Montag, April 27, 2015

Eine neue Technik

Manchmal muss die Oberfläche hochwertiger sein

So zwischendurch... fand ich, dass hier der Kontrast fehlte - völlig...
Und so zwischendurch... gefiel es mir nicht.

Hatte ich damals diesen Hängeschrank doch farblich an Tisch und Schloss-Schrank angepasst.
Auf Fotos kam das ganz gut. Aber immer hatte mich etwas gestört. Zu passend?
Egal, was es war, mir war das zu öde,
und so zwischendurch wusste ich plötzlich - da wollte ich tatsächlich Weiß.

Und ich wollte auch, dass sich der Hängeschrank gut reinigen ließ.
Ich mag das ja immer gaaar nicht, wenn jemand sagt: "Neee, aber das kann man ja dann nicht gut PUTZEN."
Kleingeister, mosert und stänkert es da dann aufmüpfig in mir... 
Aber hier im Küchenbereich, so mit Hygiene - da bin ich wohl auch ein Spießer ;))

Ne, über der Spüle und um den Herd spritzt frau/man herum, und da mag ich auch ordentlich feucht wischen und auch mal schrubben können.
So.

Aber ich habe ja meinen guten Lack. Da geht das. 
Und mal eben dachte ich, ich könnte Euch hierbei ja auch etwas Verblüffendes zeigen. Etwas, das ich vor einiger Zeit herausgefunden habe, weil ich ja immer so komische Sachen mache.
Eine Mischung nämlich aus zwei Farbarten, die eigentlich gar nicht miteinander können... sollten :)

Aber der Reihe nach.

Dies hier ist nett -
aber wie gesagt, es ist für mich ein VORHER, da hier die Kontraste fehlen und das irgendwie keine Aussage hat - Wischiwaschi eben:


Und ich dachte mir, ein Stündchen könnte ich mir ja nehmen - also los. 
Erst mal grimmeln... Nun gibt es kein Zurück mehr.


Diesmal aber NICHT pudern...

Wenn das Gegrimmel ein wenig angetrocknet ist, schlampig, also unvollständig, weiß darüberrollern... und jetzt pudern.


Ihr seht hier im Gegensatz zum Reinweiß dieser Blogseite, dass mein Weiß leicht abgetönt ist (gaaanz wenig Ocker, ganz wenig Umbra, ganz wenig Schwarz - nur so einen Hauch).
So, dies ist die Basis.

Sieht noch doof aus, ne? Aber das können wir ja besser... Und dann wird aus sowas...


NOCH NICHT GUT!

Sowas!



Wie ist dies geschehen? So:



Ganz einfach: Ihr nehmt wasserverdünnte abgetönte Wandfarbe. 
Ja! Tatsächlich. 
Warum DAS klappt, etwas auf Wasserbasis und etwas auf Naturharzölbasis (stößt sich ja eigentlich ab) weiß ich nicht - aber wenn Ihr nun mit dem Feuchten über das ein wenig Angetrocknete aber noch Klebrige zieht (voooorsichtig und zart), 
dann passiert immer dies:
Ist´s nicht chic?

Das setzt sich richtig in den vom Pudern geschaffenen "Poren" ab.


Und nach ein zwei Tagen Durchtrocknens, Tataaa -
kann man das tatsächlich richtig schön wischen.
Obwohl da ja Wandfarbe (GANZ normale Dispersionsfarbe) mit drinne ist.
Geht vielleicht nur mit meinem Lieblingslack, Ihr wisst schon, 
aber das ist so lustig, wenn das vor Euren Augen altert!

Müsst Ihr also mal probieren - vielleicht erst mal auf einem Brettchen.... So zwischendurch eben mal...

So, nu muss ich aber los, hatte ja nur ein Stündchen, habe gerade noch die Spüle ausräumen können... und zwei Gläser mit angestrichen (soooooooo typisch)...

