Sonntag, November 01, 2015

Liebling, ich hab den Lüster geschrumpft

Ein kleiner Post um einen kleinen Sac à Perl

Dieser hier, den ich Euch bereits vorstellte, hat eine lange Geschichte.
Sie ist nicht schön, daher erzähle ich sie nicht.
Ich erzähle Euch lieber etwas anderes, und das ist schön.
Beziehungsweise, ich zeige es Euch einfach :)

Eh voilà,
ein VORHER-NACHHER



Ja, der kleine Lüster, er hing hier herum und sah ein wenig unförmig aus.
Er hatte die Bezeichnung "Sac à Perl" wohl zu wörtlich genommen.
´n Perlensack, unten und oben zugezogen, hahaha...

Viel zu dicklich, und im Volumen passte er bei uns nicht so ganz herein zu unserem Zwecke. Ist nicht so, dass er nicht vorher schön war - aber er wirkte an der Stelle falsch.
Ja, er war dort einfach ein klein wenig zu amorph und vor allem war er ein klein wenig zu groß.
Nur ganz wenig, aber das war eben dieser Tick zuviel, der es ausmacht in einem Raum.
Und da er nun auch nicht der Edelste seiner Zunft ist, musste ich auch keine Sünden fürchten, würde ich ein wenig an ihm herum-méandern.

Das Ergebnis passt nun perfekt an diese Stelle, wie wir finden.



Die Beleuchtung durch ihn ist ebenso ganz glücklich gelungen, 
denn dort blendet er keinen und man kann auf dem Daybed auch herrlich lesen, da er ohne störende Schatten hoch über einem scheint, lümmelt man sich dort hin.

Meine Tochter Faye stellt sich immer vor, er hinge wirklich in einer Birke, also draußen an einer echten!
Und am Abend würde er dann leuchten...
Ist DAS nicht schön? Oh ja, Kinder mit ihrer Phantasie!
(Und ich werde Phantasie nie mit F schreiben - jawohl)


Ja, ich habe ihn also tatsächlich geschrumpft, den ohnehin kleinen Lüster.
Was ich genau machte:
Ich nahm unten eine Reihe Steine heraus, fügte sie oben ein, zudem hängte ich einen Ring in den oberen Baguette-Reif, der einen kleineren Durchmesser hatte.
Hierdurch wurden die Ketten oben ein wenig stärker gebündelt, um damit das ganze Gehänge ein wenig schmaler zu machen.

Dann ging es an die Zapfen. Sie waren neueren Datums, hell und billig zu dem alten edlen Glas, viele ganz unterschiedlich.
Das war nachträglich gemacht worden und nicht gekonnt.
Ich hatte da aber noch uralte gesägte Schätze, die kamen nun endlich zum Einsatz.
Sie waren viel größer als die Zapfen, die bereits dran waren, doch ich mag es gerne ein wenig groß zum Klein, das hat was.

Unten fügte ich aus Spaß drei dicke gesägte Zacken ein. Wie kleine Tentakel.
Nun sieht alles ein wenig aus wie ein kleines Lüster-Quallenwesen, das Nachts heimlich auf dem Kamin ´nen Spitzentanz probt :)))

Und mit diesem Bild einer tanzenden Lüsterqualle, das Ihr nun vielleicht im Kopf habt,
verabschiede ich mich auch schon.
War ja auch nur ein kleiner Lüster ;))



Habt es fein, die Méa, die mit dem Kronleuchter tanzt.

