Montag, Juni 01, 2015

Drachen im Königreich

Lasst uns mal so richtig königlich aufräumen :))!

Der Sommer hat sich hier angemeldet,
und ich, 
Méa, die Höchstselbige ,
wollte Euch gleichermaßen beflügelt heute einladen, 
einem großen Ereignis im Königreich beizuwohnen.

Wir hatten es nämlich satt, auf dieses architektonische Verbrechen zu sehen, das so gar nicht hierher passen wollte. 
Nein, das haben wir NIE bestellt!
Diesen "Ausblick" aus der königlichen Schlossküche - er war... höm...
Auf diese Bruchbude, 
die sie zwischen zwei uralte und wunderschöne Schulhäuser gepfuscht hatten!



Ja, wir hatten es satt - und beschlossen daher, unseren Drachen zu rufen.
Folgsam, wie er ist, erschien auch er alsbald über dem Dach der Scheußlichkeit.
Na, das ist was, gelle? 
Wo sieht man heutzutage schon noch einen echten und wohlerzogenen Drachen?


Freudig und sofort in seinem Element begann er, meinen Wunsch zu erfüllen - 
und fackelte nicht lange!


Eine Freude, zu sehen, wie der Drache sich die hässlichen Fenster schnappte.
Ein Happs, und weg ist eines! Seht Ihr?
Is nich schöööön??

Die urzeitlichen Laute übrigens, die er hierbei von sich gab, 
waren zutiefst beeindruckend!


Ja, er begann erst sorgsam, um sich schließlich ungehemmt durch die Stockwerke hindurch zu fressen (siehe Pfeil), 
als er sich unserer Begeisterung sicher war:



Ist er nicht süß? 
Keine Angst, der will nur spielen. Bisschen Kuckuck-Daaaaa-Spielchen gemacht...


Und weiter ging es, quietschvergnügt. 
So etwas nennt man artgerechte Drachenhaltung, jaja...


Der höfische Bauaufsichtsleiter verfolgte währenddessen alles ganz genau.
Wenn ihm etwas nicht gefiel, ließ er ein tiefes, kehliges Knurren ertönen - 
doch meistens war er von dem Vorgehen äußerst angetan.
Und ja, keine Sorge, auf die Lilien passe ich auf, ich weiß nun, die sind für Katertiere so richtig giftig...


Ja, da herrschte vielleicht ein AUFRÄUMEN im Königreich!
Immer wieder standen wir freudig am Fenster, 
"Oohh, Mama, komm schnell, jetzt geht´s weiddddaaaa!!!", 
und wir applaudierten.
Ferienprogramm deluxe :)

Wie der Drache sich dann schließlich ungehemmt durch dieses Dach fraß, das wir so hassten!!!
Zu schön.
Alles, was ich je tat, ist, mit einem Hammer eine kleine Trennwand durch- und kaputtkloppen - 
und nun DAS!
Yeii...



Und zum Vorschein kam eine ganz andere, so viel schönere Welt :))


Gut, es ist nur ein Weilchen, bis ein anderes Gebäude hochgezogen wird.
Aber dies zwar modern, 
doch ganz ansehnlich und edel auf dem Vorab-Bild.
Und solange genießen wir dieses andere Licht, das nun in unsere Räume fällt.

Ist der Mitteltrakt wieder aufgebaut, dann werden hier zudem auch endlich wieder (2016) kleine bunte Erstklässler bis Viertklässler auf die Pausehöfe strömen und meinen Tag strukturieren.
Früher nahm ich dies als Taktgeber, beschleunigt einen ungemein, sollte man gar nicht denken.
Ja, die Energie der Kleinen steckte mich immer an.

So tot und geräumt aber war das Gebäude über so lange Zeit eher ein Bremsklotz für meine Energie gewesen.
Und dieses Jahr wird schließlich ooordentlich aufgeräumt im Königreich - 
nun also auch dies.
Ja, es geht voran. Ein wenig zäh und stockend manchmal, viel langsamer als erhofft und gedacht, doch es nimmt Fahrt auf.

