Sonntag, Dezember 20, 2015

Vierter Advent aus (fast) nichts - Blumen zu Weihnachten

 Zauberzweige - Christrosen aus Rittersporn



Ich liebe es ja, aus möglichst nichts, aus Flohmarktbruchstücken oder gar "Abfall" etwas zu zaubern.
Vornehmlich aus ökologischen Gesichtspunkten, aus kreativen ebenso (mittlerweile ist das ja unser Hobby), und auch aus finanziellen. 
Viereinhalb Vielfraße sind hier nachhaltig zu hegen, pflegen und zu ernähren, jaja.

So bin ich ja ohnehin im gesamten kleinen Königreich verfahren.
Wir machten aus Fragmenten Möbel, aus Lüsterschrott Zauberlüster, vieles wurde einfach umfunktioniert usw. ... 
Ja, so leben wir - aber das wisst Ihr ja.
Diesmal wollte ich nun auch aus möglichst wenig Weihnachtsstimmung zaubern.
Den ersten Teil hiervon möchte ich heute posten.

Doch das "wie gehabt", ne, diesmal ging das nicht.
So leicht wurde es mir nicht gemacht.
Dieser erste Versuch, unter meine nun wieder so leere Cloche ein wenig Magie zu schicken, 
ging schief.


Doch mir fiel hier zunächst nichts ein! 
Und ich wollte nichts kaufen. Nein, wollte ich nicht.
Überall kaufen sie ja jetzt wie die Verrückten.
Ebenso nein, nicht noch mehr heimtragen! 
Ich war entschlossen. 
Etwas Kleines, doch so Feines würde sich doch wohl zaubern lassen? 
Aus dem, was noch hier war?

Also hieß es erst mal aufräumen, da kommen bei mir oft die Ideen.
Als ich dabei auf eine Rispe weißen getrockneten Rittersporns vom Frühling stieß, war es dann soweit. 
Der konnte doch mal weg, dachte ich mir, als ich den Staub abpustete. 
Eigentlich waren die kaum noch vorhandenen Blüten einmal violett gewesen, doch übers Jahr hatten sie alle Farbe eingebüßt. 


Ja, ich wollte dies schon entsorgen (was ich höchst ungern tue mit meinen Pflanzenschätzen), doch... 

War ich denn blind? Aber das war er doch, genau der Zauber, den ich suchte!
DAS würde es werden! 



Hierzu muss ich erklären, ich liebe Christrosen. 
Hobbit, unser Katerlein, leider auch. 
Er ist ein Selbstmordkater, liebt alles, was giftig ist, Katzengras dagegen würde er nie anrühren. 
Nein, Lilien liebt er, Stechpalmen machen ihn tierisch an (wie alles, was piekst), und Christrosen sowieso. 
Nur dass die mit das Giftigste sind, was es gibt! 
Also: Keine Christrosen für die Méa :((( - und ich vermisse sie. Das "Blümelige" im Winter.


Aber HA, nun wusste ich ja Abhilfe. Ich würde somit sogar zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. 

Ich würde mir einfach aus sozusagen nix ein Rittersporn-Zauberzweiglein deluxe machen, ja, Weihnachten mit Zauber! 
Wie ein leises Glöckchenklingeln im Hintergrund...
Denn die Ritterspornknospen am anderen kürzeren Zweig hatten glatt etwas von Schneeglöckchen! 
Da freute ich mich aber königlich! Was für ein Schatz!
Stellt Euch mal vor, man müsste so etwas selbst fertigen!


Alles war schon also hier gewesen, das bisschen Material zusätzlich auch. 
Es hatte nur die Idee gefehlt - doch die war ja nun da.
Ein paar Cent Aufwand nur, und doch passend zu einem kleinen Königreich...

Und so nahm ich Seidenpapier, schnitt es aus, machte in die Mitte ein kleines Loch und patinierte ein wenig. 
Schließlich waren die verbliebenen echten Ritterspornblätter ja nicht reinweiß!



Die echten Blütenstempel der verbliebenen Ritterspornblüten, mittlerweile ockerbraun, tauchte ich in ein pinkes Rot. 

