Mittwoch, Mai 10, 2017

Mai-Glückchen

Das ersteWachstum


Der Mai - habt Ihr schon Elfen gesehen? 
Ich schon!
Und so fliegt von hier ein ganz besonderes Herz aus,
hin in ein anderes Königreich zu eng verbundenen Menschen,
die sich im Inneren ihr Zauberwesen erhielten ;)

Heute ist Milchmond !

Der Vollmond dieses Monats, heute um kurz vor Mitternacht,
er wird Milchmond genannt.
Ich könnte mir vorstellen, nicht nur, weil die Milch nun eben sehr viel nahrhafter und sättigender ist,
sondern weil durch den Mondschein der Weißdorn in der Dunkelheit wie Milchwölkchen schimmert.
Ein unglaublich schöner Baum, der starke Hagedorn, wie er auch genannt wird, und sein Holz ist sehr hart.
Wehrhaft und standhaft steht er oft wie ein Schutzwall,
seine langen Dornen an den jungen Trieben sprechen für sich -
beschützen viele und wehren Falsches ab.
Beginnend meist in Feldrainhecken, kann er bis zu 500 Jahre alt werden.


Link

Um Beltane herum ist der Weißdorn ohnehin eines der wichtigsten "Accessoires" der Natur.
Er passt so sehr zum Wachstum und der gewonnenen Stärke, 
denn er wirkt heilkräftig für das Herz und bestärkt es in seinem Rhytmus des Lebens.

Hagedorn heißt auf Englisch Hawthorne - viele heißen so mit Nachnamen,
ist das nicht hübsch?
Oder Aubépine auf Franzöööösisch, ach, was für eine zauberische Sprache...

Auch Kirsch- und Apfelblüte verwandeln diese Tage jetzt in reine Magie - 
bei uns im alten Land vor Hamburg.
Die Apfelblüte ist noch nicht ganz erblüht, sie hat hier erst noch ihre große Zeit,
während die Kirschblüten-Blätter schon wie Schnee von den Bäumen taumeln.
Ob ich es wohl noch hin schaffe?
Denn nach dem Vollmond müsste der Mai auch die Wärme bringen,
dann geht alles noch schneller.
Doch ich muss Euch ja erst noch von meinem Mai-Glückchen erzählen...

Mai -Glückchen

Ach, er war schon ein trauriger Anblick!
Ich mag es ja reduziert, nur ein Schlüsselloch, das hat manchmal ´was.
Doch hier nicht. Hier war es irgendwie so nüchtern und öde.
Ja, so schön hatten wir ihn gemacht, 
(Hier der Link zu unserer wilden Unternehmung damals) 
doch ich hatte ihm schließlich ein "Gesicht" versprochen.
Ein paar Versuche mit schönen Beschlägen gab es dann, 
doch nie war es DAS.
Und so blieb er öde und traurig, sein "Gesicht" nur ein Schlüsselloch, obwohl er doch eigentlich sooo schön war.


VORHER / BEFORE

Ja, es zog sich hin.
Ich musste auf den nächsten Flohmarkt warten, an dem ich unseren "Klinkenmann" wiedersah, wie wir ihn alle nennen -
denn er hat Klinken, Schlüssel, Beschläge, alte Heizungsthermostate, ach, einfach alles aus alter Zeit um die Jahrhundertwenden 1800-1900, was da auch immer früher so an Eisen und Zierrat an Fenstern, Schränken und Türen prangte...
Bei ihm finde ich meist die Lösung.

Auch damals, als wir unseren traurigen Sprossentisch schön machten, na, DAS war damals ja auch so ein Fest!
Der sah auch lange so traurig aus, ...


... und dann SO!








Was oft solche Kleinigkeiten ausmachen...
Als wäre das ein anderer Tisch!





Und man kann etwas daran aufhängen, hachzz...



Genau eine solche Veränderung wollte ich für meinen Spülschrank aber auch erreichen.











Eines ameisenkalten und sehr frühen Morgens dann war es endlich so weit. 
Ich ging wieder auf die Pirsch.
Und diesmal eben endlich für meinen Spülschrank.
Es dauerte keine zehn Minuten und ich hatte es!



 Ich denke, mein Gesichtsausdruck hier unten sagt alles.
YESSSS! Ich meine: OUI!
Beute!
Wenn man dieses Dings, das ich in meiner rechten Hand halte, 
an diesen Fensterbeschlag (den in meiner linken Hand) schraubte, 
und unten dieses Messing-Gruseln wegmachte, dann... VOLLTREFFER :)



Ja, ich hatte es mit so einigem Kleinen versucht, das hatte jedoch so gewöhnlich ausgesehen,
bis mir das Licht aufging, es müsse ein wenig größer sein. 
Und dies hier war´s.
Ach ja, der Klinkenmann und seine süße Frau, ich wusste gleich, sie würden mich erretten.

