Dienstag, Februar 02, 2016

Méa hebt ab - Le Salon bohème

Februarbeginn in Méas Welt 



Da dieses Jahr der zweite Vollmond (Imbolc) erst auf den 22. Februar fällt - 
verbleibe ich noch ein wenig im Reich des Magischen.
Ja ich "frühliere" noch nicht,
denn erst ab Imbolc ist der kuschelige Winter für mich zu Ende,
da bin ich ganz eisern. 
Ich möchte diese spezielle Energie nicht übergehen.
Die Sonne kommt nun zwar zurück... Doch wie war das?
Erst ein Mauseschrittchen, dann ein Hasensprung...
Immer schneller und bald da.
Ja, noch ist das Licht verhalten, geradezu seltsam, und manche finden das Grau niederschmetternd. 

Aber ist es denn nun neben dem Reinigen, dem Thema des Februars,
nicht immer noch die Zeit der Geschichten?
Der Träume, die durch nichts Helles, Schrilles, zu Lebendiges vertrieben werden?
Noch ein wenig Innenkehr, wie ich es ´mal nennen möchte?

Und so möchte ich Euch zeigen,
was im Reich hier geschah, da ich genau diese Energie nutzen durfte,
bevor der große Aufbruch kommt.
Ja, ich habe da etwas für Euch, ich hoffe, es lässt Euch zumindest grinsen und einmal tief durchatmen.

Lasst Euch von mir entführen in eine Welt in der Welt:




Voilà, les intellectuelles!



Natürlich!
Absinth ist hier im Spiel, n´est-ce pas?
Früher bewohnt von der berühmten, tückischen "grünen Fee" 
namens Thuja occidentalis –
und seitdem im Wettstreit der Verruchtheit 
mit der unvermeintlichen Wasserpfeife der Salons...






Die betagten Herren, ach, seht sie nur an, diese Käuze!

Angetan mit Pantoufles orientales, während ihnen ihre Kaftane gewissen Glamour verleihen sollten.

Dies in  all ihrem Philosophieren, ihrem Aufschwingen in schwindelerregende geistige Höhen, begleitet von köstlichem Humor und überschwänglicher Wichtigtuerei.
Geschmückt mit erheblicher Eitelkeit, die sich im Funkeln des antiken, windschiefen Lüsters wiederspiegelt...

Ein Lachen mit dem Leben lebt in diesen Wänden, geboren aus dem Können zu wissen, wie man es sich angenehm macht.
Wie es wunderbar ist, zu genießen, was man hat, und dabei nicht zu sehen, dass andere es noch edler haben könnten, mehr haben könnten - weil das doch gar nicht sein kann, und was braucht es schon noch mehr?
Ja, sich so großartig zu wissen.
GUT SO!

Möge ihnen die Illusion bleiben, sie seien die Größten!
Ich gönne es ihnen von Herzen und habe ein Lächeln im Gesicht,
wann immer ich sie... nun, sie würden sagen, BEWUNDERE.


Lasst uns auch ein wenig gnädig mit uns selbst sein, 
in manchen Stunden eitel sein und uns geradezu entsetzlich wichtig und groß fühlen. Unentbehrlich in unseren Erkenntnissen!
Lasst uns in manchen Momenten beide Augen zudrücken und herrlich selbstgefällig sein.


Kinder tun dies auch, nicht wahr?
Ja, hin und wieder sollten wir so sein, im Kreise unserer Freunde,
also wirklich, bei aller Selbstkritik und Kopfschütteln anderer.
Wer nicht genießt, wird doch ungenießbar.

So übermütig besuchen uns dann nämlich die buntesten Ideen, die keine Moral kennen, und Wege tun sich auf..., die man sonst nie begonnen hätte.
Ja, manchmal sollten wir auch so sein - kurz nur, doch das dürfen/sollten wir auch!

Und nun viel Spaß mit den Bildern :))

Eure Méa,
KÖNIGIN, ne?

Hier der noch so unspektakuläre Anfang:



Das magische Leben in einer ehemaligen antiken Schublade konnte bald beginnen...



"Berlioz, Berlioz! D-da... gucken welche herein! Leute!"



"W...was?! Aber, ich meine, nichts ist fertig und... wir sind doch noch gar nicht ... ich meine, ich bin doch noch zur Gänze unbekleidet?"