Die Seidenpapier-Blätter zog ich in beinahe wieder trockenem Zustand noch ein wenig über eine Schere, so rollten sie sich ein bisschen, und das Blatt bekam hierdurch Längsrillchen wie ein echtes Blütenblatt. 

Dann stülpte ich die fertigen Viererblütenblätter in zwei versetzten Schichten über den Sporn der Originalblüte. Ein wenig Kleber hielt sie da ganz fest. 
Und so wurde aus dem, was von den alten Blüten übrig war, tatsächlich ein sehr christrosiger Zauberzweig.
Erst nur eine Blüte unten...



Dann immer mehr. Warnung: Macht unglaublich Spaß! Frau kann nicht mehr aufhören, ich sag´s euch...
Habt Ihr auch "altes Gemüse" zuhause? Na, nix wie los, geht ja nicht nur bei Rittersporn.


Noch ein wenig alter Silbertinsel darauf verteilt, ein paar Drahtranken aus Silberbouillon... Schon war es festlich.

Und wie gut, dass Ritterspornstiele hohl sind! So konnte ich sie ganz einfach auf die Haltedrähte der Cloche schieben! 
Iss nich genial?
Unten nahm ich Vogelsand und streute ein wenig Silberglasglitter darauf, das hatte so etwas Geheimnisvolles.



Unter der uralten Cloche sieht es jetzt richtig verwunschen aus.
Der ganze Raum hat durch diese kleine Sache derart Atmosphäre bekommen, 
dass ich nur staunen kann.
(Ich kann das immer nicht so fotografieren, kommt nie so richtig rüber... seufz)

Feeeertig :)!

Also, ich sag´s Euch, nächsten Frühling wird hier Rittersporn getrocknet und gebunkert!!! 
Das will ich zur nächsten Winterzeit überall im Haus haben.

In der Küche weihnachtet es ohnehin schon sehr.
Barbarazweiglein rechts, die eine liebe Freundin für mich schnitt, warten auf ihr Erblühen,
darunter eine Zinkkanne, die tatsächlich die ersten knospenden Magnolienzweige beherbergt,
und dies am 4. Advent!

 Die kleinen Maileg-Pferdchen meiner Kinder sind immer noch im Einsatz.

Die vier kleinen petit-fours-Förmchen mit ihren krummen Peitschenkerzlein, vor dem selbst "gemachten" Spiegel aufgereiht,
sind mir der liebste Adventskranz.
Wie ich den Spiegel machte, kann hier erklickt werden, falls es jemanden interessiert.


Das Magischste aber ist wohl die Tatsache, dass in diesen Räumen nun tatsächlich überall Ginsterduft schwebt!
Ja, dieses so frühlingshafte Weihnachten spiegelt sich hier ebenso im Floralen.
Blühender Ginster und knospende Magnolienzweige... Unglaublich...


Ich mache dann mal weiter...
Denn auch unser "Weihnachtsbaum" (der keiner ist)  sollte ja aus fast nichts entstehen.
Doch dies poste ich in einem Extrapost, wird sonst zu lang :)

Für heute wünsche ich Euch 
einen zauberfunkeligen 4. Advent
voller Liebe und Freundschaft und Lichterglanz!


Eure Méa,
königliche Bestückerin, die nun den Rest beschmückt


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Liebe-Mea-wunderschön-hast-du-(ihr)es!Deine-Glitzer-Sterne-werde-ich-auch-dieses-Jahr-wieder-dekorieren.Die-Idee-mit-dem-Magnolienzweigen-finde-ich-super,habe-auch-noch-welche:O)
    Wie-du-siehst-bin-ich-noch-nicht-dazu-gekommen-die-Tastatur-auszutauschen,daher-die---und-die-Unlust-zu-schreiben
    Ich-wünsche-euch-einen-wunderschönen-Adventsonntag
    Umarme-dich
    Deine-Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nadjalein, Dein Kommi ist für mich eine große Adventsfreude :)) Ja, die Glitzis müssen, ne? Nur unter der Cloche wollten sie so gaaar nicht. Vielleicht keine artgerechte Sternchenhaltung, hihi
      Einen gaaaanz dicken Adventsknutscher, Deine Méa

