Samstag, Juli 02, 2016

Der Raum der Träume Teil 2

Der Rätselrahmen 




Was ist das?
Man/frau kann nichts hineinstellen, 
auch nichts darauf ablegen, 
es frisst kein Heu (nimmt kaum Platz weg, meine ich) 
und sorgt für herrliche, ständig wechselnde Motive und Atmosphäre, 
die sagt:
Nun hast Du hier aber ordentlich schöne Umgebung, nun leg mal los, Méa!

Wisst Ihr schon, ne?
Wenn nicht, kommt doch mal mit, 
ja, kommt nur,
 ich möchte es Euch so gerne zeigen.
Ich bin ja schon wieder einmal so aufgeregt, denn ich war ameisen-emsig.
Seht Ihr ihn?
Nein?
Ja, das ist das schnurzelnde Hobbitlein im Puppenwagen, 
das Kerlchen meine ich aber gar nicht. 
Weiter hiiinten...


Da hinten, ja, kommt mal einfach näher.
Stört Euch nicht daran, dass die Betten nicht gemacht sind, seht es mir nach,
ich bin doch viel zu wuselig, dafür noch Zeit zu verschwenden, 
denn ich mache da doch ´was, hach...


Jaja, kommt ruhig noch näher, genau!



Tataaaa! Ein echt viktorianischer, jawohl.




Wie Ihr Euch sogleich dachtet: 
Es ist ein Rahmen.
Er wird noch ein ganzes Stück höher, 
und so uns der Händler nicht veräppelt hat, wohnt in ihm bald ein großer, golden-blinder Spiegel.

Der Rahmen hat die perfekten "features", äh... Auftritte... ne,
wie sagt frau denn da eigentlich??
Beschaffenheit + Hingucker = echt gutes Teil?
Die Zeiten hatten es im Griff.
Ja, kein Zweifel, mit dem Teil hier kann die Méa ordentlich arbeiten :)



Statt des Eckschrankes also, der hier stand 
(der ist ja nun ein Schuhschrank geworden und steht im Flur), 
wird an dieser Stelle nun ein großer magischer Spiegel stehen.
So ganz nackig war das Eck leider gar nicht schön.
Leider! Mag ja am liebsten NIX, aber das fühlte sich doof an.
Man fühlte sich wie gefangen, da das Auge nichts mehr zum Fixieren hatte außer "ok, da ist Ende".

Der Rahmen ist zudem wiederverwertbar, was hier seeehr wichtig ist.
Demnächst dann als Schranktür... Supraporta... Wer weiß?
Verkauft ist solches auch ratzfatz. 
Alles ist also sozusagen hier, uns zu "dienen", solange wir es brauchen.

Aber zunächst war er ein "Projekt".
Das mag ich. 
Klingt ja fuuurchtbar wichtig ;) und professionell.
Projekt.
Na, hat ja auch was mit Projektion zu tun;
die ganzen Ideen, die man da schon glatt verwirklicht sieht!

Erst einmal jedoch hieß es, das Gold zu entschärfen und  
diese Inselchen, die die Zeit von Lack übrig ließ, grundieren.
Mit schrabbeligem Weiß und Puder... 
Nicht erschrecken, das bleibt nicht so "zahnpasta-artig".


 Ihr kennt mich doch, da muss Patina drauf ;)
Unten ist´s noch nicht fertig.
Weiter geht´s...



Ahh, und wen hatte ich wohl da wieder im Kopf?
Na klar, Elise Valdorcia, die mich immer noch und immer wieder inspiriert wie es einfach nicht besser geht!

Sie hat da Spiegel und Ornamente... Atemberaubend...







 





Alles Elise Valdorcia... 

Nur ein kleiner Teil davon... SEUFZ!

Ich gucke mir dann auch so gerne Vorher-Nachhers von ihr an. 
Wie dieses hier. Nochmals SEUFZ!
Also nicht, dass ich das haben wollte, aber das Tun und die Ideen, zum Niederknien...




Sie arbeitet ja unter anderem mit Bruchstücken antiker Teile, 
als rekonstruiert sie Vergangenes, Verlorenes, um neues "Leben" zu erschaffen.
Mit Holz (das macht ihr Tischler nach ihren Entwürfen)
 und natürlich Cartapesta. 



Der Rest ist Patina...
Steht wohl auch mal auf meiner Urne, höhö!



Aber mal im Ernst, so oberedel braucht´s ja gar nicht:

Quelle hier zu erklicken

Link

Wäre nun doch too much unterm Pferdi... 

Aber so für unser kleines Königreich... in klein halt eben... 
Nein, da gab´s kein Halten mehr für die Méa!

Erste Anfänge in BEINHARTER CARTAPESTA 
(unter anderem mit Holzstaub, Tonstaub und Papierschredder):


Es soll schlicht werden, aber dennoch...

