Donnerstag, April 17, 2014

Drama Queen, die Erste

Der Do-it-Yourself- Lüster






Es war einmal ein Noa-Noa-Katalog (siehe Bild unterhalb). Ich sammelte die damals. Und darin war ein Lüster. MEIN Lüster. Noa-Noa stattete damals sogar ihre Mode-Filialen mit diesen Lüstern aus. Ich fand Nummern heraus, rief an, quengelte, nervte ... Nicht zu verkaufen, hieß es jedesmal - auf keinen Fall...



Doch wollte die Méa diesen Lüster HAAAABEN - und sah dann in einer Ausgabe einer französischen Wohnzeitschrift einen ebenso göttlichen Leuchter!!!  Nein, besser! Und ich dachte mir, "wenn ich die miteinander paaren könnte"... hihi
Und damit fing es an...



"Kronleuchter. 
Das ist doch was für Tanten. 
Igitt, wie peiiinlich. 
Wie SPIESSIG!!! 
Nie kommt mir so ein Ding ins Haus!
Kleine Kaffeetassen mit deutschem säuerlich-bitteren Kaffee darin, auf einem Spitzendeckchentisch mit schweinchenrosa Rosen, so Zuchtdingern, und Sahnetorte. 
Krooonleuchter, wahhh, ihhh, so mit Messing. Tante Truuude...."

So dachte ich immer. Tja. Zur Ehrenrettung: Da hatte ich ja auch noch keine französischen, echt alten Lüster gesehen gehabt. Das Glühen aus der Vergangenheit in diesen oxidierten Steinen, magisch, hypnothisch. Kein billiges Jahrmarkt-Gefunkle, wie es die neuen haben. 

Nein, da ist ein Flüstern, ein Wispern, das man nicht hören kann, aber doch ist es da. Und erst die Verbindungen mit filigranem, ebenso oxidiertem Draht, WOW! 
DAS hat was!
Meist ist solcher Draht dunkel angelaufen, und ich rede hier nicht von diesen Kettengliedern, in der Fabrik vorgefertigt, von den Gürtlern im Handumdrehen verdrahtet.  Nein, wie ganz früher - dieser feine, feine Draht...

Und ich habe sie gesehen, die ganz alten Drama-Queens, die ca. 1860-1880 gefertigten, habe sie regelrecht studiert, auch die Formen der alten Meister. Und gelernt. Auch, dass man die nicht zahlen kann, wenn man ein normaler Mensch ist.
Aber ich war nun einmal verliebt! 
Und der König auch, schließlich fand er sie ja auch durchaus standesgemäß ;)

Mein erster Leuchter dann war eine Missgeburt. Es gab Tränen, da ich für die Steinchen einiges ausgegeben hatte. Guckt mal, das Dingens im Post des aus dem Schrank springenden Pferdes, da seht ihr sie - die "Dusche" hab ich sie genannt. Ein formloses Monster. Da dachte ich noch, viel hilft viel. Und glaubt mir, auf dem alten unscharfen Foto sieht sie zigmal schöner aus, als sie es damals tat!
Doch ich war infiziert. Probierte weiter... machte Teile weg, machte wieder ein Teil anders... Nervte einen armen Mann (diesmal nicht meinen), der schweißen konnte, mir Reife zu machen, vergewaltigte ein Gestell einer Dekoshop-Lampe, nahm die Kerzenhalter davon ... 

Und ich wurde besser, ich schärfte meinen Blick. Nun hängt im Wohnzimmer die sechste Version - immer weniger gab es zu verbessern - und ich lasse ihn nun auch so, bin´s zufrieden.  



BIG BIG DRAMA!!!!


Nie, aber auch wirklich niemals, sieht dieser Leuchter gleich aus. Durch ihn wird alles lebendiger, er bewegt sich manchmal kaum merklich im Luftzug, blitzt mal hier auf, mal da, glüht golden im Abendlicht, flimmert beinahe wie Wasser im Morgenlicht, wirft wie hier traumhafte Schatten an die Wand... 