      Löschen
  2. Liebe Mea,
    bist du verrückt (sorry nicht persönlich nehmen) so etwas zu posten. Ich weiß jetzt was ich sammeln und trocknen werde....Rittersporn. Ganz ehrlich, ich finde es so bezaubernd und reizend und einzigartig und filigran und und und...was du da entstehen lassen hast. Hach, ja es hat auch was von Schneeglöckchen, die ich ja so liebe.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße rüber und habt einen schönen vierten Advent. - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Stinelein, ja, die sind so niiiiedlich! Und das Schönste vielleicht daran, dass es so RATZFATZ geht. Ist ja schon fast alles da und ganz natürlich. Bin echt hin und futsch, könnte sofort wieder loslegen... wenn ich noch was da hätte.
      Jou, 2016 wird gebunkert ;))
      Ganz liebe Grüße,

      Löschen
  3. Liebe Méa,
    wie zart und filigran alles wirkt. Die Idee, ein Stilleben unter dem Glasdom, wie schön :o) Habe auf dem letzten Floh auch einen Dom gekauft, mit einem goldenen Kreuz drunter und einer Hochzeitswidmung( 1931). Schraube dieses gerade ab und überlege dann mal was ich da drunter gebe. Dankii für die Inspiration! Einen wunderschönen Advent wünsche ich Euch!
    Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Helena, ui, da freu ich mich. Ich denke ja immer, sowas Kleines kannste doch nicht posten, aber es ist halt oft gerade das Kleine, das solchen Zauber birgt.
      Pompöös wird es im nächsten Post ohnehin.
      Fühl Dich geknuddelt, ganz liebe Grüße an Deine liebe goldige Familie, Deine Méa

      Löschen
    2. ALLES, was vom Herzen und von der Seele kommt ist es wert, gepostet zu werden!! IMMER!!

      Löschen
  4. Hallo liebe Mea, wie zauberhaft ist dieser Post von Dir, er ist wie ein Weihnachtsgeschenk für mich. Ich liebe Deinen Blog!!!!Nochmals ganz lieben Dank dafür. LG Sabine Detlefs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, da strahle ich nun aber wirklich :) So gerne mache ich das, wenn sich dann Menschlein so freuen. So wie Du - dann bin ich ganz fröhlich.
      Sabine, hab es wundervoll diese Tage, ganz lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
  5. Liebe Mea,
    Du hast magische Hände, Du Zauberin!
    Schick mir bitte etwas von Deinem Zauber.
    Mir fehlt nämlich, die Kälte, der Frost und ein bisschen Raureif.
    Bin halt mit der Natur sehr verbunden.
    Aber, ,Du hast es zauberhaft !!!!!
    Danke, fürs Teilen.
    Eine himmlische Umarmung, Deine Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe um-bewertet. Bei mir gibt es dann halt blümelige Weihnachten, um die besondere, so neue Stimmung aufzufangen. Der goldenen Monat, ja, er wurde tatsächlich anders als sonst. Duftender Ginster in den Räumen, auf meinem Balkon blühen immer noch die Cosmeen und der Lavendel (!), und die Magnolie braucht auch nicht mehr lange.
      Im nächsten Post, Anne, gibt es auch wieder etwas, das mit Blumen zu tun hat - und Federn, wie könnte es auch anders sein ;)) bei mir.
      Die himmlische Umarmung des Engeleins nehme ich so gerne an, eine fröhliche, unternehmungslustige von mir dafür, Deine Méa

      Löschen
  6. Dein Kunstwerk ist wieder mal der Hit geworden. Ab nun schmeiß ich meinen Rittersporn wohl nicht mehr auf den Kompost.
    Unsere Barabarazweige sind nun auch schon grün, aber ob die dann auch blühen werden, das weiß ich nicht so recht.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie ebenso einen zauberhaften 4. Advent.
    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also meine Zweiglein machen es spannend. Grün kommt aber doch eigentlich nach der Blüte - oder bin ich da falsch? Na, bin ich mal gespannt :) Schön sind se ja eh immer, die Zweiglein.
      Ganz liebe 4.Adventsgrüße auch Dir und Deinen Lieben, dicken Knuffel von mir, Deine Méa