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Hi Mea der Leuchter sieht super schön aus,so wie dein ganzes Wohnzimmer.Traumhaft es passt alles zusammen und hat etwas verträumtes wie aus einer anderen Welt oder Zeit.lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Elke - das ist aber schön... aus einer anderen Zeit... hmmm, jaaaa, das mag ich leiden :)))
      Hab einen ganz wundervollen Novemberstart!
      Alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  2. Dein Atelier ist so wunderschön und der Lüster, der eine Diät machen musste, sieht tatsächlich besser aus. Du bist aber auch ein Pedant. Und welche eine Phantasie du hast (schreibt man das echt mit F?) ist ohnehin ein Wahnsinn! Schöner Name deiner Tochter.
    Freu mich immer von dir zu lesen, denn du Zauberstab mir immer ein Lächeln ins Gesicht!
    I mog di echt!
    Glg deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunilein, das ist schööön. Und ja, die Phantasie wurde Opfer der Rechtschreibreform. Ich bleibe altmodisch ;))
      Ganz lieben Drücker aus dem Kamin, Deine Méa

      Löschen
  3. Dein Atelier ist so wunderschön und der Lüster, der eine Diät machen musste, sieht tatsächlich besser aus. Du bist aber auch ein Pedant. Und welche eine Phantasie du hast (schreibt man das echt mit F?) ist ohnehin ein Wahnsinn! Schöner Name deiner Tochter.
    Freu mich immer von dir zu lesen, denn du Zauberstab mir immer ein Lächeln ins Gesicht!
    I mog di echt!
    Glg deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, hier ist ne Doppel-Kuni gelandet :)))

      Löschen
  4. YOU are brilliant my miene freudin (hope that's correct!) Nature and elegant crystal together? YES YES YES! Much love to you, Méa! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anita, thank you, my sweet Freundin :)) Hugs to you, Deine Freundin Méa

      Löschen
  5. Genau. Phantasie mit Pee-Haaa ist einfach viel, viel eleganter, n'est-ce pas? Und das Leuchterchen ist mit seiner schlanken Taille jetzt sowieso très jolie. Was ein wenig Rumtüddeln doch so bewirken kann! Ach, wär's es bei uns auch so unkompliziert: Einfach hier ein bisschen was raus, dafür da ein wenig verlängern, und oooohhh-là-là!!! ;oD Doch, das Lüsterchen ist jetzt NOCH schöner. Und die kleinen Sternchen mag ich so gerne! Sternchen sind jetzt auch am echten Himmel wunderbar klar zu erkennen. Vorhin, als wir vom Stall nach hause kamen, da war's richtig kalt geworden, und am inzwischen wolken- und nebellosen Himmel funkelten Tausende dieser kleinen, leuchtenden Himmelskörper. Ein Sternenhimmel in einer (prä)winterlichen Novembernacht- kann es was Tolleres geben?
    Übrigens: Ich hab noch was zu deinem grauen Lord in der Antwort zu deinem Kommi geschrieben. Es gibt ihn auch bei uns, den wilden Herrn!
    Hab einen ganz wonnigfeinen Novemberabend, herzlichste Grüsse und Drücker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huiii, der graue Lord ist seit heute um Mitternacht bei uns! Nebelschwaden, herrlich!!!! Richtig urig, bin hin und futsch. Diesmal ist er pünktlich - und ich sause mal schnell zu Dir, die Antwort angucken... Bis gleich...

      Löschen
  6. Méa only you with your creative brilliance would shrink a chandelier. Ha Ha delightful description Tentacles and a jellyfish creature... Only out of your creative mind. Love all your crystals my friend "who dances with the chandelier". Here's a share - my petite French chandelier over our bed during the night dances for me. As car lights go by the crystal sparkle with their lights. I find much magic in its nightly dance.
    xoxoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, this is wonderful, Vera - ohhh, I can´t wait, until you are visiting me :))) We will find magic more than ever! You have the eyes to see.
      I had people here, just walking through, not seeing anything (well, most of them, of course, they see a lot - I am glad), but when you come, there will be Méa reloaded!!!
      Vera, have a magical start into this very special November! Hugs to you and thank you for being my sweet gueat, your friend Méa

      Löschen
  7. Ich bin beeindruckt, was solche kleinen Veränderungen bewirken können. Das hast du wieder ganz wunderbar gezaubert. Der kleine Lüster sieht jetzt sehr elegant aus und passt wundervoll in den Raum.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Heike :)) Und hoiii, nächstes Mal gibt´s endlich alles zu sehen - war ganz schön nervig, immer was so und so nicht fotografieren zu können. Wollte ja nicht alles auf einmal zeigen. Ab nächstem Post brauch ich da nicht mehr nachdenken, hihi
      Hab es wundervoll novemberig, Deine Méa