Noch einmal VORHER

Ne, das war nix, zu diffus, verschwindet irgendwie und wirkt unaufgeräumt (ich hoffe, Ihr könnt meiner verquasten Aussage folgen ;))

NACHHER









Oh, und guckt mal, die antiken Glaskacheln, was für ein Farbspektrum die haben (Die einzigen Fliesen, die die Méa duldet, da original erhalten seit Bau des historischen Gebäudes - und Gott sei Dank nicht BUNT)

Eines der nächsten Projekte, die da nun kommen werden, ist, diese abgehängte Decke zu TÖTEN. Dem armen Raum muss die Würde wiederverliehen werden. 
Es muss geschehen – diesen kommenden Sommer noch, jawohl.
Bin gespannt, was sich da verbirgt (wahrscheinlich nur ein riesengroßer blöder Riss, aber vielleicht auch etwas Schönes...?)
Doch das... ist ein anderer Post - und da kommen dann auch die Wände hier dran - aber sowas von ;)

Alles Liebe,
Eure Méa, königlich entschlossene Streicherin


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Hab ich schon mal erwähnt das ich deine Küche liebe? Ja ich glaub so 1 bis 100 mal, aber es stimmt, du bis so eine Inspiration für mich. Ich speichere das alles in meinem Kopf ab und kann es kaum erwarten endlich auch bei mir los zu legen, weil meine grün/blau geflieste und um die Elektrogeräte rum gemauerte Küche (ist noch vom Vorbesitzer) kann ich nicht mehr sehen sie ist weder praktisch noch schön, aber da Anja ja immer so neue Flausen und Ideen im Kopf hat ( hab jetzt eine Speisekammer geplant die erst noch gebaut werden muss). Was soll´s, irgendwann geht´s los und dann Mea like.
    Ich drück dich,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja... habe auch ne Speisekammer umgewurstelt - ich kenne das nur zu gut. Es greift um sich, ne?? Erst hier, dann da... als wären das Kristallisationspunkte und dann wandelt sich alles Ratzfatz.
      Bin gespannt, wie Du weiter vorgehst :))
      Ja, es bleibt doch spannend, is nich schön? Lgen wir looos, diiiicken Wochenstart-Drücker, komm mich gerne in der Küche besuchen, so oft Du nur willst (nur nicht, wenn die Decke runterkommt... baaaald), Deine Méa

      Löschen
  2. Oh mei...die königliche Perfektionistin hat wieder gezaubert!! Die Farbpalette der Küche ist so traumhaft schön.. man sieht förmlich wie eine feenhafte Elfe ein Wunschmahl zubereitet.. zauberhaft..aber da ein lila Handtuch?? ;-) Aber schwuppdiwupp ist es auf dem nächsten Bild wieder hinfort...ich lach mich put..
    Einen wunderdollen Tag wünscht
    Andrea v. AnBo'sCastle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, na DU guckst aber genau hin, Andrea :)) Ich mag das Lila dort sehr, allerdings ist es auf dem Bild nicht so, wie es live auf die Augen wirkt. Daher, ja, schwupps wechhh :))
      Einen ganz fröhlichen Drücker Dir, hab einen fulminanten Start in die Woche, Deine Méa

      Löschen
    2. Ja ich gucke genau hin...weil's doch sooo schön ist!! Ich bin doch auch so'ne Only perfect-please-Tante, sonst beleidigt ;-) es mein Auge und ich krieg Hummeln im Hintern, muss es ändern..naja jeder hat seine Macke.. übrigens war Dein Fensterbeitrag genial! Meine alten 70er Holzfenster sind undicht und mehr als wüscht! Alle sagten ich soll neue reintun, tut mir aber in der Seele weh und keene Moneten.. wollte schon lange außen zarthell lindgrün haben, innen weiß und die Kreidefarbe probieren, aber welche? und mal schauen ob ich die Arme so hoch kriege, shit Krankheit..aber will's im Sommer mal probieren!
      Sei ebenso fröhlich gedrückt, Andrea