Erste Anprobe. Passt von den Proportionen.
Kaum da, aber hat schon Drama, ja, so hatte ich das im Kopf :))
Also, das Ganze ist nach hinten gerutscht, falsch gekippt, aber man erahnt es schon, ne?


Aber wenn das "Freihandstadium" kommt, dann aber!!!
Wehe, jemand spricht mich dann an! OIIIIIIIIIIIIII!


Denn so einfach ist es nicht. Denn so war´s mir zu knubbelig, zu niedlich, zu brav...
Also einen Teil wieder kaputtmachen, muss mit Zange und Schnitzmesser gemacht werden, da ich ja extra hartes Material verwendete. 
Eine Schinderei.

Doch ich hatte da so ein Bild im Kopf. Und wenn ich ein Bild im Kopf habe... dann wird es gnadenlos ;)


Geschafft!


Das Ornament wird übrigens zusätzlich durch (unsichtbare) Schrauben am Rahmen gehalten, falls er einmal transportiert wird und man mit Karacho hinstoßen sollte.


Ja, nun ist er soweit vorbereitet. 
Noch leistet er dem wunderschönen Schwingenspiegel Gesellschaft,
doch bald soll ihn eben die besagte große blinde Spiegelscheibe zieren.
Hierfür wird er dann auch höher, auf ca. 1,50 m.
Hoffentlich klappt alles, es ist eine große Hoffnung in uns.
Nur dann kann es nämlich weiter gehen im Raum der Träume.

Das also tat sich hier im kleinen Königreich,
und es war eine große Freude.
So groß, dass selbst die Fleuri-Herzlein  
Kleine bekamen, seht Ihr?

Alles alles Liebe von mir,
Eure Méa,
die Beherzte im Rahmen ;), 
die zudem eine fantastische Ausgrabung machte, doch das kommt demnächst...

 Anjalein, das sind Deine :))

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Ach ich finde das so toll liebste Mea wie deine Kunst dich begeistert und wie du einen mitreißt und mitziehst in den Bann des Abenteuers, du schreibst so toll genau wie du deine Kunst beherrscht und ich bin so gespannt auf das fertige Spieglein das ja ein richtig großer Spiegel ist, auch die Herzen sind ein Traum und mein Hobbit ich liebe ihn einfach wie er da so liegt auch wenn man nur einen winzigkleinen Blick auf ihn machen konnte. Alles Liebe für dich und einen schönen Sonntag
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatjana, ja, ich bin wirklich ganz begeistert, sowas zu machen. Und Hobbit immer dabei, ist ja klar. Meist findet er das alles allerdings sehr zum Gähnen ;))
      Ich wünsche Dir einen starken und guten Wochenstart, ich hab gerade den Tiiiieschaaaa bei Dir gesehen ;))
      Deine Méa

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebstes Méaleinchen! Das ist aber ein traumhafter Rahmen, und du hast ihn noch schöner gemacht. Jetzt sieht man gleich an seiner Art, wer ihn da weiter verzaubert hat! Du hast wirklich einen unverkennbaren Stil! Solche feinen Ornamente, und das noch freihand, wow!!! Du hast es echt drauf! Ich bin schon gespannt auf den Spiegel, auf das Gesamtbild (ist das eigentlich der Schatz des Italieners?). Der Blick durch euer Reich ist übrigens so schön, hach <3
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und schicke dir ganz ganz liebe Grüße!
    Deine Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ninalein, genauso ist es. Sein Bruder ward beauftragt, zu suchen. Die haben da wohl ne Quelle... Hoffentlich klappt´s. Ansonsten muss er so leer bleiben, schniiief. Aber auch ganz schön...
      Eine wunder-volle Woche, alles Liebe von mir :)))

      Löschen
  3. Liebste Méa,
    dein neuestes Machwerk, Kunstwerk, Wunderwerk sieht schon jetzt traumhaft-raumhaft aus! Auf die Weiterentwicklung bin ich trotzdem sehr neugierig. Wie so oft bei deinen Kreationen passt auch dieses "neue Leben für einen alten Rahmen" wieder gut zum A-New-Life-Thema! :o) Also, wenn du möchtest, freue ich mich über deine Verlinkung bei ANL # 7 ab 15.7.!!!

