Sonntag, Juli 30, 2017

Jetzt doch noch nicht!!!

Ich möchte einen Junaujul!

Noch eben fühlte ich mich wie auf einem Floß.
So leicht und mühelos auf ruhigem, sommerduftendem Fluss,
wohlig und durchwärmt -
und ich war ganz versunken in meine geflügelte Welt, 
ganz fleißig und emsig bearbeitete ich meine Aufträge, ...


Ich machte stolz weitere Fortschritte (Achtung, wildes Selbstlob ;)
in meinem ganz ganz eigenen Entwurf, jaja...




Währenddessen entsteht in großer Vorfreude und von der Sommerkraft erst möglich gemacht 
in unserer Dachboden-Werkstatt das Holzgerüst für das, an was ich mich baldigst wagen möchte.
Ein zweites Wandpferd wird entstehen.
Hier sieht es noch zum Kichern doof aus, aber wartet mal ab ;)
Ist übrigens hohl...



Und eine liebe Freundin bekam von uns beschützende Shutters an ihr großes aber bloßes Panoramafenster -
ganz beschützt kann sie sich nun fühlen und mit dem Licht spielen...



Doch nun soll der Juli schon wieder um sein???
Ach neeeeee, jetzt aber doch noch nicht!
Ich bin doch noch von völliger Sommerseligkeit getragen?
Ganz high?
Aber da ist es, unleugbar!
Ach, Du je.
Noch eben im Beerenhimmel, ...


... stehen SIE neben unserem Limonenwasser, das kann ich nicht übersehen...


Weintrauben! 
Erntesommer - der Juli ist um!

Na, Gott sei Dank, gibt mir der August aber die Chance, 
noch abzuschließen,
die Reifezeit zu erleben.
Noch ein wenig das Wohlige und die überbordende Fülle zu genießen, 
dabei aber auch schon ein wenig Abschied zu nehmen.
NIE fiel es mir so schwer!

 

Himmel, einen weiteren Sommermonat würde ich schon gerne nehmen!
Haha, der würde dann wie heißen? 
Junaujul? Juljunau? Oder ganz neu, einen Soso? 
Einen zusätzlichen Sommersonnenmonat? 
Hm.
Geht es Euch auch so?

Na, aber was mache ich noch drin?
Nichts wie die Zeit nutzen - auf zu meinen Sommerpfaden am Flüsschen!
Dass ich DAS habe, mitten in der Großstadt, macht mich so dankbar.
Stundenlange Wege beginnen hier bei uns gleich um die Ecke...



Habt es fein, Ihr Lieben, bis denne,
ich schwänze nochmal ein wenig, höhö,
ich schnappe mir König und Kiddis
und tauche in die Fülle ein...














... während das kleine Kerlchen wohlig geborgen daheim im Kühlen schlummert.
Ganz leise, lassen wir ihn mal schön träumen...


Eure Méa 

PS: Doch wo kriege ich nun hier Ähren für den August her? Oi.





Für alle, die Interesse an meiner Ateliersarbeit haben 
und nicht die rechte Klickleiste* einsehen können:


link                                        link


Kontakt + pdf-Kataloge meiner Skulpturen, Spiegel und Schwingen gerne
unter le.roi-strauss@web.de

* In der rechten Leiste (über die Blogger-App zu sehen oder auf dem PC, leider nicht auf dem Handy ohne die App...)
 findet Ihr mit einem Klick
auch viele Vorher-Nachhers zur Wohnungsgestaltung, Techniken, die sich über die Jahre bewährt haben,
Aktuelles,
beliebte Posts, meine Pinnwände, Verweise auf andere Künstler und noch so einiges mehr...
Nicht zu vergessen: Den ehrenwerten Monsieur Honoré und andere Akteure ;),
sowie ein Mäusemärchen.

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.