      Löschen
    3. Oh wie schön, dann gutes Gelingen!! :))
      Kreidefarbe.. welche? Da weiß ich nix, da ich die grundsätzlich nicht nehme. Bin ja eingeschworen auf meine eigene kleine Alchemie :))

      Löschen
    4. Bin ja so'n Allergiehaserl. Hab früher viel restauriert und repariert..Shellack, Öle und Wachse,(mochte schon vor 30Jahren Patina) lange Acrylfarbe benutzt, weil bei den anderen oioioi.. Mein Papa war Künstler, und so hab ich mir angelesen Farben ,allerdings Malerei, selbst anzurühren.. Aber da siegte irgendwann der Zeitmangel, Haltbarkeit +innere Schweinehund ob der Mühseligkeit...hmm..

      Löschen
  3. Oh je, weiß der König schon von der verplanten Sommerzeit? *ggg*
    Sag mal, wäscht du mit Seife ab? Oder liegt der Aleppo Würfel nur für die Pfötchen parat?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Petra, Alepposeife zum Abwasch wäre Verschwendung - und sie ist auch zu pflegend, da blieben sicherlich Rückstände. Es ist eine Marseiller Seife, die gibt es bei uns im Bio-Supermarkt, und diese wäscht wunderbar :))
      Und ohooo, der König weiß davon und freut sich - wir wollten das schließlich schon ewig umsetzen und haben dann wieder ein neues Leben sozusagen :))
      Ganz lieben Drücker, Danke, dass Du hier warst, Deine Méa

      Löschen
  4. Liebe Méa
    Oh hübsch ist es geworden...richtig richtig schön. Jetzt hat das Oberschränklein wunderschönes Leben eingehaucht bekommen und passt perfekt zum Ganzen. Marseilles Seife habe ich bis jetzt nur für Handwäsche bei Kleidern genommen und wäre nie auf die Idee gekommen, diese für den Abwasch zu benützen. Super, werde ich sofort ausprobieren. Du bist ja echt eine Lehrbloggerin und könntest ja eigentlich alle Gebrauchsanweisungen auf You Tube hochladen :-). Aber nein, wenn ich es mir genau überlege wäre das schade, denn dann wär das Deinige nicht mehr so einzigartig. Also staune ich weiter ....herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, ja, das mit der Seife klappt prima, meine liebe Stiefoma hat auch immer so abgewaschen und brachte zur Aussteuer ganz stolz damals ihr Köfferchen voller guter Seifen mit. Das war ihr großer Schatz. Habe ich nie vergessen :))
      Hab einen feinen Tag, Barbara, vielen Dank für Deinen Kommi, Deine Méa

      Löschen
  5. Liebe Mea,
    ich habe schon mal gesagt, aber du bist wirklich eine Zauberin. Der Hängeschrank war ja vorher schon schön, aber jetzt ist er noch schöner. Diese interessante Technik muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, ja, das klappt wirklich, sollte man nicht glauben.
      Viel Spaß beim Zaubern, Deine Méa

      Löschen
  6. Such contentment and joy that emits from your post; though I can't read the German, I can see that your art wraps up your home and heart, and that every step you take to paint and design gives YOU MUCH JOY!!!!!!! Méa, your home is exquisite. Much love to you! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moch love to you too, dear Anita, I wish a a phantastic week full of lived dreams,
      your f
      friend Méa

      Löschen
  7. Méa as a faux painter and artist I always enjoy reading about your techniques to create objects of age. Absolutely delightful works of art.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for your kind words, it is an honour! I guess, it all happens, because I am such a nosey old girl :)) and try out everything like a child.
      And sometimes... it works :)
      Hugs to you from your friend Méa

      Löschen
  8. Liebe Mea,wenn man deine vorher, nachher Post sieht möchte man
    am liebsten eigentlich sofort los legen achte bitte
    auf das Wort eigentlich.Es sieht ja auch immer soooo einfach aus
    was Du da zauberst......
    Ich glaube ich muß mal wieder ein paar Teile zusammen sammeln und auf
    die Reise zu Dir senden.Oder doch lieber persönlich vorbei bringen und einen
    leckeren Teller Kartoffelsuppe mit dir essen.Das war sooo gemütlich bei euch.

