Freitag, November 21, 2014

Wir brauchen "Shutters"

Die einfache Lösung - es muss nicht immer antik sein

Es wird kalt. Bisher war es mild und der graue Lord November, wie ich ihn nenne, er hat gesehen, wie stark mein böser bööööser Husten war. Er hatte ein Einsehen und ließ Milde walten, bis ich nun endlich wieder eine Méa war und nicht nur eine halbe.

Ihr wisst schon, was passiert, wenn die Méa nicht raus kann??
Nur langsam arbeiten kann???
Dann ist es ihr, als platzt sie vor Ideen, der Kopf rattert... Und dann ist mir, als will mich der ganze Tatendrang, ja, die BEGEISTERUNG platzen lassen!!!
Jahaaa, gaaanz gefährlich, denn irgendwann macht es dann tatsächlich BUMM, es ist passiert, und die ganzen schönen Ideen liegen nicht geboren hier überall verstreut herum! Nicht geliebt und gepäppelt, und sind stinkesauer.
Aber es ist noch einmal gut gegangen, und ich kann endlich loslegen, YESS
Und einen neuen Post bringen. Na dann los.
Es war einmal in einem sehr kleinen Königreich...


"Wir brauchen Shutters", konstatierte die Königin zum König und legte entschlossen eine Coté Ouest  (eines meiner Liiieblingsmagazine damals) zur Seite.
"Hm?"
"Ja. Shutters. Muss sein."
"WAS brauchen wir?"
"Na, Innenfensterläden - ich sage Shutters, ist kürzer. Zerfranst man sich ja sonst noch den Mund." Heute würde ich natürlich "volets" gesagt haben, eigentlich, aber ich habe mir nun mal "shutters" angewöhnt. Ist so ein lustiges Wort. Klingt so schön klapperig.
"Aha."
"Nix aha. Loslegen, komm, der Baumarkt macht bald zu. Uiii, das wird so tollll!!!!"
"Es ist Sylvester??? Da sind jetzt ewige SCHLANGEN vor den Kassen, die kaufen alle Feuerwerk und Knaller." Der König sah mich an, als sei ich selbst ein Knaller. Bin ich ja auch, hihi ;) Befand er wohl auch und nickte grinsend.
"Das heißt ICH soll zum Baumarkt...", meinte er dann hellsichtig und kratzte sich am Kinn. Ein verträumtes Lächeln trat an die Stelle des Grinsens. "Jaaaaaa, so schööön schlossig sind die. Ich finde die ja auch schön." Das Lächeln verschwand. "Ne, aber das wird nix. Das muss ein Fachmann machen. Die müssen ja dicht werden... Das kann man nicht mal eben so - das ist was, das muss genau eingepasst werden, wie sieht das denn sonst aus, so hingepfuscht..."

So sprach der König.
Und Ihr, falls Ihr noch keine Shutterli habt, habt sie wahrscheinlich auch wegen eben dieser Bedenken noch nicht.
Doch hört nicht drauf!! Hier sind nämlich Stümper klar im Vorteil! Werde ich Euch gleich erklären, warum.
Der König sauste natürlich zum Baumarkt. Er war dann auch wirklich froh drum, und das nicht nur, weil seine Erlauchte nun hold beglückt war.
Unsere Nachbarn hier, meine Lieben, die zahlen nämlich tatsächlich (!) das Drei- bis Vierfache an Heizkosten wie wir. Und warum?
Jawohl, wegen eben dieser Shutters, die die nicht haben!
Hihi, und so haben schon ein paar Shutters in andere Wohnungen Einzug gehalten, jaja, das macht die Runde.

Eines vorweg: Die Shutterli, sie DÜRFEN gar nicht perfekt eingepasst sein. 
Und sie sollen auch nicht ganz dicht sein, dass z.B. an den Seiten Leisten angebracht werden, damit die Einzelteile dicht ineinandergreifen, also überlappen, wie hier. 
Edel - aber braucht Ihr nicht.



Die haben oben sogar einen Anschlag, damit sie den Fensterstock abdecken. 
Aber nein, nein, braucht Ihr gar nicht.


Nein, bloß nicht. 
Warum? 
Dann schimmelt Euch das nämlich dahinter!
Eine Freundin meinte es gut mit ihrer Wohnung. Ein Schreiner hat das ganz doll gemacht. Und die Shutters sind suuuper eingepasst - schön dicht - 
und dahinter schimmelt es wie doof.
Also, ein Grund mehr, sich nicht daran zu stören, wenn es eben nicht perfekt wird, ahaaa, ist das gut?
Ergo - traut Euch!

Bei Frostgraden müsst Ihr einmal in der Früh die nassen Scheiben wischen, aber das werdet Ihr gerne machen. Denn wie gesagt, Ihr werdet Unglaubliches feststellen.

Guckt mal, wir hatte diese da damals angefertigt - aus verleimtem Schichtholz (Birke - das ist wichtig). So richtig schnöde vom Baumarkt. Als noch junge Eltern in einer Mietswohnung und dementsprechend gehudelt. Die sind alles andere als perfekt geworden. Und die sind alles andere als dicht. 
Guuuuuut so, die Isolierung klappt trotzdem.
Wenn man die in der Frühe aufmacht, es ist, als lüftet jemand durch, BRRRRRRRRRRR

Aber noch sind sie zu - und wirken so majestätisch - obwohl es ja nur eine Stadtwohnung ist - oder ist das draußen ein Schlosspark? Hihi. Die machen übrigens so "schlossige" Geräusche, wenn man sie klappt, hmmm, DAS mag ich vielleicht!
Der "Griff" des rechten Shutters ist übrigens der antike Eisenzweig von oben. Macht was her ;))


In der Küche mache ich sie zuletzt auf, denn es ist soo gemüüütlich und warm. 
Hier sind die Shutters sogar dreiflügelig, denn da war kein Platz zum Klappen, 
also müssen die sich sehr platzsparend zusammenlegen lassen, n´est-ce pas?