DANKE :)

Kommentare:

  1. Wow, so wunderschöne Bilder, liebe Méa! Ihr habt es wirklich schön <3 Das ist ja eine wunderbare Mischung -eine spannende Großstadt, und so schöne Natur direkt um die Ecke. Ich muss ja zugeben, dass ich mich zwischendurch schon fast wieder ein bisschen auf den Herbst freue...entweder regnet es bei uns, oder es ist vieeel zu warm. Aber ja, auf die Brombeerchen freu ich mich auch erstmal :) Ich wünsche dir noch eine wunderschöne, kreative Sommerwoche!
    Ganz liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Nina, bei Dir gibt es bestimmt herrlich wilde große Hecken - hier traue ich mich nix ernten, drüber all die Flugzeuge, der Stadtdreck der vielen Unverbesserlichen mit den möglichst großen Dreckschleudern... Aber ich will mal probieren, ob ich die Brombis nicht trocknen kann, und wie sie dann aussehen, wäre schön für meinen Kranz. Und ja, ein Holzperlchen fände ich nur im Forst, da ist es aber verboten, Biomasse mit heim zu nehmen.
      Im kleinen önigreich ist es wirklich gerade wunderschön, und ich muss zugeben, bin schon ganz schön stolz, was sich da so an eigenem angesammelt hat. Der König ist immer noch hin und futsch vom ganz großen Spiegel, den ich ja selbst verspiegelt habe :), jeden Morgen bestaunt er ihn.
      Und nun wird es ein neues Pferdi geben, bin mal gespannt, wie wir das hinbekommen.
      Alles Liebe Dir in Deine verwunschene Welt, einen ganz dollen Drücker, Deine Méa

      Löschen
  2. Liebe Mea
    Ja, der Zenit ist überschritten und mittlerweile deutlich spürbar. Die Dunkelheit setzt früher ein u auch morgens dauert es schon wieder etwas länger, bis sich die Sonne am Horizont blicken lässt - ja und da kommt die Wehmut und auch die Vorahnung, dass sich ein Wunder barer ( für mich jedenfalls ) Sommer dem - hoffentlich doch noch lang entfernten - Ende zuneigt.
    Ich glaube, diese Gefühl entsteht mit dem älter werden - ich kann mich in jungen Jahren nicht daran erinnern! Aber so stehen halt ein bisschen Wehmut und eine gewisse Heiterkeit ganz nah beieinander ! So ist das Leben und das ist schön !!!
    Ganz liebe Grüße aus Mannheim USch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hat sowas, ne? Ein wenig wie in einem guten Roman. Du sagst es, der Herbst war früher pure Freude, nun aber, da mir der Herbst ins Gesicht geschrieben steht, da begreife ich den Sommer erst so richtig, während mein äußeres Kleid sichtbar altert. Früher war ich nur verknautscht am Morgen, nun aber fast den ganzen Tag, bei manchen Fotos erschrecke ich schon... Aber so ist es eben. So will ich noch im Hier und Jetzt möglichst viel leben, mich noch ein wenig auflehnen, bevor ich mich füge und Gelassenheit und eben etwas anderes kommt. Da wird der Herbst mir helfen, da bin ich mir sicher.
      Ganz liebe Grüße auch Dir, meine Liebe, hab vielen Dank für Deinen lieben Besuch, die Méa

      Löschen
  3. Liebe Mea,
    wunderschön, ich bin gespannt auf das Pferdchen.
    Und nein, ich will keinen weiteren Sommermonat, ich freu mich auf den Herbst, ganz doll.
    Alles Liebe und gib dem träumenden Hobbit ein Busserl vom Reserl und du fühl dich umärmelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, liebste Tatjana, mein Reserl, in ein paar Tagen wird mir das auch so ergehen, doch noch, noch will ich alles am liebsten festhalten. Noch nie habe ich das so derart empfunden, es ist schon ein Ding.
      Lieben Umärmler zurück, wir haben heute ein paar doofe Sachen, unter anderem leckt die Therme... Deine Méa