Zuhause hieß es dann, "nichts wie losgelegt":
Messingknauf unten weggedremelt... Hm. Aber nein, so ging das nicht.
Noch immer zuviel Dutzideidei dran...


Schon einmal die Pünktelis weg, das war viel zu viel.
Schon besser.


Noch besser, mit ein wenig dunkler Farbe die Form optisch gestreckt, so ist es gut...


Das Beste daran: MAN KANN ETWAS HINHÄNGEN!
Ihr merkt schon, das ist einer meiner Lieblingsausrufe, wie auch "entdegge die Mögelischkeidden..."
Zwei Möglichkeiten gleich, hach...


Sag´ ich´s doch ;) - aber erst mal nur ein Dings, bin ja noch schüchtern...


Und jetzt freue ich mich königlich, da mein Spülschrank mich nun nicht immer so "traurig ansieht",
wie er es hier noch tat:

 Passé...

Ja, nun ist er stolz und frühliert schon so ein wenig.
Und er ist so richtig schön provencelig.
Wo er wohl mal hing, dort, in Frankreich -
und welch seltsamer Beschlag, so interessant ;)), hihi




Und natürlich habe ich auch Maiglöckchen und nicht nur ein Maiglückchen hier.


Doch die sind giftig und duften daher auf dem Schrank zu uns herunter - 
damit das Katerchen sie nicht annagen kann. 
Er hat nämlich bei giftigen Pflanzen eben diese selbstmörderische Vorliebe...


Oh ja, der Mai, der ist das Wachstum!
Bevor nun hier aber weiteres wächst,
mache ich mir erst einmal einen Kaffee mit meiner kleinen knurschelnden Kaffeemühle,
koche ihn mir genüsslich in meiner Drüsselkanne,
setze mich hier gegenüber ins "Café Strauss",
und gucke schön brav in den Milchschaum, 
damit nicht schon wieder sofort die nächste Idee um die Ecke kommt...


Ah, zu spät, ist schon passiert.
Das nächste Projekt ist schon im Kopf.
Na, das war ja eigentlich so klar...

Habt es wundervoll maifein,
schnappt Euch die Energie,
„auf die Flohmärkte, fertig loooos!“,
es muss ja nicht immer gleich ´was Großes sein :)
Manchmal reicht doch auch ein kleiner Beschlag, n´est-ce pas?


Eure Méa,
die Beschlagene 

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.
DANKE :)

Kommentare:

  1. Welch schönes Bild, das du zuletzt von dir gibst!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, das ist es immer mit mir - feiere ich mal so ein wenig still in mir, ist BUMM das nächste da, das da so in mir aufsteigt. Diesmal ist es ´was Größeres... oiiii
      Aber wenn das klappt, habe ich wieder ein Möbele weniger ;))
      Alles Liebe Dir von der Méa, Du Fleissige, ich komme bei Dir ja nie mit dem Lesen nach, bin ja eher der geruhsame "Einwöchler", mehr lassen die Mamapflichten und das Atelier nicht zu :) Hab´s maifein!

      Löschen
  2. sag ich doch - gut ding will weile haben!
    schrankbeschläge - so sie nicht mehr original und echt am möbel pappen - sind wirklich ein kapitel für sich. ich neige auch dazu lieber NIX zu haben als IRGENDWAS. dein ETWAS ist dir fein gelungen!! nun sieht der schrank komplett aus - als wärs schon immer so gewesen!
    schliesse mich astrid an - zauberhaftes bild von dir!
    grüsse aus´m garten! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, war im Schatten, höhö. Gesicht im Schatten ist IMMER gut ;)) Und da pappte noch ein Beschlag dran, also nicht an mir, sondern am Gemöbel. Aber das war so tanten-tüddelig, das kam wechhhhh
      Hab vielen Dank für Deinen Besuch aus´m Garten, hab es wunderfein und genieße die große Freiheit (=Garten), Deine Méa

      Löschen
  3. Liebe Mèa, Milchmond , Weißdorn und Vollmond.Freu mich schon auf heute Nacht. Der Garten sieht dann immer so verwunschen aus. Magie pur.
    Dein Schrank sieht super aus und Du übrigens auch. Denk heute Nacht an Dich, Du bist eine Mondelfe. Hab eine magische Nacht.
    Lieben Drücker Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist heute bewölkt, muss ich mal auf morgen hoffen, da ist der Mond ja immer noch "voll" - meine Güte, und mit Garten, da isser ja dann wahrlich und wahrhaftig großes Kino :))
      Annelein, mein Engelchen, lass Dich drücken, tanz für mich nen Mondreigen, ja? Vielen Dank, dass Du vorbeigeflogen kamst :))

      Löschen
  4. Liebe Mea das warten hat sich mal wieder gelohnt :) :)
    Einfach genial geworden wie immer im Königreich !