      Löschen
  8. Liebe Mea
    jetzt hätt ich mich schon gefreut einen kleinen Blick auf deinen Kamin zu werfen aber du hast ihn ja gut versteckt und die Spannung steigt...aber ich bin auch mit deinem Lüster zufrieden,er ist dir mehr als gelungen er sieht viel feiner aus ..am alllermeisten aber freue ich mich das euer Pferd doch noch Hufen bekommen hat und nicht mit Klauen sein Dasein fristen muss...ich find es sieht richtig glücklich damit aus;.)))) herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sonst hätt ja keiner mehr das kleine Lüsterlein beguckt, wollte ja nicht, dass es traurig wird ;))
      Und ja, das Pferdlein scheint tatsächlich glücklich zu gucken. Ach, ich glaub hier langsam alles im Königreich, Nachts macht es hier leise Pling, was die Lüster wohl alles anstellen...?
      Einen ganz verzauberten Novemberstart, liebe Petra, und viiiiel Spaß in Deiner neuen, nun sicher bereits eingewöhnten Küche :), Deine Méa

      Löschen
  9. Thank you for your words this morning. The grey lord...yes I so agree. The smell of earth from the dampening of the rain, the roar of the sea and the shadows in the cliffs to find refuge in. I embrace these days as you are.

    Your chandeliers bring the dance of light to your home which is like a living french theatre. The layers of greys and pale plums are serene yet deep in mood. x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Kerrie, I can imagine, my God, the roar of the sea.... Ahhh, you live in another world, so blessed, so close to the origin. I miss that. So I try to build a bit of an own world here, that helps.
      So I am happy for you, you have this, have a sweet November-Hug as well, your friend Méa

      Löschen
  10. Du bist ja ne Süße, meine liebe Méa, versteckst die Überraschung für uns so gut, dass mein ERSTER Blick SOFORT auf das Verbotene fiel... Aber ich kann ja warten... Ist ja kurz vor der Vorweihnachtszeit...
    Das Lüsterchen hast Du aber sehr behutsam und meisterhaft aus seinem Aschenputteldasein erlöst... Wobei Aschenputtel war er wohl nie, der Kleine... Dafür glänzte und glitzerte sein Kleidchen schon zu sehr... Ich bewundere Dich für Deinen Blick auf's Wesentliche, liebe Méa. Und wenn das Wesentliche noch nicht ganz erkennbar ist, so zauberst Du es immer wieder hervor... Ich liebe es, in Deiner Traumlandschaft umher zu spazieren, auch wenn ich nicht immer ein paar Worte hinterlasse...
    Viele liebe Grüße von Deiner Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manu, das ist so schön, ja, spaziere gerne herum, ich fühle mich geehrt. Gerade jetzt, wenn man so zurückgeworfen (eigentlich ja vorwärtsgeworfen) wird auf das Wesentliche, kaum noch etwas ablenkt, bin ich so froh, was wir hier haben dürfen - mit den Kindern und dem Pelzkindlein.
      Solch ein sicheres kuscheliges Heim in dieser Welt. Da will ich das natürlich feiern und schmücken, wie es nur geht.
      Und hoiiii, im nächsten Post tun wir das auch, jajaja :))
      Einen wundervollen Tag wünsche ich Dir, liebe Manu - und Du, ich war vorhin auf Deinem Blog gucken. :))

      Löschen
  11. Oh Mea!
    Your home, your chandeliers, light up a room with sparkle of prisms of beauty. I sometimes lay in my room and watch the sun catch the glass and little sunny stars dance about the ceiling like magic.
    I am amazed with your works of art my sweet friend.