Und ich denke, vielleicht ist es so ein "Energie-Dings", weil ich doch selbst soviel Energie da reingesteckt habe. Vielleicht hat es ein bisschen aufgetankt davon und verfielfältigte sie und gibt´s mir jetzt wieder zurück...

Tanze übrigens da drunter, bis ich außer Puste bin, wenn ich die Zeit finde - ich liiiiebe es, zu tanzen.

Und weil ich schon gerade so eso(therisch) drauf bin - da gibt es doch tatsächlich BERGKRISTALLLEUCHTER in so manchem Schloss. Riesendinger! Welche Deckenbalken tragen die bitte? Die müssen ja locker ´ne Tonne wiegen...

Falls ihr mich nun aber in die falsche Schublade steckt, muss ich Euch beichten, dass ich mitnichten zu Sphärenklängen tanze wie eine Elfe - haha, nööö, ich tanze wild und wahrscheinlich sieht das ziemlich meschugge aus, denn ich liebe ROCK! Laut! Yeyyy, und da wackelt er, der Kronleuchter, hahaha, und da tanzt er mit wie das Katerchen!

 Die alten Ovale sind übrigens sehr selten, sie heißen Buchteln wie das Gebäck, und sie haben über die Jahre zu mir gefunden. Immer wieder tauschte ich die sechseckigen Koppen aus, immer mehr Buchtelchen aller Größen kamen dazu, sogar echte Kerzenhalter aus dem Jugendstil ersetzten die ersten. Dann kamen unten provencalische Anker dran, die ich günstigst bei ebay geschossen hatte... und... und... und.

Ich fand ebenso heraus, dass alter Draht viel zu brüchig ist, auch wenn er noch so pittoresk aussieht. Also was tun? Neuen Silberdraht nehmen und eeewig warten, bis der anläuft? Boaaah, das sieht aus (wie bei Barbie...), neeee, das geht gaaar nicht.

Tipp für ebenso Besessene (hab ich "erfunden", hihi): 
Man kann Silberdraht vor dem Verdrahten über Nacht in Blondiercrème legen. Das frisst wie bei den Haaren die Oberfläche an. Genau das ist gewollt, denn das lässt das Silber grau und rau werden. Gut abspülen, anschließend in kochend heiße Schwarzteeblätter-Schmotze legen. Die Gerbstoffe der Teeblätter lassen die Farbe ähnlich wie bei Henna aufziehen. Und wenn man dann einen Tag wartet, den Draht solange dort drinnen lässt... ist ein kleines Wunder geschehen. Ein Zeitsprung von 100-200 Jahren, aber nur rein optisch, brechen tut der Draht davon nicht. Yesss....!

Und so webte ich den Zauber, immer weiter, immer bestimmter, und es machte mir immer mehr Freude - ihr hättet mich mal sehen sollen, wie ich die Leiter rauf- und runtersauste, haha, das war Training! Akrobaaat! Und dann die Arme nach ooooben, ja, nach oben hin arbeiten, uff. 
Und ich bekam davon auch noch hässliche Muckis, bahhh. Bin ein Kurzgliedler - nix aristokratisch edle Ballerinaarme und schöne lange Beine. Und dann die Muckis. Hmmm. Na toll.
Aber wurstegal, Muckis gehen ja auch wieder weg, und mein Leuchter, er entstand. Wurde dem Leuchter immer ähnlicher, den ich haben wollte. Und immer wieder kam ich von Schatzsuchen auf Flohmärkten heim. Heute habe ich sogar einen ziemlich großen Vorrat an diesen Steinchen :), und ich kann mittlerweile Kronleuchter aller Art restaurieren.