      Löschen
  4. ja, komisch Mea, ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal das Gefühl hatte, dass ein Juli dermaßen schnell um gegangen ist. Als wenn dieser Monat nur die Hälfte der Wochen gehabt hätte......vielleicht weil wir unser "kleines Kind" mit Minikindern in eine neue Zukunft begleiten und sie die Tage rückwärts zählt?
    Dann schauen wir mal, wie der August werden wird. Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, daran kann das wirklich liegen... Der Nathan hat ja nun sein Abi, viel Aufregung und Gedönz und Planung und Verwerfen - der Start in ein brandneues Leben... Und ich, ein kleines Alterchen dazu, das spiegelt sich in alledem. Ich freu mich dann aber doch schon sehr auf den August, Gott sei Dank ist er noch da, sozusagen ein Schonfrist-Puffer, ne?
      Ganz herzliche und liebe Grüße an Dich, den Helden und die Kompanie, Deine Méa

      Löschen
  5. Na, das lässt sich doch sehen, was du bislang beflügelt geschafft hast. Und die Aussicht auf ein weiteres wunderschönes Schrankpferd ist auch nicht ohne! Prima Schaffensphase. Meine dümpelt so gemütlich träge vor sich, weil ich einfach keine Lust auf etwas habe. Körper und Seele wollen scheint´s einfach Ruhe. Und das bekommen sie auch. Herrliche Sommerfotos hast du und schlicht tolle Fotos von dir selbst. Das erste gefällt traumhaft gut. Besonders die Reflexion im Spiegel wirkt wie ein Gemälde.
    Wünsche dir auch weiterhin solch malerische Schaffensphasen und liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solveig, hab vielen Dank :) Ja, wenn es "dümpelt", tut sich halt manchmal äußerlich nix, aber innen dann dafür umso mehr, ich denke, Du bist dann eben innen kreativ - und wenn es nur ein Einordnen der "Festplatte" ist. Und das ist wichtige Arbeit. Ich dümple auch so ein wenig, "schwänze", wo immer es geht und sich ein Sonnenstrahl zeigt :)))
      So habe ich das früher nie gemacht - und es tut so gut.
      Ganz liebe Grüssels, hab es fein, und genieße Deine Fortschritte im Häusi, die sind ja eh ganz enorm bis jetzt :)
      Deine Méa

      Löschen
  6. Hallo Du Zauberfee, wie schön Deine Flügel wieder geworden sind!!!!!und der Pferdetorso ist ja ein richtig großes Projekt.
    Es gibt wirklich nichts schöneres als in und mit der Natur zu sein und sich immer neu zu Erden mir geht es jedenfalls so. dabei kann ich Auftanken und Sorgen loslassen. Der Wandel vom Sommer in den Herbst ist
    besonders schön.!!! Diese Gerüche... ein Traum.
    Ich wünsche Dir eine zauberhafte und kreative Woche
    Die Sabine aus Itzehoe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabinchen, ui, wie schön, dass Du mich besuchst :)) Und ja, auf den Wandel freue ich mich schon, doch... wo isser hin, der Juli???
      Der war doch irgendwie kürzer??? ;))
      Einen ganz lieben Drücker nach Itzehoe (das sieht so lustig aus, das Wort), Deine Méa

