Freitag, Januar 02, 2015

Jahresanfang - Es ist anders als sonst

Das Jahr der Schwingen


via


Unser Winter ist stürmisch - doch mild! 
So mild, dass bei unserem "Neujahrsspaziergang" im Dämmerlicht aufgeregtes Vogeltschilpen etwas verriet. 

Denn als wir unseren Blick dorthin richteten, wo die Aufregung groß war, sahen wir in völligem Erstaunen: Sie beginnen zu brüten, die Kleinen!
Einer, dessen Nestlein noch nicht so weit wie das der anderen war, der war besonders aufgeregt...


Leider hatten wir nur ein Handy dabei, daher sind die Fotos... nun ja...
Aber dennoch...



Überall waren sie - Nester! 
Große und Kleine, in allen Bäumchen und Bäumen, wohin wir auch blickten!
Und liebevoll mit Härchen ausgepolstert...
Ein Magnolienbaum war schon voller dickster Knospen.
Meine Güte, wenn es mild bleiben würde... ich hätte beileibe nichts dagegen!
Alleine schon der Vogelgesang überall...

Auch das Licht ist ein anderes. 


Das fällt uns schon seit letztem Jahr auf. Irgendwie ist es stärker geworden, hier selbst in der Dämmerung, anders als sonst noch das Winterlicht im Januar, ja, ganz so, als wären wir nun in einem anderen Breiten- oder Längengrad gelandet.
Es ist schon seltsam - aber ebenso auch faszinierend.

Im Moor staunten wir dann auch nicht schlecht, 
denn das ohnehin spärlich dünne Eis dort, es taut nun ganz weg, 
und die Enten freuen sich über überall sprießende Keimlinge, 
die in sattem Grün aus der Erde kommen. Überall steht der Nebel über dem dampfenden Moor-Wasser...


Ja, mein Jahr hat begonnen.
Nicht am 1. Januar - nein, in der Nacht der letzten Rauhnacht, die dieses Jahr nach unserer Rechnung auf die Nacht vom 2. zum 3. Januar fällt.
Und einmal noch wurde ordentlich geräuchert - mit einem Rezept, das die liebe JADE mir verriet.
Danke hierfür! Ist durch das Räuchersieb ein DUFTTRAUM :)))! Göttlich!




Werde das tunlichst ins Repertoire des Königreiches aufnehmen ;))
Mhhhh, leider kann man nicht "duftbloggen"...

So feiern wir heute Neujahr, am 3. Januar
(Für die, die mitrechneten, nicht wundern, es gibt da mehrere Varianten, doch wir feiern diese Nächte ab Mittwinter, daher endet dies für uns am 3.).
Die Kraft kommt zurück, das Rad der Zeiten beginnt sich wieder zu drehen,
 und ich versuche, so viel wie möglich davon abzukriegen 
von diesem gewaltigen Antriebsschwung. 
Ich kann ihn heute spüren :)) 
Es ist mir so wundervoll.

In meinem kleinen Atelier geht es nun in eine erneute Jahresrunde für Méas Welt.

Waren die Körbe kurz vor Weihnachten noch spärlich mit Rohlingen bestückt, die ich noch abarbeitete...
  

... waren sie einige Tage später leer.

Langsam füllen sie sich nun wieder mit wundervollen, laufenden Auftragsarbeiten.


Parallel hierzu entsteht ebenso etwas für mich schon sehr Großes, nämlich große Schwingen für die Wand, ganz nach dem Vorbild der Schwingen auf dem Spiegelrahmen, den wir vor kurzem fertigten.
Und ein neues Spieglein wird ebenso in liebender Hände Arbeit genommen.

Zudem sind einige Veränderungen in unserem Heim geplant...

Ich freue mich auf ein neues Jahr mit Euch, Ihr Lieben,
dieses Jahr wird für mich... 

... das Jahr der Schwingen.