Gerade wichtig sind Shutters in den Kinderzimmern. 
Was wäre Fayes Zimmer ohne den Kuschelfaktor Shutters am Fensterchen? 
Kalt würde es wirken... und sein in der kalten Zeit. 
Das Räumchen hier kennt Ihr ja schon...


Und auch der Sohnemann bekam welche - allerdings in ein wenig modern schlichter. -Jaja, das eine kennt ihr noch gar nicht... Kommt noch, ist das größte Zimmer... 
Und da gibt es auch so einiges zu sehen in der Jungmann-Kemenate :)
Mehr wird hier noch nicht gezeigt.


Und, ohhhhhhhhhhh, das ist auch zusätzlich schön: Man kann das Licht so weit aussperren oder einlassen, wie man es mag.
Nachmittagsschläfchen? Oder zu hell im Sommer am späten Abend? 
Kein Problem mehr für lichtempfindliche Kerlchen wie mich
(Mach die Lampe an = Méa ist SOFORT glockenwach und guckt wie ein Kuckuck).

Aber so ist es schöööön sanft. Warum soll man sich bitte den Alltag nicht wie Königs gestalten?
Hat man/frau jeden Tag was davon!
Und günstig ist es auch noch! Spart man ja ohnehin wieder zigfach ein.


Auch das Spielen mit diesen Shutters macht Spaß.
Sie zum Beispiel erst nur halb aufzumachen.

Auch Hobbit gefällt das sehr... er versteckt sich gerne dahinter und wischt einem dann eine ;), bevor er sich anschließend wild auf dem Kratzbaum vergnügt.
(Die Fellchen sind übrigens rundherum, das Plateau ist leinengepolstert - der Herr mag sich nicht auf Fell legen)



                                                                     oder erst einmal nur so ein wenig öffnen...


Und im Sommer? Hitze? NÖ! Die Shutterlis sind ja da.

Jaja, undicht und unprofessionell sind die einfach ein MUST-HAVE, wie es so schrecklich heißt. Nicht nur wegen der Ökologie, nein, sie sehen einfach wunderwunderschön und stilvoll aus -
auch wenn ich sie heute natürlich anders machen würde. Nicht konkav und so dolle erhaben die Leisten. Nein, heute nähme ich Viertelrundstäbe, die eben nicht so vorstünden, und außerdem... jaja, hat die Méa halt immer was zu meckern. 
Nur, Königs haben anderes zu tun, und so bleiben diese, die mit uns von der Mietswohnung aus in unser Heim umzogen, wohl noch ein paar Jährchen so, wie sie sind.


Im Sommer reicht ein kleiner Spalt, und das Licht flutet den Raum.



So, und wie MACHT man die nun? Das ist so einfach, Ihr lacht Euch schlapp. Der König war seeeehr skeptisch, als ich meinte, ich wisse wie. Und dann war er platt. Und ich die Königin.

Ja, nun zum DIY, jawooohl, zum Mach-es-SELBER. Und es ist wirklich ein WITZ! Leider hatte ich nur "DAMALS-Fotos", aber ich denke, man begreift die einfache Logik auch unscharf ;)

Auf den eigentlichen Shutter, also das große Teil, wird der "Schmuck" draufgelegt und festgeschraubt/geleimt. Damit habt Ihr festgelegt, wohin die Kassetten kommen und wie viele Ihr wollt. Auch die ganz hellen Flächen, die Ihr hier seht, sind aufgelegt - aus dünnem Holz.


Im zweiten Schritt werden mit der Gehrungssäge die inneren Leisten der Kassetten zugesägt und angebracht.
Innen kann man, wenn man Lust hat, noch ein kleineres Rechteck platzieren, dazwischen einen Rand lassen zu dem inneren Leistenrahmen. Auch ein schöner Effekt -
wir aber haben die einfache Variante für eilige Stümper gewählt, damals lag so viel an...


Ja, da kann man mit Leisten und Rechtecken variieren und spielen ;))
Guckt mal, hier, das wäre die Edelvariante, die bei uns im Badezimmer steht:
Diese Shutters sind dicke Eumel, und in der Kassette ist sogar etwas Gefräßtes eingesetzt worden. 
Man kann das Innere aber auch in etwa selbst machen, indem man eben ein kleines Rechteck einsetzt, das wiederum von Leisten umrahmt wird.
Das Prinzip der Herstellung ist aber stets das gleiche. Immer wird auf ein langes planes Brett der Zierrat einfach nur aufgesetzt.



Die einzelnen Flügel werden dann mit Scharnieren verbunden. Zweiflügelige Shutters sind einfach, da klappt es ja zum Fenster hin zusammen.


Bei dreiflügeligen Shutters 
(also am Fenster dann sechs Klappteile, siehe drittes Foto von oben), 
aufgepasst! 
Da klappen die ersten beiden (vom Fensterstock aus gesehen) ja zum Raum hin zu. 
Trick vom König: Hier müsst Ihr ausfräsen und das Scharnier so platzieren wie auf dem Bild unten (Sicht vom Raum aus). 
Sonst könnt Ihr sie hinterher nicht richtig zuklappen.


Ein weiterer kleiner, aber enorm wichtiger Trick vom König: 
Beim Befestigen am Fensterstock alles auf eine dünne Pappe stellen! Die Läden schleifen dann nicht auf. Ein wenig Spiel ist zudem immer gut, da Holz arbeitet.

Isss ein bissssssele dreckig, hab ich da glatt mal festgestellt, höm...
Muss ich dann gleich mal ran - aber erst schreibe ich noch den Post zuende, gelle?
Wichtig: Bringt den Shutter unbedingt so an, dass Ihr genug Raum zum Klappen habt! Nicht, dass er zu nahe am Fenster selbst angebracht ist -
nein, ich halte Euch nicht für doof, aber ehrlich, solch unkönigliche Fehler passieren einem.