"Was soll ich da sagen, ich liege hier wie rand-debil herum, völlig falsch ist das, nichts Ehrenwertes oder zumindest Verruchtes an mir, und ein Schuh nur?
Wo ist mein Fez?
Zu HILFE! Madame!
Wie präsentieren wir denn nun?!"

"Nun beruhigt Euch nur, meine Lieben, es ist doch schon alles fertig!
Voilá, Monsieur Honoré, nun seid Ihr in Stand und Ehren versetzt!"
"Ich... Danke... Hick... Aber der zweite Schuh..."
"Kommt sogleich, ich werde nur noch schnell Monsieur Berlioz einkleiden..."




"Oui, das tat auch Not, warten Sie, meine Liebe, ich klettere auf den Kamin, da geht es besser..."



"Ich bin erleichtert. Und nun aber, sehen Sie, Madame:
Pose!"
"Verwegen, das muss ich zugeben."
"Ah... Sie schmeicheln mir, meine Liebe... Aber ja, hat nicht jeder das Zeug zu solchem..."




"Monsieur Berlioz, und ganz vortrefflich, Ihre Idee der Anleihe der Prinzessin auf der Erbse."
"Wie meinen?"
"Nun... dieses Foto hier..."



"Prinzessin auf der... Ich? Ach... soo. Ja, n´est-ce pas?
Fürwahr ein künstlerischer ... ähm... Brückenschlag meinerseits."
"Fürwahr, Monsieur, fürwahr."



"So, meine Herren, der Kamin hat nun den Spiegel richtig, und Feuerholz ist auch darin.
Auch die Bücher sind am Platz..."






"Sehen Sie, mein lieber Honoré, und nun hat auch der Baldachin mit der Draperie seinen Platz gefunden, und das Lit de Philosophe ist vollständig. Doch... Sie scheinen mir irgendwie nicht zufrieden?"




"D-doch, Madame, ich bin sehr erleichtert. Das ist standesgemäß, hicks."
"Ahhh, Monsieur?"
"Hmmm?"
"Ihr Blick."
"Was... ist damit, meine Teure?"
"Er spricht Bände."
"Ah. Nun, ich will es nicht leugnen, aber ich habe wirklich nur ein wenig genippt..."
"Und... warum verstecken Sie die Flasche dann hinter dem Bett?"
"Nein, nein, es ist nur so, ich habe sie... zur Seite geräumt, da wir den Teppich ausschütteln wollten, er ist ganz staubig, sehen Sie...? Hicks..."




"AH, ja - Messieurs?"
"Ja?", "Ja?"
"Ihre Shisha..."
"Ja?", "Was denn, meine Liebe?"
"Sie ist ausgegangen..."
"Oh.", "Oh".




Post Postum: Der Absinth nebst Shisha stehen hier obligatorisch für die damaligen Intellektuellenkreise und deren Weise,
nicht falsch verstehen - denn die Méa und der König, die mögen tatsächlich nicht mal Wein. Brrrr... Nein, lieber schönen heißen Holundersaft.
Und Rauchen ist ebenso seit 20 Jahren nicht mehr... jaja...
Trotzdem bleiben wir unartig, keine Sorge :))



(Der Salon ist nicht mehr erhältlich, le salon n´est plus disponible, the parlor is no longer available)



TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. I have been looking forward to this post! Such EXQUISITE detail. I see some similar touches as in your home! :)

    I open each image for a closer look. Can you hear me ooooohing and ahhhhhing from the top of my mountain?

    BEAUTIFUL, dear Mea!!!

    Hugs,
    Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, yes, from the mountain´s top, Lin. :)) And yes, is it like a morphed copy of our salon, isn´t it? I liked it soo much, I had to copy it. It is my world... :)))
      Huggies back, thanks for stopping by :))

