Samstag, Juni 24, 2017

Der Honigmond und Méas kleines Königreich in der Lisa Romance

Das kleine Königreich feiert Mittsommer –
und dazu die neuesteVeröffentlichung :)

Eine der berühmten Bienenmauern, eine mur à abeilles,
die es überall in der Provençe gibt, um den Bienenstöcken ein wenig Schutz zu bieten.



Ach, es ist Mittsommer - 
was für eine regelrecht süße Zeit!

Ist das nicht schön?



Ha, das Jahr ist nun mächtig, 
gekleidet in ein prachtvolles Gewand aus Blüten und Duft,
überstrahlt von Sonne und erfüllt von Kraft.
Die Natur feiert sich in höchster Wonne,
und sie lässt es manchmal ordentlich im Himmel krachen,
wenn sie im Sommergewitter tanzt und tobt.
Und ist es richtig heiß hier,
auch bei uns im Norden,
so denke ich an die Provençe,
die nun in Zikadengezirp unter der Sonne des Südens glüht.

Juni, der Honigmond !


Ein ganz besonderer Honig füllt nun die Bienenstöcke,
 ist es doch noch vorrangig der goldene Honig der unglaublichen Maiblüte,
und so feiern wir hier mit ein wenig Honigwein und haben Sonne im Herzen!
Ursprünglich diente der sonnenfarbene Met zum Anstoßen mit den Göttern -
nun, wir, wir lieben und ehren die Schöpfung, das schöpferische Gestalten und Kreieren und alles, was dazugehört!

Viele Namen hat er, dieser Juni,
Namen, die diesen Monat spiegeln.
Von Rosenmond, da die Rosenblüte nun ihren Höhepunkt hat, 
über den Blumenmond bis hin zum Brachmond,
da nun auch die Brache bearbeitet wird,
bei uns das Brachliegende...
Doch nein, jetzt ist nicht die Zeit dafür,
aufzuarbeiten, was liegen blieb,
nein,
für mich, ach, 
da wird er doch immer der goldene Honigmond sein!
Diese paar Tage will ich leben, leben, leben,
manchmal schwänze ich da sogar ein wenig meine Arbeit,
da ich nun keine Ruhe finde.
Ab in die Sonne!
Die Wärme und die Kraft dieses Monats, sie tun mir so gut.
Ich halte es mit den Bienen, schwärme viel aus und spüre eine Freiheit, 
die mich hierhin und dahin trägt.


Uns trägt es in dieser herrlichen Zeit natürlich hin zu den Flohmärkten, 
auf denen wir wie die Bienen fleißig Vorräte für das kleine Königreich sammeln.
Leinen für neue Kissen zum Beispiel (im nächsten Post), 
oder Kleidung, die noch gut ist 
und die man partiell zerschnippeln und neu gestalten kann.

Wenig braucht es nun.
Nur meine zwei Füße, die mich hierhin und dahin tragen,
Erdbeerduft in der Nase, wenn ich auf den Wochenmärkten herumstrolche…,
bis ich dann wieder den sanften Schatten und die Kühle suche.


via

DerBeginn der neuenZeit

Wie es so ist im Leben,
trägt der Höhepunkt des Aufstieges als Scheitelpunkt auch schon wieder die andere Seite in sich wie ein Spiegel.
Denn der Mond ruht nicht, nein, es ist Schwarzmond,
und kaum feiern wir den Gipfel des Jahres,
so gebiert er sich schon wieder neu und erwächst ab morgen in feinster Sichel.
Der Juli wartet  - wie der andere Flügel des Schmetterlings…

So ist es an uns, diese Zeit so richtig zu feiern –
Die Hochzeit des Jahres.
Honeymoon!
  

Wir freuen uns!


Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017



Ja, wir feiern fröhlich,
denn wie von diesen schönen, so verführerischen Energien gezogen, 
ist zu alledem eine weitere neue Veröffentlichung unserer kleinen Welt erschienen.