      Löschen
  7. Da hast du aber mal wieder gezaubert, liebe Méa. Das Zweiglein sieht ja fast echt aus mit seinen neuen Blüten. Das sieht so festlich aus und passt doch auch in diesen Winter, der ja fast ein Frühling ist. Aus so wenig so viel zu machen ist schon eine besondere Kunst.
    Ich wünsche dir einen wundervollen Adventssonntag.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, ja, genau. Das war mein Gedanke - wenn die Natur schon einmal so ist, dann eben mal ein wenig anders, das Winterfest. Und Blumen scheinen ohnehin mitfeiern zu wollen :))
      Nehmen, wie es kommt, dachte ich mir da, und aus der Not (kein Schnee etc.) einfach die große Tugend machen.
      Bin auch sehr beglückt damit :))
      Wie schön, dass es Dir gefallen hat, liebe Heike, Danke für Dein Hiersein :)) Einen ganz ganz lieben Adventsgruß an Dich, Deine Méa

      Löschen
  8. Liebe Méa,wieder einmal einzigartig und ganz besonders,eben typisch Méa.Ich frage mich,ob das "reduzieren" nun immer mehr Menschen erreicht,oder ob es mir nur so vorkommt.Vielleicht ,weil ich jetzt "einschlägige"Blogs lese,wo die Leute nun mal ähnlich ticken?Es ist auf jeden Fall wohltuend.Mir ging der ganze Konsum Firlefanz schon so lange gegen den Strich.Ich konnte es nur nie so richtig "benennen".Du hast auch dabei mal wieder einen Anstoss gegeben.DANKE. Alles Liebe und einen schönen friedlichen 4. Advent für euch Alle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh Bauke, ein Riesenkompliment für mich :)) Ja, ich finde das so schön, weil es einen so befreit und weil ich das auch so mag - die Leute früher waren richtige Füchse, aus den kleinsten Restchen machten sie so kleine beschauliche Kunstwerke, oft so ganz schlicht und doch.. die hatten einen "WUMMS" in der Wirkung. Staune ich so oft (alter Weihnachtsschmuck oft nur mit ein wenig Tinselrest und Oblatenbildchen gegen den neuen Kram, da guckt man aber!)
      Ja, das ist für mich der "Spirit", und nächstes Jahr geht´s so richtig darum, ooooh ja! Viel viele Ideen kamen mir da und ich sehe das auch, dass es überall im Bloggerland solche "Kristallisationspunkte" gibt. Es wird wirklich mehr, Bauke, spürt man ja auch die Erleichterung, sich so unabhängig vom HINTERHER-HECHELN des Konsumierens zu machen, ne? Yess, entdegge die EIGENEN Mögglischkeiddden, hihi.
      Ganz lieben lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
  9. Ach sorry alles Liebe von Bauke

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe Deinen Adventskalender vom letzten Jahr fast durch und die Fülle erschlägt einen beinahe,wenn man das"am Stück"liest,aber im positiven Sinne.Du hast da so viel Schönes gesammelt, das kann man jedes Jahr wieder lesen.Wundervoll!
    LG Bauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :)) Ja, das war auch eine RIESENARBEIT :)), aber ich teile so gerne.
      :))))