      Löschen
  2. Ist das bezaubernd liebste Mea..........was für ein unvergleichliches Kunstwerk! So filigran und dennoch von kraftvoller Schönheit, jedes Detail eine Welt für sich.........allein diese Pantöffelchen und Kissen, das Sofa, der Kamin und der himmlische Lüster........man weiß gar nicht, wo man zuerst hinsehen soll! Und alles so winzig, wenn man es dann im Ganzen auf dem Kamin sieht........wirklich betörend! Werde nun weiter gucken und staunen und ganz verzaubert meiner Wege gehen! Einen herrlich magischen Abend und viel Freude mit den zauberhaften Mitbewohner,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jade, bleib doch noch ein Weilchen, die beiden werden sicher ganz verliebt in Dich sein, ich sag nur, je oller desto doller, ich traue den beiden so einiges zu an Charmeurtum. Und sie haben sicherlich so einiges zu berichten aus dem langen Bohèmianleben, diese zwei Käuze.
      Schön, dass es Dir gefallen hat :))
      Ich hab ganz schnell gepostet, weil wir ein neues Virenschutzprogramm reinladen und es vielleicht nicht glückt - manchmal vertragen die sich ja nicht - oiiiiiiii
      Bitte Däumchen drücken, alles alles Liebe, Jade, Deine Méa

      Löschen
  3. To enjoy art created in Méa's world is a inspirational enrichment, Méa as you know I could not be more thrilled and I saw the diary with name - Oh Méa you captured it perfectly ... Intecturals, older scholars living their Bohemian pomposity in a ramshackle salon of Moorish architecture. Monsieu Berlolz, the Hookah, the Green fairy indulgence- you captured it all, a minature world of decadence and scholarly wisdom. The Fez, omg I love it, thank you for the book of Poe, the foxed mirror the chandelier made from 1920 crystals oh Méa we are so happy and excited. The daybed is magical and I love all the Moroccan Boho pillows ... Yes my dear Méa you have created magic in your kingdom. John and I have ordered the vintage salvaged Black Walnut Raw edge wood for the Salon shelf. Love it Méa, thank you my friend.
    xoxoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Vera, you know, I am a word junky!!! Thank you so much for "pomposity", then "ramshackle" and "Moorish architecture", oiiii, like delicacies for me :))
      And OF COURSE Mr. Poe, right? We first "met" alright, when you were posting this post :))
      And, Vera... to be honest... it really somehow... lives :))
      So Hugs to you and thank you for these words :))
      I have to make another shooting with it (NO SUN IN HAMBURG, I hope for tomorrow) and then... it will soon be at its place :)) Have it mousy, but in a good sense of this word :)!

      Löschen
  4. Liebste Mea, da hast Du dich wirklich selbst übertroffen mit den ganzen bezaubernden Details.
    Bin hin und weg!!!! Die Bücher, darunter E.A.Poe, wie passend. Eine Miniaturausgabe Deiner Wohnung. Einfach traumhaft, man weiß gar nicht ,wo man zuerst schauen soll. Hast uns Lesern wieder mal eine unheimliche Freude damit gemacht. Die Welt ist eine große Keksdose und die Menschen sind lauter Krümel. Aber Du, Du bist eins von den Schokoladenplätzchen!!! LG Sabine Detlefs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, wie süüüüß, hmmmm, ich schnurre. Ich bin eins von den Schokoladenplätzchen, hmmmm, ja eines mit diesen Stückchen drinne? ;))
      Na, und der Poe musste mit, war so klar, Byron, Satre, Simon de Beauvoir... und meine A. Rice ist auch dabei, jaja.
      Ganz lieben Drücker Dir, Sabinchen, Du Liebe, ich bin schon gespannt, wann dann genau dort am Platz "le chateau" steht. Ich hab´s schon vor Augen :))

      Löschen
  5. Ohh meine liebe Meá, ich war weg! Weg in deiner Welt und habe mich wie ein Kind gefühlt... wie gerne ich da mal vor sitzen würde und mit dir die Welt entdecken!!! Dieser Leuchter... Ahh 10 Minuten starte ich auf dieses kleine Meisterwerk. Danke Méa ich liebe deine Geschichten. Liebste Grüße deine Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina, ja, der Lüster, diese Lüsterlein, sie haben schon Freunde gefunden. Ich mache die mit echten alten Kristallperlchen und bin glücklich wie ein Drache auf seinem Schatz, nach ewiger Suche solch kleine Zapfen gefunden zu haben. Sogar mit Zweilochbohrung hab ich nu welche, dann kann ich alles verbinden, huiii, da werde ich so einige machen.
      Ginalein, bleib noch ein Weilchen, wenn sie abgelenkt sind, machen die nicht so viel Mist, hahaha
      Ich drüüück Dich fröhlich, alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  6. Einfach wunderbar, Méa! Und die Kissen hätte ich in Gross gerne für mich;-)
    Alles Liebe
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die sehen aber so knuffig aus, WEIL die klein sind.
      Ganz liebe Grüße, Danilein, Deine Méa

