Sonntag, Oktober 04, 2015

Das Schränkchen aus dem Kohlenkeller und ein Zauberspiegel

Schubladen mit magischen Nummern...

Ach, was hab ich mich gefreut, als ich DIE entdeckte!
Günstig und mit verzahnter Verbindung und dazu noch herrlicher Patina - 
zudem von einem sehr sehr lieben Verkäufer! 
So ein Netter war das, er suchte mir sogar die Nümmerleins raus, die ich mir ausgesucht hatte!
Ja, da stimmte alles.

Ich brauchte diese Schubladen aber auch dringend, 
da bei all den Schöpfungen in dieser Welt meine Rollkiste 
- die mit dem echten Mauseloch - 
nun gar nicht mehr reichte.
Unser Salon sollte allerdings würdevoll mit dem Atelier von Méas Welt morphen, was heißen soll, 
alles muss hier zwei Zwecken zugleich dienen können.
Und so hatte ich da einen Glücksgriff getan, der auch das monatliche Budget nicht überstieg.

Wir liiiieben Ateliersatmosphäre
zusammen mit dem neuen Salon -Gefühl.

Das hat so was, das das Abgehobene und all die Gedanken und "Versponnenheiten" wie im Triumph in Form, ja ins Leben packt!
Hier wird nicht nur sinniert und erdacht und erträumt, nein, hier wird auch mit unserer Hände Arbeit gewirkt. 
Alles wispert dann, "Voilà, Madame, worauf wartest Du noch, lass uns loslegen, wir sind bereit, es warten Welten, alles ist hiiiier..."
Aber hier wird eben AUCH gelacht und mit lieben Freunden gefeiert, die ebenso so ein wenig "verpeilt" sind wie wir. Was wir nach solchen Treffen immer für Ideen haben!! Huiiii....

Leben

Es durchströmt hier jeden Winkel. So soll es sein, ja, es wird gelebt und gewirkt in diesen Räumen. 
Und wenn wir uns ändern, dann wird unsere Welt wieder an uns angepasst und optimiert, dass es ein Fest ist, gerade auch im Alltag!
Das gehört zur Entwicklung, die ich so liebe.

Ebenso gehört dies für mich zumDankbar-Seindass wir ein gutes Leben hier haben dürfen. 
Sogar Projekte im Umwelt- und Tierschutz, sowie andere Menschen können wir durch unser Einkommen unterstützen, obwohl es beileibe nicht groß ist
(dafür kein Auto und Schnickschnack - doch wer braucht das schon, hat er ein Königreich und liebe Freunde?).
Ja, zutiefst dankbar.
Wir und die Kinder haben ein schützendes Heim und Wärme, genug zu essen und zu trinken, und wir dürfen sogar unsere Kunst leben!


Dies hier nun unterstützt eben genau das. In Schublade Nr. 12 kommen übrigens die Drähte...


Noch etwas wurde verändert; der Stuck wurde zu dominant,
zu schwer und drückend erschien er nun doch -
zu bunt... und piefig die Patinierung, die ich ihm einst verpasste.
Mir ist er ohnehin viel zu überladen, doch er steht unter Denkmalschutz, da darf ich nix weggkloppen...
Sonst würde ich glatt nur eine Ecke lassen.
(Hier übrigens noch die Baldachinkonstruktion)


Voila! Optisch ging hierdurch dem Raum sozusagen der Hut hoch ;)), es sah alles mit einem Mal höher aus.
Hier im Nachher-Vorher ;)


Bevor es aber mit dem Schränkchen losgehen konnte, wurden die Kerlchen ausgiebig geschrubbt. Zum Schluss dufteten sie nach gutem Holz.
Dann ab in den Ofen, die Bewohner killen, da kenne ich nichts! 


Nun aber war der "Kohlenkellercharme" und die herrliche Patina dahin, die uns so sehr gefallen hatte. 
Doch ich konnte dies beheben. Mit Umbra und einem Hauch Schwarz und dem unvermeintlichen Puder, n´est-ce pas?




Eine alte französische Zeitung kam auch noch hinauf. Wieso? 
Nun, ich hatte solches geseeeehen, an einem Original - und die Wirkung war so schön. Irgendwie so ich.
Ja, kurz zuvor war dies gewesen, ein Austellungskasten, auch mit Zeitungsstücken aus alter Zeit... Das hatte sowas.
Die beiden lieben Händler des zugehörigen Standes waren aus der Provence, und die Sachen, ach, Schätze, boaaaaahhhhh, waren DAS Teile! 
Auch Sessel und Chaisen, huiii
Wir unterhielten uns ein Weilchen mit den Händlern, da wir so verzaubert waren, und da schenkten sie mir dann doch glatt einige Seiten einer großen alten Theatre-Zeitung!!!
Ich habe vor Glück zwei Tränen weggewischt und natürlich sofort gewusst, WAS ich damit machen würde (unter viiiielem anderem, ist ja klar!)
Die Wörter!! Les Anges, die Engel, dann Echo und Les Arts, die Künste! Na, ich war hin...