      Löschen
  11. Hach Méa, das ist ja ein zauberhaftes Zweiglein! Und siehst du mal wieder: Sowas Kleines, Feines berührt einem- alles Grosse, Schreiende, Aufdringliche erschlägt einem höchstens! Ich bin immer wieder begeistert, wie etwas in seiner Art eigentlich völlig Unspektakuläres einem völlig in seinen Bann ziehen kann..... Die Blüten sind wunderhübsch geworden, und unter dem Dom können sie erst ihre ganze Anmut entfalten. Er umschmeichelt sie mit seiner gläsernen, subtil glänzenden Hülle und gibt ihnen einen Rahmen und Halt! Ich liebe diese Dome. Leider hab ich keinen alten, aber auch meine Neuen machen meine kleinen Lieblingsstücke zu etwas ganz Besonderem. Und ich freue mich immer wieder, wie z.B. derbes Holz mit dem Glas kokettiert, ein kleines Vogelnestchen oder jetzt auch nur ein paar einfache Zapfen.
    Es ist eine Freude, wenn man das Schöne im Einfachen entdecken kann und die Erkenntnis, wie wenig es braucht, um alles in ein festliches Licht zu rücken!
    Und so wie Bauke es oben beschreibt, so hoffe und denke ich auch, dass dieser Weg von immer mehr Menschen gegangen wird. Es muss ja nicht gleich ein Reduzieren von 100 auf Null sein, aber es kann nur richtig sein, sich Gedanken zu machen zu seinem Konsum und ihn zu hinterfragen. Und WENN man sich dann wirklich darum kümmert, nur noch das Nötige und das wiederum in bester Qualität zu kaufen, die dann auch lange hält, dann ist schon viel getan! Ausserdem ist die Freude daran auch ungleich grösser. Wir haben uns grad reinleinerne Kopfkissenbezüge geleistet- die sind sooo toll und werden uns lange viel Freude bereiten! Doch, es macht unglaublich glücklich, und es bereitet viel Genugtuung, wenn man erkennt, dass viel weniger viel zufriedener machen kann!
    Hab einen glitzerfeinen 4. Apfenz noch, heftigen Drücker und liebe Grüsse!
    ....ach, und PS: Wo steckt denn eigentlich Grazyna??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, lieber mehr ausgeben für weniger, dafür hohe und LANGLEBIGE Qualität. Nix mit EX und HOPP.
      Und leinerne Kissenbezüge, das ist ein echter Schatz, der ewig hält. Und schön sind se auch noch!
      Die Grazy ist mitten im Weihnachtstrubel-Geschäfts-Stress, die Arme - bald isse wieder da im Bloggerland :))
      Ganz ganz liebe 4. Apfenzgrüsseleins an Dich, liebe Hummeline, im nächsten Posts lasse ich es allerdings mit wenig heftig krachen, hihi

      Löschen
  12. Ich oute mich als stille Leserin deines Blogs. Ich finde das so schön was Du machst. Du hast mit schon so viele Inspirationen geschenkt. Dafür vielen Dank! Ich habe die Idee mit dem Papier sofort umgesetzt. Blütenstempel sind Herbstanemonen aus dem Garten. Die bleiben bei mir über dem Winter stehen. Ich mag wenn sie so wollig aufgehen und ihre Samen verbreiten. Die Pfütze im Kaffeefilter musste als Patina herhalten. Ist einfach und schön. Am schönsten ist die Deko aus der Natur.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich finde das immer sooo spannend, wenn stille Leserinnen hier in Erscheinung treten. Vielen vielen Dank dafür. Klasse, das mit dem Kaffesatz - spontan bringt oft die genialsten Effekte, nicht?
      Ganz lieben Gruß auch Dir von der Méa :))

      Löschen
  13. The magic is in you! You are exceptional and very inspiring person.
    "If you really want to do something, you'll find a way"
    Hugs !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, the masteress herself! Ohhh, you are visiting, this is so fine :))
      Hugs to you, and please come again, haha, I am watching you ;)))