    Each chandelier demands attention, I love how a box of pieces of glass turns into the art you create.
    Looking forward to your next big piece.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohooo, the biiig piece is coming, yesyesyes, it is finished (or do you say ready? Finished might mean cruvé??)
      So we are sooo proud and it is soooo coooozy now! Just a few steps more... and this room is done.
      Until december I will work on orders, but then we will make ourselves a gift in doing something wonderful crazy.
      I can imagine you in your French home, enjoying the mood, that comes with November... Here, we have magical fog, I love it.
      See you! Huuuugs to you - your friend Méa

      Löschen
  12. Versteckte Bildchen.....hm ja das ist unser kleines Mealein:)))) war schon voll gespannt auf den Kamin aber der Lüster oder das Lüsterlein ist aber wirklich total schön...es wäre wirklich eine Schande wenn er unter gegangen wäre...
    Ganz liebe Grüße
    Annett
    P.S. Bin auch bald wieder da....haben zu viele Baustellen:(((( aber jetzt ist schon etwas Land in Sicht.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiiiiiiii, zeig doch mal, Baustellen haben sowas Schööönes!!! Da ensteht dann was, hmmm, ich LIEBE es. Und ich bin schon ganz fleissig am Bilderlein einstellen, bald kümmt er, der Kamin.
      Ist gar nicht so leicht, den hinzubekommen, wie er aussieht, die doofe Kamera nimmt so viel Patina weg...
      Bis ganz bald, Annett, bin gespannt, was ihr gemacht habt :)) und noch einen ganz lieben November-Drücker :) Deine Méa

      Löschen
  13. Funkel, funkel kleiner Stern,
    ja, liebe Mea du hast aus dem Sackerl ein hochwohlgeborenes Funkelgehänge gezaubert. Es hat wirklich an Form gewonnen und ich kann mir seinen Lichtertanz am Abend herrlich vorstellen.
    Ein Happy End im Lichterglanz, ne da fehlt ja noch ein Eckchen, bin schon gespannt was ihr da wach geküsst habt in eurem Zauberreich.
    Eine kunstreiche, schöne Novemberwoche und alles Liebe,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manuela, jaaa, da fehlt nicht nur ein Eckchen, da kümmt noch mehr. Aber erst mal Kamin, jaja, denn das andere müssen wir
      noch kreieren, das heißt, eine grooooooooße Schweinerei machen - wird unser Geburtstagshappening :)
      Ich wünsche Dir auch solch eine Woche, hmmm, der November würzt noch mit Mystik, schöön.
      Vielen Dank für Deinen lieben Besuch, lass uns loslegen, Deine Méa

      Löschen
  14. Liebe Mea,
    eigentlich macht du ja kleine Dinge ganz groß und aus unscheinbaren Objekten Glanzstücke. Diesmal halt anders rum und wie immer gelungen. Deine Tochter hat übrigens recht mit ihrer Fantasie des Lüsters an der Birke!!! Er hat dort genau die richtige Stelle um Licht zu spenden und sicher funkelt er jetzt noch mehr in seinem neuen Gewand.
    Liebe Grüße in den Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stinelein, ja, der war so nötig. Die Dreiarmleuchter gingen nur mit teuren Windstoßlampen, die sofort durchbrannten, dimmte man sie mal nicht runter - zum Schluss haben wir die gar nicht mehr angemacht und benutzt. Obwohl die eigentlich so schön sind. Ich bin aber wirklich froh, jetzt diesen kleinen Lichtsack zu haben, hihi
      Ganz liebe Grüße auch in den Deinigen, heute denke ich, geht viel voran - alles alles Liebe von mir, schön, dass Du wieder hier warst,
      Deine Méa

