Samstag, Oktober 29, 2016

Klitzekleine Welten zu Samhain

Aristide und unsere neuesteVeröffentlichung in Italien

Kleine Welten träumen in diesen nun immer dunkler werdenden Oktobertagen 
im Südflügel vor sich hin.
Samhain naht, und damit öffnen sich die Pforten zur Anderwelt weit,
während meine Phantasie keine Ruhe mehr geben will.
Ach, was alles noch entstehen will diese Tage!

Und so hat das Atelier des kleinen Königreiches nun absolute Hochsaison.
Kleine skurrile Zauberwerke all überall...


Wie? Was das ist? Na, aber das sind doch Mäuse-Pantouffles. 


Kleine Pumpkins und Pantouffles machen sich doch gerade jetzt einfach wunderbar, findet Ihr nicht?

Und wie es so ist, liegt Magie in der Luft, ist in all diesem Trubel doch glatt ein weiterer Mäuseartiger dazugekommen.
Ach, es ist ein so charmanter kleiner Monsieur, der hier seinen Charme versprühte.
Monsieur Honoré stand wie immer Pate...



Doch der süße Neuankömmling hier gab sich einen anderen Namen.
Das machen die Mäuseartigen IMMER.
Bumm, zack, und da ist er, der Name.
Nicht immer gefallen mir diese Namen,
aber ich habe da nix mitzureden!
Diesmal allerdings mochte ich den Namen gleich:
Aristide
Ich muss zugeben, ich war ein wenig verliebt in ihn.
Der König auch.
Beinahe hätten wir uns nicht trennen können...



Aristide ist leider bereits vergeben,
 Aristide n´est plus disponible,
Aristide is no longer available)


Leider können die Fotos nur einen Teil seines Charmes wiedergeben, ach, Ihr hättet ihn hier erleben sollen!

Falls Ihr übrigens noch mehr von unseren Mäusewelten sehen möchtet, so habe ich eine
kleine Gallerie
zusammengestellt,
die Ihr hier erklicken könnt.
Oder Ihr klickt auf das Bild von Monsieur Honoré im rechten Sidebar des Blogs, das geht genauso...


Ich werde die Seite nun immer wieder aktualisieren.
Das nächstes Projekt ist gar ein Schloss! 
Ja, das Chateau eines verarmten landadeligen Mäuseartigen, oh, ich sage es Euch, viel freudigste Arbeit liegt da vor uns!


All dies ist jetzt auch gekrönt worden, und wir feiern ein wenig.
Die neueste Veröffentlichung von Méas Welt,
in Italien nämlich,
guckt doch mal!
Fast ganz in Grau und Sepia, passend zur Jahreszeit.
In einem Magazin namens Donna Regina,
Frau Königin, 
haha, ist das gut?

 





"Il Mondo di Méa",
oh, das klingt so schön,
das wäre auch ein herrlicher Name für ein Café, oder nicht?


Liebe Königin Marzia, noch einmal vielen Dank für diese große Freude!!!
Und für die Worte, die mein Herz krönten!
Das macht mir Mut.

Ja, wir freuen uns hier ganz dolle, 
und ist Euch aufgefallen, ich sitze dem grandiosen Bronson Pinchot auf dem Kopf! 
Me voilà!


Während hier nun im gerade noch so herbstlich vor sich hinträumenden Atelier erst ganz andächtig die ersten Kerzlein angezündet wurden,
beginnt zudem glatt schon wieder ganz emsig die Weihnachtsproduktion in Méas Welt!

Ja, es ist die Zeit.
Erste Glitzersternlein mit meinem antiken Glasglitter und Schwingen allerorten lassen hier und in mir eine märchenhafte Stimmung aufkommen.



Und was seit JAHREN nicht mehr war, kam wie auf eben diesen Schwingen ganz schnell heran: 
Ich bin vollster Weihnachtsstimmung! 
Für mich ist solch Anwandlung absolut selten. 
Doch es fühlt sich einfach herrlich an,
und alles dazu nötige ist gerade im Werden.


Ja, ich bin nun gedanklich schon glatt über Halloween hinaus, und beim grauen Lord November angekommen. So nenne ich ihn immer. 
Er, der die Stürme und Nebel in seinem kalten Gefolge hat, hmmmm, das hat sowas, in dieser Stimmung zu arbeiten!

Und wie gesagt, in ein paar Tagen werden die Türen nun völlig durchlässig für die Anderwelt, fühlt Ihr das auch schon?
Nun, ich bin dafür bereit,
all dies Magische willkommen zu heißen.


Doch nun, bitte entschuldigt, wir müssen uns noch ein wenig vorbereiten für einige Gäste,
die hier bald eintrudeln.
Unsere Kuller-Kürbisse, oh weh, sie sind bald alle aufgefuttert, 
und dann passiert das hier nämlich immer...