Und an eben Diesem hier unten führte an besagtem Markt auch kein Weg vorbei. 
Ein Spiegel, der aus sich selbst heraus leuchtet! 
Kein oller Quecksilberfuzzi, der hochgradig Gift in die Wohnung verströmt, nein, vielmehr ein seltenes Silberkerlchen!! 
Bei kleinstem Lichteinfall sind diese heller als die Umgebung - als beginnt dahinter ein Zauberreich! 
Und schwer ist der, oiiii...

Live ist der noch besser und wirkt seltsamer Weise auch ein ganzes Stück größer als hier. Wir fanden, der MUSSTE. 
Auch wenn der König sehr schwer zu schleppen hatte - er war so glücklich damit, dass er es bald gern tat. 
Edle Beute für´s Königreich :)!
Haben ihn für Sage und Schreibe 70,-- Euronen bekommen, wahrscheinlich, weil manche blinde Stellen an Spiegeln nicht mögen. Der Händler offenbar auch nicht - oder er wollte uns glatt auch beschenken.

Ich finde, diese Stellen hier, sie sehen aus wie magischer Rauch! 
Und bei Lampenlicht leuchten diese Stellen auf!!!! DER ist wirklich aus einem Märchen!
Der Rahmen aber nicht, der ist ganz schlicht. 
 Ich fand genau das aber gerade gut, mal einen nicht so schönen Rahmen zu haben, sonst wird´s mir echt zu viel mit Schön-Schön.


Nur ein wenig den Glanz wegnehmen musste ich dem Originallack, 
und die gelben Stellen mussten auch gehen. 
Dafür hab ich ihm unten rechts graue Stellen verpasst 
(im unteren Bild habe ich bereits begonnen).


So ist es das zusätzliche Fenster, das wir hier nicht haben und das so fehlt. 
Wir haben hier ja nur die Balkontür.



Der Zweig, der mal Baum-aus-der-Wand werden soll, musste auch ein neues Schicksal bekommen. Es wurde überlegt...
(Die grauen, stumpfen Stellen am Rahmen sind hier bereits fertig)


Schließlich wurde neu gestaltet - so ganz ohne Ast und Nest wollten wir beide nicht.


Präsentationsraum einiger meiner Skulpturen für meine lieben Kunden wurde ebenso endlich geschaffen... Hier die Anfänge.
Das unten ist, wie Ihr seht, auch einen alte Schublade, der Dorn für die große Couronne steckt im Griff :))




Und das Schokoladenbraun des Schränkchens erfreut mich jetzt bei jedem Licht.



Das Regal auf dem unteren Bild erbeutete ich ebenso supergünstig. 
Als es kam, staunte ich vielleicht, WAS ich da geschossen hatte. Das ist derart schwer! Klasse, DAS fällt nicht um! Ganz solide.
Und das muss es auch sein, denn es wird ja noch ordentlich bestückt! Kommen unter anderem auch meine kleinen Lüsterfunkelteile hinein, jaja, denn ich will doch ENDLICH mal meine kleinen Lüster machen, die ich immer wieder verschieben musste.
Ja, dies hier brauchen wir dringend! Das wird noch ordentlich bestückt werden im Laufe der Zeit.


 Es ist nicht zu glauben, wie viel Gemütlichkeit hiermit in den Raum kam.
Warum, weiß ich auch nicht, aber es ist so.


Bei der traumhaften Patina mussten wir nur noch schleifen und zu gelbe Stellen des herrlich saugenden uralten Holzes mit Farbwasser ein wenig entgilben.
Und zwei Bögen absägen, die ein wenig doof aussahen ;)
Das Buch werde ich noch im Rahmen eines ganz zauberhaften Projektleins vorführen - ohhh, ich bin sooo stooolz...


Und nun freuen sich meine wilden Kerlchen - ich habe das Gefühl, sie genießen die Veränderung sehr.



Und nun die zwei ersten Veränderungen hin zu einem Salon-Atelier zusammen.
Ich habe irgendwie nicht gerade fotografiert,
ich bin da nicht so gut darin.
Vielleicht, weil ich selbst so ein wenig schräg bin?

Aber ich denke, man gewinnt einen ersten Eindruck, auch wenn das Links noch nicht gezeigt wird ;))
Das kommt erst noch.

Hier mal unaufgeräumt und mit Ateliers-Gewusel.



Was meint Ihr? Für den Anfang?
Ich wünsche Euch ganz viel Herbstkraft -
habt es herrlich wundersam! 
Der nächste Post, der ist bereits beinahe fertig.
Doch hierzu muss ich noch einen Fes machen, jajaja

Alles alles Liebe, 
Eure Méa

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Mea meine Liebe,
    ich bin so gerne in Deinem zauberhaften Zuhause .
    Du hast Dir etwas ganz besonderes geschaffen!
    Dein Schränkchen ist toll geworden...die Idee mit der Seite
    grandios...regt zum Nachmachen an.
    Und Deinen Stuck hab ich schon immer geliebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, wenn da nicht so ein altes Haus wäre, ich würde den Stuck glatt auf zwei bis drei Wänden ankloppen. Der ist soooo artig. Aber ich denke, ich konnte durch die Camouflage ein wenig die Formen auflösen, die da so brav und regelmäßig sind.
      So ist es nicht mehr gar so eingeschränkt und festgelegt.
      Bin gespannt, wie es nun bei Dir weitergeht, und ich wünsche Dir grandiose Herbsttage ;) Deine Méa

      Löschen
  2. Vorher wie Nachher. Am tollsten aber finde ich den magischen
    Spiegel....hab ja ne Schwäche für sowas.
    So nun drück ich Dich mal ganz lieb und wünsche Dir noch eine schöne Zeit
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UI, nochmal, wie schön :))) Ich drück Dich auch ganz lieb :)))

      Löschen
  3. liebe mea,
    wie schön du das mit der dankbarkeit geschrieben hast. es ist wahrlich nix selbstverständlich im leben. ich bin dankbar dich gefunden zu haben. dein schränkchen ist ein traum, wie alles andere auch. es ist alles rund. ja, es passt von A bis Z. der spiegel ist göttlich!!!!
    ich freue mich bis zum nächsten mal
    bussi deine kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunilein, Du bist so lieb - und ich bin gerührt :)
      War gerade bei Dir gucken ;))
      Ich freu mich auch auf Neues aus unserem/Deinem Sosein, möge die Herbstmacht mit Dir sein ;)) einen fröööhlichen Knuffel, Deine Méa

      Löschen
  4. Liebe Mea, nachdem ich mich schon in deine Zaubergeschichte von Maus und Ratt´ verliebt habe, mag ich so gar nichts mehr aus deiner Welt verpassen. Ich bewundere dein Fingerspitzengefühl und deinen Sinn für Ästhetik und königliche Zauberei. Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, ehrlich?? Wie schön :) Und Du, hier kommt auch noch so einiges, mache z.B. gerade kleiiiiine Lüster, die mussten hier noch rein ;)) jaja. Und die werden was, bin ganz hin...
      Daniela, vielen Dank für Deinen lieben Besuch, Rufus, Rousseau und Mathilde grüßen auch ganz lieb, sie sortieren gerade begeistert Klunkersteine für die Lüsterchen, hab es zauberfein, Deine Méa

      Löschen
  5. Liebe Mea,
    dein Atellier schaut aus, wie ein Schlosszimmer. Hier könnte man tolle Filme drehen oder Fotoshootings machen! Toll!
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntagabend,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine, ja, da kümmt sogar was in dieser Richtung. Daher habe ich so ein weeenig Hektik, es soll noch alles fertig werden, und ich habe doch immer sooooooooo viele Ideen. Kleine wie große.
      Ich wünsche Dir einen herrlichen Schub Herbstkraft, alles Liebe und Danke für den lieben Kommi :)) Deine Méa

      Löschen
  6. Hallo Mea,wie eine andere Welt,klasse.Es ist so schön,der Spiegel ist wie für eure Ecke gemacht.Das Schränkchen ist einfach traumhaft und hat glaube nur darauf gewartet bis du ihn findest,bin begeistert.Lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Elke, wie schön, dass es Dir so gefällt - bald siehst Du das Ganz, dann wirkt das nämlich erst, hab ich auf den Bildern festgestellt. Hier ist es so herbstlich kreativ, es entsteht so viel! Ich laufe schon ganz verwanzt herum, es geht schön sehr früh los hier und oft bin ich erst gegen Mittag "salonfähig", weil ich sofort loslegen muss!!! Da ist für nix Zeit, nur für das, solange die Kiddis in der Schule sind :))
      Einen dicken Drücker, habe es kuschelfein, Deine Méa

      Löschen
  7. Liebe Mea!
    Das nenne ich ein tolles Schätzchen, das Du da ergattert hast! Wunderschöne Schubladen... Und wie Du sie bearbeitet hast, so hast Du die wahre Schönheit quasi hervorgeholt! Euer Wohnzimmer ist soooo gemütlich! Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Annalein, beame Dich mal heeeer!!! Musst Du gucken, ich mache kleine Lüster!!! Und es klappt! Oiii, Du hast mich schon schwer inspiriert mit Deinem Anna-Lilliput. Allerdings sind es noch Riesen für Dich, denn die werden so 15 - 30cm.
      Ich drück Dich und freu mich über Deinen Besuch, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  8. Dear sweet Mèa I am fascinated by the numbered drawers, beyond a dream, perfection and now your reality. You have discovered the most beautiful vintage piece and the French newspaper... Angels, oh my YES, I think the newly positioned nest by the Kimg looks perfect and I can not wait to hear about the amazing winged mirror to the right which I think is a new creation. Your art and whimsy of your kingdom always fills me up with delight. Come visit my film noir and enter my giveaway.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, I have already sang a song with the Noir-Boys :)))!! Yeii, they are soooooooooo coooooooooool :)) My family fell in love ;))
      And... Vera... I am addicted... I ordered... another dozen of these drawers, oiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii! I couldn´t resist.
      Yesss, and you saw my mirror! It is a biiiig boy! The biggest ever - and it will stay hier, hanging om a chain. The sweet thing is, I made a much smaller one too, and these two are now standing there like mother henn and little chicken. So funny!
      So much is growing here... So much is ready. Yes fall, HARVEST. I bring in the crop.
      So I hug you, my wonderful Vera, have a blast and power without end, your friend Méa

      Löschen
    2. Méa loved your comment and thank you my friend. Oh my gosh me toooo, Anne Rice has locked into my imagination like Poe. I love any dark Vampire stories. John made me a Vampire castle which I will stage part two of my wintertime theatre production in this year all photographed en noir.
      Your drawers if I were with you I too would of ordered them I love the finish you applied. I think the mirror hanging above them is stunning, fogged mirror, similar look to Mercury glass. John and I want to do a backsplash in our kitchen of fogged glass, less reflective and gives the illusion of mercury glass. We looked into creating it ourselves but the chemicals are so toxic....
      You inspire us all Méa in your artful world of beauty and wonderment.
      xoxo,
      Vera

      Löschen
  9. Ohh Mea there is so much to see here in this post and so much to comment on that I may not remember everything. But first I want to thank you so much for your very encouraging, supportive words left on my blog of my newest paintings. You used the word that I always say to my family...that I am in a FLOW right now and that is when they know not to bother me. I will paint for hours and days without eating when I am in such a flow...though I always have black tea to keep me awake!

    Now for all of your creating going on in your salon now studio...I first just love your curtains. The linen is gorgeous and looks like grey? The fabric is beautiful and the way it hangs with a bit of light seeping in gives such a calming atmosphere. Then the mirror...perfection. It brings the right feng shui to the room...a softness of light. The tiny numbered boxes in dark chocolate adds depth and then your display box for your cartapesta artwork is french rustic loveliness. Though I have always admired your monastery style bench in that corner with nothing but a jar or was it a clay pot on it. I liked its simplicity. But I do understand that your space is limited. I look forward to seeing your studio home in the days ahead as we enter the holidays. Everything we do as artists has meaning and this gives the home heart and comfort. An inspiring Autumn to you xo Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kerriiiiie, how did you do this? Whenever I am in the flow (finally!), EVERYBODY wants something from me - and at once! Even my CAT! I should lock the doors - but this would kill every inspiration. And black tea, yep, me toooo - eating once in while, food standing next to me, my breakfast is done from 600 until 1200. I know this ;)
      Yes, the linen is old french gray one - it is pretty rare here, but I was lucky. Not so lucky to carry all these metres home (HEAVY!!!)
      The mirror itself brings light - an old silverglass mirror (not Mercury) which is from the old art: It does reflect the light from every side, so it always is lighter than the surrounding! A great effect!
      I am so happy about this.
      An yes, less is more, but I need the space, as you say :)) The orders are increasing and I am more an d more into my artwork - as the king is as well
      I thank you so much for this comment, my sweet, thank you, thank you, and I wish you lots of flowing hours :))) Your friend Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea,
    was für ein Traumheim, und was da wieder entstanden ist, die Schubladen sind so toll geworden und das Spieglein ein Traum, mir gefällt dein Zuhause sehr, ich würde sofort einziehen wollen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatjanalein, Daaanke, so liebe Worte sagst Du mir :)) Huii, na warte nur ab, hier wird es noch viel verrückter :)
      Ich drüüüück Dich und wünsch Dir viel Kraft und goldene Energie, Deine Méa

      Löschen
  11. Guten Morgen liebe Méa
    Einfach überwältigend diese Schubladen, auch der Spiegel haut mich um. Wie das passt. Wahrscheinlich war der Händler nur froh, dass er einen gefunden hat, der den Spiegel will. Die haben ja keine Ahnung von der Wirkung. Wenn er die Bilder sehen würde, würde er sich wahrscheinlich die Haare raufen.
    C'est chic, vraiment.
    Liebe Grüsse, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susanne, Merci ;)) Und in der Tat war hier ein Händler, der fassungslos vor dem Spiegel stand - und sich wohl auch dachte, verflixt, die Dinger sind ja gar nichts für den Müll (nachdem er vielleicht schon so einiges entsorgte.
      Vielen Dank für Deinen Kommi, ich wünsche Dir einen herrlichen Herbsttag, Deine Méa

      Löschen
  12. Another sensational and BEAUTIFUL decorating coup de génie, Méa! LOOKS WONDERFUL!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, the coup, Anita, is still in the make (if one says so), and the whole picture, step by step, grows towards a little symphony. We are sooo happyyyyy :)))
      Hugs to you, thank´s for cominnnnng, your friend Méa

      Löschen
  13. Liebe Mea,
    ich hätte nie gedacht, das man dein wunderschönes Zuhause noch schöner machen kann. Aber klar, du kannst (zauberst) das.
    Der neue Spiegel ist wirklich wunderschön, gerade weil er so schlicht ist. Und der Stuck gefällt mir richtig gut jetzt. Bitte nicht abklopfen. Für so kleine alte Schubladen hab ich auch eine Schwäche. Deine sind klasse geworden.
    Bin gespannt auf deine nächsten Ideen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, vielen Dank :)) Ohh, hier entsteht so viel. Schwingen um mich herum... Ich bin selbst schon so gespannt auf den nächsten "Guck", durch die Kamera sieht man ja immer alles sozusagen von außen.
      Schön, dass Du mich besuchst, ich freue mich sehr darüber. Eine liebe Umarmung, Deine Méa

      Löschen
  14. Lovely Mea, I really like the way your kingdom looks now.....yessssss!!!!!!!
    Provence mood ..... and I would say its a litle bohemian feeling ..... artistic intelligentsia environment ... I hope youll understand correctly :)) I really, really love it !!!!
    Maybe I would put on the mirror some moss :))))) ... uiiiiiiiii and ahhhhhhh you give me so much inspiration!!!!!!!
    Wish you a beautiful autumn day and the big hug from your friend Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Neringa, do you now have moss on your mirror?? ;)) Thank you soo much, you are so with it here, my special guest. Let´s infect the world with ideas :))
      Huuuuugs to you, I am happy, you are visiting, your friend Méa

      Löschen
  15. Ohh was für ein tolles Zimmer - es ganz einen ganz besonderen Flair!!!!!!! Und die Schubladen sind auch super toll!
    Hab es fein
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, Danke Dir - und ich hab noch ein Dutzend dieser Schubladen bestellt.. bin wohl süchtig (neee, aber da wird was anderes draus :)))
      Hab es zauberfein, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  16. Oh Mea, a home is meant to be a place that inspires all we do in life, it's the magical force that drives my work of art in the direction that leads me! Inspiration is all around us, it lives within us, as for your home it is a living shop of magical beauty, the reflection of a silver old mirror is the crystal leaf that the silver ages on its surface. A match of light reflects many in depth it's the fine old crystal that clouds the beauty we see in its reflection. The beauty is not so important in the frame, it's the haunting beauty of the old lead glass that reflects what we see.

    The grace you added to the crown molding in your home, a patina wash that fades out the old Carmel colour to a softer whisper of grey washing has added all the rightness in your home that lives artistically. The old linen flax grain panel curtains perfectly blend with all you have designed in your home.

    I too love little boxes with drawers to store all my art piece of scraps of paper art, or old wire coiled up for a crown, or a mini chandelier for a theatre production, your boxes are a treasured piece of art all by itself, the chocolate brown with its age of time faded it to a patina tone of antique grey, this is the best look for old dark woods and they inspire so much when we look at this aged beauty that inspires our art.

    Mea, I adore and love that your home is your studio of art where beauty is soulful here in all your create and inspire.

    See you soon my dear.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Doré, your poetic words touch me deeply! And yes, you are right, everything here... breaths now, yes it starts breathing like a being around me wanting to play. The dark tones gave me so much POWER and warmth, I think it reflects, what is going on me, as my hold in life itself grows from day to day.
      It is like I just startet - with all the knowledge coming to me.
      Step by step.
      So I hug you, my friend, your comment was so helpful and supporting :))) I hope, I can give too. Your friend Méa