      Löschen
  15. "Ein Auge für das gewisse Etwas haben..", das hast Du und das fällt mir hier wieder ein, bei Deiner Lüsterdiät, liebe Mea.
    Der scheinbar perfekte Sac à perle wurde durch Deine geschickten Handgriffe erst perfekt. Überhaupt finde ich den Raum
    bereits jetzt ganz wunderbar, auch wenn die Kaminecke noch auf sich warten lässt. Aber ich bin mir sicher, Du wirst uns damit umhauen ;-)
    Ganz liebe Grüße, Deine Heike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, Heike, das hoffe ich auch - ich jedenfalls bin hin und futsch über die Wirkung hier und staune. Vielleicht gefällt es anderen ja auch - manchen ist es vielleicht ein wenig zu wild und natürlich, zu weit fort von dem, was für sie "wohnen" ist.
      Aber wir fühlen uns soooo s... wohl damit :))
      Bin gespannt, was Du sagst. Ich klöppele schon am Post.
      Vielen Dank, dass Du bei mir warst, ich freue mich sehr, wenn Du hier bist. Und jetzt drüück ich Dich und sause, mein Ofen piept, ´ne Engelsschwinge will raus, hihi

      Löschen
  16. Ahhhhhh dear Mea .... how nice to come back after the break and see how the "exploding" your home from the magic :)) You know I really like what you created.....realy....
    One evening viewing old magazines (German) "Wohnen & Dekorieren" 2006/04 and reportage about a family living in Hamburg saw their home with your wonderful creations ... ohhhhh Füllhorn and Die geflügelten Herzen. I remember what I thought then .... what a wonderful antique decorations. I needed a deep look at the pictures to see, but I saw :)hihihi Even then, your magical works delighted people.
    I do not know whether you really understand;))) how much inspiration you gifted me and others....Everytime is so much fun to go back into your magical world....
    BIIIIIIG HUUUUUG from your friend Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Here you are again, Neringale, how wonderful!! And so sweet, your words... oiii, lovvvve this, flattered Méa me. Why aren´t you here now - I can´t wait to show moooooore, as we did some wild things on Halloween to our fireplace :))
      You are a gift to me, whenever you turn up here, it is like sunshine to me :)) Thank you so much for this.
      So Huggggiiiiies from your wild friend Méa, who really did not like the decoration the stylist did there... it was better, before she did it...

      Löschen
  17. Liebe Mea. Ich lese seit länger Zeit als stille Leserin deinen Blog. Ich bin immer wieder begeistert über deine Ideen und dein Geschick, alles zu reparieren, Änderungen vorzunehmen, deine Fantasie und die Ideen umzusetzen. Ich bin aktuell in den USA und lese grade mit Begeisterung deine homestory in Cottage Country. Hatte im Juli bei dir gelesen, dass sie dich dafür ausgewählt hatten und habe mich soll für dich gefreut. Hast du das Heft? Wenn nicht, bringe ich dir sehr gerne eins mit. G.l.G. und bitte weiter so. Tina aus R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ist das aber lieb!!! Tina, das ist zu schön - vielen vielen Dank!! Ich habe meine halbe Familie in den USA, daher war das mit dem Heft kein Problem, ja, ich habe es.
      Gerade hatte ich keinen so guten Morgen, aber nun, nach Deinem Kommi, geht es mir wieder so gut.
      Solch liebe Zeilen - das ist ja wirklich zu süß.
      Vielen vielen Dank dafür :))
      Und hoiii, und ob es weitergeht, wir haben wilde Pläne für die freien Tage. Mal gucken, ob wir´s wuppen :))
      Tina, bis auf hoffentlich ganz bald, einen dankbaren Drücker (vor allem für die Fürsorglichkeit!), Deine Méa

      Löschen
  18. PERFEKT!!! ein sooooooo feines festlich funkelndes lüsterkerlchen... ich bin verzückt! ;-)
    herbstherzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amy, ja, nur richtig nervig ist es, da mir von ihm kein wirklich gutes Bild gelang, der ist unfotogen wie nur was. Ich guck den an und dann sieht er ganz anders aus. Muss ich irgendwie noch lernen, hihih, vielleicht ist die Kamera auch eifersüchtig ;))
      Amylein herbstherrliche Grüße an Dich zurück, Du Liebe, die Wünsche kann ich brauchen, vielen Dank, Deine Méa

      Löschen