    Ich wünsche Dir einen sonnigen Wochenstart u. einen herzlichen Drücker

    deine Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, so gerne, so gerne, liebe Monika :)!!! Her mit Dir und allen "Ziffernblättern" dieser Welt, hihi:)
      Ja, lass uns wieder fröhlich zusammensitzen und futtern. Ihr seid herzlich eingeladen!
      Ganz lieben Drücker und Danke für den lieben Kommi, Deine Méa

      Löschen
  9. Liebe Méa,
    am Anfang des Artikels war ich noch verwundert, was Du an Deiner schönen Küche noch verbessern willst- Am Ende hattest Du mich aber natürlich wieder: Du hast wieder gezaubert und es ist tatsächlich NOCH schöner als zuvor- mehr Kontrast und Tiefe. Visuelle Haptik ;-)

    Außerdem meine ich auch wieder Zellstoff gesehen zu haben- Ich muss wirklich mal forschen, was es damit gutes auf sich hat. Seit Du ihn erwähnt hast, bin ich doch neugierig.
    Lieben Gruß, Mica aus Brühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mica, das ist wirklich genial, ist der Kracher, dieses Vlies, muss ich demnächst wirklich mal posten.
      Vielen Dank für das große Kompliment, bin ich nu aber so richtig gebauchpinselt :))
      Freue mich sehr, dass Du vorbeigeguckt hast.
      Deine Méa :)

      Löschen
  10. I turn the translate on but it is still so very difficult to understand. I am guessing that you added some darker shades of paint to your kitchen cabinet? A bit more mood, drama, depth...yes. Your kitchen is so vintage and cozy...a perfect place for a hot cup of tea. xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Exactly, I did not like it in taupe anymore, I wanted it white, so I changed its color. And I mixed the not yet dried paint (basis on resin oil) and my powdertechnique with the darker of simple wallpaint - which does usually NOT merge. But this way it does. Perfectly - and you look at it and just see it aging.
      Have a perfect day, my Dear, hugs to you from Méa

      Löschen
  11. Liebe Méa,
    von Deinen Posts bin ich immer wieder fasziniert. Es ist unglaublich, was Dein Heim für eine Aura ausstrahlt. Ich komme leider viel zu selten zum bloggen, posten und lesen. Wenn ich dann aber bei Dir lande, dann ist das immer wie eine Lehrstunde beim Meister. Die Ideen, die Vorstellungen was für ein Stück wie aussehen könnte sehe ich dann mit offenem Mund vor meinen Augen und würde am liebsten loslegen. Ich bin definitiv vom Méastyle infiziert und werde ganz bestimmt bei unserem Küchenumstyling die Méa mit ihrer Traumküche als Vorbild nehmen.

    Ganz liebe Grüße und Hut ab!

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UI! Na, wenn das nicht schön ist - da freue ich mich aber dolle, wenn ich Dir so ein Energiezäpfchen sein kann. Das mit der Aura ist aber schööön, nun bin ich zwei cm größer geworden ;)) Bzw. mein Heim.
      Ach, ich drück Dich ganz dolle und ja, lass uns loslegen und auf den Putz hauen :))! Deine Méa