      Löschen
  17. Wahnsinn, was für eine Veränderung. Das neue alte Schubladenschränkchen ist traumhaft
    schön geworden. An das neue Gesamtbild muss ich mich erst gewöhnen. So geht es mir allerdings immer, auch wenn ich
    selber etwas umräume/stelle. Das Eisenbett mit dem Vorhang ist einfach perfekt. Die Wandlampe rechts daneben fand ich
    auch gut ;-) und der herrliche Spiegel. Die Chaiselongue vis-à-vis vom Bett.... hmmmm? Du machst es echt spannend.
    Da bekommt man Lust, selber daheim etwas zu verändern, - ....allerdings ist mein Mann davon nicht immer so begeistert.
    Liebe kreative Grüße,
    Deine Heike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike,
      na, und ich musste mich erst umgewöhnen, ich nörgele doch immer an allem rum, hihi. Doch die Lampe war zu viel, die andere geht auch, denn da kommt was kleines Zerschossenes und völlig Geniales hin - wir wissen gerade nur noch nicht, wie aufhängen... Banal soll ja nicht...
      Und die Männers wollen dabei bewuuuundert werden, dann klappt´s, neee? Ui, hoffentlich lugt der König nicht... hihi, sonst krieg ich nen Zwicker...
      Ganz liebe Grüße auch Dir, Heike, der Herbst macht uns immer wunderbar kreativ, ne? Also: Männe fordern ;)))! Und ich guck dann Deinen Post ;) Deine Méa

      Löschen
  18. Mealein, der Spiegel ist toll, es sieht aus als würde da eine Elfe wohnen, die immer mal bei dir rein schaut und deine Krönchen bewundert, vielleicht will sie eins haben und traut sich nur nicht zu fragen. ach wie schön sich das vorzustellen.
    Mea die Elfenkronenkönigin.
    Ich drück dich.... deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja, ne, die kam schon raus - und die war gar nicht schüchtern und nu muss ich schnell ne neue Krone machen, weil sie die schnappte!! Ich muss mal ein wenig strenger werden, hab ich das Gefühl...
      Anjalein, ich drück Dich auch, ahhh, hier wird´s heute abgehen - obwohl der König gerade in den Seilen hängt, den Armen hat´s erwischt... Doch mich NOCH NICHT.... Deine Méa

      Löschen
  19. Ach Mea, mir fehlen mal wieder die Worte...........pure Magie, was ihr da gezaubert habt! Allein das Schubladenschränkchen - was für ein wundervolles Stück.......und du weißt ja, ich lieeeeeebe diese Farbe! Jedes Stück hier ist so unverwechselbar, schöner kann man seine Arbeiten nicht präsentieren und die Verbindung von Salon und Atelier ist so wunderbar geglückt..........und ich bin so gespannt, was noch kommen mag. Poetisch und malerisch wird es allemal........und eine himmlische Inspiration! Zauberhafte Herbsttage und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jade, na raaate mal, wer daran "schuld" ist, hihi, dass ich nu so die Schokolade mag - also die Farbe. Damals Dein Post war mir ein "Ahaaaa", und dann war die Welt hier flach und rief nach Kontrast.
      Ist das schön, das läuft wie im Ping-Pong, wir stecken uns ein wenig an, auch wenn der "outcome" dann gaaanz anders aussieht, als beim anderen. Schön ist das :)
      Und nun drüüück ich Dich, Du Schöne, hol Dir nen Herbstzweig rein (?), na, wär das was, alles alles Liebe, Deine Méa, die Zweigverrückte :))

      Löschen
  20. Liebste Mea,
    ich bin hin und weg. Wo lande ich? In deinem Zauberreich, das Märchen erleben lässt.
    Ach wie gerne würde ich mich verdoppeln, um alles zu schaffen, was mir momentan vor die Füße fällt. Werde ich langsamer oder was?
    Bewundern und bestaunen kann ich nur eure Geschicklichkeit und Fantasie. Wie schöööön ist es, gemeinsam durch Zeit und Raum zu gehen, um zu verändern und dem Neuen "wir "Platz zu machen. Egal, ob es die fantastischen Schubladen oder der Spiegel ins anders Land ist, der knorrige Ast der Jahreszeiten, jedes kleinste Element bekommt von euch einen persönlichen Charakter und belebt den Raum. Herrlich, ich kann deine( eure) Freude mit jeder Zeile spüren und freue mich mit euch auf jede weitere Veränderung.
    Ganz liebe Grüße an dein Märchenreich und allen seinen Bewohnern,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Manuela, ich wünschte, Du wärst mal hier. Ich würde Dich soooo knuddeln, so lieb und gedankenvoll, wie Du imemr schreibst. Grazy ist auch so hin und futsch. Und dann würdest Du eine seeeeeeeeeeeeeehr unsalonfähige und aufgeregte Méa sehen, die hier wuselt, als wäre sie nicht ganz gescheit. Sage und Schreibe 38 Projekte werden hier nun Schritt für Schritt fertig, unter anderem ein fahrbares Rack für meine Rohlinge, und ich bin SOWAS von hin und futsch - Weihnachten ist schon!
      Und so grüße ich Dich ganz ganz lieb, hoffe auf Sonnenlicht für neue Fotos und sende Dir Freudenstrahlen. Deine Méa