      Löschen
  7. Trotz der minimalen Größe sehr gigantisch. Wahnsinn sag ich da nur. Und der Kamin, es sieht doch aus wie in eurem Salon?! Herrlich
    Deine Fotos sind wieder einmal wunderschön, magisch und meastisch!
    Sag mal,heißer Hilundersaft? Wie machst du den?
    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, Kunilein, aber ja, ´s ist mein Kamin und mein Trumeau - den haben wir ja auch selbst gebastelt, also den großen:) Der gefiel mir einfach zu gut, musste nochmal, hihi
      Habe im Mäusetheatre damals ja auch meinen Schwingenspiegel nachgemacht.
      Wie schön, dass Du hereingeguckt hast in diese kleine Welt.
      Und den Holundersaft nehme ich schnöde aus der Flasche - rinn innen Topp, sehr warm machen (nicht kochen, sonst isser futsch - Honig rein, fertig. Boostet das Immunsystem und gibt Eisen, guuuter Stoff.
      Bussi zurück, Deine Méa

      Löschen
  8. Ooohhh, diese Kerle, diese kleinen Bonvivants! Geben sich mit Pastice die Kante und denken, wir merken es nicht...tz.tz.tz...!! ;oD Aber was kann man von diesen Mäuserichsen schon anderes erwarten, wenn man ihnen dicke Pölsterchen unter die Popöchen schiebt, sie lässig im Kaftan rumlümmeln und gemütlich ein Pfeifchen schmauchen lässt und sie mit intellektueller Lektüre umgibt? Wen wundert es da, wenn das kleine Mäuseleben ein wenig ausser Rand und Band gerät, die Herren ins Philosophieren geraten und ganz und gar un petit peu den Bezug zur Realität verlieren, *ggg*! Doch wir gönnen ihnen das, denn sie tun ja nur, was wir uns insgeheim auch wünschen: Auf alle Konformitäten pfeiffen, dem eigenen ICH Tür und Tor öffnen und das Leben leben, für den Augenblick, im Hier und Jetzt, ohne Konfrontation mit dem, was sein wird oder sein könnte. Beneidenswert, n'est-ce-pas??
    Eine süsse Szenerie hast du erschaffen, liebe Méa! Ich bin immer ganz vereinnahmt von solchen kleinen, lebendigen Aufführungen! Und weisst du, was die Steigerung noch wäre? Wenn man wirklich durch's Schlüsselloch blicken könnte. Aus verschiedenen Perspektiven. Ein bisschen Voyeur spielen, harmlos, aber unerkannt und unentdeckt von den zierlichen Akteuren, die da in ihrer eigenen, ganz kleinen Welt leben. Wär das was? Guckkästen, im wahrsten Sinne des Wortes.....
    Danke für diesen reizenden Einblick!
    Herzlichste Hummelzgrüsse zur Nacht!
    PS: Wenn wir nicht uns selbst gegenüber gefällig sein können oder sollen- wie wollen wir uns denn unseren Mitmenschen gegnüber achtsam und entgegenkommend verhalten? Nur, was wir selber erleben und erfahren können wir weitergeben.....;oD Mon Dieu- jetzt philosophiere ich auch schon......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja und WIE schön Du philosophiert hast :)) Ja, durch ein Schlüsselloch wäre gut - schon alleine des Staubes wegen (oiii, DAS war nun so typisch deutsch, nüchwahr?). Aber bis jetzt habe ich das mit dem Licht noch nicht so gut hinbekommen, ich arbeite aber tatsächlich an solchem - für Weihnachten. Mit Spiegleins das Licht reinlenken... mal gucken, ob ich das schaffe.
      Nun muss erst mal "le chateau" angegangen weden samt Bestellungen für Pantouffles auf edlen Quastenkissen in winzig, lesenden Mäuserichsen (wie schön :)) sowie Bücherstapeln und einem schleichenden DIEB... Ja, es geht voran und ich komme kaum hinterher, was den König zur Zeit dazu verdammt, den Hausmann zu geben, kommt er müde von der Arbeit heim. Doch da wir diese Projekte lieben, gehen diese "Opfer" auch. Dafür übernehme ich die Nachhilfe oiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
      Ganz ganz herzliche Grüße auch Dir, liebes Hummelein, Dein Kommi war mal wieder delikat, ja, anders kann man es gar nicht beschreiben :))) Danke Dir :)