Ob ich den Drachenwärter mal fragen soll, ob er mich mal lässt?
So ein wenig den Drachen führen??
Uiiii...
Ich bin dann mal weg...

Eure Méa Destruktivina ;)

Und wenn nun eine/r auf die Idee kommt, zu mir zu sagen: 
"Ähm... Méa? Du, das ist... eine Maschine? Ein Abrissbagger...?", 
dem HÖRE ICH EINFACH GAAAAAAAAR NICHT ZU.

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Ja wie toll ist das denn?! Zumindest eine Zeit lang wieder ein freier Blick! Vor allem ist die Scheusslichkeit weg, das kann nur schöner werden. Genießt die derzeitige Aussicht und nutze die ungehemmte Energie, die nun fließt.
    Liebe Grüße von Karen, die auf Wärme hofft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, vor allem das LICHT, liebe Karen, das ist so schön und so ganz anders - alles sieht nun viel klarer aus! Danke für die lieben Wünsche, ich weiß, dass nun die Wärme kommt, ich spüre es richtig :)) Dicken Drücker Dir, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  2. Hach, ich hab deine Drachengeschichte genossen. Er sah wild, mutig aber auch zugleich lieb aus.
    Für einen kurzen Moment sah es so aus, als wolle er sich an den Steinen seine Bäckchen kratzen ;0)
    ( Bild Nr. 7 ) und ein anderes Foto, da schaute er so in den Räumen, als wolle er nachschauen,
    ob sich da noch jemand versteckt hätt. Hab nur das Feuer speien vermisst.
    Laach, das kam sicher nach getaner Tageslast. Nun habt ihr endlich freie Sicht ( vorübergehend ).
    Und um ein Vielfaches schaut's freundlicher aus !
    Wünsch dir einen schönen sommerlichen Start in den Juni.
    Herzlichst, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moni, mein Drache ist da eher ein Sabberheinz, denn er besprüht alles, damit der Staub Königs nicht belästigt, jajaja.
      Ach, und das Grün, auf das wir nun gucken,. wie schön das doch ist :))
      Ich wünsche Dir auch einen sonnigen Start, ohhh, das wird einen GUTE Woche, ich drück Dich, Deine Méa

      Löschen
  3. Liebe Méa!
    Das erinnert mich geradewegs an die Haus- bzw. Arbeitstiere der werten Familie Feuerstein ☺.
    Irgendwie muss ich immer an die Filme denken, wenn ich solche Baumaschinen sehe.
    So ein Abriss das ist schon ein Erlebnis und man klebt am Fenster um ja alles mitzubekommen.
    Ich habe neulich auch am Fenster gepappt,aber nur weil ein sturmgeschädigter Baum zerlegt und abtransportiert wurde.
    Wünsche dir eine gute neue Woche!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja, liebe Susanne, wir waren die absoluten Gaffer! Fast schon peinlich;) - alles blieb liegen... glooooooooooooootz... hihi. Aber das ist auch ein Spektakel, nach all den Jahren kommt das nun weg und ist AUFGERÄUMT! Hieß von Jahr zu Jahr, "jetzt wird abgerissen", immer wieder, und nix tat sich! Aber nu :)) is Ruh und dieser Steckenbleib-Bann gebrochen.
      Hab eine zauberfeine Zeit, der Soooooommmmmer kümmt, Dir einen ganz lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
  4. Liebe Mea,
    deinen "Haus"- oder besser "Abrissdrachen" konnte man ganz prima auf den Bildern erkennen; und was für eine schöne alte Wand er dort seitlich freilegen konnte- eigentlich schade, wenn diese wieder zugebaut wird.
    Aber ein wiederbelebtes Schulgebäude ist auch toll. Wir haben viele Jahre (ich noch als Teenager) dicht an einer Grundschule gewohnt und ich fand es immer sehr spassig, die kleinen Mäuse zu beobachten.
    Am schönsten fanden wir die Tage der Einschulung oder die Faschingszeit, wenn alles bunt und aufgeregt durcheinander wuselte.
    Ich habe am Mittwoch mal wieder das Vergnügen, eine 3. Schulklasse filztechnisch ein wenig zu bespassen und mit ihnen ein Abschiedsgeschenk für die Klassenlehrerin zu erschaffen (hier gibt es nämlich immer nach der 3. Klasse einen Klassenlehrerwechsel); bin schon sehr gespannt, wie es wird!
    Habt eine schöne Woche und seid lieb gegrüßt
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      Du, ein großes Stück der alten Mauer wird sichtbar bleiben, die bauen da ein Glasdingens hin, ganz verrückt und futuristisch. Hoffe, die halten sich an die Bauvorlage, dann wird es richtig edel.
      Ja, hier vor allem ja Halloween und natürlich die Zuckertütenzwerge zur Einschulung, ich liiiiebe das (schon weil ich nu nicht mehr Kostüme ect. machen muss, hahaha)
      Nach drei Klassen Wechsel? Ist doch gar nicht schön??? Warum denn dies?
      Heikelein, bleib schön gesund - vor allem nach dem Wolkenbruch... Ich drüüück Dich, Deine Méa