Eure Méa

via

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Dear Mea,
    What a beautiful post! I love the architecture, and the fog over the marsh-water is breathtaking..
    Your art inspires... I am looking forward to a year of enchantment from you. I know with my absence I missed several of your posts over Christmas.. I will need to take time to go back and enjoy.
    blessings to you and family,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, Penny, then be my guest, this is so wonderful :))
      I hug you and am glad, to have you visiting me again,
      your friend Méa

      Löschen
  2. Ohnein, Méa! Das ist ja schlimm! Ich meine, dass die Vögel bei euch schon zu brüten beginnen.... Dieses Vorhaben ist zu 100% von Misserfolg gekrönt, denn irgendwann diesen Winter wird es auch bei euch bitterkalt werden, und dann gehen die ganzen Bruten ein! Ach, für mich eine schreckliche Vorstellung, all diese kleinen, nackten Vögelchen in ihren Nestern, und dann kommt der Schnee.... DAS ist es doch immer, was ich meine, wenn ich nach "korrekten" Jahreszeiten schreie: Die Natur braucht sie unbedingt, sonst gerät alles durcheinander! Achneeeee......
    Von Antrieb und Schwung kann ich leider persönlich nicht viel spüren. Das letzte Jahr hat mir wirklich die letzten Reserven geraubt, und mein Motörchen dreht zur Zeit nur stotternd und hustend. Aber ich hoffe fest darauf, dass die Energie zurückkommt und ich auch wieder ein wenig flotter unterwegs bin. Ich lass mich jedenfalls nicht unterkriegen. Und einen grossen Beitrag daran leisten auch meine felligen Freunde. Ohne sie wäre ich eh' nur halb!
    Das Filmchen mit den Krähen ist sooo schön! Ich liebe diese putzigen, cleveren Kerlchen sehr, sie bevölkern in grosser Zahl die Umgebung meines Stalles und kommen jeden Tag, um ihren gedeckten Tisch abzuräumen. Sie zu beobachten macht echt viel Spass, und man könnte wirklich was von ihnen lernen. Ich glaube, letzthin muss eine Krähe mit einem meiner Mietzchen "kollidiert" sein, denn da lagen ein paar schwarze Federchen. ;oD Aber es scheint unblutig ausgegangen zu sein, und ich meine, Pardon?? Eines meiner kleinen Mietzchen will sich mit einer der grossen Krähen messen? Na, das nenn ich mal Selbstbewusstsein, hihihi.....
    So. Und gleich geht's mal wieder raus zu den Ponys.
    Hab es fein, du Liebe! Und viel Spass beim Werkeln, ich freu mich auf die erste Schwinge!
    Hummelzschneesternchenglitzergrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, Hummelein, Du musst mal ganz dolle affirmieren - brummen! Dass es nun eben milde bleibt. FEESTE DRAN GLAUBEN, wenn man es schon nicht ändern kann. Nicht die nackten Vöglein vorstellen wie sie... NEEEE, mal schön an Wunder glauben.
      Dass die Jahreszeiten sich ändern werden, nu, das ist klar. Fleischindustrie, Landgrabbing usw.. ist ja leider kalter Kaffee... Kennste ja zur Genüge.
      Und letzten Winter war hier keiner - dieses Jahr wohl noch weniger. Und brüten tun die noch nicht, nur vorbauen ;))
      Und die Natur wird sich wohl oder übel anpassen - wie auch immer.
      Kraft, Hummeilein - ich habe so Schlimmes letztes Jahr erlebt, auch ich war auf Null und Reserve - doch Kraft können wir uns holen, müssen wir auch - für das richtige "Ding".
      So viele liebe Menschen haben mich unterstützt - ich mache weiter, nicht zuletzt für sie. Und wie. Schon aus Trotz. Dem Schicksal muss man manchmal Muckis zeigen. Hahaha, und wenn ich se mir aus Pappmache´mache und anklebe :)))
      Denn vielleicht... klappt´s ja.
      Ganz dicken Drücker, Motor schmieren und huiiiiiiiiiiii, da kommt der Rückenwind :))
      Deine Meá