Ja, Innenfensterläden tragen enorm zur Stimmung bei, die können Magie zaubern. Sie wirken so herrlich beschützend.
Ich würde nie wieder ohne sie sein wollen.
Und ich kann träumen, ich wäre auf einem Landgut - oder in einem Chateau in der Provence...

Wer keine Shutters hat... sollte also tunlichst das machen, was die Königs seltsamerweise (da sie nur da Zeit hatten) immer zu Sylvester machten. Damals, als die Kiddis noch so klein waren.
Immer gerade noch zu Mitternacht wurden wir fertig - uff.
Party der anderen Art - aber sowas von aufregend.... Schaffen wir es noch? Und wie wirkt das dann???
Und nach dem großen Feuerwerk, da wurden sie dann geschlossen - und alles sagte,
"Ohaaaaaaaaaaaa, ist DAS schön! 
Und: "WIE HABEN WIR JE ANDERS WOHNEN KÖNNEN???"

Jeden Tag freue ich mich seither an ihnen - und spare Heizkosten, dass ich mir die Augen reibe. Die Natur freut sich auch.

Nun, meine Lieben, auf auf, ans Werk, falls Ihr nicht schon eh welche habt. 
Wie - noch keine??
Na, die Jahreszeit ist ja schlichterdings perfekt, worauf wartet Ihr noch?
Machts Euch igelig-kuschelig und freut Euch dann dolle,

ich freue mich mit Euch und wünsche Euch ein königlich-schlossiges Gelingen :)))!

Eure Méa im Schloss

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND.
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT.
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. ach liebste Méa, immer wieder bringst du mich zum staunen!!!
    wunderschön ist gar kein Ausdruck - königlich!!!!
    ob ich vielleicht auch ......?????
    seufz, ich muss mich von deinem Blog abmelden, sonst kündigt mir der Liebste :)
    neeeee, mach ich natürlich nicht - ich muss nur meine durch dich gewonnenen Ideen vorsichtig und wohldosiert anbringen :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neiiin, nicht abmelden, schööön bei mir bleiben, hier im Bloggerland :))) Wohldosiert anbringen ist gut und: Ihr werdet wie verrückt Heizkosten sparen und immer Freude dran haben. Das ist doch was für den Liebsten???
      Wie schön, dass Du bei mir bleibst, Drüüücker der fleissigen Häusslebauerin, die Méa

      Löschen
  2. Hallo liebe Méa!
    Oh jaaa Shutters....hatte ich in meiner alten Wohnung, aber dann bin ich zu meinem Schatz gezogen und da ist nichts von alledem.
    Ich vermisse sie mittlerweile schon seit Jahren und jammere, aber es hat sich noch niemand meiner erbarmt. Selbst habe ich dafür zwei völlig linke Händchen, aber ich hab jetzt ja deine Superanleitung und das Argument Heizkostenersparnis in der Tasche. Hihi...
    Mal sehen ob das was für das neue Jahr wird, oder schon an Silvester. ..wer weiß wer weiß.
    Wünsche dir eine traumhafte Zeit
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susanne, Hauptsache noch in der kalten Jahreszeit - oh, das wird ein Fest, hm?? Und man kann was DRANHÄNGEN, das ist ja üüüberhaupt das BESTE, hihihi.
      Haben gerade ein Fragment fragmentiert - na, DAS wird nen Post geben, oiii...
      Ganz lieben Drücker, die inspirierte Méa - mit dem Meißel... ;)

      Löschen
  3. Uff, das war ein langer Post. Deine Gehrungssäge, die bei euch wohl schon vor lauter Einsatz angefangen hat zu gären, hat mich köstlich amüsiert. Eine wunderbar stimmungsvolle Arbeit.
    Gratuliere und herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich schmeiss mich wech (weg)... Jahaaa, die Gärung, ich lach mich kaputt, zu gut. Ob ich das so lassen soll? Milchsäuregärungs-säge? Königlich. Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen.
      Nu habe ich wohl der Welt breitesten Grinser im Gesicht,
      noch einen fröhlichen Abend, Angelika, die Méa

      Löschen
  4. Wuuuunderschön geworden!!
    Danke für die Erklärung :)
    Hört und sieht so einfach aus wenn du es erklärt... :)

    Alles liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gerne, Tina, habe ja bereits am Anfang meines Bloggens (im April) schon mails bekommen, wann ich denn nu ENDLICH die Shutterlis poste... Aber ich dachte mir, es passt so gut, wenn es kalt draussen ist :))
      Lieben Gruß ins Tina-Heim, Deine Méa

      Löschen
  5. Oh yes Mea the shutters are wonderful. I could not translate but it seems it is cold where you are and shutters were needed for warmth. They are beautiful as is everything you create.

    I was so happy to receive your email. So thankful to hear from you dear friend. We have been busy painting our large kitchen cabinets. Trying to finish by Thanksgiving. They are turning out beautifully french grey. Lots of love to you. By the way I am part German too. My maiden name is German. I am very stubborn!!! Lol

    xxo Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yesss, for the warmth and to reduce the light, if wanted :)) I loooove to play with them, the effects are soo gorgeous.
      Oh, and I hope, I will see your project soon - in a beautiful post , Kerrie :)))
      A wonderful day full of inspiration to you, Huuugs, Méa

      Löschen
  6. Mein liebe Mea,
    solche Dingerchen sind schon lange meine Traum. Warum? Weil sie so tolle Lichteffekte hergeben und das mag ich. Leider habe ich einen nicht so leicht zu überzeugenden Mann :-( Vielleicht schaffen es deine Fotos. Der Eisenzweig ist oberaffengeil....total stimmig und wenn ich Foto Nr. 4 sehe ist es wirklich als würde man nach dem Öffnen in einen Park gelangen. Königlich eben.
    Es war wieder sooooo schön bei dir und ich bin jetzt noch verliebter in solche Teile.
    Sei ganz lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende wünscht dir/euch Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, geeenau, Lichteffekte von A-Z, und das mit höchstem Kuschelfaktor :)) Ach, ohne die wäre das Leben kälter, auch für die liebe Psyche :)
      Einen kuscheligen Abend und einen lieben Drücker, Stinelein, Deine Méa, die sich immer so freut, wenn sie das Entlein sieht (und das Krönli :)

