Sonntag, August 24, 2014

Eine Fee lädt Euch ein - Willkommen in der Hutschachtel!

Scène finale -

Bitte, kommt herein!




Und hier ist sie, unsere wahrhaftige Faye im Wunderland!
Es ist noch feenhaft genug, diesmal aber ist das Pink von der Natur, nämlich von den Willkommensblumen und nicht von "uncoolem" Babyplüsch-Kram. 
Ein bisschen Pink MUSS bleiben dürfen. Aber nur in dieser Form. Denn diese Fee ist cool! Auch wenn die Söckchen noch rosa sind.






Ja, die Söckchen sind noch rosa, genauso, wie die Kleine hier nun den Spagat zwischen Kindheit und bereits ein wenig Erwachsen-Sein bewältigen muss. Ein traumhaftes Alter, alles noch vor sich zu haben, aber auch erfüllt von Ungewissem und Veränderungen. 
Abschied und Neuanfang.
Und so soll der Übergang auch ruhig fließend sein dürfen, denn manches kann (soll?) man schließlich in den nächsten Lebensabschnitt mit herübernehmen. Ein wenig Kind bleiben, für immer, dann gibt es noch Menschen, die träumen können und das, was MAN so tut, hinterfragen.
Ja, und daher...


... werden ein paar Lieblinge natürlich bleiben - wo kämen wir denn da hin, wenn wir diesem da untreu würden!!! Das HERZ würde uns brechen!


Und auch dieses Völkchen blieb - allerdings nun im Randgeschehen :) Sie machen ab jetzt da oben Quatsch und finden es ganz grandios, neuerdings solch einen Ausblick zu haben.


Diese Lieben hier durften ebenso bleiben... Sie haben einfach zuviel Charme...



Und die Schultüte nebst kleiner Vorschultüte, die damals unter großem Hallo mit einem antiken Sari samt seiner schweren Silberkurbelstickerei ummantelt wurden, nein, die mussten auch bleiben. Sehen sie nicht ohnehin wie Feenhüte aus...?


Notamment das Mäusebett - also bitte, das darf ja auf gar keinen Fall gehen, meinte die Faye... Also gut, warten wir noch ein paar Jahre ;))

Das Bettzeug habe ich entworfen und genäht - sozusagen bin ich eine Mäuse-Interior-Createuse. 
Bitte auf einem der nächsten Bilder das Seitenbolster mit Mini-Quaste zu beachten, genauso wie auf den platzierten Flicken und den Umschlag mit Befestigung anderer Art.
Annalein von Weiss und ein Hauch Rosé, hier muss ich immer an Dich und Deine kleine so wundervolle Puppenstuben-Welt denken :)

Die zwei in der Tasche stehen immer zuerst auf, daher ist das seitliche Bettchen rechts nun schon leer...


Im Gegensatz zu diesem Herren hier, der pubertäre Youngster, der immer als Letzter noch schläft...


 ... und faulenzt, bis er dann...


...den gaaaaaaanz großen Macker markiert und sich wie hier an meiner Atelierskiste vergnügt, 


während unten der ganz kleine Schlawiner aus dem Mauseloch guckt.
Echtem Mauseloch übrigens! 



Habe ich im Post um die Mäusekiste beschrieben :) 
Hier könnt Ihr nochmal hinklicken, falls Ihr Lust habt 

Ja, alle die durften bleiben und zählen offiziell nicht unter Baby-Kram ;)

Der neue Klimperkram aber ist echt - und edel! Er bringt herrlich warmes Licht und Funkeln ins Zimmerchen. Auch wenn es aus ist und gar kein Lichtschein auf den Wandleuchter trifft, verspürt man ein Geheimnis...



Der Spiegel samt Schränkchen indes, sie dienen nun einem weiteren Zweck - wenn auch im Vorbeiflug, da Faye für Eitelkeiten lieber nicht viel Zeit aufbringen will. 
Ist schließlich keine Dutzi-Dei-Dei-Prinzessin!
Gut so - 
aber wenn, dann mit Stil!
Monika gucke, das ist euer silberner Handspiegel, er hat uns solch große Freude gebracht :))



Das orientalische Fenster ersetzt nun mit Würde den Tüll. Es fand sehr großen Anklang... 




... und es sieht aus wie geschnitzt. 
Nur zum Beschnitzen ist es fast schon zu hart - würde man das von mir gefertigte Ornament nun vom tragenden Holz entfernen wollen, oha, da würde man ganz schön ins Schwitzen kommen. 
Aber was sage ich da... es war doch ohnehin aus diesem Holz geschnitzt und ist echt antik, n´est-ce pas? Hihi
Genauso wie dieser "originale Stuck" in diesem Zimmerchen... Hahahaha, von weeegen!!! Der ist auch nicht alt ;)))
Wollt Ihr mal sehen, wie es bei den Vorbewohnern hier aussah?
Jetzt müsst Ihr aber tapfer sein.
Jahaa, dasselbe Zimmer...




Aber nun schnell wieder ins Königreich. Hält man ja nicht aus... Diese andere Stimmung allein, oiiii
Die Alice-im-Wunderland-Uhr im Rahmen wechselte übrigens schließlich die Seite. Hier noch rechts.


Alles ist nun ruhiger, schöner und erwachsener geworden. Und man glaubt gar nicht, wieviel in so eine Kiste geht!
Unter dem Bett befinden sich übrigens zusätzlich und unsichtbar vier Rollkisten, den Platzmangel ein wenig aufzufangen.