      Löschen
  5. Oh no....I hope this is NO WHERE near your beautiful home? I wish I could understand the language!

    Good morning Méa, most beautiful Méa! I hope you are well and that your lovely house is spared! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nono, it was a SALVATION, that they knocked down this awful thing. We stood there applauding, hahaha! It was right behind my kitchen window, and they took care, not to harm our house - everything ok :))
      And what you see, is my dragon working - yesss, we have an own dragon ;))
      Anita, I huuug you, and do not worry, all is turning out good :)) Your fairytale-loving friend Méa

      Löschen
  6. Ach Mealein, da freue ich mich aber mit euch, es gibt ja nix schlimmeres als nicht mehr aus dem Fenster sehen zu wollen, weil die Aussicht so besch...eiden ist. Naja ich hoffe mal das neue Gebäude wird ansehnlicher, aber wäre doch viel schöner wenn sie einen tollen Park draus machen würden. Denk mal ....Vogelgezwitscher beim Frühstück.. schön oder? Euer Hobbit würde das sicher auch toll finden.
    Und dein Drache ..WOW ..Stattlich und er hört so gut auf dich *grins*
    Liebe Grüße und schöne Woche
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wäre sooo schön - doch noch ziehe ich nicht um, noch brauche ich das Leben und die Cafés und Geschäfte um mich herum, das Gewusel und die Feste, wir leben ja sozusagen MITTEN im Szeneviertel drin... Und da hier jeder qm horrende Preise erzielt, werden die hier so einiges bebauen - habe aber drei Parks und die Alster in direkter Nachbarschaft, das hilft :))
      Eine wundervoll kreative Woche, liebe Anja und... was machste denn nun mit dem gefällten Platz??? Was kümmt da hin??? Neugier... Deine Méa

      Löschen
  7. Wie toll, das muss ein Schauspiel gewesen sein. Ich glaub, ich erzähle die Drachengeschichte heute Abend gerade meinen Jungs, untermalt mit Deinen Bilder;-)
    Der Park vor unserem Haus gehört zur Schulanlage und für mich ist das tatsächlich Vormittagsstruktur. Stromern draussen die jungen Wilden durch den Park, dann weiss ich, dass ich nun definitiv Gas geben muss, wenn ich noch etwas erreichen will, bevor mein Grösster aus dem Kindergarten kommt;-)
    Aber nun geniesst Ihr erstmal die Weite aus Eurem Küchenfenster. Ich bin schon gespannt, wer das neue Gebäude aufbaut: vielleicht die Zauberfee, die einmal den Stab schwingt und schwups, steht das Gebäude?
    Herzlichst Léonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, hihi, Gas geben, das bringt´s. Die Kiddis reißen einen definitiv aus so manchem Tran, und das ist guuut so :))
      Und ja, die Zauberfee müsste ordentlich schwingen - Architekten hier lieben protzige Schuhschachteln... und meinen, das sei Kunst...
      Léonie, einen ganz lieben Drücker Dir, Danke für Dein liebes Hiersein, Deine Méa