    Sehr danken möchte ich dir auch für deinen Oxfamunverpackt-Tipp - der passt ja ebenfalls wie die Faust aufs Auge zum Thema! Ich denke mal, da könnte ich in der Vorweihnachtszeit ein Posting drüber machen, denn bevor jemand aus Verlegenheit die 199ste Sprüchetasse verschenkt, macht es bestimmt Sinn, ihn oder sie auf wirklich sinnvolle Geschenke aufmerksam zu machen! :o))
    Alles Liebe und noch ein schönes restliches Wochenende, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/kurzurlaubs-und-bloggertreff-bericht.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Traude, das machen wir. Und das zur Vorweihnachtszeit, also das ist eine SUPER Idee, denn ich wette, es geht so vielen so :)))
      Hab eine nachhaltig göttliche Woche ;) Deine Méa

      Löschen
  4. Mea, der Rahmen ist ja wohl HAMMER. Und der sieht auch ohne Spiegel in der Ecke so toll aus, ich dachte wirklich das es so bleiben soll als ich das Bild gesehen hab, eben so ein Rahmen als Rahmen für Schönes in der Ecke. Ich würde das echt so lassen, da kannst du nach Lust und Laune irgendwelche Dinge in Szene setzen. Der ist alleine schon ein Augenschmaus.
    Ach ich bin ganz verliebt.
    Mealein ich drück dich ganz dolle, ich muss schnell in die Küche, hab Windbeutel im Ofen.. hihihi
    Alles Liebe du liebe... deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, ja, echt? Gefällt er Dir so? Bin ich stolz und gebauchpinselt. Ich weiß nicht, ich hatte ihn anders gesehen, eben mit diesem blinden warm schimmernden Spiegel, auch das Ornament oben nicht so tüddelüdd, aber das ist TYPISCH, ich muss an meinen Sachen immer rumnörgeln. Immer! Wenn ich ihn so gekauft hätte, hätte ich mich nicht mehr eingekriegt, wie schnuffig der ist, doch das hab ja ich gemacht... und ich weiß das...
      Nein, aber nun Anjalein, nun bin ich stolz :) und ich drück Dich ganz froh und hoffnungsvoll, Deine Meá

      Löschen
  5. Tolles Teilchen! Wenn da mal ein blinder Spiegel reinkommt, aaaaber dann wird der atemberaubend sein. Ist er ja jetzt schon. Und du hast recht, soooo ganz leer ist schon verdammt leer :)
    PS: Oh jaaaaaaaaaa! Und wie gerne ich den 2.Teil der Häkeldecke haben würde, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah. Was muss ich dafür tun? :))))

    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, haste´s doch noch gefunden ;)) Einfach per mail Deine Adresse, dann geht´s auf Reisen ;))
      Hab´s schön und wonnig, ich drück Dich auch ganz verklöppelt ;)
      Deine Méa

      Löschen
    2. Meaaaaaaaaa!
      Jetzt halt mich bloß nicht für blond, aber ich finde deine E-Mail Adresse nicht. So wie schon damals nicht. Hast du noch meine? Dann bitte schreib mich kurz an
      Bussi deine schwervomBegriffseiende Kuni

      Löschen
    3. Gaaanz oben isse, unter "Dies bin ich", gleich rechts oben im Sidebar, oder wo Du meine pdf-Katalögchen anfordern kannst.
      Sie heißt scherzhafter Weise: Le.roi-strauss@web.de und kommt nicht nur an den König (le.roi) sondern auch an die Méa ;))

      Löschen
  6. Uiii,du bist wieder emsig gewesen.
    Ein zauberhaftes Teilchen bekommt der viktorianische Spiegel. Ich meinerseits bin auch gerade dabei, einen antiken englischen Kaminspiegel zu verschönern. Du bist aber die Meisterin darin.
    Hoffentlich wird meiner auch nur annähernd so schön wie deiner. Du bist meine Muse.
    Hab noch einen ganz königlich schönen Abend.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, ne Muse, na DAS ist aber... Da freu ich mich. Muse Dich gerne ;))
      Bin gespannt, wie der wird.
      Viel Spaß und beste Energie dafür, Du Liebe, das wird bestimmt grandieuse :)) Ich umarm Dich lieb, Deine Muse Méa... oder... Méa-Muse?? Ja, Méa-Muse klingt lustig, dann klappt das auch mit dem Rahmen :)

      Löschen
  7. applaus, applaus, applaus... wie wunderschöööööön dein neues "projekt", wie wunderbar dein träumen und hoffen :-) ich freue mich auf das werden...
    fühl dich herzlichst gegrüßt, innigst umarmt und mit vielen guten wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muste unbedingt LIVE sehen, Du, das knallt :))
      Kommt ja immer bei MEINEN Fotos nicht so rüber.
      Ganz liebe Wünsche und Freudenmomente zurück, bis ganz bald, Deine Méa

      Löschen
  8. Méa inspiration from other famous artists may inspire you, but in your gifted hands the beauty that you create is breathtaking. Love what you are creating with this Victorian frame. Your projects always turn into amazing works of art. After my fairytale is completed I am taking on a very inspired project, one that will fill me with contentment. As I know you understand when you embark on a new project how it becomes all that you think about until you are finished.
    From your friend in Philadelphia sending love and hugs,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, Vera, my dear, and we won´t stop, until it is exactly right. Until the feeling is IT, nothing else. But always changing and morphing. Life...
      Looking foreward to next monthre you still planning visiting???
      Oh, I will freak out in joy, having you here in this tiny kingdom :)
      Huuugs to you, sending love too, your friend Méa