      Löschen
  14. Méa my enchanting friend that delights us all with the magic you create. My French cloche finally arrived and it fits the branch and mini chandelier perfectly, my Christmas gift from John made by your gifted hands and creative mind. It is magical and I will feature it on my first post of the New Year. But sweet friend I feel a bit guilty leaving you with an empty cloche. Empty you then filled it with sheer botanical inspiration and your art. My Max >^..^< was like your Hobbit, if it was a flower he would eat it. Everything that came into the house had to be researched to make sure it wasn't toxic.
    Your kingdom for Christmas looks like a fairytale magical place. You always inspire me, I hope you join in the fun with our theatre presentations at the stroke of midnight EST.
    Méa I want to tell you we do not have a big tree this year ... A 40 inch Norfolk Island Pine, sprayed with fine glitter dust to look magical and in the branches your stars appear and fills our heart with wonderment.
    Merry Christmas to you, your king and family.
    Sending love,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yei, it fits, haha, the bad boyzzz have to give the chandelier back now, hum? ;))
      So sorry to find out about poor Max. Extra hugs of consolidation to you. Ahhh, this is so sad. So laughter and tears are so close...
      And yes, I was there, looking at it. I have to look a few times, until I understand everything... Slow Méa...
      But not THAT slow, Vera, there are more posts to come :)) before x-mas, jajaja
      Hugggiiiies to you!!! Your friend Méa

      Löschen
  15. weltbesteköniglicheadventsbestückerin was hast du wieder zauberhaft geschmückt ;-) und wenn ich zauberhaft schreibe, dann meine ich das im wahrsten sinne des wortes, denn deinem wirken und deinen dingen wohnt stets ein zauber inne ... ;-)
    ich freu mich immer soooooo über deine besuche bei mir, befürchte aber immer dir müssten die augen schmerzen auf meinem blog ;-)
    hab eine wunderschöne und stimmungsvolle weihnachtszeit
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amy, wenn ich mich nicht entscheiden hätte für dieses ziemlich Monochrome, hätte ich es bohèmian bunt wie bei Dir - nur viel morbider. Also gucke ich gerne als Ausgleich bei Dir!
      Und überhaupt, so viele Ideen schenkst Du uns immer.
      Vielleicht guckst Du noch einmal rein, ich poste vor dem Fest noch ein wenig.
      Ganz lieben Drücker, Amylein, bis ganz gleich :)

      Löschen
  16. Hallo Mea ja meine Minzi ist auch so ein Selbstmord Kanditat.Alles was giftig ist will sie und das was für sie ist,will sie nicht.Katzengras wird nicht mal angeschaut.Deine Deko ist sowad von schön,das kann man nicht kaufen.Hat viel Mystisches aber auch verträumtes.Wünsche dir noch einen schönen Abend.Lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Elke, so ein wenig selbst "rumtüddeln", das hat was. Der alte Weihnachtsgeist kann´s halt doch noch am besten ;))
      Einen zauberfunkeligen (zur Zeit mein absolutes Lieblingswort, nach dem se mir mein zauberfein geklaut haben) Abend Dir, Deine Méa

      Löschen
  17. Dear Mea,
    You and nature's beauty are as one... You create magic!
    Wishing you and family a beautiful Christmas.
    Thank you so much for your most welcome visit and kind thoughts.. Please tell your daughter Faye hello, and thank you! I am so happy she enjoyed.
    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, Penny, she did! Thank you for your sweet visit, have some tender huggies :))

      Löschen
  18. Liebe Mea,
    was für eine zauberhafte Weihnachtsstimmung...Ich bin richtig begeistert...Mit so wenig Mitteln etwas so Atemberaubendes zu zaubern....Da stehen mir schon fast ein paar Tränen in den Augen...Bei mir klappt dieses Jahr überhaupt nichts so wirklich, ich denke aber das es auch mit der familiären Situation zu tun hat...Ein Verlust in der Familie und vieles mehr, eigentlich kann es nicht dicker kommen...Aber wir versuchen jetzt das Beste daraus zu machen...
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annett, oh, das tut mir so leid. Da braucht es jetzt viel Kraft - hoffentlich geht es Deinem Arm zumindest wieder besser. Ach je...
      Und gerade hattest Du alles so schön bei Dir gezaubert.
      Fühle Dich ganz lieb umarmt, kleine Wunder sollen Dir tragen helfen - Deine Méa