      Löschen
  12. Liebe Mea
    ich lliebe ja deine Küche erinnert sie mich auch an meine Kindheit denn ich bin in einem Haus das in den goldenen Zwanzigern gebaut wurde ziemlich groß mit allem was man sich wünscht und die Küche mit einer eingebauten Speisekammer daran erinnere ich mich noch sehr gern,dein Schrank sieht ja vorher schon sehr schön aus aber jetzt hast du ihm nioch das gewisse Etwas verliehen und wenn man es liest hört es sich immer ganz einfach an aber wenn man dann selbst den Pinsel schwingt dann ist das etwas anderes , an deinem Spülplatz würde ich auch sehr gerne das spülen übernehmen,vielen Dank auch für deine wunderbare Idee mit den Platten an der Wand;.))) gggl. Grüße und hoffentlich ein wenig Sonne in Hamburg...bis bald ..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, Petra, Sonne biddddeeeee!! Machst Du das wohl mit der Platte? Machen ja Superreichs neuerdings, so ein Stück Patina an die Wand als Riesenbild. Hat was! Und es gibt dem Raum eine Natürlichkeit zurück...
      Na dann nix wie los :) Dicken Drücker und nur schöne Schichten, Deine Méa

      Löschen
  13. Guten Morgen liebe Mea,
    wow der Schrank sieht mega schön aus...so gealtert. (Deine ganze Küche ist M E G A ♥)
    Ist echt schon verblüffend was man da mit ein wenig Farbe und Talent bewirken kann.
    Vielen Dank für Deinen tollen Post, Drück Dich dolle
    Deine Bianca



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke, liebe Bianca. Schade, dass wir nu nicht gerade ein Teelein dort zusammen schlürfen können - irgendwann einmal bist Du vielleicht in nördlichen Gefielden - dann aber machen wir uns das mega-gemütlich, ja?:))
      Ganz dollen Drücker zurück, meine Liebe, hab es zauberfein und ein paar ein wenig "ungehörige" Ideen + ordentlich Früüühlingskraft :)) Deine Mèa

      Löschen
  14. Super schön, eben MEAlike. Man muss sich nur trauen, etwas auszuprobieren. Übrigens mische ich Kreidefarbe selber an mit Calciumcarbonat aus der Apotheke. Und als nächstes werde ich mich an die Aurofarben herantasten. Mal schauen, was das wird..
    Ganz lieben Gruss aus dem Umland Die stille Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes stilles Susannchen, wie g... ist das denn??? Selbst angerührte Kreidefarbe! Klasse! Wird das nicht heiß?
      Ui, das hab ich noch nie probiert. Bin aber ohnehin ja schwerstens zufrieden mit dem Duftelack, den ich da habe, gerade sehe ich schon wieder aus, oiii, habe Shutters gestrichen - und vorher gegrimmelt... und mich auch...
      Aber schön geworden - also der Shutter ;))
      Diiicken Dankesdrücker für´s Hiersein, Deine Méa

      Löschen
  15. Ein ganz und gar himmlischer Post, liebste Mea, vor allem weil es deine Küche in Großaufnahme gibt, in die bin ich ja ganz verliebt und ich staune immer wieder, entdecke ständig neue Details und bin völlig verzaubert. Ich könnte da unentwegt umherspazieren, in Schüsselchen und Töpfe gucken, all die betörenden Oberflächen betasten und das Spiel von Licht und Schatten genießen! Du bist wirklich eine wunderbare Künstlerin und gibst erst Ruhe wenn das Bild rundum stimmig ist! Ganz lieben Dank für diese herrliche Inspiration und allerliebste Frühlingsgrüße,

    bis bald, herzlichst Jade (die soooooooo gespannt ist, auf all die Pläne, die du noch umsetzen wirst)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oh Jade, ich habe gerade schon wieder - sehe aus wie ein... Na, Du weißt schon ;) Hab mich wieder mal mit angepinselt, war schon fertig, gehe schööön nah am Stück vorbei und bleibe, natürlich, so ein weeeenig kleben. Höm. Werde dies nun mit Alepposeife aus meinen Klamotten verbannen :)
      Bin gespannt, was Du zum nächsten Post sagst, wir haben höfisch ge-Shuttert... Aber mal gaaaaanz anders :))
      Alles alles Liebe, Deine Méa, die Höchstbeglückte und Bekleckerte :))

      Löschen
    2. Oh, mit Shutters, da bin ich ja megagespannt, Frau von und zu Klecker ;)! Wir müssen unsere Shutters nämlich auch noch verarbeiten (derzeit stehen sie unmotiviert in der Ecke rum).

