Sonntag, Mai 04, 2014

Drama Queen III

Das Malen des Pinsels der Zeit - Oxidiertes Glas

Und hier nun ist sie, unsere Drama Queen, die Dritte. 
Ich bin oft gefragt worden, was ich mit oxidiertem Glas meine. Wie bzw. ob man erkennen kann, wenn ein Leuchter so richtig alt ist.
Ohhhh, ja. Und ob man das kann. Das kann man sogar fühlen. 
Und er glüht magisch im Licht, der funkelt und sieht nicht aus wie vom Jahrmarkt, der... Ja, wie beschreibe ich nur das Glühen der Vergangenheit in Worten?
Nein, das kann ich nicht. Also, wie erkennt man...

Aber Halt. Es ist ja ganz leicht - ja, genau, seht Euch den Lüster einfach im Dämmerlicht an, dem ersten, noch so schwachen Licht des anbrechenden Tages. Da sehen die alten Eminenzen nämlich richtig dunkel aus, majestätisch. Und genau das "entkitscht" diese Lüster so, macht sie wirklich edel.
In der Frühe, wenn der Tag anbricht, sehe ich das oft. Vor allem an diesem hier. Und dann denke ich mir immer wieder, "dass ich das haben darf, so etwas Unglaubliches", und bin zutiefst berührt, dass ich mit so etwas "sein" darf. 

Und so sieht man es deutlich im Dämmerlicht - einem Licht, in dem man sonst alles nur schwer sehen kann. Man kann in diesen Momenten die enorme Schwere des Kristalls regelrecht fühlen.


Hier ein wenig später... Eine komponierte Skulptur, eine perfekte Silhouette durch das Können der alten Meister. Und ich würde niemals auf die Idee kommen, den Lüster gerade auszurichten. So, wie er ist, ist er perfekt, ist er natürlich. Auch ein wenig Staub ansetzen darf er bei mir.







Ja, dieser Prismenleuchter hier ist tatsächlich ein Stück Geschichte. Ein echter "sac a perl" oder "Korblüster". Er ist aus Paris und ur-uralt. Elektrifizierung war hier nie angesagt gewesen, das war ein reiner Schmuckleuchter aus einem Boudoir wohl eines gewissen... Établissements ;).
Ein Hinterzimmer, das noch original erhalten war, beherbergte ihn, und zwei zauberhafte Männer konnten ihn ergattern. 
Unser Sohn war damals noch sehr klein, und er spielte mit der französischen Bulldoggendame des Händler-Paares. Wir verstanden uns auf Anhieb gut, und sie wussten von meinem Spleen, und dass ich zufällig eine Hand voll (wieder einmal genau die fehlenden!) trübe, glatte Perlen zuhause hätte, mit denen ich das zerschossene untere Geflecht ausbessern könne. Das tat ich... 
Und wie es so kam, durften wir diesen Leuchter bei ihnen über die Zeit abstottern, obwohl ihn viele einfach so auf Anhieb bezahlt hätten. Sie aber hielten ihn für uns Monate zurück. 
Dafür sind wir immer noch dankbar.


Ja, diese Prismen erzählen tausende Geschichten über Freude und Leid der Vergangenheit, über Wildheit und Abgründe der Menschen, die sich darin spiegelten, aber auch über deren Sanftheit und Liebe. Diese Prismen sind nun Zeugen unserer Gegenwart. Und ihre Sprache ist die Wandlung des Lichts, eine Lebendigkeit, die mit nichts zu beschreiben ist. Ein Kunstwerk alter Meister, und ich habe es restaurieren dürfen und es wieder heile gemacht.


Habt einen funkelnden Tag,

alles Liebe Euch,

Méa, die Erleuchtete ;)

Falls Ihr die ersten beiden Drama Queens nochmals sehen wollt, könnt Ihr hier klickenDrama Queen I und Drama Queen II

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT
URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Oh Mann Mea, wenn ich Deine Lüster und die Geschichten dazu so sehe und lese, dann sind "meine" Wandlüster, die ich in den letzten Tagen erstehen konnte / durfte, vermutlich wirklich nur "Jahrmarktskitsch".........

    DIESER Lüster ist mein FAVORIT von Deinen Dramaqueens!
    Hab Du auch einen schönen Abend
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh Mea ... it is so beautiful ....... it is my dream:)
    The beautiful and sunny day, my Dear Mea!
    Hugs,Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yei, beautiful and sunny - and waaaaarm! I want warmth, it is sooooo cold...
      Today I will design a greeting card with a butterfly out of cloth :) I hope, I will succeed :)
      Have a nice and sunny day too, Méa

      Löschen
    2. Yes...yes - and waaarm!:))) Very..very, it is cold:0
      I think your cards with butterflies will be amazing!!! Neringa

      Löschen
  3. Hallo Mea,
    ich finde es wunderbar, wie dankbar du von deinen "Lieblingen" sprichst. Wie wahr, ich würde mich
    glücklich schätzen, ein solches Prachtstück zu besitzen. Freue mich immer auf deine posts.
    Liebe Grüsse Renate.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      das ist aber lieb, das freut mich aber, dann guckst Du ja regelmäßig hier herein. Wie schön. Jetzt geht mein Blog in die vierte Woche, und so laaaangsam wirds ein wenig ruhiger in mir. War schon sehr aufregend, denn blogger hatte mich zunächst als Spam gelöscht. Meinen schööönen Blog. Bin fast vor Schreck dahin! Später ging es dann, aber uiuiui, das war was.
      Werde immer wieder fleissig posten, alles Liebe, die Méa

      Löschen
  4. hey Mea Fee, das mit dem Staub hast Du doch hier nicht erwähnt weil ich so unverschämt danach fragte oder, grins grins...der ist einfach nur amazing..ich liebe ihn und diese oxidierten Steinchen, ach, ein Traum...süße, ich poste bald, dann ist neugier gestillt, grins...