      Löschen
  19. Verblüht und fast vergessen, aber durch deine Mea-Magie nun wieder zu neuem Leben erweckt. Ich bewundere immer wieder,wie du deine Ideen umsetzt und damit Zauber verbreitest. Wie gut, dass du den Rittersporn aufgehoben hast. In seinem neuen Kleid wirkt er märchenhaft schön und gut geschützt durch den alten Glassturz können ihm sogar freche Katzenpfoten nichts anhaben.
    Für die morgige Nacht der Wintersonnenwende wünsche ich dir magische Stunden, umarme dich ganz herzlich und danke dir für deine immerwährenden Inspirationen, die mein Leben bereichern.
    Deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heiiii, jaaaaaaaaa, genau - dieses Jahr ist die Thomasnacht ja am 22., und ich hab schon nen Post geschreibselt, jaja. Das finde ich aber schön, räucherst Du auch?
      Vielen lieben Dank für Deine Worte, ich bin ganz gerührt.
      Hab es ganz wundervoll, Du Liebe, und die Inspirationen, die Du mir schenkst, seien hier auch bedankt.
      Deine Méa

      Löschen
  20. Mea, my dear I thought you were joining In On the theatre production with us on the 21 of December.
    If you are ready to post your 24 th theatre post now! We will add your link to your blog on our blogs and you can hurry and post your theatre now!
    I will wait to see your post and add you to my blog list of friends who are performing in a theatre production.

    Your art, and creative beauty takes my breath away! How amazing it would be to create with you, and you with me!
    We are sisters separated at birth... Yes! I see miss Clara in you, and I want to live in miss Clara's home and create as she creates.
    You can watch miss Clara on the You Tube... She is amazing.

    Your shadow of the beauty of your chandelier is all I need to look at and I am inspired.

    See you and your wonderment soon
    Xx
    Kisses

    My German friend

    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doré, oiii, I do not get it. I do not understand. I can´t post now, as I have a post going out for Thomasnight, which is tomorrow. I will post the mice at 24.Dec., so you can link it?
      But I then can link yours?
      It has no link until I published it... oiii
      Well, have a wonderwonderwonderful day, my magical Doré, I have already visited you and your divine creations, Hugggiiiiees, you are so wonderful to me, your friend Méa

      Löschen
  21. Zauberland. Du bist einfach die Stimmungskönigin, wie letztes Jahr zur Weihnachtszeit. Aus nichts entsteht etwas. Ich hoffe, dass du wieder ein paar weihnachtsmüde Seelen angesteckt hast.
    Liebe Méa, vielen Dank für die kleine Märchenstunde bei dir,
    liebe Grüße und natürlich bis zum "Wiederlesen",
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, zum 24. kommt noch eine kleine Märchenepisode :))
      Vielen Dank, Du schreibst mir hier so Wundervolles. Jam aus (fast) nichts etwas zaubern, das finde ich so spannend, das packt mich immer. Habe damit weitergemacht, das gibt noch was, jaja
      Eine ganz liebe Umarmung Dir, irgendwie wäre es doch wundervoll, wir könnten nun alle kurz einfach hier sein. Uns gegenseitig anstecken, amüsieren, trösten, alles, was zum Leben gehört :)
      Hab es magisch - Deine Méa

      Löschen
  22. Mensch bin ich dieses mal spät dran, aber ich hatte die letzten Tage so viel mit backen zu tun das ich erst heute dazu komme bei dir rein zu schaun. Ja ich weiß es ist unverzeihbar und du hast mich bestimmt schon vermisst...(hust)...
    Ich wusste es doch Wunder-Zunder-Funkel-Zauberhaft man kann eben auch mit ganz wenig Stimmung machen. Ich kann ja diesen ganzen Konsumkitsch auch nicht mehr haben, aber hier im Spreewaldhaus ist leider immer noch überall Baustelle und da kommt Stimmung nur schwer auf.
    Was soll´s... Ich wünsche dir und deinen lieben eine zauberhafte und besinnliche Weihnachtszeit, macht es euch schön.
    Ich drück dich ganz fest, deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Anja, Quark, es ist doch ein göttliche Stimmung, wenn frau sagen kann (so im Bewusstsein, dass es noch nicht ist aber wird): "Ha, und nääächstes Jahr, DA aber, da wird es grandieuse, ohhh, es wird traumhaft." Denn wie es nun ist, mit wenig Stimmung vielleicht, wird ja dann das nääächste Jahr sooo viel doller. An solcherlei kann ich mich immer königlichst erfreuen. So ein wenig, wenn man ein bisschen friert und sich dann auf´s Warme freuen kann, ist es ungleich noch schöner :))
      Falls Du nun denkst, ich bin nicht so ganz richtig im Kopf - vielleicht ;) Doch ich kann mich über genau so was freuen.
      Und so drüüücke ich Dich, mein Anjalein, kommst Du morgen wieder? Da geht es um die Thomasnacht :)) Deine Méa