      Löschen
  7. Liebe Méa,
    wow wie wunderschön der Fensterladen, wie im Süden sieht es aus, nein
    stop wie im Schloss im Süden.
    Ich liebe Fensterläden!
    Habe auch schon mal darüber nachgedacht, wie ich den so einen Laden innen
    ans Fenster machen könnte. Doch unser Haus ist nicht so alt, mit so hohen Fenstern.
    Dein Stuck ist der Hammer, da kommt schon a bisserl Neid auf.
    Dir eine schöne Zeit bis bald mal wieder Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah aber der Stuck ist schon ein wenig viel und sehr bieder (Gründerzeit), hätte lieber Juuugendstil und schlichter. War ganz schön viel Arbeit, DEN zu patinieren, eine richtige Sauerei, da das Zeugens sooo schön von oben in den Ärmel lief. DAS wäre einmal ein Post gewesen, die völlig verschweinerte Méa :)
      Schön, dass es Dir bei mir gefiel, genieße schön mit Kerzenschein am Runkeltisch, Deine Méa

      Löschen
  8. Das ist ja unglaublich, liebe Mea..........diese traumhaften Shutters sehen wesentlich antiker aus, als meine antiken........Kunstwerke auf der ganzen Linie! Da habt ihr wahrlich ein französisches Schlösschen geschaffen, bis ins allerletzte, liebevolle Detail! 1000 Dank auch, für die detaillierte Anleitung in Sachen Befestigung.........bei uns stehen noch einige Shutters traurig in der Gegend rum und warten auf ihre eigentliche Bestimmung - vielleicht klappt es ja demnächst. Muss noch ein wenig in euren Gemächern wandeln und die betörende Stimmung genießen..........Hobbits Reich ist ja auch immer wieder eine wahre Augenweide (wie gerne würde ich den stolzen Besitzer knuddeln........musst du für mich erledigen ;).

    Allerliebste Wochenendgrüße und eine himmlische Vorweihnachtszeit,
    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Jade, jawohl, es wird umgehendst der Hoflöwe beknuddelt, zur Zeit ist er sooo schmuselig, sonst ist er eher eine kleine Diva (=Zicke). Aber in der kalten Zeit ist er seeehr verknuddelt.
      Gerne habe ich es, wenn Du bei mir wandelst, ich mache mal einen Tee und Kerzelein, dann fühlst Du Dich wohler ;))
      Einen dicken Drücker und Danke, dass Du hier warst, Deine Méa

      Löschen
  9. Oh daaanke Mea!! Drück,drück,drück.Shutters,so heissen sie auch bei mir,sind das letzte Grossprojekt bei mir für dieses Jahr.Und ich hoffe,es passiert auch noch dieses Jahr.Wir haben nämlich in Küche und Kinderzimmer keine Rolläden.Ich möchte gerne die alten Fensterläden nehmen,aber weiss auch noch nicht so Recht wie ich sie anbringen soll.Deine Scharniere gefallen mir sehr gut.Ohje,könnt jetzt gleich loslegen,aber musste auch krankheitsbedingt pausieren.Hoffe,dir geht es auch wieder gut !? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, wie schön, ja, ran an die kalten Fenster :)) Und mit alten Shutters schön aufpassen, die sind of seeehr schwer - macht eigentlich nix, aber wenn das Fenster sehr breit ist, kann das schwere Gewicht dazu führen, dass sie in der Mitte nach unten ziehen. Also verankern wie Bombe :)))
      Und Yess, mir geht es (fast) wieder ganz gut. Muss noch ein wenig futtern, ein wenig schwach ist es noch das Kerlchen ;)), aber ich futtere ja gerne :)
      Diiiicken Drücker, die Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea, die ganze Woche lang hab ich auf diesen Post gewartet. Und irgendwie hab ich mir schon gedacht, wie Du das gemacht hast. Wir haben mal eine furchtbar einfache Kellertür in eine Kassettentür verwandelt, genau so. So, der Prinz ist einverstanden, wird nachgebaut. Gab erst Diskussion wegen des Holzes, ist aber ausgestanden. Brauch noch mal Nachhilfe wegen der Patina, hast Du das schon mal erklärt ?(Antikisieren kann ich schon, hihi, der ganze Keller war voller Babypuder, sehr zur Belustigung der Family). Die nicht mehr so ganz stille Susanne aus T.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susanne, jaja, auch mit Puder. Gucke mal, die Verwandlung von Fayes Zimmer, da antikisiere ich einen Shutter und erkläre es Schritt um Schritt :)), auch bei ihrem Spiegel sieht man das...
      Viel Freude und gutes Gelingen, einen diiicken Knuddler, Deine Méa