      Löschen
  7. Méa, genau das ist mir auch aufgefallen, und wir haben uns grad gestern drüber unterhalten. Dieses Jahr flitzt der Sommer nur so an einem vorbei, die Jungs haben beinahe schon die Hälfte im Jura hinter sich gebracht, unglaublich! Und obwohl der Juni ja dieses Jahr schon so sehr sommerlich war macht sich dieses Gefühl breit, seltsam.... Wir sagen ja immer: Sobald der 15. August durch ist kommt der Herbst in Riesenschritten. Allerdings spürt man ihn jetzt schon ein wenig; morgens hängen bereits feine Nebelchen über dem Riedland, die Abende sind nicht mehr so schwülwarm, eher schon ein wenig frischer und kühler, die Sonne lässt sich morgens ein wenig mehr Zeit.
    Aber stell dir vor, wie schön das wieder wird im Herbst! Frische Früchte zu Confiture und Kompotten verkochen, leckere, deftige Mahlzeiten mit Pilzen und Kürbis geniessen, das feurige Farbenspiel der Herbstblüher und Spaziergänge und Ausritte durch den bunten Wald.....da freue ich mich so drauf! Abends wieder Kerzen anstecken und bei einer heissen Tasse Tee gemütlich ein Buch lesen. Gut, das kann man alles im Sommer auch tun, wenn man möchte- aber es fühlt sich einfach anders an!
    Zu deiner Beruhigung: Ich glaube fest, dass noch einige sehr sommerliche, heisse und wunderschöne Tage kommen werden!
    Selber bin ich einfach grad nur am rumdümpeln, Ferien sei Dank. Ich merke, dass ich körperlich furchtbar müde bin; ich brauche dringend ein wenig Erholung, meine Fibro schlaucht in letzter Zeit ganz arg. Und so geniesse ich die vielen freien Tage, die noch vor uns liegen, ganz besonders. Da freue ich mich auch über Regen, der beruhigt und fährt einem runter.
    Was ist das für ein schönes Bild mit dem alten Gartentörchen! Und das mit den wildwuchernden Blumen, ach, ich liebe das! Ich habe mir vorgenommen, nächsten Frühling bei uns im Garten eine Bienenweide anzulegen; ich hoffe, dass sie genau so üppig gedeiht wie auf deinen Bildern!
    Oiii...das Pferd! -da bin ich gespannt! Das wird bestimmt ganz grosse Klasse. Wie schön, wenn man sich kreativ so ausleben kann und dabei ganz spezielle Unikate entstehen, die wiederum anderen so viel Freude bereiten!
    Nachher werde ich mir ein paar Strangen Wolle holen und einen Schal zu stricken anfangen. Seltsam- sobald es Richtung Herbst geht habe ich immer das grosse Bedürfniss, irgendwas zu stricken! ;oD
    Frohe Sommertage wünsche ich euch weiterhin, herzhaften Drücker und liebe Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du Recht, darauf freue ich mich schon. Abaaaaa es war sooo schnell vorbeiiiiii - also, in Schweden könnte ich nicht leben, da würde ich den Sommer gar nicht bemerken, finde den hier schon so kurz. Ne, kriegt frau es glatt am Hypothalamus, der Sehhügel soll gefälligst noch ordentlich Sonnenstrahl bekommen??? Höhö.
      Na, ich hoffe auf den August als "Nachjuli", doch doch, ich brauche noch ein wenig Sommmmmaaaaaa. Dann kann ich, so betankt, auch den Herbstanfang feiern und genießen.
      Lass es Dir gut gehen, genieße Deine Dir eigene besondere Welt und ich schick euch liebe Drückers, auch der kleinen Trulla und ihrer Kompanie :)))
      Deine Méa

      Löschen
  8. Wie im Märchenland bei der Mea und so fleißig ist sie ....... kein wunder das
    der Juli so schnell vorbei ist.
    Die Natur zeigt uns wie schnell die Zeit rennt es reifen schon die Brombeeren und die
    ersten Äpfel hängen an den Zweigen.
    Ich wünsche euch eine schöne Sommerzeit ganz liebe grüße ins Königreich


    Deine Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oi, Monikalein, dann seid ihr ja schon weiter als wir, habe gestern ENDLICH mal die ersten schwarzen Brombis gefunden.
      Drei Stück, höm.
      Ganz liebe Grüße und Drückers an euch im weißen Reich, es muss ja gerade vollkommen traumhaft sein dort...
      Deine Méa