      Löschen
  3. Liebe Mea - ja, DAS ist mir bei unseren Spaziergängen mit den Fellträgern auch schon aufgefallen, dass die ersten zarten Triebe zu sehen sind - dass das Gezwitscher anders ist. ABER: ich befürchte auch, dass die Kälte in den nächsten Tagen kommen wird - und dann richtig heftig und lange. Die Jahreszeiten verschieben sich etwas - leider !!!!!, aber auch damit wird die Natur fertig werden - da bin ich mir sehr sicher, denn die Natur ist ein "Stehaufmännchen" und war immer auch etwas im Wandel.
    Das Jahr der Schwingen -das hört sich einfach schön an! Klingt nach: auf zu neuen Ufern, zuversichtlich in die Zukunft blicken, nach Hoffnung, nach Gutem!
    Hab einen schönen friedlichen und kreativen Tag, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein-nein-nein, es bleibt gaaaaaaaaaaanz mild. Oder es werden kälteresistente Piepmätze, jawohl ;)) Und neue Ufer, YESSS, ich halte zumindest Ausschau, denn ich will nie stehenbleiben, gehe sonst ein wie ne Primel - und das geht nicht. Ja, Schwingen, ha, das ist soo magisch.
      Alles wird noch mehr Verve bekommen und es gibt ne neue Stufe bei der Méa. Von da sehe ich noch mehr - und dann noch mehr... und baue die nächste Stufe für das neue Jahr. Vielleicht nur, um wieder runterzusteigen und mich dort dann fortan umso wohler zu fühlen. Ja, das Neue Jahr kann ruhig kommen. Und Du hast mich hierzu ordentlich beflügelt - weißte ja :)))
      Viel Kraft heute, alles Liebe auch der Martha, Deine Méa

      Löschen
  4. Liebe Mea , für mich endete und fing das neue Jahr mit einem Virus Infekt an . Von Rauhnächten habe ich vorher noch nie gehört , was mir aufgefallen ist ich Träume in letzter Zeit sehr intensive , ob es damit zusamen hängt ? Geräuchert habe ich auch noch nie , schade das ich dein Räucherwerk nicht riechen kann . Habe letztens auch eine Amsel gesehen die in einem Nest herum hüpfte und Sträucher die austreiben . Glaube aber auch, das der Winter noch kommt . Hoffe die Vögel fangen nicht vorher an zu brüten..
    Bin sehr gespannt und freue mich auf die Schwingen und was da noch so alles kommt.
    Ps :Habe gestern 2 Quasten gemacht
    Drück dich Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeneeee, der doofe Winter kann nu auch schon wegbleiben. So reicht es auch schon, hihi
      Ja, in den Rauhnächten träumen viele ganz dolle. Kannste mal gucken, die sollen wahr werden...
      also die Träume.
      Und der Virus, na, der hat zumindest Quasten gebracht, nu aber heißt es gesund werden, schöööön viel trinken und an den FRÜHLING DENKEN. Alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  5. My dear Méa, is that your home, the huge "Maison?" HOW LOVELY! And how enchanting are your surroundings. I have so enjoyed following you and now look forward to even more sparkle and beauty from you! HUGS!!! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My sweet Anita, this is around the corner. I too live in a house over 100 Years old, quite similar to those houses, with stukko on the front walls. Full of history.
      Takes a lot of money to keep the fassade ok, but we decided, we wanted to take care of at least a part of this old artwork ( we only own an appartment in this house) and not support the investors, who are building new houses, when you could save old ones, instead of tearing them down.
      So the surroundings hopefully stay that way, if we all here stick together.
      Hugs from me, if you are in Germany, I will show you around :)), that would be wonderful. Your friend Méa

      Löschen
  6. Meine leibe mea,
    bei uns liegt viel Schnee und bis Montag werden noch 30cm Neuschnee angesagt.
    Es sieht einfach wundervoll aus. Letztes Jahr hatten wir dagegen keinen Schnee. Bin froh,dass alles gut zugedeckt ist, den auch meine Frühlingsblüher haben schon die Erde durchbrochen. Falls die Kälte kommt, sind sie gut geschützt.
    Aber die Natur weiß sich zu schützen,wenn man nicht dauernd eingreift.
    Ein wundervolles kuscheliges Wochenende
    Alles Liebe Manuela*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela, bei uns ist es verrückt - morgen 7 Grad... Was kommt da noch... ? Nun, zumindest müssen wir nur sporadisch bis gar nicht heizen - ist ja auch was. Bei den dicken Wällen bleibt es dann ganz lange kuschelig.
      Ich wünsche Dir es kuschelwarm und draußen "schneeig", Deine Méa