      Löschen
  11. Ja schön blöd, wenn man moderne Fenster ohne solchen tiefen Fenstersimse hat, denn dann machen solche Shutter nicht den geringsten Sinn! :o/ Und ich bin mir ziemlich sicher, dass unser sonst sehr grosszügige Vermieter recht wenig Freude dran hätte, wenn wir die ganzen Wände rund um die Fenster mit den Beschlägen volldübeln würden.....Aber nun, wie sag ich immer so treffend: Man kann nicht alles haben, nüchwahr?! Aber schön aussehen tut das ohne den leisesten Zweifel, den weichen geheimnisvollen Lichteinfall kann ich mir problemlos vorstellen und die Stimmung, die er erzeugt! Aber okay, dafür haben wir unsere semitransparenten Aussen-Rouleaus; auch wenn die Dinger sehr modern sind und nicht auch nur einen Bruchteil des Charmes von Shuttern versprühen, so schaffen sie es doch zumindest, ein ähnliches Cachet in den Raum zu zaubern! ;oD (Ich verweise auf ein Photo in einem meiner letzten Post's!)
    Und nochwas: Eure Selfmadevolets (von wegen frankophon, du weisst schon!) sind richtig klasse geworden, sie stehen den echt alten Teilen in nichts nach!
    So. Und jetzt tauche ich ab in mein Wollbett. (Es gibt NICHTS Angenehmers als ein Wollbett! Kennst du?? Himmlisch!! So weich, so kuschlig, extrem temperaturausgleichend UND ökologisch wertvoll!) Weil: ich habe Kopf-AUA. Schon den ganzen Tag. Hmppfff....
    Hab ein feines WE!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hummelchen, Deinem genialen Kopf alles Gute :) und jahaaaa, Babyyyyy, isch abbbe ein Wollbett :))!!! YESS :))
      Vielen Dank für Deinen Besuch, Dein Kopfweh soll schnellstens die Biege machen, träume schön im Wollbettchen und... Dübellöcher kann frau ohne weiteres verputzen :)))

      Löschen
    2. Ja, dat woll, aber weisst du: Bei unsern Fenstern musst du erst Simse drumrumbauen, damit die Volets überhaupt etwas Abstand zum Fenster gewinnen (sonst kann man sie ja überhauptgarnichtschliessen!), und diese Balken für sich müssen ordentlich angedübelt werden. Weil UNTER den Fenstern auch noch Heizkörper sind, müssten das so richtig dicke, fette Teile sein. Und wenn ich mir vorstelle, dass ich das ganze Gedöhns bei einem allfälligen Auszug wieder in Originalzustand versetzen müsste (das ist in der Schweiz nämlich so Usus- müsst ihr auch??), dann wird das ganz schnell sehr teuer. Das ist auch der Grund, warum wir keine Katzentürchen einbauen in unsere superdooperdoppelverglasten Balkontüren! Das muss nachher alles wieder retour, sprich neue Scheiben rein. Von daher belasse ich es sicherheitshalber beim Farbeimer- umgestrichen ist schnell! ;oD
      Übrigens: Besten Dank für die guten Wünsche! Kopfaua ist beinahe weg. Ist aber auch ein Wetterchen hier, der Föhn sorgt für blitzblauHimmel und strahleSonnenschein (UND für Kopfaua....)!
      Hab einen sooooo schönen Sonntag,
      Hummelzdrücker!!
      ....PS: Ja gell, Wollbetten...HACHZZZZZ!! Niemehrwieder würd ich was anderes haben wollen!

      Löschen
  12. Liebe Mea , deine Shutter sind ganz ganz toll , habe auch schon länger den Wunsch, trotz Neubau ,solche an den Fenstern zu haben . Die Shutter die ich habe sind für die grossen Fenster zu klein und für die kleinen viel zu gross , sie stehen zur Deko hinterm Sofa und hinterm Bett . Ob ich mich wage selber welche zu bauen ? Na ich weiss nicht , da meine Projekte doch immer ziemlich lange dauern aus Zeitmangel .Auch wenn es so leicht aussieht ,glaube ich ,das wird mir zu aufwändig erst bauen dann noch streichen und patinieren. Denke ich werde erst mal versuchen alte Shutter in der passenden Grösse zu finden..
    Aber vielen lieben Dank für den Post , habe ich doch auch auf diesen gewartet ;O))
    Drücker Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es immer, Nadja, in der Größe findet man halt schwer etwas pssendes, und die sind dann oft sehr schwer, was das Verankern schwierig macht. Wenn, dann nimm Dir das Kleinste Fenter vor, zum Üben.
      Und ich sag Dir was, ich hab die immer an Neujahr gestrichen :))
      Dicken Drücker, Deine Méa

      Löschen
  13. Halöchen liebe Méa..

    ..da bin ich mal wieder.. und staune wieder nicht schlecht.. oder... ach was ..DAS ist frau HIER ja schon gewohnt.. hihi..

    Deine Shutter (so nenne ich die auch immer.. und musst mal das Gesicht vom Cowboy sehen.. WAAAAASSS?????) ..was will frau schon von nem Cowboy erwarten??!!.. ist eben kein König!! ..grins.. woher soll er auch sowas kennen.. hmmm.. außer von mir.. räupser.. ☺

    Alsoooo.. ich bewundere schon so lange diese Traumteilchen an euren Traumfenstern.. und hätte beim nächsten mal bestimmt gefragt, ob die Teile schon in der Wohnung waren.. aber jetzt hast du mir das ja abgenommen... und dazu noch sooooo ausführlich..!!

    Und was ich immer sooo witzig finde.. ich hatte auch vor solch Teilchen zu bauen. halt so Falttüren, die genau so aufgebaut sein sollen.. nur mit Glas und Sprossen oben und Kassetten unten.. als Windfang.. weil es hier immer so zugig ist.

    Der Flur und die Eingangstür befinden sich direkt am Esszimmer.. also alles so offen.. und da saust der Wind egal wie ich sitze.. neeeerv!! Und immer Nierenschmerzen ist ja nich so dolle..!!
    Außerdem sähe es sooo schön aus.. ♥

    Shutter zu suchen.. oh jeh.. sollen ja auch passen.. und sind wutzeteuer.. grmpf..
    DA hilft nur SELBER BASTELN.. und so kam ich darauf, die obenrum lichtdurchlässig zu werkeln.. damits im Flur net zur Dauernacht wird... und was soll ich sagen..

    Dem Cowboy kurz erklärt, ein passendes Bild aus nem schwedischen Blog gezeigt.. von meiner Vorstellung.. und ein klares AU JA geerntet!!?? OHNE wenn und aber.. KEIN: Ist doch gut so.. (was eigentlich immer kommt)..