Und hier ein typischer Fall von "denkste"

Die Schwierigkeit war, dass das Zimmer extrem klein ist. Irgendwie noch kleiner, als wir dachten. 
Als wir nämlich unsere Anfertigungen wie geplant als Highlights anbringen wollten, wurde eines schnell gewiss: Der Spiegel konnte auf KEINEN Fall am Platz bleiben.
Per Zollstock hatte alles so gut ausgesehen, alles passte auf den cm - 
doch optisch war es zunächst die Katastrophe. Alles war zu zugestellt, viel zuviel!

Nein, der Spiegel musste vielmehr sogar kupiert werden, sonst wäre er zu hoch gekommen, da er nur noch über dem Schränkchen Platz finden würde.
Ja, es musste Leerraum bleiben zwischen der Shutter-Kisten-Installation und dem kleinen Schrank am Eingang. Da half leider gar nichts.
Das abgesägte Unterteil wurde übrigens verwahrt und kann jederzeit wieder so angebracht werden, dass man den Schnitt nicht sieht.

Ein wundervoller Nebeneffekt dieser Lösung, die durch Entstehung einer Schminkkommode für unseren Teeny zu einer wirklichen Lösung wurde:
Das Licht im Zimmer ist hierdurch noch stärker geworden, da auf diesem Platz weitaus mehr in und aus dem Spiegel fällt. Er erstrahlt an diesem Platz regelrecht in warm silbrigem Licht.



Und so kommt nun alles besser zur Geltung und stiehlt sich auch nicht gegenseitig die Show.







So it´s all about the girl.... und den Geschichten, die sich hier noch ereignen werden. 
Dies hier wird nicht die letzte gewesen sein.
Es darf ruhig ein wenig punkig und rockig werden. 
Doch das ist noch ein wenig hin. Auch wenn diese Fee hier die Zwiebeln quietschvergnügt mit Taucherbrille schneidet.
Und jetzt genießen wir eben diese Zeit in vollen Zügen, wie wir auch die (Klein-)Kindheit unserer beiden feierten, was das Zeug hielt. 
Kommt ja nicht mehr zurück...

In diesem Sinne, 
das war die Hutschachtel,
und mit dieser Abendstimmung schließen wir nun den Post... 




Psssst... Das Fayelein braucht nun seine Privatsphäre...

Falls Ihr sehen wollt, wie alles "vorher" und "währenddesen" war, einfach weiter herunterscrollen.

Eure Méa, Königin Mama


Nachtrag: Wir haben lange überlegt, ob wir Fotos mit Faye einstellen. Ihr Kommentar hierzu war allerdings: "Na, ohne fände ich das richtig doof. Schließlich gibt´s mich ja auch! Ist MEIN Zimmer."
Da sie auch bei den Foto-Shootings hier oft mit von der Partie war und ihre eigenen Auftritte als kleine Musikerin hat, haben wir uns dann dafür entschieden.

*****

Und nun noch etwas ganz Wundervolles, für alle, die es noch nicht wissen!!!

Hier könnt Ihr klicken - Das Weihnachtsbuch der lieben Belinda!!!
Meine herzlichsten Glückwunsch!
Ich fasse es nicht, so schnell ging das!
Und es ist wun-der-zau-ber-schön geworden!


TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Huhuuu Du liebes Nelweenchen(So hießen damals meine selbstgenähten /Modellierten Elfen,Bären usw) Das Vorher Bild ist ja ganz gruselig zu dem Traumreich jetzt,Ein wirklich whrgewordener Traum in dem wohl jeder gerne leben möchte.Die Liebe Zum Detail spiegelt sich auch hier wieder in jeder Faser:O) Wunderschöne Bilder!!!!Und einen ganz ausserordentlichen Dank für den Hinweiß meines Buches.Ach MÈA DU BIST EIN HERZCHEN!!!!!!Ich wünsche Dir einen ganz zauberhaften Sonntag,liebste Grüße belinda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Belinda, sooo gerne - ist doch auch so doll, dass wir uns gegenseitig so "Fahrt" geben können. Man kann so über sich hinauswachsen, und wir sind ja Menschen, die sich für den anderen so dolle freuen können - wie Luft unter den Schwingen. Manche sehen Erfolg anderer als etwas Bedrohliches, mir hat jemand vor Kurzem gesagt, meine Kreativität würde sie bedrohen. Oiiii, wie schade.
      Und daher, weiter so, die Backen ordentlich aufgeblasen und gepustet, Segel voll im Wind und looos,
      viel viel viel Erfolg Dir, Du Wagemutige, Du bist mir solch ein Vorbild!! Deine Méa

      Löschen
    2. Mensch Mea,,danke für Deine Worte die du auch immer so richtig für mich auswählst!!!!!

