Mittwoch, April 16, 2014

Ein kleines shabby Ostergeschenk

Vegetarisches Kaninchen an Erdmandelpralinés


Erinnert ihr Euch noch? Die kleinen Pralinenförmchen vom Flohmarkt? Eines bekommt natürlich meine Kleine, die beinahe umfiel, als sie die im Post sah (hatte ich völlig verbaselt, die sollte sie ja noch gar nicht sehen). Ihr hättet mal die grooooßen Augen sehen sollen... 
Na, da kann ich ja gar nicht anders - das wird eine Freude geben!
Mein großer Junge hat natürlich weniger Sinn dafür - obwohl er sie "wirklich niedlich" fand. Das will bei ihm was heißen. Aber er geht natürlich lieber mit Papa neue Grafikprogramme anschmachten, hihi, Ostereier der anderen Art ;)

So, nun aber zurück zu den Häschen. Sind das ja schließlich Pralinenförmchen, ne? Ja. Und da denkt man an Pralinen. Ja, und wie. Jou, und dann kriegt man da so ein innerliches Scharren, ein "will-jetzt-am-liebsten-gleich-und sofort-was-Süüüüßes", ne? Geht Euch das auch so? Ja, wir sind schlimm.
Aber es geht auch gesund - sogar basenbildend und ohne Zucker. Tatsache. Und die schmecken auch noch, die Kerlchen - und wieee! Und sind gut für die Verd... Na, Ihr wisst schon ;)
Und ich hab mir gedacht, ich teile das mal mit Euch, 
das macht Euch bestimmt eine kleine Osterfreude:





Das Geheimnis ist eine kleine Knolle. Erdmandel heißt die, ist die Knolle eines Grases, sieht aus wie Zyperngras. Wird in Holland mittlerweile verflucht, hihi, da die Mäuse diese Knollen in ihren Bau holen, wo die Pflanzen dann keimen und hochwachsen, so sie nicht vorher verschnabuliert werden. Und jetzt kommt´s: Erdmandeln sind süß!!! Sogar Diabetiker dürfen die futtern, außerdem sind die voller Magnesium und... Und nein, ich bekomme hier kein Geld für Werbung hahaha. In Spanien gibt man an vielen Straßenecken Erdmandelshakes aus (dort heißen die Dinger chufas). Die, die ich nehme, sind aus dem Bioladen, die haben keinen Sand dabei wie so manch andere, sind schön fein, sie sind von Govin... (darf ich das hier sagen? Ist das schon Werbung? Mehr sag ich lieber nicht, das reicht ohnehin ;)

So, nun aber, falls ihr noch Geschenklein braucht und das mal nachmachen möchtet - es geht schnell und ist wirklich nicht schwer. 
Wichtig ist allerdings, dass die kleinen Kerlchen vor und nach dem Transport am besten gekühlt werden sollten, sie werden also nicht hackel-fest. Und auch beim Pflücken zum Vernaschen sollten sie möglichst aus dem Kühlschrank kommen, das hat so diesen Eiskonfekt-Effekt, yummiee.

Erdmandelpralinen


100g weiche gute Süßrahmbutter
1 EL Kokosfett (= Kokos"öl")
1 EL Kakao (meine Kinder lieben den Biotiger)
6 geh. EL Erdmandelpulver

probiert mal gerne auch eine Prise Salz, ein wenig abgeriebene Orangenschale und einen Hauch Chili. Mhhh....

!Zusätzlich braucht ihr Kakaobutter, wenn ihr das nicht einfach so wegfuttert (wie wir Vandalen, hihi) - es sollen ja Pralinen werden.!


Nun vermischt Ihr alles gut, und zwei Stunden oder gar über Nacht wird die leckere Pampe dann in den Kühlschrank gestellt. Am Morgen könnt ihr sie dann zu Kugeln rollen. Sie sind dann weich wie Trüffel.
Könnt Ihr´s Euch vorstellen??? Das putzen wir zu viert beinahe JEDEN Abend weg. :)




Wieder kurz in den Kühlschrank. 

Nun kommt das "Schwere" - ist aber nicht wirklich schwer. Ihr zerlasst Kakaobutter in einem kleinen, möglichst hohen Gefäß. Seid sicher, dass alles schön zerlassen ist - die Butter muss so hoch stehen, dass ihr die Bällchen bequem untertauchen könnt. 