    Die erste Hürde habe ich hinter mir.. ☺☺☺
    Jetzt brauch ich nur noch die passende Zeit dazu.. ich wollte eigentlich VOR Weihnachten (welches habe ich ja nicht gesagt ☺) fertig sein.. hmmm.. ob das noch klappt??! Wenn ich erst mal dran bin, dann flutschts..hihi..

    Na.. jetzt geh ich erst mal in die Heia und träume von meinem Vorhaben.. wer weiß, vielleicht lege ich ja schon morgen los..??!

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderbares Wochenende..
    und bin gespannt auf den nächsten Méa-Post
    ♥-lichst
    die Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Ginalein, ist das aufregend! Jaja, Du schaffst das bestimmt noch, und dann nix mehr mit kalten Zug. Das wird dann aber ein Weihnachten wie aus dem Märchenbuch und: An Shutters kann man so herrlich was dranhängen und drapieren, Yess!!!
      Und wenn der Cowboy nu schon mal geneigt ist... gleich nutzen, hihi
      Habe es fein und schön und shutterig, ALLES Liebe, Deine Méa

      Löschen
  14. Ich krieg schon wieder zuviel wie gei......... Ist das den da kannst du aber sicher sein im Esszimmer wollte ich schon lange welche bloß bekomm mal 2 oder besser 3 gleiche Größe sehr grosse Läden die dahin passen :) und da was macht die Mea tatatatatatta ich werde heute den Baumarkt unsicher machen das glaubst doch danke für deine Inspiration einfach Hammer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nina, uiii, ohhh, dann gibt´s nen Shutterpost auch bei Dir, wie schön. Ach, wir werden kuuuschelige Weihnachten haben, wenn das nicht KLASSE hat, hihi
      Ganz königlichen Drücker, Deine Méa

      Löschen
  15. WOW again. Méa, that last photo is so perfect for a magazine! There is NOTHING you cannot do. When you decide you want to build something, you do it, and do it WELL! My friend, I was just wondering when you would be posting next (for I just LOVE it when you do) and here you are, with yet another magical post. BRAVO! And your daughter's beautiful room (and the kitty) are just magic. PURE MAGIC! Thank you! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anita!!! Thank you, hey, come over to play - there is magical light slipping through and strolling around here, ohhh, it is falling on angels wings. What do you think, could we catch it? No, it has to run free to make all its nonsense here, tickling my nose :))
      My sweet, have a WONDERFUL weekend, your friend Méa - and I have a request, I want to do two links to your gorgeous post with two Gif-Pictures you have in your blog, to show people your magic world. Is this ok ???

      Löschen
  16. Liebe Méa,
    ich muss gestehen,ich habe schon neugierig und ungeduldig auf diesen Post gewartet :o)
    Eure Shutters sehen toll aus!!!!!!! Die zaubern wirklich eine magische Stimmung!
    Aber ob die an meinen kleinen Fenster (dafür 4 Stück nur im Wohnzimmer!ich konnte den Kerl der die da reingemacht hat ... na ja Du weißt schon :o)) auch so toll aussehen würden?!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und schicke ganz liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Frida, aber das wird doch besonders süß aussehen. Dann halt schlicht halten, dass sie nicht überladen wirken, weil es ja vier sind. Bestimmt sehr kuschelig. Und ganz außergewöhnlich.
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende, wie schön, dass Du mich wieder besucht hast, Deine Méa

      Löschen
  17. Oh Mèa du Liebe, das hättest du jetzt besser mal nicht gepostet, denn das hat mir gerade noch gefehlt gell ?! Da juckt es mir direkt schon wieder in den Fingern, obwohl ich noch nie mit Holz und Sägezähnen gewerkelt habe. Ach doch, einmal, das fällt mir gerade ein. Das war auf meiner Prinzessinenhochzeit vor fünf Jahren. Auf der Ritterburg, hoch oben und dem Glück und dem Himmel so nah ;o) Nee, im Ernst, du hast mich wieder einmal asolutly geflasht ... dicker Knuffel für diesen schönen Post! Bin jetzt unterwegs in Sachen zu meinem Blumenschwiegerkind, sei umarmt, vom Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, zum Blumenschwiegerkind, das ist schöööön.
      Aber Du, Elfchen brauchen aber schon Shutters. Wieso haste noch keine? Ist unstandesgemäß - musst welche kriegen! Würde ich einklagen :))) Die tun soo gut, bin so froh, dass ich die habe :)))
      Ganz lieben Knutscher, die Méa

      Löschen
  18. My lovely Mea, I am currently ill, but your message of shutters made me forget coughing (oooookay cough still yielding to know about yourself :)))) and now I dream about the possibilities to create your shutters. You and your husband is a great team. I like very much what you have done!!!!!!! Yes I am intoxicated in your brilliant ideas hihihi:), but not from the chill;)))) hihihihi. The best wishes and I'm glad that you are better. BIG HUG, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neringale, my wonderful, ohhh, nono, you should copy the shutters, not my coughing :)))!
      I hope you will be well soon and yei, shutters ahead at Neringas home :)) Do you already have snow???
      A biiiiig Hug back, my sweet, try plantago lanceolata (buckhorn plantain), if you are coughing "dry" (in vain) without stopping. After minutes there finally was my cure, my healing started :)))

      Löschen
    2. Good morning dear Mea, Ohhh..you make me laugh:)))) ...... so should I just copy the shutters ... no coughing hahahaha :)) And many thanks for the advice (to be tested) because of my dry cough ... lie down to sleep ..... and ohhh-ohhhh-ohhh need pillow tower hihihi :)))
      And yeeeees, we have a little bit of snow :)) Very gingerly snow, buuuuut this is snow!!!!! :))) Beautiful Sunday dear Mea and a little snowy hug;)) from Neringa

      Löschen
  19. Oh so Beautiful Mea, I too have been working on shutters, ones gathered from old furniture armoires and such cabinets.
    Your shutters add to the creative artistic home you live so well in. I have a very small home but big in creativity much like you and your home. The cat tree is amazing, and how this tree works well for a cats mischief ways. You can also decorate it a bit with cat nip toys for your fur family.