      Löschen
    3. :))) Geht doch bei Dir gar nicht anders - sei geknuddelt

      Löschen
  2. Formidable, Hoheit, absolument!! In diesem Zimmer würde auch ich nächtigen wollen, auch wenn ich keine Fee, sondern vielleicht doch eher ein Rumpelstilzchen bin! ;oD Es trägt wie alles Selbstgemachte die Handschrift von hingebungsvollem Werkeln, versprüht so viel Charme und dazu ein richtiges Nestgefühl! Das habt ihr wirklich, wirklich gut hingekriegt! (*gggg*, ich stelle mir die Idylle jetzt grad mal mit der headbangenden, mit viel Forza an den Saiten zerrenden Fee vor, die auf ihren rosa Söckchen in wildem Stakkato durch die Hutschachtel rockt..... ;oD)
    Das Zimmer kriegt mit geschlossenen Läden ein ganz anderes Gesicht, erstaunlich! Und am aller-allerbesten an der ganzen Sache gefällt mir das Schränkchen unter dem Spiegel. Das ist genau so, wie die Hummel es haben wollen würde: Gradlinig, ehrlich, selbstbewusst. Das wäre nun für mich ein Must have! blinzel-blinzel..... Ich bin kleinen Schränkchen, am besten noch mit vielen Schubladen, regelrecht verfallen!
    Das Buch hab ich schon im Visier und lasse es mir jetzt mal kommen, auch wenn Weihnachten ja noch soooooo weit weg ist (kleiner Scherz am Rande; man weiss ja, wie schnell das wieder geht, ne??)
    Und dir wünsche ich einen höchst entspannten Sonntagnachmittag,
    Hummelzherzensgrüsse und dicken Drücker obendrein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YESS! Hummelchen, Du Wortgewandte hast es absolut getroffen! Das headbangende Kerlchen kannst Du sehen, wenn sich Faye ihre langen Haare trocknet - zu gut. In wildem Stakkato durch die Hutschachtel, auch das stimmt, hihi. Sie macht ihre ersten Gitarrenexperimente (also auch mal was improvisieren - da könnte ich stundenlang zuhören!!).
      Ja, und der Schrank, der hat sowas aus einem alten Schulgebäude... ich kann es nicht so ganz beschreiben, aber im Schmucklosen und Kahlen liegt oft so viel mehr Romantik. Und dann ein Blümchen dazu und "BANG". Möchte ohnehin ein wenig "kahler" daherkommen, also nüch auf meinem Haupte, das nicht, aber das Leere, Schmucklose und dann eine Pflanze... das hat so viel Wirkung auf mich.
      Aber noch sind die Kiddis da, da halte ich mich (NOCH) zurück ;))

      Alles alles Liebe, vielen Dank für das geniale Wortgemälde, habe mich wechgeschmissen, liebste Grüße an das Rumpelstieltzchen, die Méa

      Löschen
  3. liebe Meá, das Foto von den Vorbesitzern steht in so krassem Gegensatz zu dem, was ihr jetzt draus gemacht habt - das ist so irre!!!!
    die Hutschachtel ist jetzt ein Feenschloß, definitiv!!!
    einfach nur traumhaft schön!!!!! ach, ich finde gar keine Worte, immer wieder gucke ich die Bilder an - nur das "ganzvorher" scrolle ich immer gaaanz schnell weg :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Das Gefühl, das man schon alleine beim Anschauen hat, ist so anders. Bä... So mag ich nicht fühlen oder gar leben. Hatte mir überhaupt schon überlegt, ob ich es weglassen soll in dem schönen in sich so stimmigen Post - aber das wollte ich Euch dann doch zeigen.
      Danke für´s Hiersein, liebe Manu, viel Kraft noch, auch häuslemäßig, Deine Méa

      Löschen
  4. Ach Mea wie schön! :-D Ein traumhaftes Zimmer, man spürt die Liebe. :-) Da kann man euch nur beneiden und euch alles Liebe wünschen. ^^
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir halten es mit der Pippi Langstrumpf und machen uns die Welt ein wenig so, wie es UNS gefällt, hihi
      Ganz lieben Drücker, die Méa

      Löschen
  5. ohhhhh kansch mi nit annehmen,,,
    als SOZUSAGEN grooooße SCHWESTA von da MAUS,,,,
    i mein von der de ROSA SOCKAL án hot,,,,
    MEI des habts sooooo scheeen hergrichtet,,,
    und es geht eh vuiiiii znschell vorbei,,,
    de KINDAZEIT,,, naja de JUGENDZEIT,,,
    dauert etwas läääääängaaaaa
    hob no ah feinen SONNTOG
    BUSSALE aus TIROL bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oiiiiiiiii, das hat aber gedauert, bis ich Deinen Kommentar gelesen und verstanden habe, hihi, ist lustig :))
      Noch ne wundervolle Woche wünsche ich Dir und Danke für´s Gucken in das Treiben im Norden,
      die Méa

      Löschen
  6. Hallo Mea,
    es ist echt toll geworden, ich bin begeistert.
    Vorallem der Fensterladen und die Truhenkommode, himmlisch.
    Wie schön das ihr die Kuschelgeselschafft noch nicht ganz fort geschickt habt.
    Wäre echt zu schade um die Mäuse und Bären.
    Ganz feinen Sonntag wünsche ich euch noch, ♥liche grüße andrea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Kuschelgesellschaft, das ist gut :)) Ja, die wird sogar noch ausgebaut - da mach ich noch einen Post drüber, wenn das fertig ist - Faye hat da so ihre Wünschlein :))
      Eine wundervolle Woche und nen fulminanten Start, die Méa

      Löschen
  7. Liebste Mea,
    ich weiß gar nicht, was ich sagen soll! Ich bin richtig gerührt... Danke, dass Du mich in diesem Post erwähnst - und dann noch bei diesem herzallerliebsten Bild, das Mäusebett ist absolut meins und ich finde es so zauberhaft! Habe die ganze Zeit schon die Verwandlung von dem "Fee-Zimmer" verfolgt und war so gespannt, wie es zum Schluss werden würde. Schon die einzelnen Schritte zwischendurch habe mich in Begeisterung versetzt, denn man konnte bei jedem Arbeitsschritt sehen, wieviel Liebe zum Detail & Ideenreichtum darin steckt. Und nun das fertige Zimmer und ich bin mehr als begeistert! Es ist so schön geworden, ich finde keine Worte, um es zu beschreiben! Da fühlt sich Deine Tochter bestimmt pudelwohl (übrigens ist sie eine sehr hübsche junge Dame!). Ich mag auch die vielen Kind-Überbleibsel sehr, denn die Kids werden einfach zu schnell erwachsen und so bewahren sie sich doch noch ein wenig Kindheit auf! Und Ihr habt es auch so schön arrangiert (tolle Idee mit dem Board über der Tür!!!). Und die Schultüten finde ich ebenfalls wunderschön, eine tolle Idee sie so feen-like zu gestalten! Passen wunderbar ins Zimmer, es wäre schade, wenn sie irgendwo in der Schublade geendet hätten!
    Ich danke Dir vom Herzen für Deinen lieben Kommentar bei mir, habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße und bis bald
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Annalein, was denkst Du, wie oft ich in meinem Verweil in Lilliput an Dich gedacht habe. Und das Bord war da wirklich die Rettung, denn, ganz ehrlich, selbst mir wäre es hart angekommen, diese Kerlchen wegzupacken - habe das Einhorn selbst genäht...
      Da fällt mir ein, ich hab Euch das noch gar nicht richtig gezeigt... Oiiiii, da muss ich doch noch mal eben eben dieses Einhörnchen fotographieren... und...
      Bin weg, eine wundervolle Woche Dir, die Méa

      Löschen
  8. A most magical transformation! Such a lucky rock star princess. Dreams will be made here.
    xo,
    Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, yes, Lin, I hope so, as it is such a tiny room - but it is an own room. Fulll of love and laughter :))
      Thanks for stopping by, have a wonderful week, Méa

      Löschen
  9. Liebe Mea ..
    Das Zimmer ist ein Traum :))))))
    Da würde ich auch sofort einziehen ,....
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje,

      das ist da immer so kuschelig, dass man ganz lange sitzen bleibt, ist man erst mal drinne.
      Aber wir wünschten uns trotzdem, es ein wenig "aufpumpen" zu können, dass es größer wird.
      Vielen Dank für deinen Besuch, alles Liebe, die Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea!

    Die Feen-Kemenate ist so schön geworden!
    Ich bewundere die Fensterläden im Fenster, und hoffe, auch endlich einmal solche finden zu dürfen.
    Aber Preis und Ort...na, ja...! :-)
    Was mich auch fasziniert ist der "Stuck"!
    Habe ich verpasst, wie ihr den hinbekommen habt?!?

    Liebe Grüße, auch an die Gitarren-Fee!

    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Stuck kannst Du auch haben - den gibt´s zu kaufen - vom Meter, wenn man ihn nicht mit Holzleisten und Zauberpampe selbst modellieren mag.
      Sieht schrecklich unecht aus, aber wenn Du mit Dispersionsfarbe darüberstreichst und dann patinierst (wie ich es mit den Wänden machte), dann sagt Dir wirklich keiner, ob es echt ist oder nicht.
      Danke für Hiersein und die lieben Grüße, dicken Drücker, die Méa

      Löschen
  11. Dearest Méa! I AM EXCITED to see this incredible transformation in your daughter's bedroom! PERFECTLY DONE! I must tell you (unless I already told you) that this past week as I was driving to work, I found a CHANDELIER in someone's trash! I put it in my car and brought it home. My husband helped me take it apart and I ended up with the most beautiful crystal drops! I added some to an already existing chandelier in my home and it looks so rich with dripping crystals!

    Your work is outstanding. Many thanks for your lovely talents my friend! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeiiiiiiiiiiiiii! A chandelier found it´s Mami :)) !!! How gorgeous! Is there gonna be a post???
      Want to seee it. How exciting!!! Out of two made one even better :))
      You are méa-ing, hahahaa
      Have such a wonderful sparkling start of the week :)), xoxo, Méa

      Löschen
  12. Huuuaaaahhh der Hammer,abartig,die Gruselkrönung,naaa,welches Bild meine ich wohl???
    Habe laut gekreischt beim Anblick des Vorbesitzer-Zimmer.Fotos.
    Deine Fotos sind dagegen so wunderschön,habe mir schon hunderte angesehen in deinen alten Posts,nachdem ich deinen Blog entdeckt habe!
    Tolle Sachen machst du,ganz schön gründlich !Das Feenzimmer ist toll geworden!Tolles Feeling!
    Und das Mäusebett ist der Abschuss,sooo süß!Da kann ich nichts Babyhaften dran finden,es sind lebende Wesen,genau wie Teddybären.Meine Mutter hat 100 Bären,die haben auch alle eine Seele!( Sie fährt mit fast 80 Lenzen Motorroller und ist null tüddelig.LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, liebe Katja, das ist zu gut! Ich habe nun Deine Oma vor mir, wie sie durch die Gegend rollert, im Beiwagen drölfzig Teddies, die auch was von der Welt sehen wollen. Wie genial!!
      Vielen Dank für den lieben Kommi, und vor allem, dass Du mich besucht hast, ich finde übrigens Dein Bild richtig toll :)))
      Ganz grandiosen Start in die Woche Dir, lass uns loslegen und uns an Deiner Oma ein Beispiel nehmen, Drücker, die Méa

      Löschen
    2. Meine Mutter,meine Mutter ist hier gemeint...danke für die Jugendblumen,LGKatja!

      Löschen
  13. Oh Mea! Your daughter looks just like you, a petite version of you!
    I adore what you have done in here room, the mirror, the chandelier, the wall sconce, the bedding, the divider shutter is a sweet addition to her privacy space and adds perfect charm.
    Not only are you a great artist, you are also an amazing euro-chic designer of children's rooms.
    It's a perfect room, one to totally love!

    See you soon.

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This is so funny, Doré,
      they all say that, they call us look-a-likes - and Faye and me, we think, we look soooo different, as if somebody exchanged her in hospital after birth, hahaha. But in our being, we are VERY alike (besides, she has strong nerves, I don´t ;)).
      I am happy with you liking this room, as you now, how to create a wonderworld for your daughter - this little hatbox can´t cope with this of Hannah´s, but I did my best :))
      Huggies and kissies, let´s take this week and make it ours, Méa

      Löschen
  14. Liebe Faye,
    ich schreibe dir, weil es schließlich dein Zimmer ist und du uns reinschauen lassen hast. Ich finde das echt klasse von dir, denn selbstverständlich ist das nicht! Es ist ein traumhaft schönes Zimmer geworden und deine Eltern haben sich echt was einfallen lassen, dein kleines Reich gaaaaanz groß werden zu lassen. Ich finde es ganz toll, dass du das Mäusebett aufgehoben hast, es ist was besonderes. Ich wünsche dir zauberhafte Träume in deinem Zimmer! Mir gefällt es am Abend echt am Besten, hat eine ganz besondere Stimmung.
    Ich schicke dir viele Grüße und sende auch Grüße an deine Eltern, die dir diesen Traum ermöglicht haben, sie sind einfach toll.
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich finds auch Klasse. Ich träume eigentlich immer ganz verrückt :) Am meisten aber mag ich mein Mäusebett und dass Mama mir da noch was macht - ich verrate es aber noch nicht ;))
      Liebe Grüße, Faye

      Löschen
  15. Liebe Mea
    zigmal hab ich gestern deine Bilder angesehen damit mir ja nichts entgeht es ist wunderbar geworden und wird eure Faye auf ihrem Weg zum erwachsen werden gut begleiten,wie schön das ihre treuen Begleiter auch bleiben dürfen,unsere Töchter haben auch noch ihre Bären u.sie sind immerhin schon über 30 Jahre;.)) Eigentlich kann ich mich ja nicht entscheiden was mir am besten gefällt es passt einfach eins zum anderen und am Abend sieht es nochmal so schön aus..ich hab ja gedacht der Stuck kommt als Bettkrone zum Einsatz aber am Fenster ist er einzigartig als ob es immer schon so war,.))
    ich wünsch eurer bezaubernder Faye nur glückliche Stunden in ihrem Reich..herzlichste u.gggl. Grüße u vielen Dank für diese wunderbaren Bilder....bis bald ..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, Bettkrone wäre natürlich grandios gewesen, wäre auch in der durchführung schnell gegangen, doch der Platzmangel ließ uns diese Alternative wählen.
      Ich freue mich ganz dolle, dass Dir die Posts um das kleine Feenreich im Königreich so gefallen haben :)))
      Und nochmehr, dass Du wieder hier warst - oho, das nächste aber... hat dann was mit Peter Pan zu tun, da bin ich ja mal gespannt, was das wird - wahrscheinlich halten mich dann alle für ziiiiiemlich BALLA, hahaha, alles Liebe, in diesem Sinne eine wundertolle Woche wie eine Wundertüte, die Méa

      Löschen
  16. Stine ist mir schon ein wenig zuvor gekommen ;-)

    Liebe Faye (Fee),
    vielen Dank, dass du uns Einlass und einen Einblick in dein ganz persönliches Reich gewährst! Das ist bei Gott KEINE Hutschachtel - vielmehr ein prächtiges Schmuckkästchen "a la deluxe". An jedem noch so kleinen Detail kann man erkennen und auch spüren, dass dich deine Mama sehr, sehr lieb hat. Ein Prinzessinnenzimmer!
    Ich wünsche euch weiterhin ganz viele kreative Ideen und alles Liebe und Grüße aus Österreich,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, wie lieb von Dir. Faye ist gerade in der Schule, sie antwortet Dir heute Nachmittag noch einmal :)))
      Dicken Drücker einstweilen von der Méa

      Löschen
    2. Cool, ich freue mich so sehr und ich glaube, Du hast wirklich Recht, dass mich meine Mama so lieb hat (und wenn sie das liest, krieg ich das neue Federmäppchen, hahaha - neneee, nur ein Scherz ;)
      Alles Liebe von Faye und Danke für Deine Nachricht, liebe Waldfee

      Löschen
  17. Liebe Méa, es ist einfach grandios geworden. Ich muss die Bilder immer wieder anschauen und staunen. Ganz besonders hat es mir auch das Mäusebett angetan. Da ich ja so eine Kissenliebhaberin bin, würde es mich seeeeeehr interessieren, wie Du die Nackenrolle samt Troddel (auch die in Deinem Wohnzimmer) gemacht hast. Solltest Du mal ein Tutorial machen, setze ich mich gleich an die Nähmaschine;-)
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, Dani, ich murks da irgendwie hin - weiss gar nicht mehr genau, was willst Du denn genau wissen? Die Troddel ist einfach nur angenäht. Muss wohl wirklich jetzt im Herbst mal Nähposts machen, muss vieles austauschen - verschlissen...
      Das Wichtigste ist ordentlich Nahtzugabe zu lassen udn vorher schon mal ordentlich durchzuwaschen - sonst geht´s hinterher ein, hihi, hatte ich auch schon...
      Ganz lieben Drücker, deine Méa

      Löschen
  18. Oh, noch etwas liebe Méa für die Wunschliste;-)
    Da ich meinem Jüngeren gerade da Pult etwas umgestalten möchte, würde mich auch sehr Faye`s Zimmerseite mit dem Schreibtisch interessieren.
    Und als Bubenmama wäre ich natürlich seeeeehr gespannt, wie das Zimmer Deines Sohnes eingerichtet ist.
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaaa, DAS wird ein Riesenpost, wahrscheinlich gleich mehrere, denn der Kerl hat auch ein riesen Zimmer. Da haben wir ordentlich was vor drinne, ist sehr industrial und ich mag es sehr gerne, weil es nicht so süßlich ist. So richtig für nen Jungen, schön schrabbelig abgefahren mit Industrielampe ect...
      Bis denne, ich wurstel weiter an einem schönen Aufträglein, die Méa

      Löschen
  19. Liebe Méa, weisst Du, in der JDL auf Seite 60 ist die Nackenrolle Deiner Récamière abgebildet. Da würde mich halt allgemein interessieren, wie Du eine solche machst und ganz speziell, wie dieses Troddelspiraldingens auf der Seite gemacht ist. Und natürlich auch, wie Du die Rolle befestigt hast, dass die dort oben hält.
    Danke
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach soooooo, oi, eigentlich ist das ganz einfach. Das müssen wir aber mailen, mail mich doch mal an :)) Ich schicke Dir dann Bilder.

      Löschen
  20. Lovely Mea , Veeeery nice ... this is what you have done .... deserves applause....amazing result!!!!!! Easy hints of femininity and charming traces of childhood ... a very cozy evening ambience. A bouquet of nice life's things...
    The best wishes to you and your daughter! Hugs, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My sweet Neringa, thank you so muc, I will tell Faye as well, she is soooooooooo proud ;))
      Huggies, Méa

      Löschen
  21. Mea!
    I have returned for another look, it's little hat box feel is amazing....sometimes the smaller the room the more grand in feeling. My Hannah's room is smaller then most narrow and long kind of how narrow your daughters is.
    It's so well put together and my daughter loves it as well.

    My daughter looks like me as well but also different.

    Xoxo
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. And Doré, your daughter has this amazing BED wouwiiiiiiieeee, sooo gorgeous :))
      My daughter has seen Hannah´s picture, she fell in love :)))

      Löschen
  22. Liebe Mea, das Zimmerchen ist traumhaft schön geworden , welches Mädchen würde sich da nicht wohl fühlen ?! Dem Robbi gefallen die Shutter sehr und das Mäusebett hätte er gern ;))
    Alles liebe Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, und die Mäuse, die Mäuse, hihi,
      macht´s Euch schön, ihr beiden, Drücker, die Méa

      Löschen
  23. Hallo Mea.....bin wie immer die Letzte, aber ich hab gerade nicht nur Haare um die Ohren *g*

    Was soll ich sagen......es ist allerliebst geworden!!!! Hätte ich als Kind so ein Zimmerchen gehabt....ich würde heute noch daheim wohnen :o)
    Am Besten gefällt mir das schmale Fenster mit den Shutters und ach einfach ALLES!!!!
    Süß, dass die Mäusefamilie und Konsorten bleiben durften....macht das Ganze kuschelig.
    Ich wünsche deiner Prinzessin wunderbare Träume in ihrer kleinen Hutschachtel.....dürfte kein Problem sein oder?

    Liebe Grüße und einen schönen Tag!!!

    Sigrid....die jetzt noch ein bißchen im Zimmer sitzen bleibt.....bis Faye nach Hause kommt *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kann Dir ja ein virtuelles Käffchen vorbeibringen :))))
      Hab Dich gerne zu Besuch - alles Liebe von Méa, deren Hände gerade wieder die Tastatur einsuckeln, weil ich wieder rumgematscht habe ;)))

      Löschen
  24. Hallo liebe Mea, momentan bin wohl ich die Letzte im Bunde: Ich schmelze geradezu hin und beglückwünsche dich zuerst einmal zu deiner unglaublich hübschen, reizenden und offensichtlich mit ihrem Zimmer glücklichen Fee und zu deinem/eurem ebenso unglaublichen Talent euren Räumen so viel Gemütlichkeit, Schönheit und Einzigartigkeit zu geben. Du setzt geradezu neue Maßstäbe. Alles Liebe und gute Wünsche - Hanna aus Österreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hanna, wie schön. Bin ganz gebauchpinselt ;)) Ja, Fayelein ist sehr stolz und fröhlich, fühlt sich sozusagen von ihrem neuen Zimmer geknuddelt :))
      Alles Liebe auch Dir, einen Abendknuddler nach Österreich, die Méa

      Löschen
  25. Ich lach mich kaputt.hihi.Nicht böse gemeint.Ich klebe quasi immer an deinem Text und an deinen Bildern...und dann....dann kommt das Vorher Foto.Hihi.Weisst du "andere",denken da ja,vorher sah es besser aus....die solls ja auch geben..aber jedem das seine.Ich muss ehrlich sagen,sehr schön ist es geworden !!! Und das ist die Nr1 meiner Vorher-Nachher Lieblingsfotos.Drücker,lg
    P.S. Ich lösch jetzt alle alten Wohnfotos von uns....hihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, diese Stimmung auf dem Vorherbild, ne? Ich habe es erst später rein, hatte die Stimmung von diesem Zimmer so richtig in meiner Gefühlswelt und dann BUMM, diese andere kalte Stimmung. Ja, aber tröste Dich, da kümmt noch Schlimmeres... abwarten, da platzierst Du Deine Charts neu, hihi
      Alles Liebe, großen Drücker, die Méa

      Löschen
  26. Einfach perfekt. Ein traumhaft schönes feengleiches Zimmer für Deine Faye, liebe Méa.
    Wenn man das Vorherbild dagegen sieht, ... welche eine unglaubliche Verwandlung ;-)
    Aber daran kann man auch sehr gut erkennen, welches Potenzial doch in einem „einfachen“
    Zimmer steckt.
    Fayes neues Feenreich empfinde ich absolut stimmig, gemütlich und einfach zauberhaft
    mit den kleinen Mäusen und dem großen Ankleidespiegel. Traumhaft!
    Nun lass‘ es rocken, Faye!

    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, ja, genau daher hab ich es auch rein. Man kann aus jedem Zimmerle was machen, ne? Schön zwar, wenn man es gar nicht erst machen braucht... Aber wer kann sich dann sowas schon leisten?
      Aber dazu haben wir ja Fantasie bekommen, wer braucht da schon viel Geld...
      Alles Liebe Dir, Heike, bis zum nächsten Mal, so hoffe ich, da werden Elfen lebendig!!! Doch, ist wahr!
      Dicken Drücker, deine Méa

      Löschen
  27. Liebe Méa,
    die Hutschachtel war ja urspünglich mal ganz grässlich! Da hätte ich nicht einziehen wollen...aber jetzt ist sie wunderschön - ein gebührendes Reich für eine wunderschöne Fee! Unglaublich was deine königlichen Hände so zaubern. Am Allertollsten finde ich ja das orientalische Fenster - das ist sowas von schön - ich bin ganz hin und weg...Und Gottseidank dürfen die Mäuse samt Bett bleiben!
    Das Buch von Belinda steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste - da hätte ein Bild von der Hutschachtel auch ganz gut aufs Cover gepasst!

    Wünsche dir eine schöne Restwoche
    und ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, ein Hutschachtelcover, hihi.
      Aber im ernst, das Zimmer hatte noch, Katzen... zwischen den Ritzen, der Vorvorbesitzer hatte dort welche - und nicht artgerecht gehalten. Die nächsten haben einfach ihre möbel da reiin. WÜRG. Was ich DA rausgekratzt habe - das ganze Zimmer musste ich erst einmal entseuchen... Ba... Aber nu isses ganz appetitlich, die Dielen neu verfugt, yesss...
      Vielen Dank für Dein Hiersein und den lieben Kommi, dicken Drücker, die Méa

      Löschen
  28. Liebe Mea,
    die Hutschachtel is ne Wucht geworden......ein wahr gewordener Mädchentraum ♥
    ....so richtig zum wohlfühlen.....schmacht ;)
    die Idee mit dem Shutter neben dem Bett find ich genial......und die Türbekrönung....kannste dann mal bei mir vorbei bringen.....;) Danke!!!! Die ist Hammermäßig!!!
    ....so meine liebe..ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag
    und ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meine liebe Bianca, auch Dir noch eine fulminante Restwoche - den Tag hatte ich tatsächlich mit liebem Besuch - und das auch noch bei schönem Wetter - war bestimmt mit auch Dein lieber Wunsch :))
      Dicken Drücker ins verträumte Stadthäuschen, die Méa

      Löschen
  29. Hallöchen liebe Mea!
    Es ist ja ganz ganz unglaublich was ihr aus dem Zimmer gemacht habt, es sieht ganz ganz toll aus. Ein zauberhaftes Shabby-Mädchenzimmer und die pinken Farbtupfer sind perfekt! Und deine Geschichte dazu, einfach königlich ;o)
    Kann ich einziehen?
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;))) Ja, aber gerne, im Mäusebett ist noch ein Plätzchen frei - wenn Du Dich gaaaaaaaaaanz klein machst... ;))
      Wie schön, dass es Dir so gefallen hat, einen spätsommerlichen fröhlichen Gruß, die Méa

      Löschen
  30. Liebe Méa, liebe Faye, das Zimmer ist einfach genial geworden. Danke, dass wir alle daran teilhaben dürfen. Eine sonnige Restwoche Euch Fleißigen :o) schöne Grüße Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe liebe Helena, wie schön, dass Du vorbeigesehen hast - auch Dir noch ganz viel hellenische Sonne (ja, ich weiß, der war nicht soooo gut... ;), Deine Méa mit den Matschehänden

      Löschen
    2. Lustig, auf hellenische Sonne ist noch keiner gekommen. Ich bin abgehärtet, habe mit diesem Namen Abi in Altgriechisch gemacht, musste mir da die dollsten Kommentare anhören :o) Schönen Feierabend an die Matschehändchen :o) Werde mich mal wieder melden, wollte mir ein Füllhorn bestellen. Da wir noch Ferienzeit haben, bin ich mit Kinderbespaßung beschäftigt.

      Löschen
    3. Helena, Altgriechisch? Yup, da haben die Dich sicher ordentlich bespaßt - aber Dein Name ist wunderschön, das klingt so rassig und edel und doch weiblich. Freue mich sehr, wenn Du Dich meldest, ich habe alle Füllhörner verkauft - werde jetzt wieder welche "aufsetzen" und schon einmal eines reservieren, sonst sind se wieder alle wech. Die brauchen nämlich so lange, die und die Feenkelche...
      Viel Spaß beim selbigen Kinderbespaßen, ich habe gerade die Ferien hinter mir und die Schulzeit kracht über uns herein, oiiiiiii, alles alles Liebe, die Méa

      Löschen
  31. Liebe Mea
    vielen lieben Dank für deine herzlichen Worte,ja manchmal ist das Leben gar nicht so einfach u meist kommt dann eins zum anderen,Finerl geht es wieder besser und man kann es ja kaum glauben wie schnell sich Katzen erholen,sie hatte wahrscheihnlich eine Magenschleimhautentzündung,die letzten Monate waren auch für sie zuviel,die Katze unserer Tochter hat sich ihren Platz behauptet und Fine ist nicht sehr gesellig das alles hat ihr mehr zugesetzt als wir dachten aber jetzt hat alles seinen Gang und Molly kommt uns zwar immer wieder besuchen aber abends und zum schlafen ist sie in der unteren Wohnung bei unserer Tochter;.))
    Gerade eben hab ich zwei Leuchter vom Schweden die nach alt gemacht aussehen sollten nach deinem Rezept verschönt,eigentlich sollten sie ja schon entsorgt werden aber jetzt sehen sie richtig schön aus wie geradewegs vom Antikmarkt,das sind die kleinen Freuden die das bloggen mit sich bringt und ich danke dir dafür;.))
    Wenn ich in meinem Chaos jetzt noch meine Camera finde dann füg ich noch schnell ein Bild ein;.))
    herzlcihste u.ggl. Grüße bis bald ..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, au ja, das mit einem Foto wäre aber schön. Und ich freue mich so sehr, dass Dir meine Anleitung was gebracht hat - in all dem Kummer.
      Ja, Stress ist gerade bei Katzen schlimm, sind ja so Nerventierchen, ne?
      So wünsche ich Dir ab jetzt Rücken-und Aufwind, Deine Méa, die Dich in Gedanken umarmt

      Löschen
  32. Hallo Mea,

    habe gerade erst Deinen Blog entdeckt und bin hin und wech. Ach vielleicht schaffe ich es auch irgendwann mal hier so weit zu kommen. Wunderschön ist es geworden, und ich muss gestehen, bin beim Vorherbild auch ziemlich erschrocken ;).
    Werde jetzt bestimmt öfter mal bei Dir reinschauen.

    Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Ines, da ist ja ein Katzi, das guck ich mir dann mal näher an ;))
      Wie schön, dass Du hierher ins kleine Königreich gefunden hast, herzlichst willkommen :)))
      Auch ganz liebe an Dich, die Méa, die sich freut, wenn Du noch öfter hier reinguckst :))

      Löschen
    2. Méa das werde ich ganz sicher tun, öfter in Dein Königreich kommen ;)

      Löschen
    3. Da ist aber schön, au ja, das tu mal - und was sind nu die Katzis? Haben die eine Siamkatze drin? Ne, ich glaube, bei dem Namen... reinrassig... Meiner ja nicht. Der hatte eine schneeweise, goldäugige Maine Coon als Mama und nen Perser-Hauskatermix als Romeo ;))

      Löschen
  33. Hallo Méa!
    Bin so richtig begeistert von eurem neuen Feenreich! Hut ab! Hab mir natürlich auch den kleinen Film angesehen und kann deinem Nachhaltigkeitsbestreben nur beipflichten. Waren aus der Umgebung und Produkte der Jahreszeit, ab und an Dinge, die andere zwar nicht mehr brauchen, die aber umgestaltet oder mit anderem Verwendungszweck weiterleben dürfen und danach besser aussehen als vorher. Klasse! Genau das ist auch meins! Und Katzenmensch bist du auch noch! ;-)
    Hab noch eine Woche Sommerferien und hoffe, in der Zeit ebenfalls wenigstens ein Zimmer ummodeln zu können.
    Viele liebe Vorherbst-Grüße zu dir rüber!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Danke schön :) Aber dass Du "wenigstens" ein Zimmer machst, ist viel! Wir haben für Fayes klitzekleines schon bald zwei Wochen mit allem Ausmisten und Umorganisieren gebraucht! Wir wollten noch in der Küche die Decke herunter-knocken, aber dann sagten wir uns: "Nein. Lieber eins, und das so richtig." Bin gespannt, was Du da so modelst ;), ganz liebe Vorherbst-Grüße auch zu Dir, die Méa, deren Kiddis morgen einen richtig großen Flohmarktstand machen (uiiiiiiii, hoffentlich hält sich der Regen in Grenzen...)

      Löschen
  34. Your Faye is beautiful and her room dreamy. The wall chandelier is still my favorite. Your home is so uniquely your own...your castle. xxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Kerrie, I will improve to reduce more, I think here is still tooo much in these rooms. I want it calmer, more a sanctuary, now, as the kiddis grow older, they might approve...
      Thank you for spreading this spririt, huggies from Méa

      Löschen