      Löschen
  8. Mea,
    Yes indeed a dragon, a friendly kind dragon in your kingdom. Even Hobbit found entertainment and delight in watching the dragon clear a lovely view and rid the kingdom of an ugly building. Hopefully your view will not be quickly replaced with a tall building. Enjoy sitting in your kitchen being inspired by your pretty view. Happy first day of June.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, Vera, the light! The light... Everything looks different now, a different light all around!!
      I wish you a wonderful start of summer and I hug you in my thoughts, your friend Méa

      Löschen
  9. Einen absoluten Logenplatz, den ihr da hattet und was für ein herrlicher weiter Blick.
    Ich kann mir denken, wie sehr Du das neue Licht genießt.
    Wie haben drei Häuser weiter eine Grundschule und ich mag die Pausenglocke und
    das Stimmengewirr der Kinder.
    Einfach Leben.
    Hab es fein, liebe Mea & einen dicken Drücker von
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie Recht Du hast, liebe Heike - einfach leben. Und dies bekomme ich dann sozusagen als fröhlichen Schrittmacher dazu. Ich mag auch die Schulglocke - weil sie mich nicht ruft, hahaha
      Ganz vielen Dank, Du Liebe, dass Du mich besucht hast, war ja doch ein wenig wild, mein Post, jaja, alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  10. Ein Schauspiel der besonderen Art, hat euch der Drache geboten. Wie er Schutt und Metall schluckte und vorwitzig durch die Fenster guckte, so etwas sieht man nicht alle Tage.
    Du hast alles meisterlich mit Worten untermalt, liebe Mea. Ein Stahldrache der heutigen Zeit. Jawohl.
    Schön ist es, dass ihr noch eine Weile, den Blick in die Ferne schweifen lassen könnt, bevor die kleinen ABC-Schützen ein neues Lernschloss bekommen.
    Eine schöne erste Juniwoche wünsche ich der Drachenzähmerin Mea.:):):)
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Lernschloss!! DAS ist gut :))
      Ja, die Drachenzähmerin - ich sollte schon mal die Architekten zähmen, die ein gar scheußliches Bild des modernen Hamburgs hier allerorten setzen. Unliebbare und unlebbare Fassaden.
      Wir scheinen glimpflich davon zu kommen, eine Glasfassade gibt es hier... mal gucken, vielleicht sehen wir dann noch ein wenig Himmel...
      Ganz liebe Grüße auch Dir, Manuela, Deine Méa, die sich auf die Woche freut

      Löschen
  11. Also ich sage dann mal Glückwunsch den Königs ........ schön
    das es abgerissen ist.
    Wie man sieht hat es Hobbit auch gefallen :)))))