Und dann heißt es, vorbei mit 
Oktober!
Denn dann fehlt ihm ja das große O!


Bis bald... und Danke Euch fürs Vorbeigucken :)), das ist immer so kuschelig...
Eure Méa

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Liebste Mea,
    ich bin so entzückt von deinen süßen kleinen Pantöffelchen und deinem Mäuserich. Kein Wunder, dass sich bei dir die Pforten der Anderwelt befinden und in dieser Zeit wieder vermehrt ihre Türen öffnen. Der Zauber von Weihnachten verbreitet sich in der Luft, auch wenn wir noch Knochen klappern lassen, die Kürbisse verspeisen und in ihnen Kerzen entzünden.
    Dein ganz persönlicher Zauber wurde in einer tollen Zeitschrift veröffentlicht und dazu gratuliere ich dir von Herzen. Was für eine tolle Leistung!
    Dass Adel verplichtet, verstehe ich. Deine verarmte, kleine Lordschaft wird sich auf sein Schlösschen freuen und ich auch. Wer bekommt schon alle Tage ein Schloss von einer Königin.
    Feiert schön und habt einen netten Dancing Bones Abend. Der Sarg geht auf der Saal wird voll, die Knochen tanzen Rock´n Roll.
    Genug mit dem Blödsinn, grins,
    alles Liebe, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Manuela, jaaa, solange nur deren Knochen klappern, hab ich da nüscht dagegen, die haben offensichtlich richtig Spaß ;)
      Ach, es ist so eine schöne Zeit, und der graue Lord ist ein ganz toller Kerl, wenn man ihn zu nehmen weiß (öhmmmm, das könnte man auch anders verstehen... huii, Méa...)
      Meine Liebe, so schön, wie wir blödeln können, kreativ sein und somit wunderbar dem Alltäglichen den Garaus machen.
      Die Mundwinkel bleiben ooooben, zwo drei vier, einen diiicken Drücker, Du Ideenkönigin, eines Tages schieß ich nen Sessel und mach mir ne Chaiiiiise, Deine Méa

      Löschen
  2. Liebe Méa,
    Was für ein hübscher Mäuserich.
    Allerliebst anzuschauen :-)
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Veröffentlichung, ein toller Bericht.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Der hat vielleicht ein tolles neues Zuhause, ich kann Dir sagen. Sabine, ich schicke Dir allerliebste Grüße ins Land, habt es kuschelig und fein, Deine Méa

      Löschen
  3. Gratuliere Dir von ganzem Herzen liebe Méa,freu mich für Dich über die Anerkennung für Dein Wirken!
    In Gedanken bin ich ganz oft bei Euch!
    Liebe Grüsse von Bauke aus F in H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Baukelein, wie schön :)) Hast es auch schön gemütlich und kuschelig im Nestlein?
      Ich denke an Dich, bleib mir schön gesund, Deine Méa

      Löschen
  4. Herrlich! Mèa, nur du schaffst es auf deine Art, mich immer wieder auf`s neue zu verzaubern und in eine ganz andere Welt zu entführen. Mit riesigen Schwingen schweben wir zum grauen Lord November, ich komme gerne mit und steige auf deinen Zug, leicht und beflügelt. Du malst mir immer ein Lächeln ins Gesicht ;-) Komme gerade zurück von Venedig/ Italien, leider habe ich ich nicht in Zeitschriften geblättert.... gpfmx ... Elfendrücker und viel Spaß mit all deinen spooky Gespensterchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus Veneeedig, oiiiiiiiiiiiiiiiii, das ist für mich ja auch "Provence", hahaha - ne, aber DU verstehst mich da, n´est-ce pas? Gerade haben wir ne Mauer hier aufgemacht, ich sag´s Dir, DAS war was. Lief völlig anders, als erwartet. Doch nun ist es noch provenceliger, werde posten.
      Elflein, ich drück Dich ganz lieb, Deine Méa

      Löschen
  5. hach wie schön! ein italienisches magazin! ganz herzliche gratulation!!!!
    der neuste mäuserich ist ja ein ganz fescher! :-) und dann diese feinen pantöffelchen..... hach! das ist ja die reinste weihnachtswichtelwerkstatt da bei dir! zauberhauft - einfach zauberhaft <3 <3 <3
    hier ist grad das laub nochmal richtig aufgeglüht - und den grauen lord begrüsse ich wohl auch mit werkeln - an der nähmaschine.....
    alles liebe! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mäusewichtel!! DAS ist ne Idee. Oi. Beate, Du bringst mich da auf was...
      Und ja, ich bin hier gerade die Oberschwingenmacherin, meine Güte, das flattert hier, klein und groß ;)
      Ja, der Lord will was geboten bekommen, sonst wird er ungemütlich. Hab es herrlich im Bahnwärterhäuslein, alles alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  6. Du kreierst so wunderschöne Sachen, Méa, einfach zauberhaft.
    Solltest Du jemals so ein Kissen, wo diese allerliebsten Mäusepantöffelchen drauf thronen, in gross machen, ich würde sofort eines bei Dir bestellen.
    Und ich freu mich jetzt schon bald Deine Sterne und das Noel Banner hervorholen zu können.
    Hab ein schönes Wochenende
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danilein, diese Zauberkerlchen wirken nur im Kleinen. Größer muss es GANZ anders werden. Und dann würden sie sakral-morbide werden, denn märchenhaft-wundersüß hat sie ja schon Miss Clara gemacht :), das kann nicht getoppt werden.
      Ich wünsche Dir ebenso ein Zauberwochenende und einen schönen Wochenstart, Deine Méa