    Einen lieben Drücker Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, ja, was doch so ein Beschläglein alles ausmachen kann. Ich habe nun schon mehr dran aufgehängt, nun trocknet auch schon eine Pfingstrose daran.
      Bin so froh, dass es nun nicht mehr so öde aussieht - war live nicht schön, nene
      Ganz lieben Drücker auch Dir ins weiße Reich (Fayelein reitet übrigens mittlerweile wie ne ganz Große :))

      Löschen
  5. jaaaaa, das Warten hat sich gelohnt - keine Frage!!
    es ist irgendwie öfters so, man muss den Dingen Zeit geben, dann wird es auch was!
    ich saß vorhin gerade mit dem Liebsten auf der neuen Terrasse und wir haben festgestellt, dass wir Vollmond haben. ich hab zwar noch keine Weißdornhecke (aber das wird noch), allerdings leuchtet die Brautspiere mit ihren Millionen kleiner weißer Blüten auch gerade ganz magisch.
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja, die ist soooo schön - ich hab die immer mit dem Weißdorn verwechselt, die ist ja geradezu ein Insekten-Eldorado, die haben da ja immer Party ;))
      Und yesss, wir haben Vollmond, ist das herrlich. Ab jetzt darf es auch wärmer werden, die warme Zeit ist ja eh immer viiiel zu kurz hier.
      Manu, ich grüße Dich ganz lieb, viel Kraft voran, Deine Méa, die schon dem nächsten Flohmi entgegenfiebert :)

      Löschen
  6. Guten Morgen, liebe Mea,
    was für ein zauberhafter Post und so liebe Bilder von Dir!
    Die kleinen Veränderungen, die Du hier zeigst, machen so viel aus, ja, der Spülschrank sieht nun soviel freundliche raus, er strahlt richtig! Ich finde Deine Ideen so zauberhaft! auch an der Schublade, das Schloß mit dem alten schlüssel, prima, und man kann etwas dran aufhängen, nicht nur schöner, sondern auhc noch hilfreich :O) Ich bin begeistert, so wie von all Deinen Posts, acuh wenn ich momentan nur wenig zum kommentieren komme ... lesen tu ich aber immer!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und eine liebe Umarmung , Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Claudia, das ist so schön, das Du mich begleitest :) Die nächste Aktion hier ist bereits angeplant, mal sehen, was Du meinst, vielleicht werden mich hier dann einige für völlig balla halten, aber ich freuiii mich wie bekloppt, wenn DAS gelingt, was ich mir hier so ausmale...
      Und das wird meinen Alttag so sehr verändern - denn beim Arbeiten gucke ich da immer hin.
      Claudia, hab es ganz wunderfein und maistark, Danke für´s Vorbeikommen, Deine Méa

      Löschen
  7. Mensch das macht aber echt was aus. Eigentlich eine ganz winzige Kleinigkeit und doch ao eine Veränderung. Ja der Mai, der hat hier seinem Namen noch nix zu Ehren gebracht. Aber heute scheint´s doch was zu werden. Ich hoffe es jedenfalls. Am letzten WE hab ich paar Blümchen in meine Terrassentöpfe gepflanzt, und Montag Nacht hatten wir nochmal richtig schön Frost, jaa alle hin.
    Aber jetzt solls das mit Frostnächten gewesen sein, ich probiers heut noch mal!
    Die Maiglöckchen kommen bei uns auch langsam, klitzekleine Blütchen sind schon zu sehen.
    Der Duft ist wirklich herrlich, gutb das du sie so hoch gestellt hast, die sind nämlich bös giftig.
    Mealein lass es dir gut gehen und genieße deine provenzelige Küche... ich drück dich , deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja, ja, jetzt muss sich der Mai mal so richtig die Ehre geben. Das mit den Pflänzlein ist ja traurig, so ein Mist. Aber nun müsste der Vollmond ja ziehen, danach sollte es klappen.
      Einen ganz lieben Gruß in Dein Spreewaldreich, viel Glück für die Pflänzlein und ´nen Maidrücker, Deine Méa :)

      Löschen
  8. Liebe Méa,
    das mit dem Milchmond wusste ich gar nicht, aber er ist mir aufgefallen, gestern Abend und ich hab ihn eine Weile angeguckt vorm schlafen gehen. Den Beschlag hast Du wieder gut ausgesucht und gestaltet, der Spülschrank ist zauberhaft geworden.