Woher ich die Zeit nahm? Ja, das ist sooo... Ich bin wuselig. Einfach fernsehen ist mir eben viel zu langweilig, dabei kann man ja so herrlich drahten, hahaha.
Damals liefen auf Arte ganz viele passende französische Filme dazu :)
Und meine Familie bog sich mal nach rechts, wenn die Leiter wieder wanderte, dann wieder nach liiiiiinks, manchmal sahen sie gaaar nichts, weil ich vollends im Weg war. Aber sie ertrugen es tapfer. Auch mein: "Das ist jetzt aber wirklich wiiiiirklich die letzte Änderung, dann ist er wirklich gut...."
Warum nicht unten drahten? BEQUEM? Geht nicht, muss das an Ort und Stelle machen, um die Wirkung zu sehen, unten hat das NIE geklappt) 
Am meisten freute sich aber der Hobbit, der im Wettklettern mit mir immer gaaanz oben auf dieser Leiter saß, auf dem Podest, meine Füße rechts und links neben ihm.
Hätten damit sicherlich auftreten können :)




 Zwischenstadien




eine der ersten, schon besseren Versionen


 uuuuund heute:


Voilà, das war´s für heute,

ich wünsche Euch viel Kreativität heute,
sie kommt aus den Himmeln,

alles Liebe, Méa, die den Lüster rockt

Ihr Lieben,
was mit diesem Kerlchen hier eine Weile später noch passierte,
oh, der hat sich vielleicht noch gemausert,

das könnt Ihr hier gerne erklicken - 
und lasst Euch bloß nicht von dem seltsamen Titel verwirren:

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT
URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Liebe Mea,
    ich bin jedes Mal hin und weg von Deiner Kreativität (...und die Idee mit der Blondiercreme...-da muss man echt erst mal drauf kommen ;-). Deine Lüster sind einfach nur "amazing" - und jaaaa, ich liebe alte Lüster, Kronleuchter in allen Formen und Ausprägungen, je opulenter je besser. Ich habe mal gelesen, je mehr ein Kronleuchter einer Halskette gleicht, je interessanter wird er für uns Frauen. Du hast es perfektioniert ;-)
    Apropos: Dein Tempo bei Deinen Einträgen ist unglaublich. Natürlich freu mich immer sehr, Neues von Dir zu erfahren.
    Ich wünsche Dir traumhaft schöne Ostertage im Kreise Deiner Liebsten!!!
    Sonnige Grüße sendet Dir,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, Danke Dir :))
      Und jaaaaa, das war das Wort, nachdem ich in meinem Hinterkopfstübchen gekramt habe: Opulent!
      Ich finde, die Kerlchen sehen so ein wenig aus wie Brunnen, sollten, glaube ich, ursprünglich auch genau das symbolisieren. Kaskaden und Wasserfontänen .... Schööööööööööööööön :)
      Ja, das Tempo sollte ich drosseln, kann ich aber (noch) nicht. Ist alles viel zu aufregend... :))

      Löschen
  2. Liebe Méa, apropos Buchteln, ich glaube ich kriege Hunger...aber die Buchtelnsteinchen sind schon der Hammer, da hast Du recht und ich mag Deine letzte Version sehr ;) Heute kommt die Ladung lecker Zeugs und kannst Du mir nochmals sagen, wie ich am besten den Shake mit den Erdmandeln mache??? Hab nur noch Bruchstücke im Kopf, wie, aber wollte den gerne als Mittagessen schlürfen ;)
    glg
    knutscha
    drücker
    justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahah, justys, nimm Sahne, Sojamilch, bisschen Früchte, so zwei Löffel gehäufte Ermandeln und go. Da muttu selbst gucken, wieviel, Kokosraspel drin ist auch schick. Ähm, aber über diese Shakes hatten wir doch gar nicht gesprochen, nur über smoothies? Da hab ich kein Erdmandelzeugens rein.
      bisse denne, die Méa

      Löschen
    2. doch doch, gleich zu Anfang sprachen wir über shakes, da hast Du mir gleich zu dem Frühstückstee, grins, die Dose Erdmandelzeugs gezeigt...hhhmmm, Sahne?? Ok, ich nehme mal fettarme Milch und mache mir was feines mit bisschen Biokakaotiger...so als Abendessen Schoki Ersatz..werde berichten...bissi dennneee ;)