      Löschen
  9. Liebe Méa, da hast du wieder deine ganze Liebe reingesteckt, ins kleinste Detail.
    Wunderschön! Und so nett geschrieben. Pass jetzt nur gut auf, dass HAmburgs kleine Vierbeiner nicht auf den Trichter kommen: Hey, bei Méa werden wir verwöhnt, kommt mit! Und dann stehen sie da mit flehenden Händchen: Méa mach uns Pantoffeln, bitttttte.
    GAnz liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ja DAS wäre cool! Und Hobbit würde verachtenden Blickes an ihnen vorbeistolzieren, denn die sind ja NICHT ZUUUUBEREITET, hahaha, ich schmeiss mich weg... Sehe das gerade lebhaft vor mir...
      Nun, ich denke, die Pantoufles werden in Serie gehen, die sind SO schnuffelig!!
      Angelika, hab es mause-verschmitzt, Danke für Deine zauberhafte Anregung, das Bild hab ich heute in mir, Deine Méa

      Löschen
  10. Wow, du hast es aber schön hier! Bin doch glatt bei dir hängen geblieben und schau hier gern mal weiter zu! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das ist aber schön - ja, gerne bleib hängen bei mir und dem kleinen Königreich, ist alles ein wenig schräg, aber mit viel Liebe gewachsen :)
      Und nachdem ich so schrumpelig geworden bin, freut sich das Reich sehr über Deinen schönen Anblick :))
      Liebe Grüße an Dich, Méa, das alte Weibelein

      Löschen
  11. Wow, du hast es aber schön hier! Bin doch glatt bei dir hängen geblieben und schau hier gern mal weiter zu! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Hi Mea!! Wow I didn't realize you made such wonderful creations...they are amazing!! I love your blog.. Happy Imbolc to you my friend...I can feel Spring working its way back towards us...:) XO HUGS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HA! LINDA! Thanbk you for visiting, I am happy!
      Imbolc is so late this year - I was worried, if I got that all wrong? But it is on the second full moon of the year - at the 22d????
      From my world to your magical world a biiiig HUUUUG, Linda, have a wonderful day, and yess, may spring power come to us, as I have a baaad cold ;) an need the Pushhhhh

      Löschen
  13. Omg liebe Mea ist das wunderwunderschön, so was hübsches, toll gemacht.
    Du bist eine so eine begabte Künstlerin, genial.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatjana, die Mäuse drängen sich ja geradezu auf in unserer Katziwelt, ne? Ich finde die Kombi MAUS und KATZE so schön - wenn es keine echten Mäuse sind selbstredend.
      Vielen lieben Dank, dass Du vorbeigeguckt hast, habt es alle mausefein und katzenwohl, Deine Méa

      Löschen
  14. Morgen liebe Mea achhhhhh schwelg ist das süss . Erinnert mich an Kinderbücher von der kleinen Maus . Wir meine Kids und ich haben die sowas von geliebt .
    Deine lieben Worte , danke danke danke .
    Und die kleine lächelnde Küchenmaschine........ist mein George Clooney Nesspressomaschine.........lach aber ich bin ein totaler Kaffeefreak . Ohne den geht bei mir aber sowas von gar nicht . Naja finds einen schönen Suchtfaktor.....hihi Also den Thee musst du unbedingt mal versuchen , der ist oberlecker und mach noch immer ein weinig Honig rein .
    Wünsch dir fleissiges Bienchen einen wunderschönen Mäusezaubertag .
    Umarme dich Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hab echt gedacht, das ist so ein Hausroboter! Echt! Ja, ich mahle ja noch selbst mit getunter Ömchenkaffemahlmaschine und diesen kleinen drüsselnden Espressokännchen, die man auf den Herd stellt - ich liebe es, wenn die durch ein wenig Wasser unten dann auf dem Herd herumlaufen und drüsseln wie eine große Maschine. JEDESMAL könnte ich mich wieder kugeln, wenn die das macht.
      Vielen Dank für den lieben Wunsch, Danilein, und yesss, ich zaubere heute einen Winzlüster, bzw. beginne ich ihn heute, die brauchen ne Weile... Freuiii ich mich schon :))