    Ganz liebe Grüße
    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Birgit :) So kleine Sächelchen können einen so freuen. Denn wenn man ewig nüscht findet, und solch ein Projekt nicht abschließen kann, verändert sich die Wertigkeit doch stark. Dann kan was Kleines groß werden - ich hoffe, das schaffe ich auch umgekehrt mit was Großem, das nicht so nett ist, dass es klein werden kann. Das wäre doch chic. Alles Liebe, hab es fröhlich und umtriebig, Deine Méa

      Löschen
  9. Cafè Strauss!!!
    Der Mond war gestern wie eine polierte Silberscheibe, ich habe mich gar nicht an ihm sattsehen können gestern nach meiner Yogastunde. Jetzt weiss ich warum er mich so magisch angezogen hat ... es war Elfenmond ;)))
    Dein Spülschrank hat noch mehr gewonnen durch diese winzige Zutat, prima. Ich komme gar nicht zum Trödeln, momentan bin ich beinahe jedes WE am Arbeiten ... Elfenküsse, hab es fein in deinem kleinen, französischen Cafè

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mönsch, das ist ja heftig. Und das im Mai - aber auf der anderen Seite haste ja dann wöchlings mal frei, und das hat ja dann auch was. Jederzeit hat es für Dich geöffnet, das klitzekleine Cafélein - aber das weißte ja, mein Elflein. Hihi, und wenn Du in den Mond guckst, ist doch eigentlich immer Elfenmond, ne??
      Ich drüüüück Dich ganz dolle, hab es magisch im Mai, schade dass so viel km´s zwischen uns liegen, Deine Méa

      Löschen
  10. Maiglückchen, Cafe Strauss und der wundervolle Weißdorn - wenn das nicht Mai in seiner schönsten Form ist, dann weiß ich auch nicht. Zauberhafte Fotos von Dir, liebe Méa:)

    Also hier ist der Mai ganz anders - er macht das, was der April nicht hinbekommen hat - nämlich wechselhaft zu sein. In meiner Erinnerung war der April schneeweiß und kalt. Also ich meine wirklich 20 cm Schnee am 28.4.

    Und jetzt ist es sehr kühl, es weht fast dauerhaft Wind (ich mein für Euch Nordis ein laues Lüftchen, aber bei uns ist es normal windstill), die Luft ist meerklar - tststststs, kommt mir das Meer schon entgegen. Dann wieder zwei Tage Dauerregen, darauf Sonne satt und frischgewaschen grün. Sehr eigenartig, fast ein wenig neu. Ich glaub, alles verändert sich, wirklich alles, auch physisch, auch irdisch, und wir damit.

    So lass ich mich überraschen, wie sich der Mai weiterentwickelt und nehme es wie es kommt und geniesse es, wie es kommt.

    Allerliebste Grüße vom schwäbischen Meer.
    Deine Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab gedacht, ich mach mal ´nen Menschen da rein, sonst sind die Posts nicht so lebendig. Ich lebe ja schließlich hier... Soll keine Selbstdarstellung sein, sondern eher ein Statement, denn der Blog ist ja kein Fake. Weiß aber nicht, ob solches so klug ist und den Lesern gefällt oder sie eher stört... Aber ich bin kein Mensch mit Kalkül, daher mach ich halt...
      Jou, und genießen, wie es kommt. Der Milchmond war ja erst, bis dahin ist es schon ok, wenn es kühliert und nicht mit Wärme frühliert, hihi. Das mit der Veränderung, Veronika, ja, das will ich auch vorantreiben. Auf meinen Pinnwänden gehe ich selbst gucken - so als "erinnere-Dich", wo es hingehen soll, als Affirmation und Gefühlsbestärkung, wenn ich das mal so geschwollen ausdrücken darf ;))
      Und ich wärme mich gerne auf dem Balkon auf, der geht ja nach Süden und heizt sich herrlich schnell auf - da spiele ich dann Salamander ;)
      Frohes Stärken und Auftanken, es WIRD wärmer jetzt, aber wirklich, Hauptsache, so schön hell, das tut sooo gut :))
      Ganz allerliebste Grüße zurück, viiiel Maikraft wünsche ich Dir, der ist ja das Wachstum (Juni ist die Wärme, darüber grüble ich gerade nach), Deine Méa