    Einen sonnigen Drücker von


    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, und bald steht die Gäste-Gartenbank auch so, dass ihr rausgucken könnt, hihi... Vielleicht???
      Einen ebenso sonnigen Drücker, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  12. Tja, Méa, die Bausünden vergangener Tage... Freu mich für euch, dass der Anblick jetzt erst mal drachenhaft beseitigt worden ist. Falls du jetzt glaubst, dass heutige Schularchitektur hübscher wäre, drücke ich dir ganz feste die Daumen, dass es sich auch bewahrheitet. Die haben nicht wirklich was dazu gelernt, fürchte ich. Zweckbauten wird nicht, wie zur Jahrhundertwende, ein optischer Nutzen zugesprochen. Bildung an sich muss ja schon billig sein, dann wird das Zuhause der Bildung vermutlich auch nicht üppiger bedacht. Aber ich beneide dich und Hobbit für das schaurig schöne Schauspiel des Abrisses. Alles neu machen zu können heißt, dass alles möglich ist. Ich drück euch, den Kindern und den dort unterrichten müssenden Kollegen die Daumen, dass was wirklich kindgemäßes hinkommt.
    Liebe Grüße auch an deinen Drachen, der so tolle Arbeit gemacht hat! Den kannste mir auch mal an meine Schule schicken! ;-)
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, oh ja, ne? Der müsste an so viele Orte - und das Schlimme ist, die haben dafür auch noch Geld bekommen, für all ihren Murks...
      Das neue Gebäude wird aus Glas und Stahl - mal gucken. Die Zeichnung ist nicht ganz so schlimm...
      Drück mir bitte die Daumen, liebe Solveig - so schön, wie Dein Ausblick wird das nicht... Ich drück dafür Dich, hihi, Deine Méa

      Löschen
  13. Dear Mea,
    Now on a clear day, you will indeed have a beautiful view thanks to the dragon.
    blessings dear friend,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, clear light streams through our home now. It does sooo gooood!
      My sweet, I wish you a marvellous week, your friend Méa

      Löschen
  14. Liebe Mea
    Dein Drachen ist toll. Ich hab auch einen Drachen. Der wohnt direkt nebenan. Ein seltenes Exemplar, auch Schwiegerdrachen genannt.
    Ich glaube euch auch sofort, dass ihr das Licht genießt, dass euer reich nun erhellt. Aber im Prinzip ist es auch schnurtz, denn euer Zuhause ist immer schön, egal wie die Lichtverhältnisse sind.
    Dickes Bussi
    deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, oh Kuni, solch eine Drachensorte kenne ich auch - spielfilmreif... Und weiiit weg.
      Und ja, wir hoffen noch auf diesen neuen Bau, der sieht gar nicht so schlimm aus im Entwurf - bitte Däumchen drücken.
      Einen Kunidrücker Dir, Danke für´s Hiersein, Deine Méa

      Löschen
  15. http://myDIYOL.blog.de

    Liebe Mèa,
    das ist eine tolle Geschichte. Auch, das Du so schön originell erzählend schreibst finde ich klasse....
    Nutze jeden Augenblick und genieße die neue Aussicht von Deiner Küche.
    Ich hab einen Hocker gestrichen und Libellen aus Messern gemacht. Wenn Du magst,schau es Dir an.
    Liebe Grüße , und bleib so wie Du bist....
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Uwe :)) Ja, da gucke ich gerne mal - und ich bleibe zwar nicht, wie ich bin, will mich ja noch weiterentwickeln, doch ich werde noch mehr die Méa ;))) Arbeite fleissig dran.
      Hab es wundervoll und so voller Kreativität, Deine Méa

      Löschen
    2. So war das auch gemeint........
      Viele Grüße
      Uwe

      Löschen
  16. Oh ihr Lieben was für eine Aussicht deluxe!!! Der Wahnsinn und dann noch mit einem Logeplatz versehen! Klasse und klar war das ein Drache was sonst hi hi.....Drücker Justys

    AntwortenLöschen
  17. Oh ihr Lieben was für eine Aussicht deluxe!!! Der Wahnsinn und dann noch mit einem Logeplatz versehen! Klasse und klar war das ein Drache was sonst hi hi.....Drücker Justys

    AntwortenLöschen
  18. Oh ihr Lieben was für eine Aussicht deluxe!!! Der Wahnsinn und dann noch mit einem Logeplatz versehen! Klasse und klar war das ein Drache was sonst hi hi.....Drücker Justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Justy, jahaaa, da hatte doch Dein Computer glatt Schluckauf? Heilerde... Hahaha
      Ach, Du lIebe, das wäre was für Deinen kleinen Herzensbrecher gewesen, ich sag´s Dir!
      Uuuund action!! :)
      Hab es fulminant und fühl Dich geknuddelt, Deine Méa