    I have been working on a new Altar, and Madonna soon to be released into my shop, it's one I so want to stay around awhile, I adore it's slender design.
    See you and your beauty soon.

    Xoxo
    Dore

    Ps. Your daughter looks like a model for vintage ware in a European magazine shoot. What beautiful long hair. She is your mini me, one who takes after her mom. Mine is so much like me as well, my daughter cut her long hair a couple of years ago, it's the grown up girl look she was after ridding her long childhood look.

    Soon my artist friend I will return, you inspire more then you can imagine ...

    Xx
    Fondly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Doré, an Altar and Madonna??? Oh I can´t wait, this Altars of yours are so beautiful and unique, I love to see them. I am really interested, how the new creations will turn out, this will give my phantasie wings again. To dare more - that is it. We both... we develop, we grow and we dare to go our ways. And as I said, can´t wait to see. I still have these tiny seeshells in front of my eye, the shells on that crown, ohhhhh :)))
      So, my wonderful, I wish you power and strenght and wings, stay inspired, Huuuugs from Méa

      Löschen
  20. Meine liebe Mea,
    vor dir verblassen alle Handwerker, was du und dein König für ein schönes Reich erbaut habt.
    Ich kann mir gut vorstellen, wie feine Staubteilchen, die von einem Sonnenstrahl, der durch deine Shutters fällt, beleuchtet werden, einen Tanz aufführen und einem in der Nase kitzeln.
    Du hast recht wie in einem Guthof sieht es aus.
    LGManuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, und stell Dir vor, ich hab mal als Kind gehört, die Staubteilchen wirken so groß, weil sie wie einen kleinen Heiligenschein um sich haben. Den Namen hab ich nie vergessen, das ist der Tyndall-Effekt. Hihi, is das nicht lustig? Glücklicher Tyndall, so einen schönen Effekt zu haben, der seinen Namen trägt. Was issn dann der Méa-Effekt?? Überall was zu verändern und die Hände in die Matschepampe, jajaja... :)))
      Danke für Deinen lieben Kommi, hab es gut und fein und kuschelig, Deine Méa

      Löschen
  21. Hallo Méa,
    deine Innenfesterläden sind so klasse!!!!! Und so französich! Herrlich! Schwärm ohne Ende!!!! :-) Die hätte ich so gerne auch bei mir - die Fensterhöhe in einem Bauernhaus in der Eifel ist aber eher begrenzt. So kommen sie wahrscheinlich an die Giebelseiten nach draußen.
    Viele liebe Grüße von mir an dich!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oi, Giebelseiten- das klingt schon so schön. Hatte mal ein altes Haus, da hatte ich außen auch Fensterläden - war das schön. In der Früh: Fensterläden auf und Betten rausschütteln wie Frau Holle. Ach, war das grandios.
      In diesem Sinne, lass uns Fensterln ;)), komm mich wieder besuchen, Deine Méa

      Löschen
  22. Dear Méa,
    Your shutters are just beautiful.. You really amaze me with your creative hands...
    Love the photo of your daughter, I see where she gets her beauty, she looks so much like you.

    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Penny, you sweet fairy, thank you for these compliments - ahhh, but my daughters way of being, you should meet her, she is sooo dear :))
      I think you two are very alike - she loves your creations, Penny :)
      Huuuuugs all the way from Germany, Méa

      Löschen
  23. AMAZING!!!!!!

    b e a u t i f u l ..... the shutters, your photography, your daughter and her room... ALL of it
    is a W O N D E R!!!!

    Delighted and Inspired,
    Violet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Violet, now I have a brad smile in my face - thanks for that!!! So nice, you have visited me again :))
      Feel hugged, Méa

      Löschen
    2. hahaha, meant broad smile of course ;))

      Löschen
  24. Hallo Du Liebe....die Shutters sind der Oberhammer .....ich liebe Fensterläden in sämtlichen Variationen.....und es sieht einfach unglaublich toll aus....an Deinen Fenstern
    .....und nen Nutzen haben sie dann auch noch....perfekt
    Ich wünsche Dir noch einen kuscheligen Sonntag Abend
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, Nutzen ist immer richtig gut, die sollen nicht nur hübsch sein - ist wie bei den Männern, hahaha. Was nützt der schönste Kerl, wenn er bloß rumsteht? ;))
      Du siehst schon, ich werde die Woche wohl mit einem Grinsen meistern, Drüüüücker Dir (machst Du wohl das Trennmäuerchen weg? Hab da so einen Verdacht... ;), deine Méa

      Löschen
  25. So inspirational Mea, I am glad your cold is going away and you were able to post. The shutters add so much beauty and warmth to your home. I think your pretty daughter looks just like you, love her room and Hobbit is a pampered kitty. His cat tree is amazing, Max and Simon adore it and want one too.
    xx,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, yesss, the suuuuper-pamered Kitty. He is our sweet cake ;), and he derserves all love on earth. He is sooooooooooooooo dear. The cat tree is easy to make, the hard thing is to GET a treecrown. To us fate was nice: Storm knocked a huge birchtree down and the firemen already did cut it into pieces (huuuuge pieces, yesss).
      Thanks for being with me again, Vera, Méa with the spoiled one called Hobbit :))