      Löschen
  11. Alles neu macht der Mai, der Milchmond :) Ja, der Mai… ist unsere Milch hihi. Das erste Wachsen, das erste Blühen, das erste draußen verweilen – er ist unsere „erste Nahrung im Jahr“. Für die Seele und für die Sinne. Gewissermaßen ist er der Übergang, der Milchmond…
    Und an dem Hortensienbeschlag kann ich mich nicht satt sehen ach….
    Hab es wundervoll, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, jetzt erst komme ich dazu, zu antworten - nun, den Grund kennste, neee??? Jou, was war das toll. Bin ein wenig platt jetzt... uff.
      Meine Liebe, bis auf weitere "fürchterliche" Umtriebe mit all diesen wilden Männern ;)), bis dahin, es lebe der Milchmond, Deine Méa
      PS: Falls das jemand außer uns liest, wir sind ganz brav - nicht was ihr denkt :)) Wir hatten wilde Verhandlungen mit großen Kerls auf dem Flohmi

      Löschen
  12. Guten Morgen Méa!
    Auf die Elfen warte ich noch. Die kommen mit dem Blühen der Akeleien (so haben wir uns das als Kinder immer vorgstellt). Lange kann´s aber nicht mehr dauern... und bis dahin brauche ich auch so eine herrlich großräumige Kaffeeschüssel.
    Dir einen genussreich seelengemütlichen Sonntag und liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HUiii, ein wenig Seelengemütlichkeit brauche ich jetzt auch, liebe Solveig, meine Güte, wir hatten vielleicht nen Vormittag (Flohmarkt mit vier fantastischen Ständen unter allem)...
      Genuss und Freude auch Dir, meine Liebe, viel Spaß beim weiteren "Vermöbeln" ;), Deine Méa

      Löschen
  13. Hallo liebe Mea, bei uns in Mittelfranken blüht erst seit heute der Weißdorn so richtig. Im Garten habe ich sowohl einen weißen als auch einen roten Hagedorn stehen, wie Schneeweißchen und Rosenrot. Ein wunderbaren Blütenfest ist es wenn sie tatsächlich zeitgleich erblühen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Maienzeit, ich bin für glückliche 5 Wochen in Frankreich unterwegs und werde wohl bei meinen Besuchen auf den Flohmärkten mit einem Augenzwinkern auch mal an Dich denken. Ich finde Deine Fähigkeiten zur Verwandlung des kleinsten Teilchens in etwas wesentliches großartig.
    Ganz herzliche Grüße, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pia - 5 WOCHEN - wie g...!!! Oh, ich wünsche Dir da viiiiel Freude und tolle Erlebnisse und Bekanntschaften. Und fette Beute, höhö
      Vielen Dank für Deine lieben Worte, das bringt mir wieder Kraft :))
      Auf das Scheeweisschen und Rosenrot sich finden in gemeinsamem Erblühen ;)) Deine Méa, die Dich ganz freudig grüßt :))

      Löschen
  14. Beautiful Mea,
    The beauty that you soulfull added to your cabinet and the serving table with old vintage hardware is fabulous!
    Love how the old hardware stepped up the pieces to the making of extra ordinary pieces. It truly is sometime all about the beauty in the cabinet or drawer pull.
    Not sad at all, but happy pieces that serve you with so much more creativity in hanging a sweet nosegay of garden clippings sweetly hanging, demanding all the attention in the room.
    Beautiful display of pure authentic wonderments.

    Love love your home of salvage, hand picked by Mea's hands.

    Xx
    Your friend in the U.S.A

    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dore, once again you are sending me such sweet words, once again I am so grateful to you. And this time I learned a new word: Wonderments!! Ohhhhh, I like this word. It fits to your world too, my dear friend. You understand my little world so good, that gives me power.
      And power I need - some changes here to come, I am a bit nervous, how it will turn out.
      I´ll do my very best ;)
      Huggiiiiiies to you all the way over the "biiig pond" as we call it here, your friend Méa

      Löschen
    2. Haha, and this time, I see, my English was very German, oiiii. But you understand, I am sure :))

      Löschen
  15. Méa your vintage find of Hardware creates beauty and interest. Everything you add captivates imagination and intrigues. Looking forward to your next project that's already in your head. Hugs from Philadelphia
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, Vera, I am very excited about the next "deed", but this needs time... And time is rare these days. But little steps in the right direction will do magic in the end.
      Keep your fingers cross, please :)))
      Hugs from Hamburg, Méa the slow one...

      Löschen