      Löschen
  7. Wir hatten Gäste, und ich war ganz lieb und bin nicht meiner süßen kleinen Sucht nachgegangen, die da heißt "Schau-mal-bei-Méa-vorbei".
    Ich freu mich schon auf alle deine neuen Werke. Gerade habe auch ich mich hingesetzt und meine Intarsienpläne sortiert. Jetzt geht's ans Rohmaterial und dann endlich...
    Bis bald in deinem schönen Reich,
    Angelika
    Waren auf den Bildern auch die schönen Mauern zu deinem Reich zu sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Intarsien, das klingt interessant. Was machst Du da????? Neugierig bin ich, weißte ja.
      Schön, wenn man von der Kreativität gepackt wird... und loslegen kann.
      Ich wünsche Dir dabei viel Power und gutes Gelingen :))
      Diese Mauern sind es nicht, aber wir wohnen auch in "sowas" ;)), denn mich kriegt man nicht in neue Mauern - ich brauche histoire, jawohl :))
      Somit, auf auf zu neuem Schaffen, ich freue mich über Deinen Besuch, wenn Du nicht Besuch hast ;) (und wenn, natürlich auch)
      Deine Méa

      Löschen
    2. http://anaspenelope.blogspot.com/p/gipsintarsien.html
      Wenn du Lust hast, hier sind ein paar meiner Arbeiten, ich hoffe, dass der Link funktioniert.
      :-)

      Löschen
    3. Ui, da geh ich morgen mal drauf und gucke es mir in Ruhe an :)))

      Löschen
  8. Freut mich ja sehr, liebste Mea, dass du den Duft auch so magst..........ich muss wohl gleich raus in Sturm und Regen, um im Garten gleich mal etwas vom Salbei zu ernten und zu trocknen, damit ich diese Mischung auch mal wieder genießen kann. Ja, das sind wirklich seltsame Winter........hier wird man ganz wuschig davon - am 1. Januar noch knietief Schnee und minus 12 Grad und am nächsten Tag mehrere Plusgrade, Sturm und heftiger Regen, überall Matsch. Bei uns ist es gar gruselig und kein Vögelchen singt. Wie dankbar ist man da um ein gemütliches Zuhause........und wenn dann noch der Rauch an den Süden Frankreichs erinnert, an all die Kräuter........herrlich!

    Allerliebste Wochenendgrüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? So provence-lich ;)) Hast Du die tolle Idee von dort? Oder selbst erdacht? Hab mich halb doof geschnuffelt. So fein! Jawohl, fein ist der - der passt zu Dir. Und zu mir natüüürlich auch, hihi
      Vielen Dank nochmals für den grandiosen Tipp, liebe Jade, :)), diiicken Drücker,
      Deine duft-süchtige Méa

      Löschen
    2. Selbst ausgedacht............eigentlich gehört noch etwas getrocknete Kamille dazu.........macht rundum glücklich und lässt einen förmlich durchs Zimmer tanzen (oder schweben ;)!

      Allerliebste Sonnengrüße, bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
    3. PS: Wilde Kamille natürlich.........gaaaaaanz wichtig :-)!

      Löschen
  9. Mèa fascinating post, yes the year of wings! I enjoyed your photos along with the light in the sky and the birth of birds. Mèa as I was reading this a mysterious poem was forming in my thoughts. As a poet inspirational is all around. You inspire, encourage and express your heart in ways that reach out and touch our souls. Your art bins may be empty for now but will fill with your magical talent very soon.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, Vera :)))))))) Such words for me. Well, if these weren´t the first wings for me this year, I do not know :)) Thank you sooooo much.
      Ahh, you make me start now - as I am going to do a little tiny project aside. AS I HAVE NOT YET... A little label, a shield for my atelier!! I did hide somehow, all this years. Well, but not anymore :))
      I hug you sooooo, and sooooo ;)) your grateful Méa