      Löschen
  3. Liebe Méa,
    dein Blog ist wirklich absolut zauberhaft, da war Justynas Empfehlung wirklich gold wert :-) Es ist eine Freude nicht nur die Bilder anzusehen, sondern vor allem deine inspirierenden und heiteren Texte zu lesen. Ich kann mit deinen Worten so herrlich mitfühlen! Dein Lüster ist fantastisch geworden, ich kann mir kaum vorstellen, wie viel Zeit, Energie und Geduld du aufgebracht hast, um ihn so zu vollenden!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Oh Danke! Danke auch dafür, dass Du mir die Rückmeldung bezüglich des Textes gibst, weißt Du, das ist für mich so eine Sache. Ich weiß ja gar nicht, inwieweit man nur Bilder sehen will, oder auch die dazugehörigen Geschichten (oh, und da hab ich sooo viele)...
    Bleib bitte dabei :)), das wäre schön :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi Mea,
    You are just a source of inspiration !!!
    I also like things with a personal touch.
    It is charming..... unique.... incomparable....stunning:)))

    Sincerely,
    Neringa

    AntwortenLöschen
  6. Wow, thank you so much Neringa :)) Yes, I guess I am quite a bit... different, hahaha

    AntwortenLöschen
  7. Wow, bin ich froh, dass ich dich hier gefunden habe 😊 Dein Zuhause ist ein Traum und ich habe es schon in der JDL bewundert und mit offenem Mund bestaunt. Irre! Dein Kronleuchter ist wundervoll, riesig und so opulent behangen. Der würde unser Wohnzimmer komplett füllen - kicher! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Bloggen und freue mich auf viel mehr.

    Hab schöne, entspannte, kreative Feiertage!

    Herzliche Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu, oh, Danke Dir, ja wie toll, ich freu mich sehr. Ja, da kümmt noch was, hihi, noch so einiges :)
      Und ich werde auch noch lernen und mich verbessern, hab mir das alles peu à peu beigebracht, heute hab ich die Schriftfarben entdeckt, hihi

      Löschen
  8. Mea....STUNNING!!!!!! It is hard to believe that you created this chandelier and from such treasured antique pieces and materials. I do believe you will have to be featured in JDL again for this beautiful artwork. I like the photos in the daylight best when you can see the white and gold details. I do believe you created the chandelier that you were dreaming of, EXCEPT BETTER!!!!

    I think you are enjoying blogging :) It is such a treat to be able to come into your enchanting world. Blessed Eastertide to you. xxo Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. If I had your gift of telling in these increadible empathetic words, Kerrie, like you do, I would find other words. So I just answer in my plain Méa-style, I hope my English is enough.
      Yes, I enjoy blogging, because there are people like you! Thank you so much for all your caring and kindness :))

      Löschen
  9. Mea you are on my blog sidebar under 'pearls of the sea'.

    xxo Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeiii, I am so proud! Thank´s for helping me!!! So people from your country can find me now!
      I had you in my bar almost from the start :))

      Löschen
  10. Wahnsinn - ein kreativer Post nach dem Anderen...Respekt liebe Méa!

    Dein Lüster ist ein Traum - aber was soll man Anderes bei der Kreativ-Bomb Méa erwarten...

    Ich freue mich schon mächtg auf weitere Reportagen und so lang mache ich schön Werbung für Deinen Blog

    Busserl

    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schön, dass Du ihn schon gefunden hast! Danke fürs liebe Kommentieren.
      Hahah, Kreativ-Bombe... könnte mich kuuugeln, Klasse.
      Lass es Dir gut gehen,meine liebe Hanna, bisse denne :)), die neuen Posts warten schon...