      Löschen
  21. Achja, Méa, ich liebe solche "Schubladenstöcke", wie wir sie hier nennen. So praktisch sind sie, schlucken eine Menge Kleinkram, halten die Umgebung ordentlich und sehen dabei noch soooo toll aus! Deiner ist besonders schön geworden, ich mag dieses Schrammelige und die Farbe so total gerne!
    Und der Spiegel...... ein genial schönes Teil! Du ahnst es schon: Grade dieses ganz Einfache, Unspektakuläre macht ihn für mich zu einem echt feinen Stück, und die blinden Flecken geben ihm etwas sehr Geheimnisvolles, denn dahinter geht es in eine unbekannte Welt...! ;oD
    Hab einen sehr schönen Abend noch, herzlichste Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebes Hummele, dachte ich es doch, Dich hier herumsummen gehört zu haben ;)
      Ohhh, es ist so viel passiert, und morgen auch und übermorgen, es wird nun soo viel fertig. Alles zur selben Zeit gestartet, oiiii.
      Und ich freue mich, dass Du da warst und geguckt und... Himmel, ich brauche Sonne, um all das zu poooosten... uiiii...
      Ach, nun drück ich Dich ganz lieb, sause aufgeregt an meinen ... darf ich noch nicht sagen, Deine Méa

      Löschen
  22. Liebe Méa,
    das wirst Du vielleicht nicht glauben, aber ich bin hier bei Dir jeden Tag zu besuch.
    Meistens ganz still, um zu staunen,um zu träumen...
    Es ist immer ein ganz besondere Moment für mich wenn ich virtuell die Türe deines Königreichs betrete, es ist unbeschreiblich schön und dafür möchte ich Dir danken.
    Ich bin sehr gespannt auf alles neue was noch kommt und freue mich bald wieder von Dir zu lesen.
    Hab einen zauberhaften Tag,liebe Grüße
    Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Frida, wie lieb ist das denn! Na, dann fühl Dich so gerne eingeladen und wohl in meiner kleinen Welt. Und da kommt noch viiiel, wir haben vielleicht losgelegt :) Im Moment hat uns allerdings ein kleiner Virus im Griff, aber der kriegt Heilerde und schöööne Tees und ist bald selbst sowas von platt, jawohl.
      In diesem Sinne, bleib schön gesund, herrliche Herbstmomente und einen ganz lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
    2. Dann wünsche ich euch gute Besserung und freue mich schon auf den nächsten Post! Sonnige Grüße,Frida

      Löschen
  23. Hey Lieblingsmèa ... das Schränkchen ist ja schon der Klopper an sich, gell, aaaaber die Seite mit dem Zeitungsblatt, DAS ist einfach genial! Wie das aussieht, da kann ich gar nicht mehr wegschauen, will ich gar nicht, sooo hat mich dieses Fitzelchen Papier infiziert! Da juckt es mich in den Fingern, nur die Zeit, ja die fehlt mir gerade so ein bisschen. Der Stuck ist dir wunderbar gelungen, es wirkt weicher und leichter, was für ein gelungenes Projekt! Ich bin sooo genre bei dir, jeder Besuch bei dir ist ein Geschenk!!! Sei dafür lieb umarmt, von deinem Elfchen *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, und sowas Schönes krieg ich hier :)) Uiii, so ein lieber Kommi. Elfelein, ich danke Dir. Und ich muss grinsen, denn da kommt was demnächst, das ist schwer was für Dich - und ganz klein. Oh, ich habe so viel fertig...
      Hmmm... Kann´s gar nicht erwarten - brauche jedoch Sonne, um alles schön zu posten, also dafür zu fotografieren..
      Und so umarme ich Dich ganz lieb, freu mich über den lieben Besuch und verbleibe ganz vorfreudig Deine Méa ;))

      Löschen
  24. Hach, lang, lang ist´s her, dass ich die Seele bei Dir baumeln lassen konnte, liebste Méa. Dafür bin ich jetzt wieder mal völlig mitgerissen von der typischen Méa-Farbpalette die mir immer wieder den Atem raubt! Ganz egal worüber Du schreiben würdest, diese Farben...greige, weiss, grau..................fesseln mich immer wieder! Das soll jetzt natürlich nicht heißen, dass Du das Geschriebene einfrieren sollst ;D
    Liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, neee, würd ich auch gar nicht - aber es ist ja auch Schwarz und Schokobraun dazugekommen, ne? Also mach ich schon einiges neu und anders.
      Und es wird hier so manches anders :)) Ganz besonders wird das :)
      Vielen Dank für Deinen Besuch und dass Du für nen Kommi die Zeit gefunden hast :) Hab es zauberwunderfeinst, Deine Méa

      Löschen
  25. Danke, danke, danke, du bist ein Schatz, liebste Mea! Und natürlich darfst du mit dem Besen rumfliegen (wohin du willst), dafür eignet er sich bestens ;-). Und ich lass mich hier heimlich auf dem himmlischen Daybed nieder und betrachte all die neuen Schätze und die wundervolle neue Farbkombi!