      Bonsoir nach Hamburg, herzlichst Jade

      Löschen
    3. Nur dass diese Shutters eigentlich... keine Shutters waren... ;)) Bin schon fleissig am Bilder machen :))

      Löschen
  16. Ohhhh kitchen ..... I love your kitchen ;)) .. you know that already;))) hahaha
    Really, such a good feeling only from looking at the pictures. Not even mentioning tea and baked bread wonderful smell ...
    I really like the changed cabinet, her new clothing, it has a character now;))
    Believe me, I am learning to give depth to the color....and I like to do so:))
    I wish amazing, creative weeks, my dear Mea.
    With all the warmest support BIIIIG HUUUG from Friend Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, my dear Neringale, yessss, you are my guest here in the kitchen :)) Want a piece of fresh baked bread with Pesto? Cup of tea? With pleasure I would be your host :))
      Hugs to you too - but... Neringa? Don´t you want to come outside with me? The balcony? Ohhh, yess, just join me on the next post :) Your friend Méa

      Löschen
  17. Liebe Méa,
    das Möbelchen sieht wunderbar aus jetzt! Es war vorher auch schon sehr hübsch, aber jetzt ist es in grosser Würde gealtert und macht noch viel mehr her. Sachma- streichst du die Teile gleich direkt anne Wand? ;oD Denn ich nehme ja mal nicht an, dass du es x-mal aus- und wieder eingeräumt hast, um die vorher-während-nachher-Foddos zu schiessen?? Ich mag deine Küche sehr, sie hat sowas gemütliches, verträumtes, omamässiges (und das meine ich absolut positiv, denn ich habe die Küche meiner Oma geliebt!)
    Auch der grosse Schrank im Bild links mit den Bogentüren ist ganz und gar mein Ding, denn du weisst ja: Ich liebe das einfache, gradlinige, ungekünstelte. So schön!
    Du-huuuu?? Räusper... aber der AB-FALL-EIMER??? Ist der nicht ein wenig...naja...sagen wir mal....vielleicht ein bisschen arg modern im restlichen Ambiente? ;oD Ich mein ja nur so.....*ggg*!
    Übrigens hab ich auch schon oft Möbel in 2 "artfremden" Lagen gestrichen, zuerst mit ganz normaler Dispersionswandfarbe und den 2ten Anstrich mit einem guten, wasserlöslichen Lack. Das gibt einen sehr schönen Effekt, mit einer angenehmen Haptik, und die ganze Sache ist supergut feucht abwischbar. Scheint also doch zu stimmen, das alte Sprichwort von wegen "Gegensätze ziehen sich an"!
    Hab einen sehr schönen Abend, bis bald!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, den streich ich mal so, den nehm ich doch nicht ab, wäre ja noch schöner, würde die Ungeduld mich doch sonst KILLEN, hihi.
      Ja, der Abfalleimer - hatte einen wunderschön pittoresken antiken, zum Rollen, der war ein Pflanzkübel, ganz stilecht und... mit zwei Kiddis ein absolutes Schweinekramteil. Da bin ich pingelig. Abfalleimer musssss komplett abwaschbar und zu entseuchen sein, jajaja
      Und ich finde den SUUUPERSCHÖN, der hat personality hat der. Mag auch sowas mal sehr gerne. Muss nicht immer Oma sein, hahaha
      Ganz lieben Drücker Dir, liebes Hummelinelchen, hab es frühlierend, Deine Méa