      Löschen
  26. Liebe Mea
    ich kann mir gut vorstellen das dieses Silvester eines der schönsten für euch wart,das Feuerwerk und dann die Shutters schließen das muss einfach wunderbar gewesen sein,aber deinen Mann an diesem Tag noch zu so einem Projekt bewegen zu können das find ich ja fast noch genialer,bei uns würde es heißen ja nächstes Jahr wenn es wieder wärmer wird;.)) Ich möcht nähmlich an unsere Terassentür schon lange welche und war bisher vergeblich auf der Suche nach alten aber dank dir rückt ja dieser Traum wieder ganz in die Nähe,wenn es unsere Zeit erlaubt ja an dem keinen Wort Zeit hängt momentan einfach alles aber es kann nur besser werden;.)) Ich dank dir für deine wunderbare Anleitung die Bilder die einfach zum dahin schmelzen sind vor allem das Bild mit eurem Hobbit und die nur wenig geöffneten Shutters;.))
    ich wünsch dir eine wundervolle Woche ich häng momentan in meinen Spätdiensten fest..gggl. Grüße. Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, aber hinter verschlossenen Läden lässt es sich doch so besonders gut munkeln... Hihi. Da ist es dann sooo kuschelig, und da muss man auch nicht frieren :)))
      Ich wünsche Dir, dass die Spätdienste wie im Fluge vorbeigehen - und gute Argumente beim Shutterbau - nicht nachlassen, hihi. Außerdem macht das so einen Spaß, bald noch mehr wie ne Silvesterparty, denn es entsteht ja was, woran man sich dann täglich freut - wirklich freut.
      Und nu saus ich mal eben zu meinen Projekten, oiii, so viel wird noch fertig dieses Jahr :))
      Und Sylvesterzahlen muss es ja nu auch bald in meinem Repertoire geben, nüchwahr??
      Ganz lieben Drücker Dir, wie schön, dass Du hier warst, Deine Méa

      Löschen
  27. GOOD MORNING MÉA!!!!!!!!

    Oh my dear and beautiful friend, I want to thank you for coming to my post...I am very late in visiting you all because I am still in school just until today, then we get our Thanksgiving break! I am so thrilled and excited because I get to stay home to write and play with my theatre for my next post.

    Did you like that silly turkey on my post? hahahahhahahahha - your eyes did not trick you!

    Many hugs to you and happy holidays as they approach! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HELLLLOO, my sweet. Next post? Theatre? YEIII!!! Ohhh can´t wait. And YESS, I saw the turkey, the turkey saw me and thought, Ohhhh, it´s Méa ;))) Should have seen ma face first!
      So, have a blast, I will keeeep an eye on you, Huuuugs from Méa

      Löschen
  28. Wuahh, warum bloss hab ich Deinen Blog erst jetzt entdeckt??? Wow, einfach nur wunderbar königlich. Oh, ich will grad auch (wir haben 37! Fenster, da fang ich besser gleich an;-) Nein ehrlich, die sehen sooo toll aus. Liegt aber sicher auch an der wunderbaren Höhe Eurer Fenster. Die Idee merk ich mir jedenfalls:-)
    Und jetzt schnell den Kinder Essen vor die Nase gesetzt und hoffen, dass der Tag bald um ist, damit ich mein Näschen in Deinen wunderbaren Blog stecken kann. Muss nur schauen, dass meine Ah's und Oh's die Kinder nicht wecken;-)
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiiiiiiiiiii, Leonie 37 Fenster?? Und gar noch keinen Shutter? So gar nie nicht?? Unten rum wäre doch für den Anfang schööön kuschelig, hm?
      Herzlich willkommen auf meinem Blog! Wie schön, dass hier nun eine Leonie gucken kommt. Eine Löwin mit 37 Fenstern.
      Habe noch ganz viele Ideen in der rechten Klickleiste zum anklickern, vielleicht findest Du ja noch mehr, was Du gebrauchen kannst.
      Alles Liebe nun schon einmal und einen Wilkommendrücker, die Méa

      Löschen
  29. Méa, ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus.... Einfach Waaahnsinn, schön, königlich, zauberhaft, sprachraubend...
    Und ich bin nun eingedeckt mit Ideen für die nächsten 5 Jahre:-) Muss ja glatt aufhören zu lesen, mein weltbester Ehemann verdreht schon die Augen ob meiner bewundernden Ah's - er ahnt schon, dass es bald was zu tun gibt;-)
    Herzlichst Léonie (mit 37 ungeputzten Fenstern, ein weiterer Vorteil der Shutters:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Fenster putz ich höchstens einmal im Jahr - ist ökologischer, hihi. Und der weltbeste Ehemann sollte sich freuen, sein Reich zu pimpen :)) Eure Villa ist übrigens traumschön, habe geguckt, wie ihr die gebaut habt. Ich bin ja so eine, mich kriegste nur in Altes. Möglichst in etwas so ein wenig Unheimliches - hier ist es doch seeehr brav ;)) Vielleicht ziehe ich ja nochmal um auf meine alten Tage :))
      Schön , dass Du Dich hier so wohl fühlst und mir solch liebe Kommis schenkst, fühl Dich gedrückt, die Méa

      Löschen
  30. Salut chère Mea,

    gerne schaue ich immer wieder, was Du in Deinem Reich zauberst. Dein Mut einfach zu leben, was Dir und Deinen Lieben gefällt, ist für mich ähnlich wie das, was Du beschreibst, dass Deine Nachbarn früher für Dich waren. Es ist auch ermutigend und ansteckend und hat mir für das Meine schon so machen Schwung gegeben. Merci vielmals dafür :-)

    Sonst stille Beobachterin, muss ich Dich doch nun etwas fragen:
    Du schreibst, dass es wichtig ist, dass es Birkenholz ist, das man für die Shutters nimmt. Weswegen ist das wichtig?
    Ich hoffe, ich habe in den Kommentaren nicht eine entsprechende Antwort überlesen und freue mich auf deine Antwort, denn mir juckt es in den Fingern meine ersten kleinen Shutters zu kreieren ;-)

    Liebe Grüße aus Brühl,
    Mica

    AntwortenLöschen