    Schokoladige Herbstgrüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  26. PS: Dein Schatz sieht auch klasse aus..........ich finde es wundervoll, wenn die Männer (mit weißem Shirt z.B.) so gut ins Farbkonzept passen ;-)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, e? Sonst fliegt er raus und darf erst wieder rein, wenn er sich schööön gemacht hat, hihi

      Löschen
  27. I am always, always inspired when I visit here Mea... I love the numbered drawers, have been looking for something like this for a long time... There is so much to view here... Simply gorgeous!
    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, this is it! So much to view, how sweet, to say that, Penny :) Yes, we noticed somehow, I, Méa, was hiding, just here and there showing my Art. But now, we show our everyday BEING and LIVING, as we are so proud to live like this. Not very normal. Gooooood :))
      Have it cosy and magical, your friend Méa

      Löschen
  28. Liebe Méa
    Deine Welt ist magisch und verzaubert, eine Parallelwelt zu der realen, ahhhh, wie tut dies meiner Seele gut. Ich kann dich so gut verstehen, deine Geschichten, deine Gedanken, dein Ich-Sein - ticke nämlich ziemlich ähnlich und lebe auch in meiner versponnenen Welt, Tim Burton, Jean-Pierre Jeunet, Dickens, ohhhh - hoffentlich bescherst du uns allen wieder so einen magischen Dezember wie letztes Jahr, ich fühlte mich jeweils so warm und aufgehoben bei deinen Posts.
    Liebe Méa, schön, dass es dich gibt!
    Nicole, die bis jetzt nur gelesen und nie geschrieben hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicole, wie wundervoll, dass Du nun "hier" bist :)) Auch sichtbar für mich. Ich kann zwar nicht noch einen Adventskalender machen (das war unendlich viel Arbeit), denn das waren zehn Jahre, in denen ich alles zusammentrug. Nein, ich werde Euch diesmal in dieser Zeit in ein anderes Reich entführen.
      Die Anfänge wirst Du in einigen Tagen sehen, Honoré, der Ehrenwerte, wird seine Aufwartung machen und etwas einleiten, was sich hier entwickelt hat - mit unendlich viel Mühe und Hingabe.
      Ich denke, das wird Dich entführen in eine wundervolle und ja, eine warme Welt :) Und dann.. ist immer Weihnachten :)))
      Das, was hier entsteht, zusätzlich zu meinem wilden Völkchen, das ist so schön und wir sind so stolz darauf.
      So leben wir hier inmitten von Schwingen und magischen Spiegeln... und kleinen Wesen...
      Und so lade ich Dich ein, meine Liebe - Du wirst Dich sicherlich wohl fühlen. Alles Liebe, Deine Méa, die gerade ihr Tagwerk beendet hat...

      Löschen
  29. Beautiful Mea, I return to tell you I understand every beautiful word you wrote to me.
    I love your visits and your words always joy my heart. Your creative hands understand my creative hands, it's like they are creating as one, if I were your neighbor who lived in your building we would be creating many art pieces together and masterfully added new insight to what art means to us, how we live it, and design our homes around it.

    Some day we shall me, and it will be a magical day,...I am looking forward to our production of French or German Opera, or a deep dark theatre of haunting beauty and mystery this Christmas with Vera, you, me, Lin, and perhaps Violet will join in. I am looking forward to the amazement you create.

    Your soul sister, and deep friend.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Doré :)) YES! An we would giggle around, as I am VERY childish sometimes, you will smirk an shake your head a bit about me wild wuzzle, yes and our ideas will not stop, unless we want them to :))
      To receive such a comment from you, this is SUCH a gift to me.
      My wonderful, have it sparkling full of joy, your friend and wuzzle Méa ;))

      Löschen
  30. Liebe Méa,
    wow - das Schubladenkästchen! Wie schön ist das denn geworden?!!! ...und der Spiegel...ich weiß gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll...Ich bin schwer begeistert!!!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra, Danke schön - ja, es ist schon fleißig im Einsatz und wir wissen gar nicht, was wir vorher ohne es gemacht haben.
      Ich wünsche es Dir wunderfein, meine Liebe, Deine Méa

      Löschen