LOVE! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Anita, ohhhhh, thank you so much :)))
      Yes, these wings are so easy to make now - but it took a loooong time to UNDERSTAND them, so they were developed and developed... oiii. But now, Tataaa, I will make a few, yesss It is so much fun to see them grow layerby layer :)
      Wished, we could sit there and do it together :)
      Huuuugs! I misss youuuuuhuuuu, your friend Méa

      Löschen
  16. Liebe Mea,

    es passt ! Es passt zu Dir, zu Deiner Einrichtung, zu Deinen künstlerischen Fähigkeiten, - es passt, passt einfach alles. Mit Begeisterung lese ich nun schon zum 5ten Mal Deinen Post und schaue mir immer wieder die Fotos an. GENIAL!!!

    Und dann denke ich bei mir - sie würden bestimmt auch gut auf oder neben einer Tür, einem antiken Bild, an der Vorderseite einer Schranktür oder auf einem Schrank, unter der Decke, schlampig in eine Ecke gestellt oder neben einem Fenster aussehen- ach Mensch Königin Mea, - Du kannst einen aber auch direkt anstecken mit Deiner Begeisterung.

    Ebenfalls schaffst Du es wieder, mich so etwas von neugierig zu machen..... Was erwartert die Flügel im neuen Heim? Wo sollen sie dort hin? Welchen Zweck werden sie erfüllen?
    Mach schnell, ich kann es kaum erwarten.

    Allerliebste Grüsse
    von der ungeduldigen Kaethe


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kaethe,
      herzlichen und völlig gerührten Dank zu Deinem zauberhaften Kommi. Ich schnurre jetzt :)
      Jaja, sie verlassen zusammen mit einem georderten Feenkelch morgen die Hamburger Lande :) - und dann wird man balde die Schwingen auf einem anderen Post sehen - daher verrate ich auch noch nix, bin ja selbst sooo gespannt... und füüürchterlich stolz auf "meine beiden", hihi
      Ganz lieben Drücker Dir, ich war heute schon fleissig hier federt es gewaltig, hihi - und nebenher mache ich ein basisches Brot, jaja, das ist gar nicht so schwer, wie ich immer dachte. Da gibt es einen Trick... uiii, muss ich auch mal posten...
      Alles Liebe, Deine Méa, die Basische ;)

      Löschen
  17. Ahhhh Mea, I can only imagine how much dreams....searching....excitement...love... joy...and your heart are put into this wonderful creations. Your internal world is really nice, because all of your creations that make into this world's light, are AMAZING!!!!
    I wish you a nice weeken:) Huuuug full of love from Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Neringale, you are so kind. But indeed, there is soooo much love I put into them, doing it again and again, improving... still developing. The next ones will be patinated and more ragged. Even more Drama - I can´t wait, until they are ready :)
      Stay with me, my Neringale, I huuuug you back all the way to Lituania ;) your friend Méa

      Löschen
  18. Liebste Mea, ich bin...pfff...bb...wa wa...keer, hallo!? ich find die Worte nicht!!! Dein Kunstwerk ist einfach...pfffbbbwawa!!! ;) Soooo himmlisch! Ich würd mich schon mal gern auf deine Auftragliste setzen lassen,für die Zeit wenn meine kleine Muckelita alt genug ist und nicht mehr alles bespielt was ich nicht hoch genug stellen kann ;) Mein Güte, soooooooooooooooo schön! Wundere Dich nicht, wenn der Lese-Ticker heut noch mehr als sonst in die Höhe schnellt: Ich "muss" wahrscheinlich alle paar Minuten wieder kommen ;)

    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes (durch-patiniertes) Wochenende ;*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UI, das ist aber schön - der darf ruhig hochschnellen, wenn Du Dich bei mir so wohl fühlst :))
      Und wer weiß, was ich dann so treibe, wenn Deine Lütte größer ist - ist ein Projekt hier geplant (verrückt, ist für das nächste Weihnachten und wird riesengroß) und ich hab ja noch nicht mal das Sommerprojekt begonnen (außer, dass es in meinem Kopf bereits fertig ist).
      Es wird hier so viel passieren dieses Jahr - es IST schon so viel passiert, uiuiui,
      So freue ich mich sehr, dass es Dir hier gefällt, ich lege loooos und drück Dich noch ganz fröhlich, Méa, die heute unter die Lüsterklunker geht

      Löschen
  19. Liebe Méa,
    wunderhübsch sind sie geworden, deine Schwingen- und sooo gross!! Da wird sich die neue Besitzerin freuen wie eine Schneekönigin! Modellierst du da jedes Einzelteil und klöppelst die hinterher zusammen? Na, dann ist es ja eine richtige Fummelei, damit das auch alles schön ineinanderpasst! Hast du richtig toll gemacht!
    Ich wünsche dir viel be"schwingte" Freude beim Weiterwerkeln, freue mich auf mehr davon!
    Hab einen wunderschönen Sonntag,
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, wie lieb von Dir, Hummelinelein, jaja, das hast Du richtig gesehen. Es sind Einzelteile, die zu Zweizelteilen gefügt werden, dann habe ich sozusagen oben, mitte, unten, und das wird dann auf Holz aufmodelliert und gebogen, gebooooogen (ist stur und eigensinnig, DAS kann ich sagen, das Brett wird nämlich auch gebogen, krieg so eine Rundung, einen Schwung, ist 3D, jajaja)...
      Die nächsten, da bin ich gerade dabei, habe heute mit einem Giga-Lüster gekämpft und nu mach ich mal lieber wieder Federn... uff....
      Ganz große Freude über Deinen Kommi, alles Liebe Dir und den Vierhufern, ein geniales Wochenende, Deine Méa