      Löschen
  23. Liebe Mea,
    diesesmal fällt mir nur ein: "Du BIST eine Künstlerin,wie es keine Zweite gibt"...unglaublich
    schöööööööööööööööööööööööööööööööööön.
    Eine schöne und verzauberte Weihnacht wünsch ich dir, diesmal aus Deutschland geschrieben
    Tina aus R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Tina!! Biste im Lande? Oh, dann bei ganz Lieben von Dir, ja?
      Ich wünsche Dir solch ein wundervolles Fest und eine selige Zeit im Zusammensein :)) Deine Méa

      Löschen
    2. Und Himmel, Danke für´s überirdisch liebe Kompliment, hab rote Ohren jetzt ... ;)

      Löschen
  24. Hallo Méa,
    das gefällt mir mal wieder unglaublich gut! Tolle Blumen! Aus fast nichts was so schönes zu machen ist absolut nach meinem Geschmack. Unglaublich, der blühende Ginster! Hoffe, es wird sich nicht übel rächen, dass die Natur schon loslegen will...
    Wünsche dir eine wunderschöne, gemütiche Feiertagswoche und dass all der Zauber der Weihnacht sich bei uns einnistet.
    Liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Solveig, ja Zauber ist so wichtig in diesen Tagen. Hab noch mein Wintertrühlein ausgepackt - war fast nichts drin, doch mit dem Wenigen ließ sich noch so einiges zaubern. Vielleicht kommst Du morgen wieder vorbei, da beginnen die Rauhnächte mit der Thomasnacht, und ich mache da so etwas wie einen Kalender :))
      Alles Liebe und Danke für´s Kommen, Deine Méa

      Löschen
  25. Meine allerliebste Mèa, was für ein zauberhafter Beitrag zum vierten Advent. Es geht nicht mehr schöner....Aus getrockneten Ritterspornblüten zauberst Du Christrosen,soooooo schön.
    Der Rittersporn ist übrigens meine erklärte Sommerlieblingsblume, die Christrose meine Lieblingswinterblume. Du hast absolut meinen Geschmack getroffen!
    Die Atmosphäre, die du so virtuos, mit leichter Hand gezaubert hast, ist unvergleichlich, einfach nur traumhaft. Die Ideen gehen Dir nie aus, bewundernswert. Genial, wie Du aus "Überresten" kleine Meisterwerke zauberst. Ich staune immer wieder.
    Die Stimmung in Euren Wohnräumen ist einfach nur märchenhaft, harmonisch, so wohltuend, so ganz ohne schnöden Tamtam, egal ob Salon oder Wohnküche.
    Vielen, vielen Dank Dir, Du Liebe für diesen absoluten Traumpost.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben zauberhafte Festtage. Umarmung über den großen Teich,
    Deine Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Mirjam, oiii, aber ist schon Tamtam dazugekommen, habe was aus dem Kleiderschrank verwendet... Ein Eck wollte ich nämlich dann doch ein wenig kuscheliger und ein wenig grandieuse pompöse, hihi
      Gucke mal, ich hab aus wenig doch noch so einiges gemacht, vielleicht gefällt Dir was davon :)
      Gaaaaanz große Freude, dass Du mich wieder besuchst, herrliche Rauhnächte wünsche ich Dir, voller Zauber und Funkelglück!! Deine Méa

      Löschen