Auf einem Tisch legt ihr einen Bogen Backpapier bereit. 
Dann schnappt ihr Euch die kleinen runden Kerlchen eins nach dem anderen, taucht sie ein, und holt sie SOFORT wieder raus. Sie kommen gleich auf das Backpapier. Achtet dabei darauf, dass ihr die überschüssige Butter erst vom schrägen Löffel ablaufen lasst, sonst sind die Kugeln auf dem Backpapier ja in einem warmen Buttersee. Ein klein wenig Rest, der abläuft, ist aber ok. Man könnte sie daher auch gleich herunterkühlen, aber zu perfekt braucht´s ja wirklich nicht werden.

Nun lasst ihr sie noch schön erkalten, bis die Außenschicht leicht milchig und fest geworden ist. 
Die Pralinés sind fertig. Sie können jetzt auf ein hübsches Tableau, vielleicht ein antikes hübsches Tellerchen vom Flohmarkt, das ihr mitverschenkt, oder auch einfach natürlich auf schnöde Pappe. Bitte dann aber mit einem Stück Butterbrotpapier darunter (festkleben), sonst gibt es Fettflecke.
Tipp, dass sie nicht runterkullern: Einen Tropfen Kakaobutter als "Kleber" verwenden :)

Noch Frischhaltefolie darüber, wenn die Kakaobutter ganz fest ist, eine nicht zu schwere Kleinigkeit wie den Hasen mit Doppelklebeband darauf befestigen, ein paar Blümeleins,
und fertig ist das Geschenk. 
Die Trüffelpralinchen sind nun außen in Form und innen schön creeeemig weich.


Voilà







Alles Liebe Euch für heute,


schnabuliert schön,


Méa, der Naschhase


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT
URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.





Kommentare:

  1. hey hey, yummiiii...also, alle Zutaten sind bestellt worden, schon Anfang der Woche und ich hoffe, die kommen morgen hier an...wollte ja auch so eine Schokomatchecreme machen...hhmmmmm....und gesund ist es ja auch noch neh ;) Ich werde berichten wie lange die Zutaten gehalten haben, grins...drücker
    justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei uns ist so ne grüne Packung in einer halben Woche schon wechhhhhhhh.... :))
      Suchtstoff, aber wenigstens absolut gesund. :))
      Heute Abend tun wir´s wieder... Wiederholungstäter :))

      Löschen
  2. Liebe Mea
    das hört sich ja traumhaft an nun muss ich nur mehr die Zutaten bestellen,denn bei uns hab ich Erdmandelpulver bisher noch nicht entdeckt aber das dürfte kein Problem sein;.)) Wunderschön sehen sie mit den alten Pralinenförmchen aus und deine Blümchen dazu sind einfach traumhaft;.)))
    ich wünsch dir einen wunderbaren Tag..herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja Petra, ich sags Dir, diese Kerlchen sind wirklich der Hammer. Ich zögerte immer, sind ja auch nicht billig, aber nach dem ersten Probieren - BUMM, die ganze Familie war süchtig. Und es tut der, na Du weißt schon, einfach göttlich... So ein tolles Zeug, und was das sonst alles kann, muddu mal recherchieren, grandios... :) In der Früh ist das Grundzutat für´s Müsli :))

      Löschen
  3. Hallo liebe Méa,
    das ist ja ein tolles Rezept. Danke auch für den Tip mit der Farbe. Seit meiner Jugend bin auch dem Ausprobierselbermachenauszweiteileneinsmachennaturkosmetiklandlebenvirus verfallen :))) Damals war ich der Hobbythek verfallen. Früher hatte ich ein Pippi-Langstrumpf-Haus mit riesigem Garten, da habe ich öfters bei einer Kräutergärtnerei ich glaube bei Bremen (Namen darf man ja nicht nennen) Samen und Pflanzen gekauft. Der Besitzer hat einen wunderbaren Katalog mit seinen Pflanzen. Duftpflanzen/-kräuter, Heilpflanzen, seltene, alte Gemüsepflanzen usw. mit tollen Beschreibungen über die Wirkung. In diesem Katalog konnte man Erdmandeln auch bestellen. Kakaobutter und Kokosöl hat eine Seifensiederin natürlich immer im Haus, hihi, da fehlt jetzt nur noch das Mehl. Ich werde es mal ausprobieren, danke fürs teilen. Über ein so schön verpacktes Ostergeschenk wird sich der Beschenkte sich sehr freuen.
    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaaaaaaaa, ist ja lustig! Hobbythek ja, der Jean Pütz.... Habe, als ich mit dem Studieren anfing, bei Spinnrad gejobbt, Cremes und Make up ect. selbst gemacht, sogar kleine Kurse gegeben!!!
      Ich hatte auch mal ein Häuslein mit Biogarten und vor allem Kräutergarten - auch mit Heilkräutern ect. Wir sind uns aber ähnlich... :)) Is ja schön