      Löschen
  19. Liebe Mea,
    da hat der Drache sehr gute Arbeit geleistet, ein wirklich schrecklicher Bau, gut, dass er weg ist.
    Liebe Grüße von Tatjana
    PS die wunderhübsche Bauaufsicht hat auch einen tollen Job gemacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana, das werde ich sogleich dem kleinen Monsieur in Kraulform weiterleiten (der hatte tatsächlich keine Angst!).
      Vielen Dank für den lieben Besuch, habe es wundervoll, Deine Méa

      Löschen
  20. Oh Mea, let hope the new machinery that comes in to build something new in its empty beautiful view is equal to its beauty. I hope what ever blocks that beautiful view is a new building of beauty, one that inspires what you see daily.
    I would have loved to have been there to salvage what they would allow one to take some rubble, or some of the old wood paneled doors I see.

    The dragon rears its head and bites into beauty. It's a beautiful view, I hope you get to enjoy it awhile befor something new takes its place.

    See you soon Mea....

    I have to tell you, I love your sweet little culinary kitchen where you cook and bake.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doré, believe me, THIS salvage is polluted with arsenic and asbest, it comes from the 70ies, when they used bad stuff. It is gone now - and fits to my year of the wings, as I am clearing up our home as well. Nooo, I will not knock down walls... just a little, hahaha
      Have a wonderful week, Dear, thank you so much for your sweet words,
      always your friend, Méa

      Löschen
  21. Méa, heute Vormittag lass ich Deinen Post und wollte auch kommentieren…
    aber irgendwie hatte ich doch keinen Impuls gehabt, obwohl ich dachte zu wissen, worüber ich schreiben wollte.
    Aber Deine letzten Sätze und die Photos mit dem Drachen, der die Hauswände frisst und die Hausmauer…
    Stück für Stück runter … und dann… das Haus zum Absturz bringt…!
    Ich……….. kriege…. Gäääääääääänsehaut!
    Ich weiß, das ist ja ganz verrüüüüüüüüückt diese Idee, die ich jetzt habe…...
    was es zu bedeuten hat! Wie ein Vorbote von Etwas…. Weißt Du…?
    Wünsche Dir Kraft und Klarheit, ich drück Dich, bis ganz bald, Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohaaaaaaaaaaa, natüüürlich!!! Uiuiui. Grazylein, bin ja schon sooo gespannt auf Sonntag!! Und das Landstraßenfest ist ja auch da, da sind die Kiddis sowas von aufgeregt (wie 2. Weihnachten). Vielleicht ziehen wir gemeinsam mal drüber? Früh aber auf jeden Fall über den Floh, ne???... Haben viiiiel zu erzählen...
      Ich drüüüüück Dich dolle, hab viel Karft, der Sommer kümmt, Deine Freundin Méa

      Löschen
    2. Ohh, ja...... bin auch schon gespannt auf Eure Reaktion Sonntag....... :))
      Der Vollmond heute ist in Schütze. Beleuchtet alles, was mit Auflösung der Grenzen, der inneren Grenzen
      zu tun hat :) Und wir haben noch den rückläufigen Merkur in Zwilling – das Angestaute aus der Vergangenheit will ausgesprochen werden :))
      Jetzt schreibe ich noch Mail an Méa …. Knuuuuutsch, Deine Freundin Grażyna