      Löschen
  20. Hallo Mea, eben habe ich deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert. Ich hab mich als Leserin eingetragen und schaue ab jetzt öfter bei dir rein.
    Ganz liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UI, herzlich Willkommen, Anja! :)))
      Habe gerade ein Spreewaldhäuslein gesehen, oiiiiiiiiiiiii, so schön. Wollte früher immer im Spreewald wohnen, war so ein Traum von mir, trotz der vielen Mücken...
      Nu bin ich hier in Hamburg, aber auch ganz nah am Fähranleger und an der Alster :)
      Alles Liebe und bis hoffentlich ganz oft, Deine Méa

      Löschen
  21. Liebe Mea,
    diese Flügel sind ein Traum. Da kannst du dich mehr als selbst loben und freuen und über deine Arbeit glücklich sein. Unglaublich schön!!! Ich bin überwältigt und denke grade an barocke Kirchen und Leonardo da Vinci auch!!! Toll!
    Alles liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaanke, hoi, solch ein Lob, das ist aber nett. Ich mag die auch richtig gerne, und dass sie schon wieder weg sind, hat mich zu neuen angestrieben, denn so flügellos darf das Atelierchen ja gar nie nicht mehr sein :)
      Ich freue mich, dass Du vorbeigeguckt hast, alles Liebe Deine Méa :))

      Löschen
  22. Liebe Mea,
    nun wirst Du quasi getragen von der Idee und den entstandenen eigenen Schwingen, wie schön sie geworden sind! Und was für eine Arbeit, ich bewundere Deine Geduld. Für mich Huschifuschi-Gestalterin wäre das nichts zumal ich mit der Laubsäge auf Kriegsfuss stehe. Bin wohl nur fürs Grobe geeignet ;-)
    Ich freu mich, das Du auch hüpfst, wenn Du gut drauf bist. Mache ich,quer durch die Bude und der beste aller Ehemänner freut sich dann über mich.
    Lieben Gruß
    Karen, heute wieder mit mehr Biss als noch gestern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yess, lass uns hüpfen, solange das Gestellchen das noch hergibt, hihihi - ich habe neulich ENTSETZT festgestellt, dass ich nicht mehr auf einen Baum klettern kann - nur noch hiiiiiieven! 50 kg, hochiiiiieven hab ich fast nicht geschafft. Peinlich. Bin völlig schlecht in Form - geht gar nicht. Muss mehr tanzen, so viel stehet fest - denn da halfen imaginierte Schwingen auch nicht ;) Leider...
      Insofern, mit Biss und Hüpfen, geordnet voran ;), diiiicken Drücker, die Meá

      Löschen
  23. Liebe Mea
    ach Venedig da kann man schon ins träumen kommen aber wenn ich dann dort bin mit all den Massen dann ist das träumen schon wieder weg,geht man aber ein paar Schritte weiter dann ist es wirklich so wie man es sich erträumt hat wie schön das du noch die alte Handwerkskunst bewahren kannst dafür kann ich dich nur bewundern;.)) hab einen schönen Tag und geniess all das Schöne...gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hättest den alten Mann sehen sollen, Pappmaché und Mullbinden, dann hate er ein beheizbares Eisengestell und "zischhhhh", war die Maske fertig! Vergesse ich nie.
      Dicken Drücker nochmal an Dich, die carnevale-die-venezia-innige Méa

      Löschen
  24. Liebe Mea,
    So jetzt aber.... Ich bin gerade ein bissele hinterher mit den Post lesen.
    Aber endlich bin ich bei Dir gelandet.
    Die Flügel sind wirklich traumschön.
    Und du kannst mehr als stolz sein auf dich sein.
    Egal wie du sie dekoriert hast. Mir gefallen überall
    Mea' s Flügel.
    Liebe Grüße
    Deine Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber nett von Dir, habe vielen Dank :) Und sie werden hier wirklich an so einigen Stellen stehen und hängen, denn sie sollen ja in die Welt und hier ist ihre Kinderstube :)))
      Wie gut ich es habe, bin umgeben von all diesem Schönen... Auch wenn es eine arge Plackerei ist - so einfach sind se eben nicht...
      Ich grüße Dich ganz lieb zurück, Tanja, hab es wunderschön, Deine Méa

      Löschen
  25. Liebe Mea ,da hast Du dich ja mal wieder selbst übertroffen die sehen ja traumhaft aus....... Da kann ich mir richtig vorstellen wie du mit ihnen gekämpft hast um sie so schön zu bekommen.Einen herzlichen Drücker von Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die nächsten sind bereits im Trocknen begriffen, sie werden am Wochenende geschliffen und dann kann man auch sehen, wie sie dann patiniert aussehen :)
      Ganz liebe Grüße an Euch, Deine Méa

      Löschen