      Löschen
  10. ~ Liebste Méa ~
    Das klingt ja traumhaft. ..ein Jahr voller Schwingen....ich schwebe gedanklich zu dir.
    Doch oh weia bei mir im Schwarzwald ist es jetzt erst so richtig winterlich.
    Draußen fegt ein eisiger Wind um die Häuser und wir mummeln uns gemütlich in die Decken auf unserer Sofaecke.
    Ich freue mich auf alle deine Schwingen schon jetzt und winke dir zu!
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon seltsam, ein zweigeteilter Winter dieses Jahr. Hat sowas Verwunschenes...
      Frohes Mummeln, gibt nix Schöneres, als zu WISSEN, wenn man´s gut hat, genießt schön :))
      Ich winke mal ganz fröhlich-mummelig zurück, Deine Méa

      Löschen
  11. Liebe Mea,
    bei uns ist es alles andere als mild..... es hat gerade eben wieder ein paar Zentimeter geschneit :(((
    bbrrrrrrr.....
    Das Moor lädt zum TRÄUMEN ein....faszinierende Bilder.
    Ich freue mich auch auf ein neues Jahr mit Deinem zauberhaften Blog.
    Fühl Dich dolle gedrückt und hab noch einen feinen Sonntag
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ich werde mir auch dieses Jahr wieder ordentlich Mühe geben. Habe bereits die ersten Aufträglein (so gut wie) fertig - und es sieht so schön aus im Atelierchen. Habe es genossen, ein paar Tage NICHTS zu machen und das Atelierchen aufzuräumen, das unsere Räume durchzieht - konnte auch nicht mehr, hatte seit Januar toujours entworfen und hergestellt. Doch nun will ich wieder :)))
      Ganz lieben Drücker, ja, es geht wieder los, wie schön, Deine Méa

      Löschen
  12. Liebe Mea,
    das sind schöne Bilder - besonders vom Moor - ich mag solche mystischen Orte sehr. Die Raben passen auch perfekt, denn meine Haar sind wiedermal pechschwarz geworden ;-) eigentlich gar nicht passend zu meinem Frühlingserwachen....bei uns ist es stürmisch, regnerisch und wenn es aufhört zu regnen, kommt ein wenig die Sonne raus, aber solches Wetter mag ich ja auch irgendwie gern. Besonders wenn es sehr windig ist. Nun ja, trotzdem hoffe ich, dass der wahre Frühling bald seine Schwingen erhebt und sich übers Land legt.
    Sei lieb gegrüßt und ja: warum gibt es eigentlich kein Duftbloggen? Wahrscheinlich damit wir unsere Fantasie ein wenig raus lassen.
    Sei lieb gegrüßt von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Stine, ja, doch bei der Mischung, die ich da ausprobierte, hmmmm, da wäre das schön gewesen. Hier sieht es heute nach Frühling aus, die Sonne scheint mit sich selbst um die Wette, und der Himmel sieht blau und frisch gewaschen aus...Mal gucken, ob es so bleibt :) Finde ich schon schön, wenn der Backofen, in dem die Schwingen backen, die Wohnung heizen kann :))
      Ganz lieben Sonntagsgruß, Deine Méa

      Löschen
  13. Liebe Mea
    bei uns ist der Winter mit aller Macht zurück und die Vögel sieht u hört man nur am Vutterhäuschen aber da ist dann was los;.)) Ich kann die freien Tage noch geniessen bis es dann wieder los geht,bei uns arbeitet nur die Räucherlampe und der Sieb kommt auch jeden Tag zum Einsatz,wahrscheihnlich aber kommen auch noch die hlg.Drei Könige vorbei wenn auch nicht aus dem Morgenland;.))
    herzlichste Sonntagsgrüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, die drei Könige. Brachten ja auch Weihrauch und Myrrhe.. Aber Du, das mit Jades Mischung, MÖNSCH, ist die lecker. Musste mal probieren. Aber wahrscheinlich kennt das schon beinahe jeder, nur ich kannte es noch nicht, hihi
      Genieße noch schön die freien Tage, grüß die Könige, fröhlichen Sonntagsdrücker, Deine Méa