      Löschen
  9. Oh Méa, das wird ein wahres Zauberwerk. Selten hat mir ein Spiegel so gut gefallen, der schlichte Rahmen, die Proportionen, einfach perfekt. Wobei ich für unser uriges Holzhaus schon mit dem Spiegel im Urzustand, patiniert à la Méa, selig wäre. Aber bei Dir wird er so, wie Du ihn gestaltest einfach nur umwerfend. Ich kann es kaum erwarten, die weitere Verwandlung mitzuerleben. Vielen Dank einmal mehr, dass Du uns Deinen Verwandlungen teilhaben lässt.
    Sommerliche Grüsse aus der CH
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danilein, ganz liebe Sommergrüße zurück und Danke für Deinen lieben Besuch. Viel Spaß und Erholung im Urlaub :))) Deine Méa

      Löschen
  10. It's a vision that comes to life with all you see in art. One just can't stop until it tells is it is finished.
    Beautiful mirrors reflect the beauty you create with them. I cannot wait to see the completed works of art you add to frames that have little life left in them, bringing them back to life with haunting beauty.

    I am getting ready to clear my mind and start a new project....and also add a bit here and there in my home.
    I am always inspired by your home filled with your creativity in designs.
    Many creative days ahead of you Mea, with your hands dipped in Cartapesta.

    Xx
    Doré

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, I hope my vision comes true, Doré, as I am promised a huge blind mirror in warm tones of real silver and gold, not black of lead.
      If this will succeed, I am in HEAVEN!!! And I will never ever need a christmas-tree, hahaha
      Thank you for your so kind words, let me hug you in friendship, Méa

      Löschen
  11. Ein mega großes Boah ! Ja Mea, dass haste wieder hingekriegt und was bin ich
    gespannt auf den Spiegel...ja das wird knallen bis Baden-Württemberg meine Liebe!
    Und dann macht es hier Doing - und mich hats umgehauen..das sag ich dir!
    Weiter meine Liebe und sei behütet bei deinem Wirken!
    Herzlichst Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Sonjalein, wie lieb - aber bitte nicht wirklich umkippen ;)))
      Oh, aber Du hast ohnehin was, was DOIIINGGG macht, ne? Ich weiß das, es steht in Deinem Eingangsbereich :))
      Ganz ganz liebe Grüße, Deine Méa

      Löschen
  12. Liebe Mea, hab ich schon mal erwähnt das Du Zauberhände hast?
    Hast Du...unglaublich ♥ ..da bekommt der Rahmen einfach ein Krönchen ♥
    wunder wunderschön...ich liebe ja solche Schnörkel an Spiegel.
    Freue mich schon aufs Endergebnis.
    Ganz liebe Grüße Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich komme irgendwie von Schnörkeln nicht los. Ich eleminiere sie, und schwupps, an anderer Stelle wollen sie wieder sein. Ich bin wohl hoffnungslos hoffnungsfroh romantisch. Hab zu viele Groschenheftlein gelesen, schätze ich... Seufz. Aber er sieht auch zusätzlich ein wenig dräuend aus, somit hab ich den Schnörkel geerdet, hahaha
      Biancalein, Du Veröffentlichte Du, ich drüüück Dich, hab es fein, Deine Méa

      Löschen
  13. Liebe Mea, ich bin immer wieder entzückt über Deinen Elan, Deine Lust zur Kunst und Dein Können. Dazu die schönen Bilder mit dem Werdegang und dem Endprodukt. Du begeisterst mich immer wenn ich bei Dir vorbeischaue, nicht oft, aber zwischendurch, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klärchen, wie lieb von Dir :)) Ich freue mich ganz doll über Deinen Besuch :)
      Ganz lieben Herzensgruß, die Méa

      Löschen
  14. Grandios, was du da wieder gezaubert hast, liebe Mea, das muss dir erst mal einer nachmachen! Auch ohne Spiegelglas eine Sensation im Königreich und ein unvergleichliches Stück..........du bringst es einfach immer auf den Punkt, nicht zu viel und nicht zu wenig! Man merkt wie unendlich viel Liebe darin steckt.........weiterhin so viel Freude und Begeisterung für´s Gestalten und Patinieren und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jade, ach, ich danke Dir :)) Freuii ich mich. Ich hatte mal einen gesehen, den wollten die aber nicht verschicken, ich hab ihn nicht gekriegt, nun versuche ich mir halt so zu behelfen :)
      Ich saus mal rüber zum anderen Post, ich hab gesehen, da biste auch :)) Bis gleich :)

      Löschen