      Löschen
  22. Also liebe Mea......Drachen rufen und los geht's??????? ok versuch ich auch mal...:))))der Blick ist jetzt wirklich schön, hoffentlich stellen die da nicht wieder so ein hässliches Ding dahin, ich drück dir die Daumen.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, kann jeden Daumendrücker brauchen - doch die Hamburger lieben es leider SEHR modern, oder WAS SIE DAFÜR HALTEN. Seufz.
      Hoffe, es geht glimpflich aus...
      Vielen Dank für Dein Hiersein, ich hab mich dolle gefreut, Deine Méa - und ja, hol den doch mal her und lass ihn scheussliche Mauern einreissen, kann gar nicht oft genug sein, sowas, hahaha

      Löschen
  23. Hach, ich freu mich immer, wenn solche architektonischen "Meisterleistungen" abgerissen werden! Und wenn dann auch gleich noch ein wilder, Feuer und Rauch speiender Drache im Spiel ist: Umso besser! ;oD Ein Schauspiel der besonderen Art....Méa-tauglich halt, ne?? Besonders niedlich ist ja Bob- äähemm... - Hobbit, der Baumeister, der mit gestrengem Blick die Oberaufsicht über det janze hat...! *ggg*
    Bei uns ist es leider oft genau umgekehrt: Da werden wundervolle, alte Bauernhäuser oder sonstige altehrwürdige Bauten abgerissen, um einer dieser unsäglichen, stereotypen, laaaangweiligen Schuhschachteln Platz zu machen. Da könnte ich manchmal schreien! Leider haben viel zu wenige Menschen die Freude am Alten und auch nicht den Elan, sowas liebevoll zu restaurieren. So verkommt die ursprünglich heimelige Optik unseres Dorfes langsam, aber sicher zu Einheitsbrei. Und so freue ich mir einen Ast über jedes alte Haus, das diesem Schicksal entkommt und nach den entsprechenden Renovierungsarbeiten im alten Glanz erstrahlt. Ein wohltuender Anblick!
    So! Und jetzt geht's los anne Arbeit. Grrrmmpffhhh...mir würde noch so viel anderes einfallen, was ich heute tun könnte....! ;oD
    Hab einen ganz feinen Tag, meine Liebe!
    Hummelzherzensgrüsse und fetten Drücker!
    ...PS: Ich fahre auf meinem Weg zur Klinik übrigens durch's "Drachenried", eine Riedlandschaft, die noch relativ unangetastet ist. Da gibts wirklich nur ein paar Bauernhöfe und viel, viel grünes Land. Der Sage nach hauste im "Schratten", also in einer Höhle in der Felswand, die sich an diesem Landstrich langzieht, einst ein grosser, böööser Drache! Schöööööön.....!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hummele, ahhh, da treib sich der Kerl immer herum - war bestimmt meiner, hahaha Aber böööse ist der nicht, auf ihn muss man nur ein wenig aufpassen und gegen den gefürchteten Drachenrost behandeln.
      Und hier um die Ecke haben sie auch eine uralte Häuserzeile runtergeknockt, bei NACHT drei alte Kastanien gefällt, der Denkmalschutz und Bezirksamt hat die Bürgerinitiative ausgetrickst - "Fakten schaffen" nennt man das. Bei 5000,-- Quadratmeterpreis lohnt sich´s auch skrupellos.. Gebaut werden seelenlose Hutschachteln und als fortschrittlich verkauft. Schimmelbunker sind das...
      Ja, leider ist mein Drache nicht wirklich böse...
      Einen ganz ganz lieben Drücker, lass es Dir gutgehen, ich cleare hier, jupppiiiieeeeh, Deine Méa

      Löschen
  24. Da hast du ja ein ganz seltenes Haustier, Mea. Und so stark. Zerstört mal eben so ein ganzes Gebäude. Das war aber wirklich keine Augenweide. Ich hoffe, der Neubau wird schöner.
    Genieße die neue Aussicht.
    Lieh Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, das hoffen wir hier auch und bangen ein wenig. Die Hoffnung stirbt zuletzt... und sonst pack ich einfach wieder den Drachen aus, hahaha Beiß ich selbst in die Mauern ;))
      Dicken Drücker, Di Liebe, Deine Méa