      Löschen
    2. Ist ja nicht so, dass ich den nicht schönfinden würde, nüchwahr?? Gefällt mir auch gut! Bin ja sowieso immer ein bisschen am verbandeln, die beiden, das Alte und das Moderne. (Gerne mehr Altes, sowieso, aber das Moderne(re) beschwingt das Ganze ein wenig, nimmt ihm das manchmal ein wenig museal wirkende!)
      Ooohh. Sie streicht wirklich direkt an der Wand. Nasowas....... Hab ich also echt noch nie gemacht. Bei wir wird immer schön ausgeräumt, dann ordentlich alles abgeklebt, auf Böcke gehievt und dann erst gestrichen. Jajaaaaaaa, ich weiss- ich bin ja schon dabei, den Perfektionisten in mir in seine Schranken zu weisen. Schon lange. Mal gelingt's, mal nicht, pffttthhhhh....! :oD

      Löschen
    3. Ja, in nem Museum will ich auch gar nicht. Was schön ist, ist schön - ich mag auch Industrial Style und wie.
      Und hihi: An den Wänden sieht man manchmal... ein wenig daneben gegangen, der Lack... Jaja. Aber das stört mich eher nicht, da grins ich mir nur eins über Madame Méa, die Ungeduldige :)

      Löschen
  18. Liebe Mea,
    sehr schön ist das Möbelchen geworden und mir gefällt deine Küche sehr gut.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, liebe Tatjana, Danke Dir :))

      Löschen
  19. Liebe Mea,
    bin über Deinen schönen Blog gestolpert und habe mich schon durch zig Posts gelesen. Wunderschön, was du da machst!! Deine Küche ist ja der wahnsinn! Hab hier auch noch ein Traumschränkchen, dass ein bisschen Zuwendung braucht. Nach dem Post könnte ich direkt loslegen;)) Mit was puderst du denn deine Möbel? Machst du das auch mit Babypuder? Was auch immer du nimmst, es sieht ganz grossartig aus!
    Ganz, ganz liebe Grüß
    Evelyn (die sich hier jetzt bestimmt regelmässig die Ehre gibt ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelyn, erst mal herzlich Willkommen! Da freue ich mich :)) Und ja, ich nehme da ganz normalen Babypuder. Du musst nur aufpassen, dass Deine Farbe einen Tick crémiger ist, als Du es willst, denn der Puder macht alles ein wenig weißer.
      Komm gerne ganz oft zu Besuch, alles Liebe, die Méa, die sich auf Dich freut :)

      Löschen
  20. Ach du liebe Méa ich bin verzaubert! Das sieht einfach traumhaft schön aus!!
    Ich bin gerade mit kleinen Lüsterlein am Werk.....puh zum Glück habe ich vorher fotografiert ;-)
    Und klar auch diese Technik werde ich ausprobieren :-) Vielen herzlichen Dank für die schönen Bilder! Ich setz mich jetzt mal in Deine wunderschöne Küche und trinke einen klitzekleinen Kaffee!
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüsse
    Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel, wie schön, dann lass ihn Dir guuut schmecken und gutes Gelingen beim Lüsterlein :)) - ich muss das auch immer aufzeichnen oder fotografieren, das unterschätzt man immer, gelle?
      Ganz liebe Grüße zurück, wie schön, dass Du mich besucht hast, Deine Méa