    AntwortenLöschen
  5. Wie...? Hab ich mal wieder nicht mitgekriegt, königliche Hoheit weilte wohl in anderen Sphären ;))
    Nö, Staub wird hier artgerecht gehalten, haha, nur Massenstaubhaltung wird rigoros abgelehnt.
    Bin soooo gespannt... Beute sehen will :)

    Bisse gleiche, die Méa

    AntwortenLöschen
  6. Einfach ein TRAUM!!
    Wuuuuunderschön!
    Etwas Staub hat niemand umgebracht... :0)

    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde sogar... ganz ehrlich... ich hab mal auf einen Leuchter ein wenig Mehl drauf, weil der zu dolle gefunkelt hat... duck und weg...

      Löschen
    2. Ne, echt!! Löslichen Kaffee mit Mehl gemischt, Wasser dazu, draufgepampt. Hab ich wirklich mal gemacht, ganz dünn, weil ich das peinliche Billiggefunkel einer Lampe meiner Freundin nicht ertrug. Hat übrigens geklappt, die Freundin reinigt die Lampe nun nur noch seeehr sporadisch und war happy. Ist der Brüller, wenn sie es mal wieder wem erzählt. Jahaaa, is wahr... königliches Ehrenwort :))
      Wenn man nur mal erfinden würde gegen das Schrumpeln der Méa... seufz...

      Löschen
  7. Ohne viel Worte,einfach Traumhaft.
    Würde auch sehr schön bei mir passen :-)))

    Sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, auf den bin ich auch stolz - bin aber auf alle stolz. Auch auf den im Bad, der kommt noch, ist aber nicht wertvoll im pekuniären Sinne, sondern einfach nur originell...
      Alls Liebe, die Méa

      Löschen
    2. Oh wie schön im Bad!!???
      Dann können wir da ja doch Kaffee trinken wenn es soooo
      gemütlich wird.

      Sei lieb gegrüßt

      Löschen
    3. Haha, ja, Monika, das wird DER KRACHER, DER unschlagbare Post: Monika und Méa in der Badewanne trinken gemütlich Kaffee, ich schmeiss mich wech... ;))) Und erst der Milch-Bade-Schaum, huhuuuu, ja, das wärs dann doch, hahaha

      Löschen
  8. Liebe Mea
    kaum zurück und schon hänge ich an deinem Blog fest und bin wie verzaubert von deinen Bildern und ihren Geschichten,der Leuchter sooo schön und was er für Geschichten erzählen könnte;.)) was für ein Glück so einen Schatz für sich zu finden,da sehen unsere Leuchter ja richtig kümmerlich aus(ich lieb sie trotzdem) .)) Wir waren ja mit dem Schiff unterewegs und in Amsterdam war auch ein Flohmarkt ein wunderschöner Korblüster hing da aaaaber naja 25 Kilo Reisegepäck mit dem Flugzeug das hätte wahrscheihnlich nicht gereicht ausser ich hätt alles andere in die Nordsee geworfen;.)))
    Nun muss ich aber schnell noch das verpasste geniessen und dann ruft leider der Spätdienst;.))
    bis bald und herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, dass der Post Dir gefiel. Aber weißt Du was? wenn Du Deine Leuchterli als nicht so unbedingt ... naja, empfindest, sie aber trotzdem liebst, vielleicht stecke ich Dich ja demnächst an. Ich mache einen Vorher-Nachher-Post Messing und Lüster verwandeln. Muss nur noch das Textilkabel nebst Schaltern und Steckern kommen, dann kann ich das Nachher-Foto des laufenden Beispieles machen. Wenn Du mal umfallen willst, dann gucke mal bei Elise Valdorcia rein, was die macht (Vorher-Nachher-das glaubst Du nicht)
      Alles Liebe, die Méa, die sich so freut, wenn Du reinguckst

      Löschen
  9. Liebe Mea,
    eine echte Gänsehaut-Geschichte. Ich finde, je mehr man um einen "Schatz" kämpfen muss, umso wertvoller wird er für einen selbst. ....Und das man so einen Leuchter nicht einfach aus der "Portokasse" zahlen kann, versteht sich von selbst, umso schöner, dass ihr euch mit dem Händler einigen konntet. Er wusste sicher, dass er bei euch in den allerbesten Händen ist!!
    Und ein wenig staubig sind meine Kronleuchter auch immer, das hat Stil ;-)
    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag & hoffentlich kommt Justys bald mit ihrem Holland-Bericht rüber ;-) Ich bin auch soooo gespannt.
    Liebste Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      ja, ne? Bin auch schon ganz aufgeregt, was die Justys da ergattert hat. Bin gerade noch an ihren Lämppchen - zwar schon fast fertig, doch wir warten noch auf Kabel,Stecker,Schalter... für ein Nachher-Foto. Mache darüber einen Post Messing/Lüster verwandeln, weil ich das ja nun schon seit Jahren mache und mir die Leutlis immer in den Ohren liegen, wie ich das wohl mache.
      So, nu aber, bin auf den Tag gespannt, ob ich was schaffe... ;) Die Méa, die auch Stil auf den Klamotten hat (weiße Katzi-Haare, hahah)

      Löschen
  10. Deine Stücke sind einfach der Wahnsinn - da bleibt einfach die Luft weg. Kreisch - so schön!

    Busserl

    Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Ah, meine liebe Hanna,
    vielen Dank Dir :)) Heute kommt noch so was, allerdings ... ist da eher entsetzter Kreischalarm beim VORHER, hihi
    Hab einen wundervollen Tag, die Méa

    AntwortenLöschen