      Löschen
  15. Hallo Mea, ich lese deinen Blog schon lange, doch heute muss ich dir auch mal schreiben. Ich
    finde es unglaublich welche schönen und wundervollen Dinge du mit deinen Händen kreierst....
    du bist wirklich eine Künstlerin. Ich könnte mir deine Kunstwerke stundenlang ansehen...eigentlich, solltest du eine Vernissage veranstalten...wir Leser deines Blogs würden
    gar nicht mehr gehn....ha, ha,.....mach weiter so, alles Liebe Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, nu bin ich aber geschmeichelt... hmmm... schööön. Ja, eine Vernissage... wäre sooo schön - nur dass die Kerlchen, also meine Creatiönchen immer am nächsten Tag schon wieder weg sind. Alles wieder leer, schwupps. Wäre also gar nichts hier, nur das was gerade entsteht, weil ich auf Bestellung arbeite und nicht überhaupt nicht hinterherkomme (was ja göttlich ist eigentlich, denn ich lebe vom Verkauf meiner Zauberwerklein). Ein paar Prototypen meiner Skulpturen sind hier, da ich sie zur Orientierung brauche, doch sonst ist alles wechhhhh.
      Dass Du mir solch eine liebe Mail geschickt hast, das freut mich so sehr, vielen Dank, nun starte ich ganz fröhlich in den Tag, bin heute sehr spät dran, huii, denn ich starte einen kleinen Kronleuchter...
      Alexandra, einen Tag voll der Wunder, alles Liebe von der Méa, die sich freut, dass Du sie besucht hast :))

      Löschen
  16. Ach Mea, ich hatten beim lesen die ganze Zeit ein breites Grinsen im Gesicht. Die SCHUHE !!!!! Ich könnt mich weg schmeißen, die Schuhe sind der Hammer.
    Ja Absinth war ja früher ein wahres Teufelsgebräu, braucht heut keiner mehr. Hier gibts auch nix Alkoholisches, schmeckt uns einfach nicht.
    Danke das du mir heut den Tag versüßt hast, der Post war einfach zu herzig.
    Ich drück dich, deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anjalein, ja, ne, die Puuuuschen! Ich hab sogar Bestellungen für die, Puschen auf Quastenkissen ;)
      Als ich den ersten Pantoffel machte, kriegte ich mich selbst nicht mehr ein, ich sags Dir. Ich glaube, ich mach mir welche unter ne Cloche. So auf nem Quastenkissen, das auf einem Fauteuil liegt... huiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, JAAA!!! Oh, DAS ist schön, das mache ich...
      Aber erst noch ein kleiner Kronleuchter, jaja, los geht´s, ich bin dann mal weg, viel Kraft (ohne Thuja, das überlassen wir den Mäuseartigen, ne?), Anjalein, ich drüück Dich, Deine Méa

      Löschen
  17. Hahaha....ich mußte gerade so lachen....Ihre Sisha ist ausgegangen.....und das zensierte Bild.....einfach göttlich *g*
    Ja meine Liebe.....deine Miniaturen sind ganz anders als meine.....aber um kein bißchen weniger Arbeit als meine und genauso süß zum anschauen.....ich liebe unsere kleine Welt .....da ist alles noch in Ordnung:o)
    Was kommt als Nächstes?
    Bin gespannt :o)

    Drückerle
    Sigrid....und vielleicht kann man die Sisha wieder anzünden *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, die Shisha, die ist ein Stück Kronleuchter, das ich umfunktioniert habe, so hat sie einen gläsernen Bauch bekommen.
      Es war viel Arbeit, oh ja, so viele Stunden. Fertig war natürlich gleich. Doch dann passte mir dies nicht und das musste auch noch... na, Du kennst das ja...
      Als nächstes kommt ein neuer Schwingenspiegel und kleine Kronleuchter, und dann kommt ein CHATEAU, huiii, aber Marke verarmter Mäuseadel, DAS wird schööön - und auch wieder ein wenig lustig und ein wenig spooky - ich scheine nicht anders zu können. Wahrscheinlich, weil ich selbst so spooky und schräg bin :))) Das werde ich mir wohl nicht abgewöhnen können - und mittlerweile will ich´s auch gar nicht mehr.
      In diesem Sinne, treffen wir uns weiter fröhlich am Schnittpunkt :) Ich winke Dir zu, meine Liebe, Drüüücker, Deine Méa