      Löschen
    2. Liegt vielleicht am Alter :)))) Ich bin 53 und wollte damals nicht mit dem Strom schwimmen. War die Einzige in der Familie, die sich alte Möbel in die Wohnung stellt, fanden viele Leute merkwürdig, aber ich konnte und kann nicht anders.

      Wink nach Hamburg

      Löschen
    3. Ha, bei mir genauso - mein Vater hat es mir damals verboten. den MÜLL. Wenn ich damals doch gehortet hätte, hihi. Ja, damals war das in, MAN hatte eine Schrankwand - wofür, frag ich mich nur, haha

      Löschen
  4. Mmhhhhh das hört sich aber leeeecker an..und sooo schön verpackt schmecken sie bestimmt noch besser!!
    Was für ein schönes Geschenk mit dem süssen drinn und oben drauf.
    Liebe Grüsse Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Nadjalein, kommste, kriegste, hihi. Wirste angefüttert, schmeiss mich wech ;))

    AntwortenLöschen
  6. Huhuu Liebes,,ach ,,die sind so klein die sind mit einem haps im Mind,,lecker....werde ich ausprobieren..ich habe Erdmandel im Garten,,,ist sicherlich das gleiche ,witzig:O) Aber das Pulver werde ich kaufen,,ich habe die Pflanze meist nur als Staude und nicht als essbare Pflanze,,also klar könnte ich die essen,aber dann wäre die Pflanze ja auch weg,lach.Und die leckeren kleinen Dchnausedinger haste so lieb verpackt,,,,hmmmmm....ich drücke Dich ganz lieb und werde jetzt den Ostereinkauftätigen,,,Belinda

    AntwortenLöschen
  7. Haha, und schwupps ist die Pflanze weg, hab mir das mal eben bildlich vorgestellt, wie "schwupps-schwupps" die Pflanzen verschwinden, und die Belinda steht da mit schuldbewusstem Gesicht, hahaha... Ohhh Belinda, was hab ich gerade gelacht. Nein, das geht ja natürlich gaaar nicht - denn Dein Traumgarten (was gibt´s da eigentlich nicht an Kostbarkeiten?) muss natürlich heile bleiben. Viel Erfolg bei den Ostereinkäufen, mach´s Dir schön und hab es gut, vor allem auch Dein Rücken, die Méa

    AntwortenLöschen
  8. Hey liebe Mea,sag mal,ist das doof,wenn ich Pflanzenmargarine nehme?
    Ich soll keine Butter essen.Wird bestimmt nicht fest,oder?
    Komme ich wieder,und muss " meiner" Erdmandelexpertin wieder alles umschmeissen.tz...
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oiiii, Margarine ist aber... ganz schädlich... Magst Du mich nochmal anschreiben per email? Im Moment ist da so viel los, ich hab Dich sicherlich drin, aber ich finde, dass Du DAS lesen solltest - hab da was zusammengesammelt...
      Bis denne, Deine Méa

      Löschen
  9. Das Rezept muß ich mir mal merken - ich hab' ja auch diese Erdmandeln ... hoffentlich die richtigen?? ;-) (Chufas aus der Schweiz, Ref.haus) ....
    Bei Dir könnt ich noch stundenlang stöbern, nicht nur alles so dekorativ sondern auch so gesund. :-)
    Sei lieb gegrüßt auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst nehme die von Govinda, aber die sind sicher alle gut :)

      Löschen