      Löschen
  14. Ah Mea pleased to hear from you in 2015. I hope they started perfectly for you.
    After the new year "spring" has already visited us;)))), but it is snowing again today .... uiiiiiii
    My wardrobe is in chaos;))), coat or jacket.... jaaaaacket or cooooat ... ohhhhhhhhhhh and even a new currency (though, that is good),, ahhhhhhhhhh but I need to get used to it.:))))))
    Have a nice evening, lovely Mea, and have a biiiig huuuug from Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neringa, this is easy ;)) Jacket, and if too cold - stay indoors, hahaha
      Huuugs to you - either in jacket or coat, haha, your friend Méa :)

      Löschen
  15. Hallo Mea, auch ich bin eine stumme aber begeisterte Leserin von Dir. Ich bin nun schon zweimal bei Facebook über ein Kommentar gestolpert, daß du deinen Job kündigst und bei princessgreeneye mit einsteigst, die bald ein weiteres Geschäft in Norddeutschland eröffnet. Nun bin ich neugierig: ist es nur viel falsches Gerede bei Facebook, oder hast du das wirklich vor? Viele grüße in den Norden send ich dir.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Facebook, jaja, was da schon alles kursierte.
      Hallöle erst einmal, und Danke, dass Du mir das gesteckt hast. Hab mich königlich amüsiert.
      Da ich selbstständig arbeite, müsste ich zur Méa gehen (also zu mir selbst): "Hey Méa, hab keine Lust mehr, bin schon wieder sowas von verschweinert, voller Pappmatsche, neee, so geht das nicht und mehr Gehalt will ich ab jetzt auch, ich kündige mich", hahaha. Zu schön.
      Neneee, da ist nix dran, ich habe ein kleines Atelier, weil ich die alte Kunst der Cartapesta so liebe und aufrecht erhalten will. Hätte da gaaaanz andere Pläne.
      Ich freu mich, dass Dir mein Blog gefällt, komme gerne zu mir zu Besuch, und keine Sorge, ich bleib mir treu.
      Es wird ein geflügeltes Jahr, ich habe viel vor - aber dies nicht ;))
      Deine Méa

      Löschen
    2. Na, nu ist es raus?!? ..........im Ernst - da musste ich eben aber herzhaft lachen - es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Gerüchte entwickeln. UNGLAUBLICH!
      Wobei, mir DIR könnte ich mir eine Zusammenarbeit tatsächlich gut vorstellen - Du bist einer der wenigen Menschen die ich kenne, die so völlig neidfrei sind! Ich freue mich sehr, Dich Mea zu "kennen"!
      Jacqui

      Löschen
    3. Ohhh, Du bist ja ... na, nu bin ich ja... ok, ich heirate Dich, Chefin, ;)))
      Ich bin ein seltsam Menschelein, entwerfe und entwerfe und entwickle und erdenke und schreibe Bücher, ich glaube, ich würde es zeitlich gar nicht schaffen mit dem Neid ;), da is kein Raum in der Méa. Ne, wenn, dann freu ich mich dolle - und das tue ich wirklich.
      Du hast mich von Anfang an so unterstützt, bin so happy, dass es uns gibt.
      Drüüücker, Deine Méa, die Zugestiegene, äh, ne, Eingestiegene. Jaja, facebook, dabei bin ich nicht mal bei facebook...

      Löschen
    4. UND, weil ich mich so drüber freue: ICH HAB eine WINZIGE Überraschung für Dich, schau mal in Deine Mails..............................ich bin doch so neugierig, was Du dazu sagst, musst nur "JA" sagen - also zu dem "Dingens" - nicht zu mir, hab doch schon mein JA-WORT vergeben.........
      Jacqui, die so hibbelig vor lauter Begeisterung über ihren "Lagerfund" ist

      Löschen
    5. JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!! :))) Es ist traumhaft-wunderschön, großartig, PERFEKT, seit Jahren suche ich sowas, und ich wäre NIEMALS an solches gekommen!!! Dein "Believe"-Banner ist fertig getrocknet, es wird morgen an Dich auf Reisen gehen :))
      Einen großartigen Tag, Chef, fühl Dich beknuddelt, ich hüpf hier rum und plane und... unser Klempner wird sich mal wieder königlich amüsieren (der findet sowas aber Klasse), Deine Méa