      Löschen
  9. gerade fiel mir auch auf - im garten im schatten auf der liege bei gefühlten 35° - morgen ist schon august!! krass! mehr als das halbe jahr ist rum! gestern auf der wanderung den ersten, tatsächlich reifen apfel vom baum gemopst....
    freu mich dass du da ein "hideaway" aufgetan hast in deiner grossen stadt - herrlich die blumenwiese!!
    und fleissig bist du! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ohne das und die Parks hier um mich an der Alster, da würde ich eingehen. Ganz auf dem Land ginge bei meiner blöden Allergie eh nicht, aber zumindest das bisschen Natur, das tröstet mich über den Verlust meines damaligen, so wunderschönen Biogartens hinweg. Vermissen tu ich es aber schon.
      Deshalb gucke ich so gerne bei Dir rein :)) Alles Liebe Dir und dem Bahnwärter, habt es ganz naturvoll, Deine Méa

      Löschen
  10. Ja die Zeit rennt da hast du recht. Grad eben war das Jahr noch jung und jetzt haben wir schon August. Einmal nicht aufgepasst und es ist schon wieder Weihnachten uahhh.
    Nee ich weiß auch nicht woran das liegt.
    Hoffen wir mal das der August bisschen Sommerlicher wird, denn der Juli war ja nur so mäßig außer Regen und Mücken die hatten wir ohne Ende.
    Hast mich lange nicht mehr besucht Mealein, schau doch mal wieder vorbei.
    ich drück dich und bin gespannt auf´s Pferdchen... deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Anjalein, aber ich hab gar keine Meldung von neuen Posts? Werd´ ich gleich mal gucken :))
      Bis gleich :))) Deine Méa

      Löschen
  11. Da stimme ich dir voll ud ganz zu Liebes, er Juli flog nur so dahin und ich bin erstaunt, wie weit die Natur jetzt schon ist. Die Apfelbäume hängen voll und Hollunder- und Brombeeren bekennen auch schon Farbe. In diesem Jahr darf ich sie einfach nicht verpassen.
    Der Spaziergang mit dir was vom Schönsten und das erste Bild kommt mir vor wie aus dem Elfenreich. Bin verzaubert ;o) Toll dein zweites Pferdchen, ich habe tiefen Respekt vor deinem Schaffen! Knutscher, von Meisje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Farbe bekennen die bei uns noch lange nicht - die sind hier noch klein und grün :)) Ist ja witzig.
      Und ja, bitte Daumen drücken, dass ich das Pferdi auch hinbekomme, uiuiui...
      Meisje, Du hast schon mehr Sommer als wir, doch der August, der fängt vielversprechend an :)))
      Hab einen ganz lieben Herzensdrücker, Deine Méa, gerade aus Lübeck zurück :)))

      Löschen
  12. P.S. Die Ähren kriegst Du im Futterhaus/Zoohandel für die Vögel zum Knabbern. Ganz liebe Grüße die stille Susanne aus T.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz ganz lieb von Dir :)), liebes Susannchen. Vielen Dank! Alles Liebe! Deine Méa

      Löschen
  13. Wie schnell uns das Jahr oder die Jahreszeiten vergehen, liebe Méa, ist ein sehr spannendes Thema.
    Zu den ganz persönlichen Vorlieben kommt noch ein Aspekt und das ist mir erst heute, als ich darüber nachgedacht habe, klar geworden.
    Das Jahr fängt erst langsam an, langsam nimmt Gestalt an… bis wir im Sommerzeit Juni und Juli angekommen sind.
    Und diese Zeit ist doch der Höhepunkt des Jahres. Es ist, wie auf die Spitze des Berges zu gelangen.
    Man hält sich dort nicht lange auf. Der Abstieg beginnt. Und. ich glaube, nicht viel anders ist in der Natur,
    auch, wenn dieser Höhepunkt sichtbar länger uns den Grund zu dieser Freude gibt.
    Und… sollte noch jemand diesem Kommi lesen - ich bin die glückliche mit den Shutters!
    Kaum sind sie da, prompt verlangen sie nach weiteren Veränderungen und die werden kommen, damit es „schlossiger“ sein wird, hihi
    Hab wundervolle Tage, ich drück dich, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, jaaa, das greift um sich, das sind die reinsten Kristallisationspunkte, ne? Und dass Du mit DEN Shutters happy bist, meine Güte, das ist klar - die sind sowas von VIEL schöner als meine. Atmosphärenträger, die auch noch ohne Ende praktisch sind.
      Wenn die Kerlchen drin sind, dann fragt man sich immer, wie man überhaupt je ohne sein konnte, ne?
      Na, dann genieße schön, es war auch uns ne Freude, hab es fein, bis ganz denne, Deine Méa, die heute ordentlich ranklotzen muss... OI!