      Löschen
  18. Liebe Méa,
    vielen Dank für deinen Kommentar zum Silikonabformen, bei uns gibt es das Silikon für 1,90 pro Flasche, das geht vom Preis gerade noch so. Man gönnt sich ja sonst nichts. Mit Erschrecken habe ich gerade noch den Bomben-Post gelesen...ein Alptraum!!! Man darf gar nicht drandenken, dass das "Ding" jahrelang direkt neben dem Haus lag...Puh!!! Aber nun zu deinem Bohemian-Zimmerchen...einfach wieder genial ist das geworden...hat den gleichen Kamin wie die Königs...(grins)...und die Babouches...so schöööön!!!

    Wünsche dir eine schöne entspannte Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, so heißen die... DAS war das Wort - Babouches. Hätt ich nie gedacht, dass ich mal sowas Kleiiiines im Katalog aufnehme.
      Silikon kostet aber doch... hä? Unseres 39,--? Damit ich die Form immer wieder verwenden kann...
      Nu guck ich.
      Hab eine kreative Woche, bleib schön unternehmungslustig, Deine Méa

      Löschen
    2. Liebe Méa,
      nochmal zu dem Preis vom Silikon...ich habe meines in einem Renovierungs-Discounter geholt, wie gesagt für 1,90 pro Kartouche. Letzte Woche habe ich dann auch in dem orangen Baumarkt mit dem Eichhörnchen Silikon für 2,19 pro Kartouche entdeckt. Vorne im Regal stehen dort die teuren Sanitärsilikonflaschen und hinten um die Ecke das Günstige (diese Schlawiner!!!). Aber das ganz normale Bausilikon geht genauso gut.

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  19. Ohh Méa, mir fehlen die Worte und ich bin immer noch so hinundweg, wie ich am Sonntag war… oder sogar noch mehr! Und es ist mir so, als ob sich ein Vorhang öffnen würde… Moment mal… oder war das eine Zauberexantikschublade??? Und da war auch noch eine Stimme und ich höre immer noch und immer wieder leise Töne, so etwas wie: Entdecke die Möööööglichkeiten… jaaaa, Weniger ist Mehr! Und so bin ich angetan, dass ich am liebsten lieber heute als morgen ALLESHIER umkrempeln würde, aber wie!!! Ich drück dich, hab es fein und so lässig kuschelig schön, hoffe der Zaubertrunk hatte gewirkt und Du am Kräften bist: ))))) Deine Freundin Grażyna

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Grazy,
    jou, jetzt brauche ich nen anderen Zaubertrunk, da unser neues Virenprogramm gogle chrome als feindlich erkennt und ich über Schleichwege hierher fand. Hoffentlich können wir das bald beheben, da er mir alles http verwiegert... oiii - hatte ja so eine Ahnung, dass das wieder schräg läuft...
    Drück die Däumchen. Eine schöne Woche, und yes, daybed muss, hihi
    Eine schöne restliche Arbeitswoche noch, drück die Daumen und ich drück Dich, Deine Freundin Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab´s wieder hinbekommen - oiiii, meine Nerven... :))

      Löschen
  21. OH Mea, you have added so much of you into this sweet aged beauty. Vera's salon will delight her everyday she glances at its coming to life in daily storytelling. Love your added feel of your home in This piece. Next theatre production we have I am sure the salon will be added in to play.
    Bravo, bravo! Authentic, instant heirloom, magical.

    Here, here to the hands that create such works of art....

    You inspire me .... You are a true artist, and miss Clara could not have done better....even thought I admire our Miss Clara.

    See you soon.