Auf dem Introbild sehe ich zwar aus, als sei ich irgendwie eine Mumie oder als hätten meine Zahlen im Lotto  gewonnen und ich hätte den Lottoschein verloren...,
und Hobbit sitzt dazu FETT und frustriert zu meinen Füßen,
(ich meine, Ihr kennt ihn ja, der IST nicht fett, nur wenn er eben SO dasitzt,
wieso sitzt der da soooo???? ;)),
aber egal,
meine Skulptürlein und unser Sosein sind auf elf Seiten zu Ehren gekommen,
und das ist wunderbar und wonnig schön :)

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017





Meine „Babies“ sind mit dabei,  meine zweieinhalb Herzenskinder,
und auch die berühmten Schwingenspiegel.

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017

Ja, da steht es, meine BERÜÜÜÜHMTEN Schwingenspiegel.

Ihr dürft mich nun ruhig mit erlauchtigste Majestät anreden,
Königin der BERÜÜÜÜHMTEN Schwingenspiegel, meine Güte,
ich BIN vielleicht gebauchpinselt,
ja, für einen Tag bin ich nun SOWAS von eingebildet, jou.
Aber halt, das heißt ja dann Méa Domina, jaja…

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017
Ne, aber im Ernst... das geht schon echt runter wie Öl,
ach, ich freuiii mich so,
habe ich die doch mit aller Liebe und Herzblut entwickelt...
Das war schon ein Weg.
Und ein wenig gehe ich ihn auch noch weiter.

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017
Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017

Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017
Veröffentlichung in der Lisa Romance 03 2017

Ich feiere nun noch ein bisschen mit lieben Herzensmenschen,
hebe noch ein bisschen ab –
und ich bin so fröhlich, dass wir hier verbunden sind!



Von ganzem Méaherzen wünsche ich Euch
einen zaubergetränkten Mittsommer!

Eure  Méa Domina
 der berüüüühmten Schwingenspiegel… ;)



Und jenseits des Katzennetzes auf der anderen Seite meines kleinen Balkons, einer der vielen Besucher - 
ein kleiner Engel, seht Ihr ihn?
Wildhummelchen und Bienchen kommen hier oft vorbei... Was für eine Ehre!


Bienen sind die Engel auf Erden, 
ihr Honig ein süßer Kuss,
den wir uns rauben,
unendlich schützens- und liebenswert,
die Kleinen...
Und ein dreifach HOCH auf die tapferen Imker,
die sich gegen den Anbau von genmanipulierten Pflanzen (und deren Pollen...) wehren! 
Wen es interessiert, hier ein interessanter Link.

-----------------------------------------------------------------

Bei Interesse an meiner Ateliersarbeit für alle, 
die nicht die rechte Klickleiste* einsehen können:



link                                                                                        link


Kontakt + pdf-Kataloge meiner Skulpturen, Spiegel und Schwingen gerne
unter le.roi-strauss@web.de

* In der rechten Leiste (über die Blogger-App zu sehen oder auf dem PC, leider nicht auf dem Handy ohne die App...)
 findet Ihr mit einem Klick
auch viele Vorher-Nachhers zur Wohnungsgestaltung, Techniken, die sich über die Jahre bewährt haben,
Aktuelles,
beliebte Posts, meine Pinnwände, Verweise auf andere Künstler und noch so einiges mehr...
Nicht zu vergessen: Den ehrenwerten Monsieur Honoré und andere Akteure ;)!

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.
DANKE :)

Kommentare:

  1. Ach Mea, da freu ich mich mit dir, ich würde da aber auch ganz hoch über allen Wolken fliegen. Ich muss mal sehen wo ich die Zeitschrift her kriege. Und das mit den Bienen ja das ist immer schlimm wenn man hört das sie überall sterben, sie sind so wichtig für die Menschheit. Aber wie immer wachen alle erst auf wenns zu spät ist. Ich versteh das immer nicht, früher gings doch.auch ohne Pestizide. Naja.... ich drück dich du liebe, bis bald deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Zeitschrift gibt es hier überall, im Supermarkt, am Kiosk... ich wimmle sozusagen ;))
      Mit den Bienlein, das ist so schlimm, mit diesem Glyphosat auch noch, aber die Pharmafirma will ja leben, also produzieren wir mal schön was, was man verkaufen kann, und dann oooordentlich auf die Felder. Dann irgendwann wird der Morgen still - kein Bienlein summt dann und kein Vöglein singt mehr. Manche Rassen bis zu 80% Rückgang. Nicht jeder kann sich bio leisten - wir kämpfen jeden Monat drum.
      Vielleicht vergeblich, aber egal, ich kann nicht anders, ich liebe Bienen, Vögel und Bäume einfach so sehr, vielleicht kann ich ja einen kleinen Teil beitragen.
      Anjalein, ich drück Dich dolle, hab es ganz mittsommerlich, der Mond des Juli steht dann morgen Nacht schon bereit... Danke von Herzen für´s mit mir freuen, Deine Méa

      Löschen
  2. Wie ein süßer Honig ist die neueste Veröffentlichung, liebe Méa.
    Jede davon ist anders und jede so besonders, und so finde ich auch diese ganz besonders.
    Anderer Blickwinkel und schon verändert sich die Atmosphäre und noch mehr Zauber,
    noch mehr von dieser „nicht von dieser Welt“ Stimmung und Magie, die deine Räume bekleiden breitet sich aus und verzaubert jeden, der diese Räume betritt.
    Ohh, du kannst so stolz auf dich sein. Auch, ohne Veröffentlichung…
    Nun, die ist jedes Mal, wie ein Sahnehäubchen, wie Krone setzen.
    Dein anderer Blickwinkel, deine Unerschrockenheit und deine Kompromisslosigkeit nach dem Drang nach Unabhängigkeit von der Macht der Industrie und der Wirtschaft, haben dieses einzigartiges volles Magie Reich erschaffen, in der du lebst.
    Und dadurch können auch so viele Beispiel nehmen und profitieren, denn, es breitet sich aus…
    Wie schön und wie gut ist das, liebe Méa!
    Hab zaubersüße letzte Juniwoche, bis gleich, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grazyle, nu bin ich so derart gerührt, also hör mal, ich schnief hier. Danke Dir, so lieb :)))
      Na, und morgen hauen wir auf die K..., ne?? Da müssen wa auch nicht in so ein gruseliges Einkaufscenter, oiiii, ne, da bergen wir Schätze, die nach der Verwandlung funkeln, höhö. Ay!
      Noch einen tollen Abend! Dicken Knuddler, Deine Méa

      Löschen
  3. Ach liebe Méa,was für ein Wahnsinnspost!!!
    Ich schliesse mir Grazyna's Worten an.
    Nur hab ich immer ein schlechtes Gewissen,wenn ich den Honig den Bienen wegnehme...
    Habt es schön,liebe Grüsse die Bauke aus F in H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Baukelein, das ist schon so, dass wir halt nicht existieren können, ohne zu nehmen. Doch wenn ich Aldianer sehe, die gierig nach Schnäppchen sausen (und die meisten könnten es sich anders leisten, ich rede nicht von denen, denen nix andere übrigbleibt) und dann jammern, "oooch, die armen Bienen, wie schrecklich", könnte ich k...
      Echt.
      Es ist schwer, sich einigermaßen korrekt zu verhalten, wie man es macht, macht man es falsch, ich versuche es dann halt immer mit "weniger falsch" und informiere mich, so gut es geht.
      In diesem Sinne der Achtsamkeit drücke ich Dich ganz innig, versuchen wir es einfach weiter, alles Liebe Dir und einen wundervollen Sonntag, Deine Méa

      Löschen
  4. Ich muss sofort los und das Magazin kaufen, Liebes. Ich freu mich so!!! Die Bilder sind sooo schön. Ich musste echt lachen, Du mit Katerchen auf dem Daybed, ja, ein wenig melancholisch bis traurig schaust Du da schon, aber das zweite Bild ist so wunderbar von Dir. Unsere Kater würden übrigns nie für ein Bild stillhalten, so süß. Ein wahres Königreich habt Ihr euch da geschaffen und Deine Kinder sind so klasse. Ich gratuliere euch von Herzen zu dieser wunderbaren Reportage & freue mich, dass ich euch ein wenig auf eurem Weg begleiten darf, einen dicken Drücker von Heike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, wie lieb von Dir, Danke für´s Mitfreuen :))) Und ih bin, das hab ich ja geschrieben, wahnsinnig gespannt auf Deine nächsten Taten, das ist ja so vielversprechend, das wird mich zu neuen "Untaten" anstiften, da bin ich mir aber sowas von sicher.
      In diesem Sinne, ganz ganz liebe Grüssels aus dem kleinen Königreich ins große, hab es wonnig und kraftvoll, wie es nur geht, Deine Méa, die Dir für Deinen Besuch dankt :)))

      Löschen
  5. ja,liebe Mea,(Königin der Schwingenspiegel)der Juni hat es wirklich in sich. Jetzt ist genug Kraft für alle da und alles hat seine Zeit.Dein Post ist mal wieder ganz besonders naturnah und inspirierend.
    Die Veröffentlichung in der Lisa hat mich echt umgehauen und sehr gefreut für Euch alle. Soooooo viele Seiten.So traumhaft schön und richtig in Großaufnahme Deine Kinder haben wirklich eine tolle Ausstrahlung auf den Fotos. Der Hobbit natürlich auch...
    Alles Liebe und einen dicken Drücker von Sabine aus Itzehoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, ja, sowas bringt hier immer ein wenig frischen Wind rein - das gibt Kraft, weiterzumachen. Oft überlege ich ja, was tust Du da? Für so wenig Geld... Biste deppert? Doch dann wieder, es ist eben so etwas ... ja, beinahe Heiliges, so eine Mission mit den Schwingen, die mir ihr Geheimnis immer noch so ein wenig vorenthielten, die Schlawiner.
      Vielen Dank für Deine großartige Unterstützung, Sabine, das hat immer so geholfen :))) Eine ganz liebe Umarmung nach Itzehoe schickt Dir Deine Méa - Danke, dass Du wieder da warst :)))

      Löschen
  6. Hallo liebe Mea . Ich habe das Magazin schon seit Mittwoch auf meinem Küchentisch aufgeschlagen liegen und schaue immer wieder rein . Das ist wirklich der schönste Bericht über Euch Königs . Wann kann ich einziehen ??? Schmunzel .Ich freu mich mit Dir und finde es schön das Du uns dran teilhaben lässt . Mach weiter so . Was machen eigentlich Deine Zick Zack Bäumchen . Leben Sie noch ? . Wünsche Euch ein schönes Wochenende , Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, ich danke Dir sehr für diesen lieben Kommi :))
      Meine Zickizackis wuchsen und gediehen, bis sie letzten Monat urplötzlich die Grätsche machten. Ich hatte unten ein etwas größeres Bäumchen stehen, das ging ein, und ich habe den Verdacht, das ist auf die Bäumlein oben übergegangen, was immer es war. Nu bin ein wenig traurig, aber muss ich eben etwas Neues "erfinden".
      Mochte die schon sehr leiden...
      Ganz liebe Grüße an Dich, Bianca, hab Dank für den lieben Besuch, die Méa

      Löschen
  7. Liebe Mea,

    über die neue Lisa Romance habe ich zu Deinem Blog hier gefunden. Die Reportage über Euer schmuckes Königreich hat mich total fasziniert. Ein mit Poesie umwobenes Refugium hat sich vor meinen Augen aufgetan. Herzlichen Glückwunsch zu diesem zauberhaften Auftritt!

    Liebe Grüße von
    Constanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, na, das ist aber schön :))) Dann herzlich willkommen, liebe Constanze :)))!!
      Einen ganz lieben Gruß zurück, ich freue mich, dass Du mich gefunden hast.

      Löschen
  8. wie genial - vor allem das Foto von Dir vor dem Fenster bei der Arbeit - es strahlt so viel aus. Höchste Konzentration, trotzdem vertieft / fast versunken in Deine Arbeit - die Krähe auf dem Schrank (für mich ein Symbol der Weisheit). Ich kann das garnicht in Worte fassen - einfach DU.
    Und, ja, die Zikaden - ich liebe diese Geräusche des Sommers auch so sehr.
    UND, Du hast eine wunderschöne Tochter!!!!
    Ganz liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Jacqui :)) Ja, das Faylein, die hat noch die dicken Kinderkullerbacken, während schon die Frau durchguckt - wir finden (also sie und ich) das so derart ulkig, dass wir über das Bild herzlich lachen mussten. Sie ist völlig uneitel, Gott sei Dank. Und mein Großer muss noch ordentlich was futtern, der ist sooooo dünn, aber immer nur Pizza-Pasta gibt´s halt nicht ;)))
      Bei euch muss es so herrlich sein, der Sommer voller Sommergeräusche und Düfte - wir sind nächstes Wochenende noch verflohmarktet, aber dann geht´s ab in Wald und ans Meer :)))
      Alles Liebe Dir, war gerade bei Dir, Dir was Schönes zu wünschen, Deine Méa

      Löschen
  9. Wie schön, Méa, herzlichen Glückwunsch! Du siehst tatsächlich etwas angestrengt aus auf den Bildern- oder ist es einfach nur die volle Konzentration? ;oD Egal, auf jeden Fall ist das eine sehr schöne Reportage, und die Bilder wirken so ganz anders als auf deinem Blog! Nicht besser, aber der Blickwinkel ist ein ganz anderer. Was so ein Weitwinkel-Objektiv ausmacht, ne?
    Die traurige Geschichte mit den Bienenvölkern, die inzwischen einen so schweren Stand haben, die beschäftigt mich auch sehr. Und ich bin immer sehr konsterniert darob, wie man völlig ignorant ausser Acht lassen kann, was es für Konsequenzen hat, wenn sie eines Tages verschwinden. Wie man immer noch nur an eine möglichst effektive Gewinnoptimierung denkt.... Manchmal hat man wirklich den Eindruck, dass die Industrie keinen Gedanken an das Morgen verschwendet und den Herren in den Vorständen völlig entgeht, dass sie ihr Geld auch nicht fressen können, wenn Gemüse, Früchte und Getreide aus unserer Natur verschwinden, weil es keine Bienen mehr gibt, welche die Blütenstände bestäuben......
    Aber ich bin ja von Beruf Optimist und glaube immer noch, dass die Menschheit bald auf die richtige Spur kommt......
    Blogs sind ein gutes Medium, um viele Menschen mit Informationen zu erreichen und sie aufzurütteln. Ich sags ja gerne immer wieder: Jeder, der in irgendeiner Form diesbezüglich an einem Schräubchen dreht und in seinem Leben Dinge zum ökologisch Positiven verändert ist ein enorm wichtiger Katalysator in diesem Getriebe, das unser Welt-Maschinchen am Laufen hält und von dem wir jeder Einzelne auf Gedeih und Verderb angewiesen sind.
    Frohen Sonntag, ganz herzliche Hummelz-Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt ma, die tun gerade so, als könnten sie auf eine Insel der Seligen verschwinden, doch die sitzen ja MIT DRAUF auf dem Planeten. Wie bekloppt man sein kann.
      Habe gerade mit grimmiger Miene meine Greenpeaceflagge am Balkon aufgehängt, für den G20-Gipfel hier.
      PLANET EARTH FIRST.
      In diesem Sinne, es leben die kleinen Widerstände, Deine Méa, die noch nie so gerne wie heute an Klamotten ect. sparte, um bio zu kaufen (wobei man da auch oft vera... wird, aber zumindest weniger als bei denen, die einen SICHER vera...schen).
      Nächstes Jahr habe ich hier keinen Balkon, aber im übernächsten werde ich die anderen hier mit anstecken, dass wir mit unseren Balkons ne Honigweide gründen. Einige werden auf jeden Fall mitmachen.
      Ganz herzliche Grüße aus dem kleinen Königreich, vielen Dank für´s Mitfeiern, hab es grundinnigst zufrieden und stärkend für Deine neuen Pfade, Deine Méa

      Löschen
  10. Liebe Königin Méa,

    wie wunderbar ist das denn ! So eine ausführliche Reportage mit zauberhaften Bildern, ganz toll ! Ich freu mich mit. Das Heft brauche ich auch. Hoffentlich bekomme ich noch eins am Montag. Da kannst Du zu Recht stolz sein.

    Die Bienen machen mir auch Sorgen. Ich leiste meinen Beitrag so gut ich kann. Bei mir blüht es rund ums Jahr, damit sie auf jeden Fall genug Futter finden.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag in Deinem wunderbaren Königreich.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Birgit, kriegst Du sicher, die Zeitschrift hat ne Druckauflage von 160.000 laut Verlag, die kriegste an jeder zweiten Ecke. Was mich natürlich sehr freut, denn so können vielleicht noch einige zu mir finden, was über Safari, wie ich hörte, schon Probleme macht. Der Seifenmann bei uns, der kann meinen Blog z.B. gar nicht finden. Daher noch einmal meine Einwilligung zur erneuten Veröffentlichung.
      Ui, ja, die Bienen, immer mehr Gärtner holen sich nen Bienenstock in den Garten, das ist so toll, es gibt ja da diese ganz friedlichen, die ganz wenig Honig sammeln (die die dann ja großteils behalten dürfen) und die man einfach so handeln kann, da sie gar nicht aggressiv sind. Für die Industrie nix, höhö, aber für den Gärtner und alle eine Bereicherung.
      Hab´s zauberfein, Du Liebe, mach nur nicht zu viel, Du legst ja vielleicht ein Pensum hin, meine Herren, poiiiiiii....
      Deine Méa ;)

      Löschen
  11. Ach Liebelein, ich habe die Reportage schon verschlungen und gestaunt, wie groß und hübsch dein Mädelchen gewordden ist! Ein Freund hielt mir due Lisa unter die Nase"Schau mal Elfchen, ist das nichts für dich?" Na und ob das Heftchen was für mich war. Ich habe dein einmaliges zuhause sofort erkannt und es anhand dieser herrlichen Bilder noch lange studiert! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Veröffentlichung!
    Achte ein bisschen auf dich Liebes, du scheinst ein wenig müde zu sein!
    Liebste Grüsse und eine Umarmung in XL, von deinem Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab da so darauf geachtet, nicht loszuhusten, hatte solch einen Husten damals, deshalb guckt wohl auch der Hobbit so frustriert, der mag es nicht, wenn ich huste. Aber ich sehe immer müde aus, ist so, seit ich die 50 überschritten hatte, da hilft nur viel spazieren und dick Abdeckstift, hihi
      Ich danke Dir von Herzen für´s Mitfreuen, das macht es für mich ja noch viel schöner, vielen Dank :)) Ich wünsche Dir helle Schokolade, leicht und crisp, weißt schon, einen diiiicken Drücker dazu, Deine Méa

      Löschen
  12. Ach Liebelein, ich habe die Reportage schon verschlungen und gestaunt, wie groß und hübsch dein Mädelchen gewordden ist! Ein Freund hielt mir due Lisa unter die Nase"Schau mal Elfchen, ist das nichts für dich?" Na und ob das Heftchen was für mich war. Ich habe dein einmaliges zuhause sofort erkannt und es anhand dieser herrlichen Bilder noch lange studiert! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Veröffentlichung!
    Achte ein bisschen auf dich Liebes, du scheinst ein wenig müde zu sein!
    Liebste Grüsse und eine Umarmung in XL, von deinem Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jui, und nochmal Du, wie schön. Also, das war so ein g... Post von Dir, hab ihn der ganzen Family gezeigt.
      Da kann Forest Gump noch lernen, auch wenn das mit der Pralinenschachtel auch ein Knüller war :))))

      Löschen
  13. Glückwunsch liebe Mea <3 also ich finde bis jetzt die schönste Reportage
    vom Königreich.
    Traumhaft schöne Fotos ja und die Kids mein Gott was sind die groß geworden
    ja schon fast Erwachsen sehn sie aus .

    Liebe Mea das ist wirklich ein Grund die Korken knallen zu lassen <3 <3 <3

    Einen herzlichen Drücker ins Königreich

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monikalein, Du Liebe, danke Dir soooo sehr. Du, da kümmt übrigens demnächst noch was, wenn alles klappt, im Winter :)) Eine Überraschung. Laut den Mädels soll zu Weihnachten da was erscheinen, bin gespannt.
      Einen ganz dollen Drücker Dir, liebe Monika, grüß mir die Wiebke und hab es herrlichst - genieß das, Du, Ihr habt es nun so schön, bei uns aber steht ja der besch...eidene G20-Gipfel an. Das wird erst noch was...
      Deine Méa :)

      Löschen
  14. Liebe Mea, hab mir extra die Lisa Romance gekauft, als du in deinem Blog auf deine Wohnungsreportage hingewiesen hattest. Deine Wohnung ist wirklich wunderschön!!! So hell und freundlich und auch einzigartig! Gratuliere herzlich zur gelungenen Reportage! Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anita, das ist mir eine große Freude. Aber sie hat auch so ein paar düstere Ecken, das hat sowas. Das kann man aber mit Fotos ganz schwer einfangen...
      In ein paar Monaten kommt noch mehr, wenn alles klappt, dann mal anders :)))
      Hab noch einen wundervollen Zaubersommer, alles Liebe von der Méa

      Löschen
  15. Liebe Méa,noch kurz hier schreiben und dann den neuen Post lesen.Mein Kommi von gestern ist verschwunden.Hab mir extra das Heft bestellt ,weil ich es nicht im Laden bekam.Ist doch manchmal etwas Provinz hier. ; ))
    Es ist noch mal viel schöner die Bilder in Papiierforn vor sich zu haben,vllt sind wir die letzte Generation die das so empfindet.Hübsche Kinder hast Du inklusive Hobbit.Tolle Fotos,so schön bei euch.
    GLG die Bauke ausF in H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baukelein, Danke Dir. Das mit der Papierform, da hast Du Recht. Weniger Papier wäre zwar ja eigentlich gut, doch was die Technik verbraucht, um so einiges virtuell möglich zu machen, schadet der Umwelt noch viel mehr... Seufz.
      Allerdings muss man auch nicht so viel Materie zu Hause haben, was ich wiederum gar nicht schlecht finde...
      Alles Liebe Dir, hoffentlich wird´s mal wärmer, Deine Méa, die Frostbeule

      Löschen
  16. Méa I will ponder your statement ... Bees are angels on earth. I do know honey tastes heavenly! Congrats on the latest magazine publication, your kingdom always looks so magical in the articles. It was nice to see your children included in the article. So much beauty you have created.
    Hugs from your friend in Philadelphia
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vera, oh, I am so happy about your comment. I hope, you are doing well, and John, AND Simon, the Panther ;)) and King of the mice in your kingdom.
      Have a wonderful summer, here it is sooo coooold, I wan´t sun and a bit heat at least...
      Huggies, Méa, the frozen one... eating honey ;)

      Löschen
  17. Ich muss mir die Zeitung unbedingt besorgen!!! Das ist doch traumhaft, deine Kunst zeigen zu können, und bestimmt inspirierst du so noch viele, viele Menschen dazu, sich an den wahren Sachen zu erfreuen, fernab von Kitsch und Plastik. Auf dein Werk kannst du wahrlich und ohne schlechtes Gewissen stolz sein! Schön, dass es so gewürdigt wird und die Welt daran teilhaben darf ♥
    Ganz liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nina, ach, hab´ vielen Dank. :)) Und die Zeitung wurde mir sogar zugeschickt, das ist ja nicht immer so, da erfährt man es gar nicht, wo man geblieben ist.
      Ganz liebe Grüße zurück, Ninalein, hab´nochmal vielen Dank für den lieben Besuch :))

      Löschen