      Löschen
  21. Liebe Mea,
    hab mich ein bisschen verzögert mit dem Reingucken, aber jeden Tag komme ich einfach nicht dazu.
    Bin ganz hin und weg von deiner Küche. Nostalgisch und mit dem Hauch von Measchem-Zauber.
    Das gefällt mir an dir, dass du einfach drauflos probiertst. Die Schränkchen haben dadurch an Tiefenwirkung gewonnen.
    Ein Bild, wie aus vergangenen Zeiten, sooo gemütlich wirkt deine Küche. Danke für deine guten Tipps. Die würde ich am liebsten sofort ausprobieren.
    Einen schönen Abend und viele viele liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Manuela, Du meinst, Du wurstelst an den Mai-Feiertagen los??
      Jahaaa, Tiefenwirkung, was für ein schönes Wort, genau das hab ich gesucht.
      Ich hab da demnächst sogar was kleines Schwarzes... Ja. Das wird ein Post... ich sag´s Dir...
      Ja, auf zu neuen Ufern, mehr Kontrast muss her :))
      Lass uns experimentierfreudig sein und bleiben, alles alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  22. Mèa du Liebe, da haste mich schon wieder so was von inspiriert! Habe das sofort an einem ollen Schränkchen ausprobiert. Und weil das Ergebnis einfach nur verblüffend war, bekam der grosse Badezimmerspiegel auch gleich ein bisschen Struktur verpasst, SUPI sieht das aus, und es ist sooo einfach, easy going eben ;o) Meine Liebe, so herzlichen Dank noch einmal für die wundervolle Zeit bei dir! Ich habe das so sehr genossen, ach was, das tut ich ja immer noch! Ich habe noch deine Worte im Ohr, sie schallen nach und gerade nun geben sie mir Halt ... gestern ist eine liebe, wundervolle und ganz einmalige Freundin gestorben .... Sei fest umärmelt, von deinem Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann drück ich Dich ganz feste in Gedanken!!! Wir sind weiter tapfer auf unserem Weg, lass uns das allerbeste draus machen. Und zwar sowas von, dass dem Schicksal vor Staunen der Mund offen stehen bleibt. Das Leben braucht Kontraste, sonst kann es es nicht geben.
      Ich freue mich, dass Du gleich die Kreativität hast sprudeln lassen - sie kommt aus den Himmeln.
      Hab Dich lieb und freue mich, dass Du bei mir warst :) Das war so schön. Und nun sehe ich das schöne Elflein vor mir, wie sie spricht und wirkt und nicht nur Dein Foto. Das ist wundervoll :)) Deine Méa

      Löschen
  23. Also jetzt muss ich doch mal wieder aus meinem dunklen Eckchen hervorkommen, liebe Méa! Ist ja nicht so, dass ich nicht eifrig verfolge, wie Deine künstlerische Lebensbahn so verläuft! Nein, nein! Im Gegenteil! Wenn ich in's Netz hüpfe und ein, zwei Blogs gouttiere, dann ist sicher Deiner dabei! Soooo viel habe ich mir vorgenommen, angeregt durch Deine so freundlich frei gegebenen Geheimnisse: Wände müssen abgeklopft und Lüster in Farbe und Puder getaucht werden. Aber diese Bilder, die Du hier zum Schwärmen schön vorstellst, schüchtern auch ein bißchen ein! Ja, ja! Soooo kriege ich das nie hin! Und dann wird's garantiert nichts mit dem Nachbarn, äh, Mann... Macht nüscht! Hier geschwelgt und dort probiert. Du hast ja recht! Zum Üben gibt's immer noch Brotbrettchen!
    Nee, nee, ich muss Dir schon das größte Kompliment machen! Deine Wohnung lebt! Und lädt dazu ein, die Wände hoch und runter zu spazieren um jeden kleinen, kunstvoll markierten Abplatzer, jeden Pinselstrich zu erkunden. Und das ist ja nicht alles!!! Du bist wunderbar, in dem was Du machst, Méa! Hier gibt's mal ein paar "standing ovations" für Dich! Oder wie Du es sicher gerne französisch formulieren würdest: Chapeau!!!
    Gaaaanz liebe Grüße von Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oii, Manu, mein liebes Maelchen, machst mich hier vollends verlegen... So lieb, was Du hier schreibst - und wie Du die Wände hier er-spazierst, hihi, das ist ja ein Bild, zum Piepen :))
      Danke Dir so sehr für Deinen virtuos geschriebenen Kommi, Du Liebe, also ich bin ja ganz hin und futsch.
      Einen fulminant erfolgreichen Tag wünsche ich Dir, drück Dich noch ganz dolle, soooo und soooo, siehste? Deine Méa

      Löschen
  24. http://myDIYOL.blog.de

    Liebe Mea,
    das ist großartig geworden.
    Ihr habt ein tolles zuhause......
    Gefällt mir sehr,sehr gut.
    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen