Montag, Dezember 22, 2014

*** Méas kleiner Adventskalender *** Türchen 22

 Guten Morgen, meine Lieben 


Wintersonnenwende!

Es ist vollbracht!
Mittwinter ist da, und das Rad der Zeiten steht für zwölf Nächte still.
Die Zeit zwischen den Zeiten ist angebrochen!



Midwinter
Solstice d´hiver

Wenn es Magie auf Erden gibt, dann in diesen zwölf Nächten!

 via

Ja, ab heute, dem kürzesten Tag und der längsten Nacht des Jahres, beginnt für mich die neue Zeit. 
Eine andere Art Advent, meine Lieben! 
Und nächstes Jahr werde ich sicherlich einen ganz speziellen Kalender machen - 
die 
Rauhnächte
werden ihren Platz hier bei mir finden.
Die Tage werden ab jetzt wieder länger, das Licht wird "wiedergeboren". 
Ein absoluter Festtag!

Oh, ich halte es mir wie jedes Jahr vor Augen, weil ich das so schön finde:

Die sogenannten Rauhnächte, sie sind die Zeit zwischen den Zeiten! 
Hier passiert sie, die Magie, Träume kommen... 
Nie ist man so in sich - und sollte diese Zeit nicht mit Konsum oder Stress verbringen. 
Viel zu wichtig, was in dieser Zeit geschehen kann!

Ja, am Julabend sollten wir es uns so richtig gut gehen lassen.
"Jul" bedeutet ursprünglich Rad. Das ewige Rad der Zeit.
Dies steht in der Zeit zwischen den Zeiten still, in den Rauhnächten, und beginnt erst dann wieder erneut, sich zu drehen. 
Man sagt, die Erdstrahlung sei besonders hoch in diesen Tagen und das kann sensible Menschen überfordern. 
Also schön besinnlich, ja, das muss sein. Zumindest in diesen kommenden Tagen.


via


Nun ist für uns auch die Zeit des 


Ausräucherns

 des Alten und des eventuell Schädlichen dieser Nächte. 
Die Nächte der Feuer, an denen früher auch das Herdfeuer erneuert wurde. Daher kommt der Name "Rauhnächte" - vom Rauch.

Und da saust die Méa mit gewichtiger Miene und Räucherwerk von Raum zu Raum - auch das Klöchen bekommt was ab: "Unglück hinaus, Glück ins Haus..."

Von dieser Julzeit kommt auch das gegenseitige Beschenken, der Weihnachtsbaum mit seinen Äpfeln war das Symbol der Fruchtbarkeit, die da nun kommen sollte. Das neue Leben und daher auch die Lebkuchen ;).
Die Vorfahren feierten dies alles mit aller Kraft.


Das christliche Weihnachtsfest hat hier seine Wurzeln.
Mein Gott, und dann sehe man sich den billig-vulgären Lichterzauber der Konsumtempel an.
Man möchte sich da doch glatt selbst schütteln, um wieder zur Besinnung zu kommen!

Leute, die wollen nicht nur unser Geld, die wollen uns die Magie, unsere Verbindung zum Ursprung, klauen, so sieht´s aus!
Manche von uns haben vielleicht auch glatt noch Angst vor dem Zauber dieser Zeit!
Neneeee, das ist doch das, woraus wir unsere Kraft beziehen!
Nicht abschnippeln lassen!



Somit mein 
Vorher-Nachher 
für unser 


königlich-magisches Weihnachtsfest


Wer gestern geguckt hat und mitdekoriert,
der weiß, eines hat ja zu meinem Weihnachtsglück noch gefehlt.



Etwas Magisches aus alter Zeit!

Und was gibt es Schöneres in dieser Zeit, als das Licht in der Dunkelheit?
Was gibt es für ein schöneres Symbol für Trost?
Außer den Symbolen, die ich in meinen Skulpturen finde (Schwingen, Herzen, Füllhorn, Elfenkelch...).

Was DAS früher bedeutet haben musste, dieses Licht in der Dunkelheit!
Trost, Geborgenheit, Sicherheit - oftmals gar Rettung.

Eben dies. Eine Laterne.


Und das werde ich naturgegeben nicht aus Pappmaché machen. Will das Kerlchen ja schließlich befeuern...

Nun habe ich tatsächlich eine, ach was, was heißt EINE, ich habe DIE Laterne!
Ich bin so dankbar, dass ich sie haben darf!!!
Und dass sie mir von einem Menschen gegeben wurde, der es gut mit mir meint und sich mit mir freuen kann.

Von Jacqui...


Ich danke Dir so sehr dafür :))) !

Und hier ist es nun, das fertige Arrangement.




 


Und noch etwas ist fertig geworden:

Unser Altarleuchter,
der nur zur Weihnachtszeit und für Atelier-Fotos herausgeholt wird.
Sonst ist er mir toooo much.

Er ist nun von Adel ;))
Denn er ist entgoldet, dafür an einigen Stellen gesilbert worden, auch wenn ich ein paar goldene Lichtlein ließ, damit er nicht zu kalt wirkt:



Unten ist er "weiß" geworden, ich fand den Kontrast sehr schön.




Und der 


Baluster

freut sich auch, noch einen großen Kumpan bekommen zu haben und nicht die ganze Leucht-Arbeit alleine machen zu müssen.


Nun habt Ihr sie gesehen, unsere Weihnachtseckchen - 
doch...

WO IST DER WEIHNACHTSBAUM???

Gibt es keinen Weihnachtsbaum?
Und wenn nicht, warum nicht?
Oh, bei Königs gibt es durchaus etwas ganz Großes,
Ihr werdet sehen.
Das Centerpiece, wie man so schön sagt.
Es ist schon fertig.

Ich werde Euch auf Schwingen zum Mond tragen -

soviel sei versprochen.
Und Ihr werdet ein Voher-Nachher der méa´schen Art sehen,
auch das sei königlich geschworen.

Morgen aber kommt noch das letzte "normale" Adventstürchen,
Ihr werdet Euch königlich amüsieren.
Auch das ist ein Versprechen.

Bis dahin,
habt es kuschelig.

Eure Méa




via


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND.

FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT.

Kommentare:

  1. Liebe Mea, und wieder hast du mich verzaubert.
    Obwohl meine Deko schon etwas mehr " kommerziell" ist bin ich von deiner Deko mehr als fasziniert.
    Es ist wie verzaubert bei dir und ich genieße jedes einzelne Türchen und jedes einzelne Foto von Dir.
    Ganz liebe verzückte Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, und weißt Du was? Wir haben schon für nächstes Jahr Pläne - groooße Pläne. Oiiiiiiiii, DAS wird was. Den Vorläufer dessen, was da kümmt, siehst Du übermorgen. Das Vorher davon. Ist ein "Dreiteiler" hihi.
      Alles Liebe, kommst Du morgen? Gibt was zu lachen
      ☆ Freue mich auf Dich, Deine Méa

      Löschen
  2. Liebe Mea.....wieder nüchtern......gefällt mir deine Weihnachtsdeko hammermäßiggut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Als ob man in eine andere Welt eintaucht......magisch und mystisch :o)
    Und warum der Altarleuchter nur zu Weihnachten Luft schnappen darf ist mir nicht ganz verständlich....ich finde ihn nämlich sehr schön und durchaus Alltags tauglich *g*

    Liebe Mea.....ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben und alles Gute für das nächste Jahr und überhaupt und sowieso nur das Beste!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich Dir auch, Sigrid, und ich denk, ich bin noch weit von magisch und mystisch entfernt. Aber ich nähere mich - denn JETZT weiß ich, wie Weihnachten 2015 aussehen wird! Uiiiiiiiiiiiii....
      Ganz wunder-zauber-schöne Weihnachten für Dich, es soll kleine Wunder regnen :))
      Deine Méa ☆☆☆

      Löschen
  3. liebe Méa, jetzt mal ganz ehrlich - im Grunde hast du sowas von recht mit deinen Worten zur Weihnachtszeit
    nur leider ist dafür in unserer heutigen materiell eingestellten Zeit so wenig Raum .....
    man nimmt es sich zwar vor, aber mit Besinnlichkeit ist meist nicht viel los .....
    ich wünsche dir und deinen Lieben wunderschöne Weihnachten!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manu, ich bin einfach zu tüddelig, um stressig schnell zu sein. Da wurstelt die Méa im Schneckentempo, hat keine Ahnung, was es zu Weihnachten zu essen gibt... Egal, ich backe einfach mal ein paar Lebkuchen... Bin dieses Jahr so herrlich dement drauf :) und habe das Gefühl, dadurch wird es gerade schön :))
      Manu, gutes Gelingen für euer neues Heim und die Wunder sollen sich für euch einstellen, Deine Méa ☆☆☆

      Löschen
  4. Mit feengleicher Art hast du, Mealein,. deine Räume geschmückt. Es lässt einen eintauchen in eine Welt voller Magie und Kraft. Deine Dekoration passt nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern in eine Märchenwelt, wie bei Maleficent. Ich könnte mir ebenso vorstellen, wie du mit ihren prächtigen Flügel, durch die Welt schwingst, um die alte Magie am Leben zuerhalten. Jaaaawohl.
    Deine Türchen zu öffnen, war eine große Freude für mich.
    Ich habe heute einen Berg Wäsche weggebügelt, da bei uns in diesen Rauhnächten die wilde Jagd(bei euch auch?) unterwegs ist. Die Frau Perchta/oder Berchte gilt als Dualität in unserer Welt. Als gute Frau ist sie eine Lichtgestalt und als Dämon vernichtet sie Ernte und bringt Unheil.
    Es durfte keine Wäsche an der Leine hängen, sauber sollte es sein und deshalb bin ich auch noch ein wenig fleißig und bringe alles auf Vordermann.
    Einen schönenTag und sehen was uns das Orakel bringt.
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Bräuche sind mir so gut vertraut. Heute habe ich die Räucherkiste begutachtet - alles da...
      Was Du mir da für wunderbare Sachen sagst, Manuela, Danke Dir sehr dafür, und oiiii, so fliegen, hmmmm ... Aber da oben isses kahahaaalt. Und wenn ich zaubere, dass es wärmer wird - dann gibt es unten Sturm. Ist also ziemlich ungeeignet, dieser Landstrich, hihi
      Die arme Percht, was man ihr alles schon angedichtet hat aus Unverständnis. Weil der Mensch heutzutage eben die Dualität in seinem Denken hat - und nicht mehr ganzheitlich kapieren kann- oiii, ein weites Feld.
      Ich finde es so schön, im Einklang der Naturrhythmen seine eigenen kleinen Rituale zu zaubern und zu feiern und so ein wenig andere Energie zu verbreiten :) Macht außerdem Spasssss, jawolllja :)
      ☆ In diesem Sinne, morgen gibt es was zu lachen, ich freu mich auf Dich, Deine Méa

      Löschen
  5. DANKE MEA.....ich hab nicht vor mich zu ändern ....dafür ist es schon zu spät *g*

    Umärmel dich mal ganz fest.....ups zu fest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, halte was aus, hihi, und ändern, das tun wir nicht - aber entwickeln, yesss, das schon. Bleiben wir gespannt, was kommt :))
      Alles Wunderbare, Deine Méa ☆☆☆

      Löschen
  6. Good morning most precious artist and heart! Méa, your rooms are stunning. I am running out of words to express the never-ending inspiration you give me. Your style is hard to describe, but the imperfection or rather SHABBY lines and feel and TEXTURE of your work and home is what i LOVE......I am going to send you a photo in email to show you what my husband and I have started in our house. You have yet again inspired me to do something new in my older part of the house....back in email! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anita, these beams!!!! And??? Do you like it? I think, a gorgeous transformation. Patina is coming, holidays are coming... hahaha, how wonderful, this change! YESS!
      A little fun tomorrow, before the BEFORE starts of a little fairytale :))
      Stay with me, my friend, I need your magic, ☆☆☆ I hug you, Méa

      Löschen
  7. Liebe Méa, ich lasse mir diese Weihnachten nichts klauen, auch nicht von den Lichterketten, die sie jedes Jahr pünktlich montieren. Dieses Jahr habe ich mir ganz viel Magie schenken lassen. Von wem? Schau bitte mal in deinen schönsten Spiegel, dann hast du auch noch einen wunderschönen Rahmen zur Antwort. Wunderbar ist deine Weihnachtskunst. (Deko ist ja eigentlich kein schönes Wort, oder?) Mit den Rauhnächten hast du mir ein ganz tolles Türchen geöffnet.

    (Bestimmt teilst du uns allen mit, wenn du dein Buch herausgibst, stimmt's !?)

    Bin schon gespannt auf deinen morgigen Beitrag, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, ist das schön, was Du mir da sagst. Nu bin ich hold errötet ;)) Soooo schön, dass es Dir gefällt - morgen lachen wir zusammen und übermorgen geht´s dann wirklich los... oi, ich freu mich!!!
      Und ich drück Dich, deine Méa ☆

      Löschen
  8. Your artwork. Your home. They blend into one. So beautiful.

    Since college (which now seems since forever), I would complete art and either put it away or give it away. I only just started adding some of my art to our home in the past few years. You INSPIRE me, Méa! It is a gift to have met you this year.

    Hugs,
    Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, yes, we inspire eachother and then... "lift off", Yeiiiiiiiii! Oh, wait and see, what is coming up, one more door tomorrow will be a bit fun and then...
      See the secret then, Hugs to you, Lin, I hope you sty with me... ☆☆☆ Méa

      Löschen
  9. Méa thank you for this beautiful post. You share from your heart and create from your imagination with is enchanting. The candlesticks, the lantern, very gorgeous transformations. Méa I wish you magical dreams during the quieting of Earth in our Winter's solstice.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Qieting of earth - WOW! If this does not sound magical, I would not know. Some words have power! Yeah, the standing still of the wheel, until it begins to turn again.
      Open another door tomorrow, Vera, let´s have some fun! So I hug you for now and hope, you will join me again, ☆☆☆ Méa

      Löschen
  10. ☆Liebe Méa!☆
    Oh ja,die Raunächte haben wirklich was magisches!
    Das mit dem Räuchern betreibe ich auch ein bissele. Das Bild mit dem Schlitten und der Laterne hat auch was magisches...traumhaft.
    Es sieht so wundervoll bei dir Zuhause aus.
    Wie schön jeden Tag bei dir ein kleines Besüchchen zu machen und diese vielen zauberhaften Bilder anzusehen.
    Carpe Diem oder besser Carpe Noctem....hm
    ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Susannchen, carpe noctem oder nocturnem ist schööööööön!!! Morgen kannste lachen, bevor ich dann... ne, verrate ich nich...
      Bis morgen, freue mich auf Dich, mein Sternlein ☆

      Löschen
  11. Oh how wonderful Christmas snowstorm is in your blog :) Snowstorm of beauty and inspiration. Ahhhh ... how wonderful!!!!!!! I was caught by your creative magic vortex and thank you for that my dear Mea. Cozy hug from Neringa a longing for your magic :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neringa, I have been working for many days now, to show you a bit more... meanwhile I showed you the magic of the world, I love to look at.
      Tomorrow now, there will be something MORE of my doing, come, I will show you more magic
      Hugs to you, my Neringale, ☆ Come and see

      Löschen
  12. Liebe Mea
    jeden Tag komme ich sobald ich Zeit finde bei dir vorbei um immer wieder zu staunen und vor allem um mich zu freuen an deinem wunderbaren Zuhause und deinen Geschichten die einem zum lachen aber auch zum nachdenken bringen nur zu gerne lass ich mich in eine ganz besondere Welt führen Meas Welt, dein Adventskalender war ein ganz besonderes Geschenk wie schade das bald der 24. kommt;.))
    ggl und herzlichste Grüße..bis morgen ..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra, es wird ein 24., 25. und 26. Türlein geben. Denn ich habe all die Zeit parallel dazu noch an etwas ganz Besonderem gefeilt.
      Ich bin furchtbar aufgeregt, denn für mich wird es einer der Höhepunkte des Jahres sein. Ein Baby der ganz besonderen Art. Etwas, an das ich mich endlich traute und nach viel vergeblicher Entwicklungsarbeit habe ich es endlich geschafft.
      Komm zu mir morgen, Petralein, da geht es dann los... Alles Liebe von Deiner Méa ☆☆☆

      Löschen
  13. Liebe Mea,
    du hast so wundervoll geschrieben über die 12 Nächte..bin immer noch hin und weg
    ...und die Laterne...der Leuchter....ach einfach alles....so stimmig in Deinem zauberhaften
    Zuhause....wunderschön.
    Und die bewegenden Bilder sind ja wohl der Hit in Dosen. Darf ich das erste Bildchen mitnehmen?
    Ich finde es Weltklasse !!!
    Alles liebe Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bewegten Bilder kann man sich bei Tumblr holen, oder natürlich gerne bei mir pflücken - man muss nur immer den Link angeben, sonst ist es sogar strafbar. Ich habe die immer bei Anita auf ihrem Blog castles crowns and cottages gesehen und so bewundert, und sie erinnerten mich immer an diese bewegten Fotos bei Harry Potter in den Zeitungen und Bilderrahmen.
      Ich finde sie als stimmungsvolle Unterstützung richtig toll, und ich habe mir vorgenommen, selbst welche zu machen, um mein Völkchen ein wenig mehr so zu zeigen, wie ich meine Skulptürchen sehe. Belebt.Und magischer, als mein leider doch sehr beschränktes fotografisches Können sie zeigen könnte.
      Ganz lieben Drücker Dir, Deine Méa, ebenso schweeer bewegt, hihi ☆☆☆

      Löschen
    2. Danke Dir...sind echt suuuuuupi.
      Drückerle

      Löschen
  14. Endlich einmal ein Menschlein auf Erden, der den Sinn der Weihnacht nicht nur begreift, sondern ebenso wundervoll umzusetzen vermag.

    Ich habe jedes geöffnete Türchen des Adventkalenders genossen und bin in gespannter Erwartung auf die folgenden....

    Vielen Dank für die zauberhafte Zeit, die mich nicht nur in der Weihnachtszeit erfreut.

    Ich wünsche ein lichtvolles Weihnachtsfest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein/e Liebe/r,
      so gerne habe ich das gemacht :) SO gerne. Denn ich dachte, wenn ich auch nur ein zwei Sachen schenken kann und vielleicht noch nicht alles bekannt ist, dann ist das doch was. Wie freue ich mich, wenn ich was Neues unter all diesem Alltagsgetüddel und so manchem Schrott finde. Und ab Morgen gibt es noch drei Türchen, an denen ich ganz lange getüftelt habe. Vielleicht freuen sich da auch viele und sie fangen vielleicht sogar an, selbst zu kreieren mit Matschepampe und Zauberleim :)))
      Ganz lieben Gruß hier auch an Dich, die Méa ☆☆☆

      Löschen
  15. Liebe Mea,
    ich habe Deinen Blog erst vor ein paar Tagen entdeckt.
    Und dann habe ich mich verzaubern lassen von Deinen Adventskalender.
    Das ist wirklich "traum"haft schön!
    Ich bin gespannt, was die Rauhnächte bringen werden.
    Deinem Blog werde ich weiter folgen und mich verzaubern lassen von Dir.
    Viele Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Nicole, herzlich willkommen :))
      Falls Du noch mehr gucken willst, auf der rechten Seite kannst Du die Fotos meiner Wohnung anklicken, da kommt dann der zugehörige Post, was wir wo wann und wie verändert haben - viel Spaß dabei, vielleicht findest Du was für Dich :)) ☆☆☆
      Freu mich, dass Du mich gefunden hast, Deine Méa

      Löschen