      Löschen
  11. Liebe Mea,ich liebe deinen Blog,deine traumhaften Fotos und die dazu gehörigen Geschichten, könnte ich stundenlang lesen.Ich bin dann in einer anderen Welt für einen Moment...entführt
    Bezaubert von deiner Art zu schreiben,jaaa so ist das.
    Wenn es nach mir geht,könnte ich jeden Tag eine neue Geschichte von dir lesen..
    Alles liebe Nadja <3

    AntwortenLöschen
  12. Ja, Nadja, die Geschichten? Echt? Kau ich Euch da nicht ein Ohr ab? War mir da unsicher... Ooooch, aber wenn das so ist, hihi, ich (nun höchst geschmeichelt) hab da noch drölfzig-tausend davon ;)), hast´s ja nicht anders gewollt, hihi Na, dann bleib mal dran :))) Schön, dass Du mich so lieb "verfolgst", :))) Deine Méa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe mea
    ich kann es nicht fassen das man so einen Traum selbst herstellen kann für ,mich wär es ein Buch mit sieben Siegeln ich kann dich nur bewundern,bisher war ich immer in meine Lüster verliebt aber wenn ich deine Bilder sehe und dann zur Decke sehe dann kommen sie mir fast ein wenig langweilig vor aber ich freu mich über deine Bilder und Geschichten eine wunderbare Auszeit für mich;.)))
    ich wünsch dir einen schönen Tag und hoffe Hamburg hat ein wenig mehr Sonne.....
    ggl. u.herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö Petra, das könntest Du auch. Muss man nur mal loslegen und die drölfzig-tausend Fehler machen, bzw. sie ertragen, dann kann das jeder. Und ich bin ja so ein Nagezahn - seit ich klein bin, will ich ja immer wissen WIE man was SELBER machen kann. Wenn man es nicht kaufen kann, bzw. es sich leisten, hihi. Kriegste nich, is nich ;))
      Vielen Dank fürs Kommentieren, Du Liebe :)

      Löschen
  14. Sehr cool :))) der Leuchter ist einzigartig und deine Beschreibung der Geburt vom Leuchter Hammer gut.
    Lieben Dank für deine Kommentar auf meinem Blog aber sag da muss es doch ganz tolle Sachen in deiner Gegend geben!!!!Wenn ich mal in der Gegend bin schau ich auf alle Fälle bei Dir rein :)))
    Habe schon dein Reich in der Jdl bewundert hab ganz viel Spass mit deinem Blog !
    Die Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,das ist ja dolle, Danke :)) Nö, in meiner Gegend ist eigentlich so nix außer dem Üblichen netten Gedönz. Es gibt hier natürlich auch seeehr gefährlich Locations, hihi, da kriegste Froooonk-Reisch, aber der arme Geldbeutel geht da echt in die Knie. Ich zeig sie Dir allerdings sehr gerne :)), freu mich immer so sehr, wenn ich lieben Besuch bekomme - Gleichgesinnte, nä? :))

      Löschen
  15. Was soll ich sagen,,habe gerade Schnappatmung und musste nun 10 mal die Bilderchen runter und hoch acrollen bis ich dann auch endlich alles gelesen habe und dann wieder das ganze runter und hoch,,meine Güte was für ein meisterwekr,,krieg mich nun gar net ein und bin platt!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Belinda, Du schreibst immer so goldig, Daaaanke. Ja, ich bin schon hartnäckig mit den Sachen, gelle? Haha, ne Verrückte bin ich ;) Hoffe, der Text wurde nicht zuviel,
      noch nen genialen Tag, heute Abend kommt ein Smoooothie per Post (nicht mit der Post, sondern dem Post, hahaha)

      Löschen
    2. Hallo, liebe Mea, Dein Blog ist ja schon toll gefüllt, mit lauter netten Mitteilungen, da wirst Du Dich bestimmat riesig freuen.Ich bin ja auch so begeistert von Deinem wunderhübschen kreativen Ideen und auch von Dir als Person. Es ist schön dich kennengelernt zu haben. Ich wünsche Dir und Deiner ganzen Familie ein wunderschönes Osterfest aund viel Spaßbeim Eiersuchen. liebe Grüße Margit