      Löschen
  16. Liebe Méa

    Bin zwar sehr spät dran, wollte mich aber auch noch für Deine speziellen Adventsbeiträge bedanken, ich habe sie sehr gerne gelesen und genossen.
    Die Zusammensetzung von Jade`s Räuchermischung würde mich auch interessieren. Steht die irgendwo?
    Freu mich jetzt schon wieder auf viele spannende Inspirationen von Dir und wünsche Dir ein rundum frohes 2015
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      das freut mich aber, habe mir für den Kalender auch einige Stündlein an die Backe geklebt, da bin ich sehr froh um solche Rückmeldung :))
      Zur Räuchermischung: Ich verwendete nach Jades Anregung Salbei, Lavendel und Orangenschalenstücke (Größe und Menge siehe Foto), wichtig ist hierbei ein Räuchersieb, und dabeibleiben, falls was Feure fangen sollte - man weiß ja nie...
      Ein Frohes 2015 zurück, alles Liebe, die Méa

      Löschen
  17. Vielen Dank, Méa, habe es mir gleich notiert. Räuchere sonst im Januar immer mit weissem Weihrauch, aber diese Mischung klingt auch sehr fein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darf nur nicht zu sehr kokeln, dann ein absoluter Traum. Viel Spaß! :))

      Löschen
  18. Liebe bezaubernde Mèa !
    Durch Zufall hab ich Deinen Blog entdeckt und ganz still und leise Deinen Worten gelauscht und Deine wundervollen Bilder betrachtet.... ich sitze immer noch hier und bin ganz gerührt vor soviel Schönheit ,Ideen und Kreativität ! Du bist eine so talentierte Künstlerin und ich bin so beeindruckt !
    Fühle Dich vom Herzen gegrüßt
    Lana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiiiiiiii, und das an einem grauen Montag Nachmittag :))) Nu schweb ich aber :)) Danke Dir dolle, Lana :)
      Das ist aber lieb.
      Und so sitze ich da und freu mich mir mal wieder völlig verschweinerten Händen, hihi,
      und gebe Dir virtuell nen diiicken Dankesdrücker :))
      Die Méa, die nun mal ganz schnell Dich besuchen kommt...

      Löschen
  19. Dear Mèa,
    Thank you so much for wandering over for a visit... So your cat sings, how funny that is... I knew you would understand about the loss of time while creating.
    Have a beautiful day
    Penny

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Mea,
    vielen Dank für deine zauberhaften Advents- und Weihnachtsposts. Das war wirklich mal was ganz Anderes, dich dabei begleiten zu dürfen. Genau das, was ich unter Weihnachtsstimmung verstehe- eher Einkehr und leiser Zauber als Radau und Licht bis zum Augen verblitzen. Und ich habe festgestellt, dass ich doch nicht die Einzige bin, für die "Nightmare bevor Christmas" zum festen Weihnachtsprogramm gehört. Ich fühle jedes Mal mit Jack. Hier gibt es eher weniger Verständnis dafür, bin wohl sonderlich ;-).
    Danke auch für die Musiktips. Jamiroquai kannte ich noch aber die anderen waren eine echte Entdeckung (läuft gerade im Hintergrund- wirklich schön). Habe auch einen Tip für dich (wenn du es nicht schon kennst): "Book of Roses" von Vollenweider. Da stelle ich mir immer kleine, viel Unsinn anstellende Wesen vor, die durchs Haus geistern. Ist vielleicht was für dich.
    Inzwischen habe ich mir an den freien Tagen die arme alte Küchenwaage vorgenommen und geschliffen und den ersten Anstrich fabriziert. Jetzt ist sie ganz hibbelich, dass es weitergeht. Muss sie aber bis zum Wochenende warten.
    Ich wünsche dir ein "beschwingtes" Neues Jahr und bin gespannt, was ich auf deiner Seite wieder Neues finde.
    Alles Gute
    Uta

    AntwortenLöschen