      Löschen
  7. Liebe Méa,
    ganz zauberhaft ist er, der Monsieur Aristide. Auch den Namen hat er sich sehr passen ausgesucht.
    Glückwunsch zu der großen Veröffentlichung, das ist ja wirklich toll !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Birgit - haste den Link öffnen können? Ist schon Kult mit den Blümeleins :))
      Drückerle, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  8. Squisitamente, Méa, tanti auguri zur Reportage in diesem italienischen Magazin! Sehr ansprechende Fotos, e un piccolo puo verstehe ich auch den Text, denn ich musste (durfte) in der Ausbildung diese schöne Sprache lernen. Eine sehr melodische, temperamentvolle Sprache, die ja nun auch eine unserer Landessprachen ist.
    Il signore Aristide ist einmal mehr ein wirklich charmanter kleiner Kerl! Das Foto mit Mietze und Erschafferin gefällt mir übrigens sehr, es kommt einem vor, wie wenn Signore euch beiden einen kleinen Vortrag über die Annehmlichkeiten eines Mäuselebens halten würde. Und ihr beide, vertieft in seine Ausführungen, hängt an seinen Lippen und lauscht ganz hingerissen...... ;oD
    Ohja, jetzt geht es wieder los, das Werkeln und Geheimniskrämern! Die Vorweihnachtszeit liebe ich sehr; sie bringt einem die Musse für entspannten, kreativen Zeitvertreib. Ich werde dieses Jahr unter anderem wieder ein oder zwei Trömmelchen entstehen lassen; die kommen zu den andern an meine Zapfengirlande, welche nun seit einigen Jahren zum Advent rausgeholt und an mein Stubenbuffet gehängt wird. So entwickeln sich mit peu à peu eigene kleine Traditionen, die man mit der Zeit richtig liebgewinnt.
    Der graue Lord bereitet dafür ein vorzügliches Umfeld, mit seinen grauen, diesigen Tagen, die man gerne in der warmen Stube verbringt, eingemummelt in einen dicken Wollpulli, das Bastelmaterial vor sich auf dem Tisch ausgebreitet, versunken in eine kreative Tätigkeit. So kann man diese wunderbare Zeit richtig zelebrieren, fernab von Kommerz und Hektik. Ach, ich freue mich sehr darauf! Am Feiertag kommende Woche, dem 1. November also, werde ich auch meinen grossen, kalligraphierten Papier-Leuchtestern aus der Truhe holen, in der ausschliesslich meine Weihnachtssachen ruhen übers Jahr. Der darf dann wieder ans Fenster und wird uns abends, anstelle der Deckenlampe, mit sanftem Licht die Stube erhellen. Die Adventszeit ist immer so schnell vorbei......also fange ich mit solchen "neutralen" Dekorationen schon ein wenig früher an! ;oD Sterne haben schliesslich den ganzen Winter über Konjunktur. Finde ich.
    Und so wird eines zum andern kommen.
    Hab einen wunderbaren Sonntag, Drüücker und herzlichste Grüsse!
    PS: Die Glitzer-Glimmersterne sind einfach zauberhaft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das hat er. Jaja, wir lauschten seinen Ausführungen gespant, schließlich ist er Gelehrter und weiß so viel.
      Ich bin auf die Trömmelein gespannt, hihi, heute hab ich die Trommlerin gegeben und noch ein wenig auf einer Wand getrommelt, bzw, ein wenig verputzt von dem, was da geöffnet wurde, schöööööööööönn wurde es, ich sag´s Dir :))
      Ja, lass uns loslegen im grauen Nebelmeer um uns herum, wenn die letzten Blätter trudeln, hach, ja, ich mag den November jetzt ganz dolle :)
      Bin gespannt, was Du zu den nächsten Aktionen hier im Königreich meinst. Ich sag´s Dir, DA haben wir was gemacht... oiii!
      Ganz emsige Grüssels in Dein Reich, machst es genau richtig :)) Deine Méa

      Löschen
  9. OH my dear Mea!
    I am always amazed at the magic you create, I have created a new Cartapesta mouse for my Christmas production and in hopes you join in with the ladies who share the same passion for playing and dancing about the stages of opera, and dramatic theatre.
    I congratulate you on your feature and Bronson I always say he is my altered ego! How fabulous to create by his side.

    Mea I wish I could get my hands on these publications you are featured in, you open brave doors to a kingdom filled with your magic I like to call valued beauty in all things decayed, weathered, and abused to love all over again. Much of the love you give to a found piece here and there in your home encourages the artist in you to cry-out cheerfully story telling.
    I take close notice in how far apart we are in our magical world and yet we connect artfully in the same world passionately joined and united in how we create and who we create for.
    I understand your emotional attachement to your mice, it is so hard to let them go when while creating their telling a story along the way....my new Cartapesta mouse. Not of paper clays, but of real Cartapesta and wire shaped form has my heart, I will not let her go until I create friends that join her. She has plans in her storytelling soon to be seen dancing about.
    I will share her in a Christmas production and await her unveiling to all that take joy in the magic art brings to the soul.

    I wonder if their will be a little kingdom of mice and castle that you will keep for your own. One that comes alive to greet you daily in all that inspires the world of Mea ?
    I am doing just that with my new friend, who has not a name yet, I am waiting for the she mouse to tell me her French name.

    Beauty to you Mea,
    And all the imagination you give your kingdom.

    Xx
    Bisous

    Doré

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doré, I am really looking foreward to your mousey!! Oh, I know, you will enchant us so much with you magical hands. Your art inspires me so much, and I will never forget, how I first "met" your blog and saw these theatres and operas. There was a huge WOW in me.
      Until then, you created so much, ohhhh, yesss, and I will be sitting in the audience, my dear (if I am allowed to). Standing ovations then, I am sure :)
      Doré, thank you so much for your inspirations and kindness, for you touching words.
      Have my hug and happy halloween :)))!!! Your friend Méa

      Löschen
  10. Auch von mir herzlichen Glückwunsch, liebe Méa! Kein Wunder bei all den Herrlichkeiten, die Du zu zaubern imstande bist!
    Den Begriff 'Samhain' las ich in der Bloggerwelt zum ersten Mal, hatte vorher noch nie davon gehört und weiß bis jetzt nicht genau, was er bedeutet. ;-) Hat scheinbar etwas mit Halloween zu tun? Ich sehe bei Dir wieder Entzückendes!Bronson Pinchot kenne ich leider auch nicht.
    Antiker Glasglitter hört sich gut an - viel besser als das moderne Flitterzeug womöglich aus Kunststoff: Deine Sterne sind auch meins - total schön! Doch ich wüßte nicht, woher ich antiken Glitter bekäme. ;-)
    Bei uns kommen die Halloween-Kinder erst am Montag, den 31. Oktober an die Haustür. Sie bekommen aber auch nicht nur Süßes sondern Nüsse, Obst ... darüber freuen sie sich immer ganz besonders. Als uns im letzten Jahr fast alles ausging, waren sie sogar über eine Zitrone (Saures!) sehr glücklich. :-)

    Liebe Wochenendgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ECHT? Aber Samhain ist doch... ohhh, da kannst Du ihn ja schön erkunden und entdecken. Eines meiner liebsten Jahreszeitenfeste, so magisch und tief.
      Halloween ist Zeitalter später als kleiner Seitenzweig davon entstanden.
      Und Bronson Pinchot befindet sich in vollem Glanz und Großartigkeit schon immer auf meiner rechten Klickleiste. Klicken, und Du bist in seinem Wunderreich, ach, was sag´ich, im Himmel!!!
      Antiken Glitter zu bekommen wüsste ich auch nicht, habe mir damals eine wahre Wagenladung gesichert. Ich habe nun schon im Laufe der Zeit soviele Sternlein gemacht und verkauft, dass auch mein Vorrat zur Hälfte eingeschmolzen ist. Seufz.
      Man zersticht sich an ihm leider ziemlich die Hände, fertigt man etwas damit. Aber das ist es wert.
      Bei uns sind die Kinder leider nicht so nett, ob sie kriegen oder nicht, sie verschmieren alles mit Rasierschaum, die haben´s nicht kapiert, worum es da geht. Leider. In Amerika hab ich das mal in Missourie erlebt, das war ein Hype, so schön - mit meiner kleinen Nichte und dem Neffen. Ein wundervolles Erlebnis.
      So, und nu schnippel ich die letzten Kürbisreste, es gibt was Leeeckeres :))
      Sara, hab es kuschelfein, gucke mal bei B. Pinchot rein, das wird Dir gefallen, Deine Méa

      Löschen
    2. Also, ich meine natürlich nicht meine Kiddis, mit denen feiern wir gemeinsam :))

      Löschen
    3. Das ist aber ärgerlich, liebe Méa! So etwas Ähnliches passiert auch in der Gegend, wo meine Mutter wohnt. Hier auf dem Dorf geht es aber ganz manierlich zu. Darüber bin ich wirklich sehr froh. Sind doch alle gut erzogen! Ich denke mal, es kommt vor allem auf die Eltern an. Viele kümmern sich einfach nicht. Ich weiß das durch Freundinnen, die an Schulen tätig sind, wie das oft heute so läuft. Da möchte ich echt kein jüngeres Kind mehr haben, in dieser Zeit.

      Wo Du schon überall warst! :-) Weltenbummlerin. :-) Und ich habe gerade in der Mailbenachrichtigung gelesen (da ich die Kommis im Abo habe), dass Du auch ganze Sterne verkaufst. Ich finde die ja auch so schön! Denn selber bastele ich eh nix, dann läge der Glitzerkram herum und das wäre schade drum.
      Doch, ganz im Ernst, ich habe Samhain erstmals in Blogs gelesen vor noch gar nicht allzu langer Zeit. Habe eben mal gegoogelt .... okay ein heidnisches Fest oder irischen Ursprunges - kein Wunder, wenn ich es nicht kannte. In Irland war ich noch nie und habe mich damit auch bisher nie sonderlich beschäftigt und mit heidnischen Bräuchen habe ich es nicht so. Wobei Halloween ja dann auch heidnischen Ursprunges wäre .... dennoch lasse ich den Kindern ihren Spaß. Solange ich mir das nicht persönlich anziehe und das vertiefe ...
      B. Pinchot hatte ich dann an anderer Stelle bei Dir wiedergefunden. Mein Namensgedächtnis ist leider nicht das Beste. ;-) Doch dann erinnerte ich mich wieder.

      Ich wünsch' Dir nun eine angenehme Nacht, alles Liebe
      Sara

      Löschen
  11. Grausig, dein Besuch liebe Mea, grrrr...die würden bei mir nicht reinkommen...hihi..
    Allerherzlichste Glückwünsche zum neuesten Monsieur und auch zur Fotostrecke in der Donna.
    Marzia ist eine begnadete Künstlerin und ich bewundere ihre Werke und ihren Style sehr.
    Ich hoffe dein Besuch hat deine Speisekammer nicht geplündert....so mager wie die sind.*ggg*
    Ganz herzliche Grüße und was ja nu extrem wichtig ist:
    Sei behütet !
    Sonja..der ein kalter Schauer nach dem anderen den Rücken runter rieselt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, jaaa, man gibt denen zu Essen, und nachher steht es wieder auf dem Tisch ;)))
      Sonjalein, ja, sollst auch ganz behütet sein, gerade in diesen Tagen, wie schön das immer klingt, meine Liebe.
      Und so Schauer sind herrlich kribbelig.... ne?
      Ganz dicken Drücker, Deine Méa

      Löschen
  12. Ach ja und weißt du warum ich deinen Gemäuer-Post nicht öffnen kann? Hast du da auch anderswo Rückmeldung erhalten?
    Sonja- grübel,grübel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, stimmt, da hatte ich auf veröffentlichen gedrückt anstatt auf speichern, ich Dösel, der ist noch gar nicht fertig. Der kommt erst noch. Bis auf Wiedergepostel, nochmals Deine Méa

      Löschen
  13. Méa magic is in the kingdom! The photo of beautiful you and Hobbit looking so intently at the mouse is an amazing photo. It's as if he's telling you a little story. Love your enchanting mice, long legs and eyes of wisdom with mischief in their expressions. The thin veil is about to be lifted in a few days... then November arrives dressed in Grey. The production of holiday wonderment fills your kingdom with beauty and creativity. Laughed with your comment about being on top of BP!!! Congrats on your magazine feature, sure wish they were available to buy in Philadelphia.
    From my mouse house to your mouse house kisses and hugs to you.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, he DID tell us a story, as he is a master in it. He is the Savant, yesyes :)) Hobbit is able to understand him ;) Ohhh, the thin veil, hmmm, that sounds sooo goooood. Yes it will be lifting these days.
      And I laughed about me topping BP, ;)))
      Mousey-hugs and kiiiissies from us too, my sweet Vera, happy halloweeeeen then, your friend Méa

      Löschen
  14. Liebe Méa,
    herrlich, herrlich, herrlich!!!!!
    Herzallerliebst hoch 10......
    und die Flügel einfach himmlisch!!!!
    Das sind meine Worte heute für dich!!!!!

    Ich freue mich sehr mit Euch, über Eure Krönung in der Italienischen Presse,
    welch schöne Auszeichnung!!!
    Du bist schon in Weihnachtsstimmung, das kenne ich, aber dieses Jahr war und ist mir der Herbst zu kurz
    und sicher wird es die Weihnachtszeit auch sein, beides könnte ich jeweils um 4 Wochen verlängern.
    Viel Freude bei den Weihnachtsvorbereitungen,
    herzlichst Monika*
    und danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man ist schon etwas atemlos in dieser Zeit, ne? Ich komme mir vor wie eine Schnecke. So viel wollte ich noch machen, aber zwei Projekte HABEN wir geschafft - ich werde posten :)
      Vielen Dank, dass Du mich wieder besucht hast, ganz liebe Grüße aus dem kleinen Königreich, Monika, die Méa

      Löschen
  15. Liebste Mea,
    wie superschön euer andächtiges gemeinsames Foto ist vor der süßen Maus.
    Das ist soooo schön, ein tolles Foto der Hobbit und du.
    Ja und die Maus, omg ist die schön, du bist so eine tolle Künstlerin und mir gefallen die Engelsflügel so gut, alles was du zauberst ist so schön.
    Hab es fein du liebe Mea und knuddel mir den Hobbit ganz fest
    Busserl vom Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reserl, hab ich gerade gemacht und ihm dabei seine Mähne gezuppelt, das mag er sehr ;)
      Er ist jetzt "dick" in Winterfell, und hat nen richtig ordentlichen Hintern, hoiiiii. Na, so friert er nicht, hahaha.
      Tatjana alles Liebe Dir und dem bunten Zauberschwarm, habt es so fein, Deine Méa

      Löschen
  16. 1.herzlichen glückwunsch!wow,das ist toll!
    2.kommentar: früher hieß es "matten matten meren" und "MARTINSTAG"....naja,alles amerikanisiert....soll zwar ursprünglich irisch sein,aber ganz glauben kann ichs nicht
    3.frage: wo bekommt man diese schönen sterne her??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe (oder Lieber?), vielen vielen Dank :)
      Halloween ist eigentlich und tatsächlich aus dem Keltischen und dann aus dem deutschen Raum (vornehmlich Rüben, die ausgehöhlt wurden), soll man gar nicht denken. Die Amis haben es geklaut und dann schwappte es wieder zu uns rüber. Ich persönlich finde das Fest zumindest schöner (also wenn man es richtig schön gestaltet und den Plastiksch... weglässt) als die Pappnasen (Fasching). Es kommt halt darauf an - so wie ich es hier sehe, finde ich es nicht schön, mit all diesen fertiggekauften Scheußlichkeiten und fantasielosem Zeug. Wie Weihnachten, alles ad absurdum geführt. Aber wenn man es so schön mystisch phantasievoll gestaltet, da hat es gerade für Kinder etwas, die dunkle Zeit zu spüren. Und auch zu respektieren.
      Zu Deiner Frage, wo man die Sterne herbekommt: Man schreibt der Méa eine mail, unter le.roi-strauss@web.de, und kann sie bestellen, so noch Zeit ist, sie zu fertigen :))
      Hab eine mystisch-verheißungsvolle Woche, alles Liebe von der Méa

      Löschen
    2. oh!rüben!?so ist denn ähnlich wie mit dem weihnachtsmann...?!wenn morgen monströse kinderlein kommen sollten,werde ich ihnen einen spruch,den ich einmal in berlin in der u-bahn las,zitieren:"jesus würde nichts kaufen".so kaufe ich denn auch nichts ein an scheußlichkeiten,süßigkeiten ;-) - außer ein paar schönen trendüberdauernden sternen.....gruß bis dahin!danke!

      Löschen
    3. Meinst Du, dass Jesus wirklich nichts kaufen würde? Vielleicht anders. Faires Essen? Biomarkt... Gute Seife... ja. Aber er würde nicht in gewissen Läden einkaufen, er würde sich viiiel Gedanken machen. Viel mehr als so viele, die sich so fromm vorkommen und es sich leicht machen. Ja.
      Und er würde vielleicht in kindlicher Freude Rüben aushöhlen und sich mit einigen Kinderchen freuen.
      Was meinste...
      Lieben Gruß nach Berlin, alles Liebe nochmal von der Méa

      Löschen
  17. Dear Mea,
    Congratulations on your publication in the magazine.. How exciting! I adore the photo with you, your fantastic mouse and dear Hobbit.. I truly understand about being so attached to a creation..
    Happy November, dear friend.
    Blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, Penny, I can see, you and your creations have the same thing going on ;)) I wish you a happy November too, and that your penguin loves warm weather as well :))
      My sweet, be protected and cozy, your friend Méa

      Löschen
  18. liebste mèa, a-r-i-s-t-i-d-e wie vornehm, edel und schön der name und mäuserich!!!
    nicht vergessen zu erwähnen die sooooooo zauberhaften pantouffles! :-)
    und das funkeln und glitzern allüberall von deinen sternen... ich kann es kaum erwarten deinen weihnachtsschmuck wieder auszupacken, welch wiedersehenfreude wird das sein!!!
    innigste ichfreumichfürdichglückwünsche zu dem wundervollen beitrag in der italienischen zeitschrift!!! :-)
    herbstherzliche grüße & beste wünsche an dich und euch
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Amy, Danke schööön :)) Ja, wir haben uns über den überraschenden Artikel gefreut und dann gleich beflügelt weitergemacht. Hier entsteht gerade parallel so viel, ich kriege die Posts durcheinander, huiii.
      Meine Liebe, ich drüüüück Dich dolle, hab es warm und behaglich, unsere SCH...Therme ist gerade wieder trockengefallen, SEUFZ, Deine Méa

      Löschen
  19. Liebste Mea was für ein zauberhaftes Foto von dir & Hobbit ihr schaut
    beide so verliebt nach dem kleinem Aristide .
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir das du jetzt auch Italien eroberst!

    Einen herzlichen Drücker

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, vielen Dank :)) Und schon dreimal war die Méa in Italien öffentlich, da bin ich schon sehr stolz drauf, bin ich zwar sehr provencelig drauf, bin ich auch im Herzen ein wenig Venezianerin ;)) und Procidanerin und Römerin und ... überhaupt :)
      Monikalein, kuschel schön, ich wünsche Dir einen traumhaften Novemberanfang, bei Euch muss das ja richtig dolle mystisch sein :)!

      Löschen
  20. Liebe Mea,
    die Mäusepantoffeln sind ja ganz allerliebst! Und Monsieur Aristide ist Dir extrem gut gelungen. So ein stimmungsvolles Foto, auf Dem Du mit dem Hobbit den Mäuseartigen liebevoll betrachtest. Nur gut, das Aristide dort nicht stehen blieb, der Hobbit hätte bestimmt mal mit der Pfote erprobt, ob er standfest ist. Herzlichen Glückwunsch zur neuen Veröffentlichung!
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Karen, aber Hobbit würde niemals Monsieur Honoré erschrecken, die beiden sind alte Freunde. Honoré ist ein wenig eigen, das fände er nicht lustig. Gelehrte eben...
      Vielen Dank, dass Du bei mir vorbeigeguckt hast, freuii ich mich .)
      Dicken Drücker in den November, Deine Méa

      Löschen
  21. Mensch ich bin aber diesmal spät.. hihi... Mealein ich finde es so wunderschön mit wieviel Liebe zum Detail du die kleinen Kissen und Pantöffelchen machst, von den Mäuseartigen muss ich ja gar nicht reden.da merkt man wirklich wieviel Herzblut du da rein steckst und das es dir schwer fällt die kleinen abzugeben. Ich wundere mich da gar nicht das du und dein Reich weltweit gelobt werdet. Glückwunsch!!!
    Ja der November kann kommen, denn der Oktober hat uns, jedenfalls hier, nicht wirklich verwöhnt, von wegen Golden, nee nass und kalt den ganzen Monat durch, Die Welt um mich herum färbt sich in den schönsten Tönen und ich kann es nicht genießen weil man nicht raus kann, es sei denn mit Gummistiefeln, dicker Jacke, Mütze und Handschuhen, neeeeeeeeee.
    Nur der Nebel morgens entschädigt mich ein kleines bisschen ;-)
    Mealein ich wünsche dir einen wunderschönen Start in den hoffendlich nicht zu grauen November.
    Dicken Drücker, deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, gerade war er bleischwer dunkelgrau, und die Blätter tanzten goldgelb darunter, als ich mit einem (wahrscheinlich ziemlich dämlich entrücktem) Lächeln zum Biomarkt stiefelte.
      Ich blieb sogar auf dem ganzen Weg trocken und fragte mich, woher das goldene Licht kam, ich denke, es waren tatsächlich die goldenen Blätter. Insofern scheint der graue Lord November mich echt zu mögen, aber wir hatten ihm hier auch ein Projekt gewidmet, dass pünktlich fertig wurde, und so ist er sicherlich geschmeichelt.
      Bewundere ihn mal, er ist ja ein Kerl, vielleicht bringt ihn das zum Schnurren ;)))
      Ganz lieben Drücker, Deine Méa (und nein, ich hab nix eingeworfen, hahaha)

      Löschen
  22. Liebe Méa!
    Leider bin ich seeeehr spät dran, aber ich wollte mir auch Zeit nehmen, um Deinen neuen Post in Dein
    Zauberreich auch zu genießen.
    DU bist wirklich einzigartig in Deiner Kreativität und der Artikel in dieser wunderbaren Zeitung ist sehr
    gelungen!!!! Und wie hübsch Du bist!!!! Ich liebe dieses Foto mit Deinem Tiger!!!!!
    Und der Mäuseschuh!!!! Très mignon würde der Franzose sagen!!!!
    Du bist auch schon in Weihnachtsstimmung? Wie schön, ich auch. Jedes Jahr habe ich vor, wie viele Skandinavier
    schon im Oktober etwas Magisches in mein Leben zu bringen. Etwas zu basteln, flauschige Pullover zu Tüllrock
    anzuziehen und Schnürstiefel, im nebligen Wald nach Einhörnern zu suchen ....
    Diese Zeit hat immer etwas magisches und ich wünsche mir jedes Jahr, nicht mehr arbeiten zu müssen. Dann
    werde ich jede Sekunde genießen! Oh je, schon wieder ein Traum!!!!
    Liebe Méa, ich habe ein kleines Geschenk aus Südfrankreich für Dich. Die zauberhafte Viviene wohnt im Luberon
    und macht aus antiken französischen Stoffen schöne Dinge. Vielleicht freust Du Dich darüber. Mail mir doch bitte
    Deine Adresse an Geli.Schorer@gmail.com.
    Mach Dir einen schönen Tag und bis bald!
    Deine Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geli, ich fand das Bild gaar nicht so schön, weil ich da irgendwie keine Oberlippe habe, aber die beiden Kerls waren soooo hübsch, die mussten veröffentlicht werden. Also opferte ich mich. Falls Du mich übrigens mal gucken magst, in der rechten Klickleiste ist ein Video (Méa im TV), da HABE ich eine Oberlippe, hahaha
      Das mit den Einhörner, Du, das ist ne prima Idee, wie schön, dass wir beide so herrlich spinnen können - und weben.. Und wenn es Geschichten sind.
      Und huii, aus dem Luberon?????? Ich fall um... Ich mail mal ganz schnell, hach...
      Gelilein, ich drüüüück Dich ganz hochoffiziell provencalisch, Deine Méa :)), die sich freut

      Löschen
  23. Dear, dear Méa!!!! WOW, ok, now I can't read enough German to understand what's happening here, but I suspect you are in a magazine? Well, you have worked so hard and have become successful and I congratulate you for your amazing achievements. I will never forget the first time I saw your work. This HORSE! When I was creating paper mâché creations, I did make a horse that I am very proud of, and now you are inspiring me to make another one, but white!

    Dearest Méa, thank you for coming to visit my blog post. You are a master at capturing the light and dark to make happy and intriguing art. BRAVO TO YOU! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anita, my sweet, thank you :) And oh, this horse is out of beech, a very hard wood to carve. So no cartapesta, this thing is hard and heavy as a rock... oiii. Wasn´t easy to fix it to the wall.
      Thank you for coming and congratulating me, I am sooo proud, this si my third time in italy :))
      Huggies to you, can´t wait to see your horse to be created ba magical hands :) Your friend Méa

      Löschen
  24. Jippppppppppppiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ganz herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!!!!!! Freu mich sehr mit dir.
    Bussi

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Grüße an die Mäusekönigin und einen doppelten herzlichen Glückwunsch, prima, liebe Méa.
    Ich bin gerade soooo unkünstlerisch. Neulich habe ich meine Barockgeige für ein Konzert hervorgeholt, da hab ich richtig nach Inspiration flehen müssen. "Gib sie wieder her!!!" Ich wusste natürlich nicht, an wen ich mich wenden sollte. 32 h Deutschunterricht pro Woche machen soooo leer, das gibt es gar nicht. Umso schöner ist es, bei dir zu sehen, was so alles entstehen kann: DANKE
    Liebe Grüße
    Angelika (bald ist der Spuk vorbei)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh.. Oh... OHHHHHH!!! Mäusekönigin, boaaaaaahhh, DAS ist schön!!! Und somit laufe ich heute hochwohlgeboren und 10cm erhobenen Hauptes herum :))
      Und Du, das mit der Muse ist so einfach. Beachte sie nicht. Oder sag glatt, pöh, brauch ich gar nicht, ich höre eh auf. Und dann suche Dir ein neues Betätigungsfeld, dass Du ganz Abstand gewinnst. Was denkst Du, wie DIE wieder angerannt kommt, hihi.
      Wetten? Angelika, ich wünsche es Dir himmelsstürmend, auch im Pausieren, Deine Méa

      Löschen
    2. Da schaff ich schon mal Platz, damit sie, wenn sie denn kommt, sich so richtig ausbreiten kann, hihi.
      Bin selbst schuld. Ich brauche einfach gerade schnell Geld. RENOVIEREN!!! Das kann man als Native Speaker ganz gut und ich hatte so richtig Glück. Aber mein Ding ist es nicht, ich mag halt doch lieber etwas entstehen lassen und nicht Grammatik vorbeten.
      Bis bald,
      Angelika

      Löschen
    3. Oh ja, manchmal hat man solche Durststrecken. Aber es ist trotzdem so toll, dass Du das gefunden hast und so ist man halt auch schön sicher.Mein Einkommen, das ist riskant, es geht immer wieder gut, aber sicher ist es nicht...
      Hab es behütet und schön :))

      Löschen