      Löschen
  16. Oh Margit, wie schön!
    Ja, das ist schon sehr schön, dass wir uns kennen, und nu muss ich nicht mehr so mühselig die Bilder einladen, hihi, so geht das Ratzfatz, und ich kann viel mehr erzählen. Vielen Dank Dir, dass Du hier kommentierst und wir so in Kontakt bleiben :)
    Auch Dir und Deinen Lieben wünsche ich wundervolle Ostertage, in einer Stunde starte ich einen neuen Post über was gaaanz Gesundes, :), will immer so ein bisschen abwechseln, dass es nicht zu eintönig wird. Vielleicht magst Du ja wieder reingucken, ich würde mich ganz dolle freuen :)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Mea,
    habe soeben deinen Blog entdeckt und mir fällt nur ein Wort ein "WOW"......unglaublich schön bei dir.
    Habe dich gleich zu meinen Lieblingsblogs hinzu gefügt :-)
    ♥-liche Grüße aus dem Verträumten Stadthaus
    Bianca

    AntwortenLöschen
  18. Ohhh, ein verträumtes Stadthaus... Wie schön das klingt!
    Liebe Bianca, herzlich Willkommen in meiner kleinen Welt, ich bin froh, von Dir gefunden worden zu sein! Ja, ich bin noch ganz neu, gerade drei Wochen, und viele Posts warten, ihre Geschichten zu erzählen.
    Das "Wow" von Dir zaubert große Freude hierher, und ich werde mich sogleich daran machen, zu berichten, was hier gestern los war. Bis dahin Bianca, alles Liebe, die Méa

    AntwortenLöschen
  19. liebe mea, jetzt habe ich endlich den leuchter entdeckt, den du kürzlich erwähntes auf ein mail von mir. ich glaube es einfach nicht, nein mèa, du bist wirklich ein besonderes talent. auch wenn man nicht aufgibt, das was du machst habe ich noch bei niemanden gesehen, ich finde gar keine worte dafür, da bleibt mir wirklich jedes wort im halse stecken , ich kann es nicht ausdrücken . er ist so wunderschön, ich habe ihn heute erst wahrgenommen und dachte woher hat diesen nur wieder, bis ich las und endlich schnallte, den hat ja die mèa selbst gemacht. wunder, wunder, wunderschööööööööööööööön!!!!!!!!!!!!!!!!, das kann ich vergessen, ich bin schon froh wenn ich mich endlich mal an das patienieren wag. gute nacht!! ah, und übrigens tanze ich ach so herrum , das tut mir gut vor allem für die energie! endlich gute nacht, sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sylvie, ui ja? Bist Du auch eine so-herum-Tänzerin? Das ist aber schön - ich wähnte mich schon alleine, aber das ist ja prima. Da kann frau toben und sich in gewisssser Körperhaltung üben (sonst liefe ich bei meiner Skulptur-Arbeit schon gebückt), so nach hiiiiinten überstrecken... Und ja, Energie sammeln, aufbauen und dem Alltag und seinen Problemen genüßlich entgegenpfeffern!
      Kronleuchterarbeit ist übrigens schmerzhaft (Muuuskelkater), aber gut, denn man gebraucht Muckis, die man sonst ja fast nicht gebraucht. Und es hat viele Anläufe gebraucht, bis ich ein HALBWEGS passables Ergebnis erzielte, glaube mir. Ich kann nur immer nicht locker lassen und gucke - ich habs doch nun tatsächlich geschafft, mir das mit den Bildern und web-en so beizubringen, dass ich meine Katalögeleins online gestellt habe (rechte Klickleiste oben). Sind nicht perfekt, aber selbst gemacht, jaja
      Trau Dich ruhig ran Sylvie, am Anfang sieht es meist nach Anfang aus... doch dann... merkt man dies, sieht durch einen Zufall das... hahaha, und dann kann sogar die computerdoofe Méa bloggen. Was ich nie gedacht hätte.
      Ganz lieben Drücker, Du lieber Gast in meinem Blog, hihi, Deine Méa

      Löschen