      Löschen
  14. Méa you create magic in your wings! So very beautiful. To absorb yourself in creating is rewarding ones soul. Lately my soul has been satisfied because I have been loss in my projects. Sending you a hug my Earth angel friend.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, you are sooo sweet, my dear Vera! And OHOOO, yesss, I am absorbed right now, my tongue is hanging out a bit, hahaha. But gooood, the Atelier ist pounding in a fast heartbeat, winged hearts, plumes, even christmastime thingies are in the make, and I am on the rrrrrun ;)))
      My dear angelic friend, I wish you wings to fly, oh yes, you will open that door to the otherworld. A big big HUUUUG to you, your friend Méa (haha, Vera, I was a bad girl sometimes, so I lost the wings, and I have to make them myself? What do you think? ;)))

      Löschen
  15. Mea, you question summer days extended, I am looking forward to greyer days, cooling off days and winter days that bring much in all that inspires my creative days. I love the foto's of your summer walk, gathering nature and clearing your thoughts.
    Beautiful Mea, takes in the beauty in all that she then takes and creates from. A second horse will be exciting to see the beauty and strength you create. Is it for your home? Or a ordered piece for a buyer who took great joy in the one that is showing off in your home?
    I see your mirrors winged with angel wings or feathered wings something that belongs in its own gallery art showing, perhaps surrounded with canvas oil paintings of art including wings.

    Always a spiritual journey, and always emotionally moving here with you.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. What a vision you´re creating in me, Doré! You understand so well, what drives me, and I am so grateful for your poetic support. Can´t thank you enough for this :))))
      I send you HUUUGS from cool northern Germany and I hope, you have a gorgeous August-Summer :)))) Your friend Méa

      Löschen
  16. Liebe Méa,
    oooh ja, so geht es mir auch gerade... ich wünsche mir mehr Sommer und diesmal richtig. Mal mehrere Tage am Stück Sonne und Wärme, das wäre so herrlich. Die Tage werden schon merklich kürzer und ich bin noch nicht bereit dazu, oje...

    Die Flügel sind wieder ganz zauberhaft und wunderschön ! Auf die Entwicklung des Wandpferdes bin ich sehr gespannt.

    Ach, ich hoffe sehr, uns im Norden ist auch noch ein bisschen Sommer vergönnt !

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    die Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Birgit, Du, morgen soll´s noch schön sein, heute war es zwar hie und da ein wenig nass, aber schon schön Sommer - und die Pflanzen! Hast Du schon mal so glückliche Sommerpflanzen hier gesehen? Ich noch nie. Als ob die Bäume ein Freudenfest feiern.
      Vielleicht wird uns noch ein wenig mehr Wärme geschenkt, im Süden würden sie die gerne abgeben...
      Hab es sommerlich, meine Liebe, einen dicken fröhlichen Drücker Dir, Deine Méa, die Dich gut versteht

      Löschen
  17. Wunderschöne Bilder, liebe Méa!
    Der geflügelte Spiegel sieht ja toll aus :)

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daniela, Danke schön :) Ja, meine geflügelten Spiegelein, auf die bin ich soooo stolz, sie entstehen hier in meinem Atelier und machen uns allen (und auch den "Adoptiveltern") viel Freude :)
      Einen lieben Gruß, schön, das Du vorbeigeguckt hast :))

      Löschen