      Löschen
  25. Hahaha ... dragon, or mayyyyybe it's a dinosaur;))) Nooooooo, it's really a dragon !!!
    Well now when drinking tea infront of the window, your eyes can take a walk ;)))))
    But I still think that there are lavender fields that can be seen from the kitchen's window ;))))))))))))))) hihihihi
    Congratulations on the beginning of the summer, I hope it will be warm .
    Loving you, Neringa:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Neringa, yes, I really would want those fields... so badly...
      And it HAS to be warm!!! It HAS to...
      Loving you too, my Neringale, hugs from me, the dragonqueen, hohoooo :))

      Löschen
  26. Da saß ich doch vorhin mit dem Miraleenchen beim Zahnarzt und was lag da für ein Buch!? "Auch Drachen müssen Zähne putzen"...na, also wenn euer Drache jetzt nicht mal ordentlich Zähne putzen muss, dann weiß ich auch nicht ;D

    Liebste Grüße aus dem Drachenland
    das Kathrinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, daher kommt bestimmt auch der Zaaaahnstein, hahaha... Oder ist es vielleicht Drachenart, so die Zähne zu putzen?
      Liebe Grüße ins Drachenland, Deine Méa, die sich über Deinen Besuch sehr sisterlich freute :)

      Löschen
  27. Uiih Mea....... ich würde zwischen den Häusern sofort ein Zelt aufstellen und da so lange campieren bis beschlossen ist, dass nix mehr gebaut wird *g*
    Das muss für eine Königin wie dich doch ein Klacks sein..... die Bauherren zur Aufgabe zu zwingen..... oder?

    Und Mea!!!!!!! Der Drachen ist eine Maschine!!!!! Hörst du???

    Einen schönen Abend noch und geniesse den neuen Ausblick :-)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind.. die Bauherren des andren Königreiches - es beginnt leider direkt vor unserem. Seufz.
      Und der Drachen hat gerade genießt, der zerkleinert nämlich gerade die letzten Betonpfeiler und macht aus den daraus gewonnenen Stahlstreben ein Drachennest - der ist kein Maschine, nee,neee

      Löschen
    2. Hups, zu früh gedrückt, alles Liebe noch und nen dollen Drüüücker, bin ja immer noch geflasht von Hundi Murphys Schlafgewohnheiten... Deine Méa

      Löschen
  28. Liebe Mea,
    wie toll ist das denn...eine Drachengeschichte.
    Genieße die tolle Aussicht so lange es geht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebes Biancalein - das wünsche ich Dir auch.
      Ganz lieben Drücker ins Stadthäuslein, Deine Méa

      Löschen
  29. Hui, da war der Fauch aber hungrig und hat mit seinem gefräßigen Maul alles kurz und klein geknurpslet ... was für ein Ausblick du nun hast, jetzt kannste beim Gemüse schnibbeln in die Ferne schauen und dich weit weg träumen, Wie schön das ist! Dicken Knuffel vom 11chen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes 11chen (na, DAS ist ja genial, hihi), vielen Dank!! Ja, Du kannst es Dir ja nun vorstellen, da Du mich besucht hast. Und es ist soooo schöööön. Dieses Mehr an Licht!! Vorne haben wir es ja immer richtig dolle hell, aber hinten eben nicht.
      Ja, da träum ich mich auch weg, mal gucken... Vielleicht wagen wir ja doch den Sprung, und ziehen nochmals um...
      Ganz lieben Drücker Dir, Du Süße, drüüüück Dich, Deine Méa

      Löschen
  30. HALLO my fairytale loving sister!!!!!!!

    Thank you so much for coming to visit me, and I just read your reply here.....so good to know they were not knocking down YOUR house! Oh the lovely things you've done to your home......HUGS TO YOU DEAREST! Anita

    AntwortenLöschen