    Xoxo
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, Doréeeee, my God, NOW have grown :)) Oh, but Miss Clara, she is uncomparable, I will never reach her.
      An yesss, I hope, Vera and John, they will have a smile on their face, whenever they walk by this little magical world, always not sure, if they not heard a giggle or a hickups ;)))
      Doré, I have seen a video on youtube about Astier de Villate, and I head to think of you!!!
      I admire you for starting this!!!
      So yes, see you soon, right now, I am producing little chandeliers :)))
      Getting better...
      Huggggggs!! Your friend Méa, who wishes you a wonderful rest of the week :)) full of power

      Löschen
  22. Liebeste Mea,
    du hast deinen Salon geschrumpft.Deinen Mäuschen,so klein und fein, ein Leben ermöglicht mit allem Komfort. Jedes Detail ist großartig und liebevoll durchdacht. Ich liebe deine kleine magische Welt, die von deiner Fantasie erzählt und uns jedesmal auf eine erstaunliche Reise entführt. Du bist eine wahre Künstlerin.
    Noch eine schöne Restwoche, deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, jaaa, ich mag den sooo sehr, da musste er einfach nochmal... Bin doch immer noch so derart hin und futsch vom Daybed und dem Kamineck. Jeden Morgen geh ich da rein und freuiiii mich wie verrückt, was ich da für ein schönes Atelierchen habe.
      Als nächstes kommt etwas, das von Peter Gabrielse, dem Guckkastenmacher, inspiriert ist. Denn wie DER wohnt, hoiiii. Es wird "le chateau" heißen und wird schön skurril.
      Ist skurril nicht ein herrlich schönes Wort??
      So wünsche ich Dir einen herrlich skurrilen Tag, ja, das wird schön, die Ideen werden sprießen,
      ganz lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
  23. Hallo Mea wie toll,du hast dein Wohnzimmer in klein gebaut,wie schön das aussieht und die ganzen kleinen Details ,wow,also ich könnte das nicht.Und alleine schon die Idee ist schön,so hat man was,das es nur einmal gibt.Bin gespannt was du noch alles zaubern kannst.Euch noch ein schönes Wochenende.lG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elke, ja, und in klein gibt es das nun auch :) Ich mag meinen Salon so sehr, bin so glücklich damit, ich MUSSTE da nochmal sowas machen :)) In diesem Modus bleibe ich auch noch eine Weile, denn das Jahr beginnt bei mir klein und fein mit Méablumen und Mäuseartigen... um dann ab Sommer größer zu werden, jaja.
      Mal gucken, ob mir das Jahr den Raum lässt - letztes Jahr hat mir ein wenig zu viel abverlangt und dieses startete glatt mit nem Bombenalarm. Aber vielleicht... wird es ja nicht so, wie es anfing.. höm...
      Drück die Däumchen, dann kümmt noch was, hab es wunderschön und voller Kraft, Deine Méa

      Löschen
  24. Was für ein vortreffliches Etablissement, liebe Mea! Im Spiegel darüber sieht man, wie sehr es dem großen Vorbild ähnelt :o)) Und was für eine entzückende Geschichte!
    Für deine lieben Zeilen zu meiner Achtsamkeits-Nachhaltigkeits-Lebensqualitäts-Aktion A NEW LIFE möchte ich dir auch noch herzlich danken. Ich bin überzeugt davon, dass du schon um viiieles weiter als ich bist mit diesem Thema, aber trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb denke ich, dass ich damit wieder andere Menschen als du erreichen kann. Und letztendlich kommt es ja vor allem darauf an, dass viele endlich oder allmählich umzudenken beginnen. In diesem Sinne danke ich dir sehr, dass du in deinem nächsten Post (oder in einem deiner nächsten) auf die Aktion hinweisen möchtest. (Das nächste ANL-Linkup findet jedenfalls am 15.2. statt - und ich freue mich natürlich riesig, wann immer du dort selbst passende Beiträge verlinken möchtest!)
    Alles Liebe und Gute zum Wochenbeginn,
    herzlichst Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/ruckblick-auf-den-januar-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      und ob. Je mehr wir sind werden und wachsen (also auch bezgl. Anzahl der Leutlis), desto besser.
      Ich mache das auf jeden Fall, dass ich darauf hinweise.
      Ganz herzliche Grüße zurück, Deine Méa

      Löschen
  25. Dear Méa,
    I am truly at a loss for words here.. This is a a treat for the eyes, and food for the soul.. Your details in everything are amazing.. I adore your mice.. And I love the books!
    Thank you so much for leaving such sweet words for Ping... I am so happy you enjoyed viewing.
    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I always enjoy being with you, Penny. Thank you so much for your kind words, your visit. I was at your post this morning and said hello :)
      So Hugggggiiiies again, my dear, from Méa

      Löschen